Probleme beim Herunterladen von Adobe-Software mithilfe von Akamai Download Manager (Akamai NetSession-Benutzeroberfläche) fallen normalerweise in eine der folgenden Kategorien:

  • Akamai wird nicht installiert.
  • Akamai kann installiert werden, aber der Download funktioniert nicht.
  • Der Akamai wird installiert, der Download beginnt, bleibt dann aber stecken oder hängt.
  • Akamai kann installiert werden, der Download kann abgeschlossen werden, aber die Installation des erworbenen Produkts beginnt nicht automatisch.

Wenn eines dieser Probleme auftritt, führen Sie die folgenden Lösungsschritte in der angegebenen Reihenfolge durch.

1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer die Systemanforderungen von Akamai erfüllt.

Akamai kann nicht installiert werden, wenn auf dem Computer kein unterstütztes Betriebssystem und/oder kein unterstützter Browser vorhanden ist.

  • Betriebssysteme: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, WindowsServer 2003 und 2008; Mac OS X Version 10.4 oder höher (einschließlich Lion)
  • Browser: Internet Exporer 7 oder höher, Firefox 4 oder höher, Safari 5 oder Chrome 12

Darüber hinaus können Sie folgendermaßen vorgehen, um erfolgreiche Downloads sicherzustellen:

  • Deaktivieren Sie Firewalls, Antivirus-Software und Sicherheitssoftware von Drittanbietern.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Konto über Administratorrechte verfügt.
  • Versuchen Sie den Download über eine drahtgebundene und nicht eine drahtlose Verbindung.
  • Weitere Empfehlungen für einen erfolgreichen Download finden Sie unter Fehlerbehebung bei Problemen mit dem Download

2. Starten Sie den Download neu.

Starten Sie den Download des Adobe-Produkts erneut.

3. Lassen Sie Akamai geöffnet.

Lassen Sie das Akamai-Browserfenster geöffnet, bis der Download abgeschlossen ist. Wenn Sie das Akamai-Browserfenster zu früh schließen, schlägt der Download fehl und muss erneut gestartet werden.

Wenn der Download hängt, achten Sie darauf, dass er nicht angehalten wurde. Wenn im Akamai-Browserfenster „Angehalten“ angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche zum Fortfahren Schaltfläche „Fortsetzen“.

Ein angehaltener Store-Download

Wenn Sie nach Schritt 1 bis 3 noch immer keinen Download mit Akamai durchführen können, verwenden Sie die direkten Links zum Download der Software.

Wichtig: Vergewissern Sie sich, dass Sie in Ihrem Browser Dateien von unbegrenzter Größe herunterladen können. Verwenden Sie z. B. Mozilla Firefox 3.x oder Internet Explorer 8.

Klicken Sie in der Akamai NetSession-Benutzeroberfläche auf den Link, um das Produkt direkt herunterzuladen.

Download-Link in Akamai ändern

5. Starten Sie das Installationsprogramm.

Standardmäßig beginnt Akamai automatisch mit der Produktinstallation, sobald der Download abgeschlossen ist. Wenn die Installation nicht automatisch beginnt, führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Option zum automatischen Öffnen nach Abschluss der Installation aktiviert ist.
Automatisch öffnen

Merken:

  • Einige Windows-Downloads enthalten zwei Dateien mit unterschiedlichen Dateierweiterungen: „.7z“ und „.exe“. Beide Dateien müssen heruntergeladen und im selben Ordner gespeichert werden, damit die Installation beginnt. 
  • Wenn Sie Dateien mit der Erweiterung „.part“ in diesem Ordner sehen, bedeutet dies, dass der Download nicht abgeschlossen wurde. Dateien mit der Erweiterung „.part“ gelten nur vorübergehend. Sie werden durch Dateien mit den Erweiterungen „.7z“ und „.exe“ ersetzt, wenn der Download vollständig ist.
  • Wenn Sie nicht wissen, wo sich die heruntergeladenen Dateien befinden, finden Sie weitere Informationen unter Heruntergeladene Dateien finden

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™ und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie