Problem

Wenn Sie eine mit After Effects CC 2015 erstellte After Effects-Komposition zu Adobe Media Encoder hinzufügen, kann das Rendering bei drei Sekunden hängen bleiben. Darüber hinaus kann der Vorgang acht Stunden oder mehr in Anspruch nehmen.

Umgehungslösung

Sie können die hier aufgeführten Schritte ausprobieren, um das Problem zu beheben.

  1. Aktualisieren Sie After Effects und Adobe Media Encoder auf die neueste Version oder stellen Sie sicher, dass dieselbe Version beider Anwendungen verwendet wird. Wenn Sie beispielsweise After Effects CC 2014 verwenden, müssen Sie auch Adobe Media Encoder CC 2014 verwenden.

  2. Wählen Sie in Adobe Media Encoder „Media Encoder CC“ >„Voreinstellungen“ > „Allgemein“ und deaktivieren Sie „Paralle Kodierung aktivieren“.

    Parallele Kodierung deaktivieren
    Parallele Kodierung deaktivieren
    1. Wählen Sie in Adobe Media Encoder „Media Encoder CC“ >„Voreinstellungen“ > „Allgemein“.
    2. Ändern Sie unter „Video-Rendering“ den „Renderer“ in „Mercury Playback Engine – nur Software“ und klicken Sie auf „OK“
    „Renderer“ in „Mercury Playback Engine – nur Software“ ändern
    „Renderer“ in „Mercury Playback Engine – nur Software“ ändern
  3. Setzen Sie die Voreinstellungen für Adobe Media Encoder zurück. Vergewissern Sie sich, dass Adobe Media Encoder und After Effects auf Ihrem Computer geschlossen sind (während Sie den Anweisungen folgen).

    MacOS

    1. Wechseln Sie zum Schreibtisch und klicken Sie in der Menüleiste auf „Gehe zu“.
    2. Wählen Sie „Gehe zu Ordner“ aus der Dropdown-Liste und geben Sie den folgenden Pfad ein: /library/preferences/adobe
    3. Wählen Sie in der Liste der Ordner „Adobe Media Encoder“ aus und benennen Sie den Ordner um in „Adobe Media Encoder1“.
    4. Schließen Sie das Fenster und öffnen Sie den Ordner „Dokumente“.
    5. Wählen Sie den Ordner namens „Adobe“ aus.
    6. Benennen Sie den Ordner „Adobe Media Encoder“ um in „Adobe Media Encoder1“.

    Windows

    1. Geben Sie im über den Befehl „Ausführen“ (Windows-Taste+R) aufgerufenen Dialogfeld %appdata% ein.
    2. Öffnen Sie den Ordner namens „Adobe“.
    3. Wählen Sie innerhalb des Ordners den Ordner „Adobe Media Encoder“ aus und benennen Sie ihn um in „Adobe Media Encoder1“.
    4. Schließen Sie das Fenster und öffnen Sie den Ordner „Dokumente“.
    5. Wählen Sie den Ordner „Adobe Media Encoder“ aus und benennen Sie ihn um in „Adobe Media Encoder1“.
  4. Bereinigen Sie die Installation für Adobe Media Encoder. Weitere Informationen zum Bereinigen der Installation finden Sie unter Beheben von Installationsproblemen mit dem Creative Cloud Cleaner Tool.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie