Adobe stellt bis zum 31. Mai 2020 vorübergehend Zugriff auf die Creative Cloud von zu Hause bereit, ohne dass dafür zusätzliche Kosten entstehen – für Schulen und Hochschulen, die derzeit nur über Lab-Zugriff für Schüler und Studierende verfügen.

Um für diesen Zugriff berechtigt zu sein, muss Ihre Schule oder Hochschule aktuell Kunde mit aktiver Abo-Option für Geräte, gemeinsam genutzte Gerätelizenzen oder Seriennummern sein. Dieser Zugriff von zu Hause ist vorübergehend und gilt für Benutzer mit Adobe ID, Federated ID oder Enterprise ID in Ihrer Adobe Admin Console. Die temporären Lizenzen können nach eigenem Ermessen von Adobe bereitgestellt und entzogen werden.

Sind Sie ein Schüler oder Lehrer? Lesen Sie die FAQ für Studenten und Lehrkräfte.

Geschäftsbedingungen

Diese temporären Lizenzen werden gemäß Ihrem bestehenden Vertrag für die Verwendung von Adobe-Kreativsoftware bereitgestellt und sind bis zum 31. Mai 2020 oder bis zur Aufhebung der Schließungen verfügbar, je nachdem, was früher eintritt. Wenn Sie diese befristete Lizenz Schülern oder Studierenden zuweisen, für die die örtliche Gesetzeslage die Zustimmung der Eltern erfordern, sind Sie dafür verantwortlich, die erforderlichen elterlichen Berechtigungen einzuholen, bevor Sie solchen Schülern oder Studierenden die Nutzung der Software gestatten.

Ab dem Enddatum werden Benutzer in Ihrer Organisation auf die Berechtigungsstufe zurückgesetzt, die sie vor der temporären Lizenzanforderung hatten. Alle erstellten Assets sind für Schüler und Studierende zugänglich, unterliegen jedoch den Beschränkungen aufgrund ihrer Speicherberechtigung. Die temporären Lizenzen werden nach eigenem Ermessen von Adobe bereitgestellt.

Indem Sie diese Anforderung an Adobe senden, um temporäre Lizenzen für Benutzer bereitzustellen, stimmen Sie diesen Bedingungen und den bestehenden Lizenzbedingungen zu.

Zugriff anfordern

Wenn Sie IT-Administrator an einer Schule sind, die sich auf die Schließung vorbereitet, füllen Sie das unten stehende Formular aus, um Ihren Schülern oder Lehrern Zugriff von zu Hause zu gewähren. Wenn Sie das Formular auf dieser Seite nicht anzeigen können, klicken Sie hier.

Jede Anfrage wird bewertet und die zuständigen Organisationen werden per E-Mail informiert, sobald der Zugriff möglich ist.

Zugriff für Schüler, Studierende, Lehrkräfte und Dozenten

Sobald Ihre Anfrage bearbeitet wurde, haben alle aktuellen und neuen Benutzer in der Admin Console Ihrer Einrichtung für die Dauer dieses Programms temporären Zugriff auf die neuesten Versionen der Creative Cloud Desktop-Applikationen. Sie können Benutzer jederzeit zur Admin Console hinzufügen. Benutzer haben jedoch erst Zugriff, nachdem Ihre Anfrage erfolgreich verarbeitet wurde.

Zusätzliche Benutzer hinzufügen

Benutzer, die Ihrer Admin Console bereits hinzugefügt wurden, erhalten Zugriff, wenn Ihre Anfrage von Adobe erfolgreich verarbeitet wurde. Wenn alle Ihre Benutzer bereits in Ihrer Admin Console vorhanden sind, können Sie diesen Schritt überspringen.

Hinweis:

  • Sie müssen keine Benutzer erneut hinzufügen, damit sie Zugriff auf dieses Angebot erhalten.
  • Sie müssen Benutzer nicht mit einem Produkt, einem Produktprofil oder einer Gruppe verknüpfen, um den Zugriff auf die Creative Cloud-Desktop-Applikationen zu ermöglichen.
  • Diese Lizenzen werden nicht separat in der Admin Console angezeigt. Alle Benutzer in Ihrer Admin Console können sich anmelden und die Applikationen verwenden.

Es gibt verschiedene Methoden, um Benutzer zur Admin Console hinzuzufügen. Abhängig von der Anzahl der Benutzer, die Sie hinzufügen, oder von Ihrer aktuellen Einrichtung können Sie eine der folgenden Optionen wählen:

  • Admin Console-UI: Verwenden Sie die Admin Console-Benutzeroberfläche, um Benutzer zur Admin Console hinzuzufügen. Navigieren Sie zu Admin Console > Benutzer > Benutzer hinzufügen, geben Sie die E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Speichern. Sie müssen auf den Registerkarten „Produkt zuweisen“ und „Benutzergruppe zuweisen“ keine Werte eingeben. Verwenden Sie diese Methode, um Benutzer einzeln hinzuzufügen.
  • CSV hochladen: Sie können eine CSV-Datei verwenden, um mit bis zu 5000 Zeilen mehrere Benutzer gleichzeitig hochzuladen. Navigieren Sie zu Admin Console > Registerkarte „Benutzer“. Klicken Sie auf das Menü (neben der Schaltfläche „Benutzer hinzufügen“) und wählen Sie Benutzer nach CSV hinzufügen. Laden Sie die CSV-Datei hoch, die eine Liste mit E-Mail-Adressen enthält. Sie können eine Vorlagen-CSV aus der Admin Console herunterladen.
  • Automatische Synchronisation: Wenn Sie bereits die automatische Synchronisation verwenden (z. B. das Adobe User Sync Tool oder die User Management API), um Benutzer zur Admin Console hinzuzufügen, ändern Sie die Einstellungen Ihrer Benutzerverwaltungssoftware oder im Adobe-Benutzer-Synchronisationstool, um berechtigte Benutzer mit der Adobe Admin Console zu synchronisieren.

Wenn Sie beispielsweise das Benutzer-Synchronisationstool verwenden, entfernen Sie die Gruppenzuordnungskonfiguration, da keine Lizenzen explizit zugewiesen werden müssen. Sie können die Verzeichnisgruppe auch einer Adobe-Gruppe zuordnen, die keine Creative Cloud-Produktberechtigungen besitzt. Wenn Sie Hilfe mit dem Benutzer-Synchronisationstool benötigen, wenden Sie sich an den Kundendienst von Adobe. 

Beachten Sie, dass das Zuweisen von Benutzern zu Creative Cloud All Apps- oder Single App-Berechtigungen möglicherweise Ihre personengebundenen Lizenzen beansprucht und auch zu einer Überbereitstellung führen kann.

Weitere Informationen finden Sie unter Benutzer in der Adobe Admin Console verwalten.

Vorsicht:

 Das kostenlose Angebot bietet nur Zugriff auf Desktop-Applikationen. Für den Zugriff auf Standard-Dienste wie Adobe Fonts wird empfohlen, dass Sie Benutzer auch zum Spark for education-Angebot Ihres Unternehmens hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie im Spark for Education – Bereitstellungshandbuch.

Zugriff auf temporäre Lizenzen überprüfen

Hinweis:

Überprüfen Sie den Zugriff erst, nachdem Sie die Bestätigung erhalten haben, dass Ihre Anfrage erfolgreich verarbeitet wurde.

Alle Benutzer, die Ihrer Einrichtung in der Admin Console hinzugefügt wurden, sollten nach erfolgreicher Bestätigung durch Adobe Zugriff haben.

  • Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto bei https://creativecloud.adobe.com an, laden Sie Applikationen herunter und installieren Sie sie.
  • Sie können Ihrer Einrichtung auch ein neues Konto in der Admin Console hinzufügen und dann überprüfen, ob Sie sich mit diesem Konto anmelden und Apps herunterladen und installieren können.

Wenn Ihre Schule oder Hochschule Federated IDs oder Single Sign-On (SSO) verwendet, müssen Sie außerdem sicherstellen, dass sich Ihre Benutzer von außerhalb Ihres Campus oder über externe Netzwerke bei Ihrem Schulnetzwerk anmelden können.

Schüler, Studenten und Lehrkörper benachrichtigen

Sobald Sie die Bestätigung erhalten, dass Ihre Anfrage erfolgreich verarbeitet wurde, müssen Sie die Benutzer darüber informieren, dass sie vorübergehend auf die neuesten Versionen der Creative Cloud-Applikationen zugreifen können. Die Benutzer müssen sie herunterladen und installieren, sofern noch nicht geschehen.

Für bestehende Benutzer sind alle Elemente oder Dienste, die zuvor mit dem Konto verknüpft waren, barrierefrei. 

Sie können auch diese FAQ für Studenten und Lehrkräfte teilen, in denen einige häufig gestellte Fragen Ihrer Benutzer beantwortet werden.

Hinweis:

Adobe benachrichtigt Benutzer nicht per E-Mail, wenn der Zugriff auf dieses Angebot gewährt bzw. widerrufen wird. Überwachen Sie diese Seite auf aktuelle Informationen zu diesem Angebot und informieren Sie Ihre Benutzer entsprechend.

Beachten Sie jedoch, dass erstmalige Adobe ID-Benutzer E-Mails erhalten, in denen sie aufgefordert werden, ihre Profile zu vervollständigen oder ihre Kennwörter festzulegen. Teilen Sie diesen Benutzern im Voraus mit, dass sie E-Mails von Adobe erhalten werden, damit diese nicht in Spam- oder Junk-Ordnern landen.

Häufig gestellte Fragen

Das aktuelle Angebot für die befristete Lizenzierung von Creative Cloud-Desktopanwendungen gilt nur für Bildungseinrichtungen mit gültigen Gerätelizenzen, gemeinsam genutzte Gerätelizenzen oder Seriennummernvereinbarungen.

Die Lizenzen für die Creative Cloud-Desktopanwendung gelten bis zum 31. Mai 2020. Adobe verfolgt die COVID-19-Situation genau und kann die Gültigkeit der Lizenzen nach eigenem Ermessen ändern.

Die neuesten Versionen der Creative Cloud-Desktop-Applikationen sind verfügbar. Überprüfen Sie vor der Installation die Systemanforderungen für die Apps.

Schüler, Studierende und Lehrkörper erhalten die Dienstberechtigungen, die mit dem Konto verknüpft sind, das der Admin Console ihrer Einrichtung hinzugefügt wird. Wenn der Administrator beispielsweise die kostenlose „Spark for Education“-Lizenz für einen Benutzer bereitgestellt hat, enthält sie 2 GB Speicherplatz, Adobe Fonts gratis usw. 

Mobile Applikationen und ältere Versionen (Creative Cloud 2018 oder älter) sind nicht Teil der temporären Heimlizenz.

In einigen Fällen sehen Benutzer auf einigen Seiten der Adobe-Website möglicherweise die Optionen „Testen“ oder „Kaufen“. Benutzer können diese Optionen ignorieren, da sie kein Produkt kaufen oder Zahlungsinformationen angeben müssen, um die Applikationen zu verwenden.

Benutzer können die installierten Applikationen direkt starten, beispielsweise über das Windows-Startmenü oder den macOS Launcher. 

Benutzern wird folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie ein verwaltetes Paket von Adobe-Applikationen installiert haben: „Sie haben keinen Zugriff, um Anwendungen zu verwalten. Möglicherweise ist eine Genehmigung Ihres IT-Administrators erforderlich, um die Verwaltung von Apps zu aktivieren.“ Weitere Informationen zum Installieren eines Self-Service-Pakets finden Sie in diesen Anweisungen: Installation eines Self-Service-Pakets.

Für Primär- oder Sekundarstufe müssen die Schüler Enterprise IDs oder Federated IDs verwenden und die Zustimmung der Eltern einholen, falls dies im Zuständigkeitsbereich Ihrer Schule erforderlich ist. Weitere Informationen finden Sie in den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für die Primär- oder Sekundarstufe.

Wenn Ihre Schule nur über Gerätelizenzen verfügt, die im Rahmen eines VIP-Vertrags erworben wurden (nicht über gemeinsam genutzte Gerätelizenzen), müssen Sie zuerst das kostenlose „Spark for K-12 (Primary & Secondary)“-Angebot in Ihrer Admin Console nutzen, mit dem Sie dann Enterprise IDs oder Federated IDs für Ihre Schüler bereitstellen können. Weitere Informationen zum Einlösen dieses Angebots und zur Bereitstellung von Adobe Spark finden Sie in unserer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Im Fall von Hochschulen können Studenten ihre Adobe ID, Enterprise ID oder Federated ID verwenden.

Ja. Es gibt einige bekannte Probleme und Problemumgehungen, die Sie mit Ihren Benutzern teilen können.

Wenn Sie eine Frage, eine Anmerkung oder Feedback haben, besuchen Sie unsere Community. Dort finden Sie IT-Administratoren, Benutzer, Experten und Adobe-Mitarbeiter, die Ihnen weiterhelfen.  

Um den Adobe-Kundendienst zu erreichen, navigieren Sie zu Adobe Admin Console > Support, um auf Ihre Kontaktoptionen zuzugreifen oder einen Support-Fall zu öffnen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie