Die Authoring-Bedienfelder im Arbeitsbereich von Animate enthalten die Steuerelemente für Authoring und Veröffentlichung. Sie können diese Steuerelemente Ihren Vorlieben entsprechend anordnen. Außerdem können Sie jedes Bedienfeld in der Größe anpassen und an eine neue Position auf dem Bildschirm ziehen. Die Popupmenüs von Animate bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, ein Bedienfeld an einer beliebigen Position auf dem Bildschirm zu verankern, sodass es nicht verschoben wird, wenn Sie bei der Arbeit versehentlich darauf klicken. 

Animate-Bedienfelder mit der Verankerungsoption
Animate-Bedienfelder mit der Verankerungsoption

Info zum Eigenschafteninspektor

Der Eigenschafteninspektor erleichtert den Zugriff auf die am häufigsten benötigten Attribute des auf der Bühne oder in der Zeitleiste ausgewählten Elements. Dies bedeutet, dass Sie zum Ändern von Objekt- oder Dokumentattributen nicht erst die Menüs oder Bedienfelder zur Steuerung dieser Attribute aufrufen müssen.

Je nachdem, welches Element Sie ausgewählt haben, werden im Eigenschafteninspektor die Informationen und Einstellungen des aktuellen Dokuments, Textes, Symbols, Videos, Bildes oder Werkzeugs bzw. der betreffenden Form, Bitmap oder Gruppe angezeigt. Wenn Sie mehrere Objekte verschiedener Typen ausgewählt haben, zeigt der Eigenschafteninspektor die Anzahl der ausgewählten Objekte insgesamt an.

Um den Eigenschafteninspektor einzublenden, wählen Sie Fenster > Eigenschaften oder drücken Sie Strg+F3 (Windows) bzw. Befehl+F3 (Macintosh).

Info zum Bedienfeld „Bibliothek“

Das Bedienfeld Bibliothek (Fenster > Bibliothek) dient zum Speichern und Verwalten der in Animate erstellten Symbole sowie importierter Dateien wie Bitmapgrafiken, Sounddateien und Videoclips. Über das Bedienfeld Bibliothek können Sie Bibliothekselemente in Ordnern zusammenfassen, sehen, wie oft ein Element in einem Dokument verwendet wird, und Elemente nach Name, Typ, Datum, Verwendungszählung oder ActionScript®-Verknüpfungsbezeichner sortieren. Wenn Sie z. B. ein animiertes GIF importieren, wird im Stammordner ein Unterordner mit dem Namen „GIF“ erstellt, in den die Datei platziert wird. Sie können das Bedienfeld Bibliothek auch durchsuchen, indem Sie einen Symbol- oder Verknüpfungsnamen in das Suchfeld eingeben und Eigenschaften für die meisten Auswahlen mit mehreren Objekten festlegen.

Das Bedienfeld „Bibliothek“ wird mit einem ausgewählten Audioclip angezeigt
Das Bedienfeld „Bibliothek“ wird mit einem ausgewählten Audioclip angezeigt

Info zum Bedienfeld „Aktionen“

Im Bedienfeld „Aktionen“ können Sie ActionScript-Code für ein Objekt oder Bild erstellen und bearbeiten. Es wird automatisch aufgerufen, wenn Sie eine Bild-, Schaltflächen- oder Clipinstanz auswählen. Je nachdem, welchen Instanztyp Sie ausgewählt haben, lautet die Bezeichnung in der Titelleiste des Bedienfelds „Aktionen - Schaltfläche“, „Aktionen - Movieclip“ oder „Aktionen - Bild“.

Das Bedienfeld „Aktionen“ mit einer Aktion „stop()“ in einem Bild.
Das Bedienfeld „Aktionen“ mit einer Aktion „stop()“ in einem Bild.

Sie können das Bedienfeld Aktionen aufrufen, indem Sie Fenster > Aktionen auswählen oder F9 drücken. Weitere Informationen zum Bedienfeld „Aktionen“ finden Sie unter Aktionenbedienfeld – Übersicht.

Verwenden des Film-Explorers (in Animate CC nicht mehr enthalten)

Mit dem Film-Explorer können Sie den Inhalt eines Dokuments einsehen und organisieren und darin enthaltene Elemente für die weitere Bearbeitung auswählen. Er enthält eine hierarchisch gegliederte Anzeigeliste der im Dokument verwendeten Elemente.

Mit dem Film-Explorer können Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • filtern, welche der im Dokument enthaltenen Elementkategorien im Film-Explorer angezeigt werden

  • die ausgewählten Kategorien wahlweise als Szenen und/oder als Symboldefinitionen anzeigen

  • die verschiedenen Bereiche des Navigationsbaums ein- und auszublenden

  • Dokumente nach dem Namen eines bestimmten Elements durchsuchen

  • Untersuchen Sie die Struktur eines von einem anderen Entwickler erstellten Animate-Dokuments.

  • alle Instanzen eines bestimmten Symbols oder einer bestimmten Aktion suchen.

  • die im Film-Explorer dargestellte navigierbare Anzeigeliste ausdrucken

Der Film-Explorer verfügt über ein Bedienfeldmenü sowie über ein Kontextmenü mit Optionen zum Bearbeiten ausgewählter Elemente oder Ändern der Film-Explorer-Anzeige. Das Bedienfeldmenü im Film-Explorer ist mit einem Häkchen und einem Dreieck gekennzeichnet.

Hinweis:

Bei der Arbeit mit Bildschirmen verfügt der Film-Explorer über abweichende Funktionen.

Anzeigen des Film-Explorers

  1. Wählen Sie Fenster > Film-Explorer.

Filtern der im Film-Explorer angezeigten Elementkategorien

  • Zum Anzeigen von Text, Symbolen, ActionScript, importierten Dateien oder Bildern und Ebenen klicken Sie auf die entsprechenden Schaltflächen im Bereich „Anzeigen“. Mithilfe der Schaltfläche „Anpassen“ können Sie festlegen, welche Elemente der ausgewählten Kategorien jeweils angezeigt werden. Um diese Elemente anzuzeigen, wählen Sie Optionen im Bereich Anzeigen des Dialogfelds Einstellungen Film-Explorer.

  • Wählen Sie im Bedienfeldmenü des Film-Explorers die Option Filmelemente anzeigen, um die in den einzelnen Szenen verwendeten Elemente anzuzeigen.

  • Wählen Sie im Bedienfeldmenü des Film-Explorers die Option „Symboldefinitionen anzeigen“, um Informationen zu Symbolen anzuzeigen.

Hinweis:

Die Optionen Filmelemente anzeigen und Symboldefinitionen anzeigen können beide gleichzeitig aktiviert werden.

Suchen nach einem Element mit dem Feld „Suchen“

  1. Geben Sie den Elementnamen, den Schriftnamen, die ActionScript-Zeichenfolge oder die Bildnummer in das Feld „Suchen“ ein. Die Suche bezieht sich auf alle Elemente, die im Film-Explorer angezeigt werden.

Auswählen eines Elements im Film-Explorer

  1. Klicken Sie im Navigationsbaum auf das gewünschte Element. Wenn Sie weitere Elemente auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf die entsprechenden Einträge.

    In der Statuszeile am unteren Rand des Film-Explorers wird der vollständige Pfad des ausgewählten Elements angezeigt. Wenn Sie im Film-Explorer eine Szene auswählen, wird das erste Bild dieser Szene auf der Bühne dargestellt. Wenn Sie ein Element auswählen, wird dieses auf der Bühne hervorgehoben und aktiviert, sofern seine Ebene nicht gesperrt ist.

Verwenden der Befehle im Bedienfeld- bzw. Kontextmenü des Film-Explorers

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie im Bedienfeld „Film-Explorer“ auf die Schaltfläche des Bedienfeldmenüs, um das Optionsmenü aufzurufen.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Macintosh) auf ein Element im Navigationsbaum des Film-Explorers, um das Kontextmenü aufzurufen.

  2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    Gehe zu Stelle

    Wählen Sie diese Option, um direkt zur ausgewählten Ebene oder Szene bzw. zum ausgewählten Bild im Dokument zu springen.

    Gehe zu Symboldefinition

    Wählen Sie diese Option, um direkt zur Symboldefinition des Symbols zu springen, das im Bereich „Filmelemente“ des Film-Explorers ausgewählt ist. Die Symboldefinition enthält eine Liste aller mit dem Symbol verknüpften Dateien. (Hierfür muss die Option „Symboldefinitionen anzeigen“ aktiviert sein. Die Definition finden Sie in dieser Liste.)

    Symbolinstanzen auswählen

    Wählen Sie diese Option, um direkt zu der Szene zu springen, die Instanzen des Symbols enthält, das im Bereich „Symboldefinitionen“ des Film-Explorers ausgewählt ist. (Hierfür muss die Option „Filmelemente anzeigen“ aktiviert sein.)

    In Bibliothek anzeigen

    Wählen Sie diese Option, um das ausgewählte Symbol in der Bibliothek des Dokuments hervorzuheben. (Das Bedienfeld „Bibliothek“ wird in Animate gegebenenfalls automatisch geöffnet.)

    Umbenennen

    Wählen Sie diese Option, um dem ausgewählten Element einen neuen Namen zuzuweisen.

    An Position bearbeiten

    Wählen Sie diese Option, um das ausgewählte Symbol auf der Bühne zu bearbeiten.

    In neuem Fenster bearbeiten

    Wählen Sie diese Option, um ein Symbol in einem neuen Fenster zu bearbeiten.

    Filmelemente anzeigen

    Wählen Sie diese Option, um die in Ihrem Dokument verwendeten Elemente nach Szenen geordnet anzuzeigen.

    Symboldefinitionen anzeigen

    Wählen Sie diese Option, um alle mit einem Symbol verknüpften Elemente anzuzeigen.

    Gesamten Text in Zwischenablage kopieren

    Wählen Sie diese Option, um den ausgewählten Text in die Zwischenablage zu kopieren. Anschließend können Sie den Text aus der Zwischenablage in einen externen Texteditor übernehmen, um ihn auf Rechtschreibfehler zu überprüfen oder auf andere Weise zu bearbeiten.

    Ausschneiden, Kopieren, Einfügen und Löschen

    Wählen Sie eine dieser Optionen, um die entsprechende Standardfunktion auf das ausgewählte Element anzuwenden. Alle Änderungen, die Sie an einem Element in der Anzeigeliste vornehmen, werden für das entsprechende Element im Dokument übernommen.

    Verzweigung einblenden

    Wählen Sie diese Option, um den entsprechenden Abschnitt des Navigationsbaums zu erweitern und die untergeordneten Elemente einzublenden.

    Verzweigung ausblenden

    Wählen Sie diese Option, um die untergeordneten Elemente im entsprechenden Abschnitt des Navigationsbaums auszublenden.

    Andere ausblenden

    Wählen Sie diese Option, um die untergeordneten Elemente in allen anderen Abschnitten des Navigationsbaums auszublenden.

    Drucken

    Wählen Sie diese Option, um die hierarchische Anzeigeliste in der jeweils im Film-Explorer dargestellten Form auszudrucken.

Verwenden von Animate-Komponenten und des Bedienfelds „Komponenten“

Eine Komponente in Animate ist ein wiederverwendbares, verpacktes Modul, das einem Animate-Dokument eine bestimmte Fähigkeit hinzufügt. Komponenten können Grafiken und Code enthalten. Diese vordefinierten Funktionen können Sie unkompliziert in Animate-Projekte einbinden. Bei einer Komponente kann es sich zum Beispiel um ein Optionsfeld handeln, um ein Dialogfeld oder um einen Fortschrittsbalken. Komponenten können aber auch Elemente ohne Grafik sein, zum Beispiel ein Timer, ein Dienstprogramm für Serververbindungen oder ein benutzerdefinierter XML-Parser.

Wenn Sie mit dem Schreiben von ActionScript-Code weniger vertraut sind, können Sie einem Dokument Komponenten hinzufügen, deren Parameter im Eigenschafteninspektor oder im Komponenteninspektor festlegen und die entsprechenden Ereignisse im Bedienfeld „Verhalten“ verarbeiten. Beispielsweise könnten Sie einer Schaltflächen-Komponente das Verhalten „Gehe zu Webseite“ zuweisen. Ein Klick auf diese Schaltfläche kann eine URL in einem Webbrowser öffnen, ohne dass dazu ActionScript-Code geschrieben werden muss.

Wenn Sie allerdings robuste Anwendungen programmieren möchten, können Sie Komponenten dynamisch erstellen, ActionScript zum Festlegen von Eigenschaften und zum Aufrufen von Methoden zur Laufzeit einsetzen und das Listener-Ereignismodell zum Verarbeiten von Ereignissen verwenden.

Einfügen von Komponenten mit dem Bedienfeld „Komponenten“

Wenn Sie eine Komponente zum ersten Mal einem Dokument hinzufügen, importiert Animate sie als Movieclip in das Bedienfeld „Bibliothek“. Sie können eine Komponente aus dem Bedienfeld „Komponenten“ auch direkt in das Bedienfeld „Bibliothek“ ziehen und der Bühne dann Instanzen der Komponente hinzufügen. In jedem Fall muss die Komponente der Bibliothek hinzugefügt werden, bevor Sie auf die Klassenelemente der Komponente zugreifen können.

  1. Wählen Sie Fenster > Komponenten.

  2. Wählen Sie im Bedienfeld „Komponenten“ eine Instanz einer Komponente aus und ziehen Sie sie auf die Bühne oder in die Bibliothek. Nachdem Sie eine Komponente der Bibliothek hinzugefügt haben, können Sie mehrere Instanzen der Komponente auf die Bühne ziehen.
  3. Konfigurieren Sie die Komponente nach Bedarf mit dem Eigenschafteninspektor der dem Komponenteninspektor. Informationen zu den Parametern, die die Komponente verwendet, finden Sie in der Komponentendokumentation für die ActionScript-Version, die Sie im Animate-Dokument verwenden.

Verwenden des Bedienfelds „Komponentenparameter“

Animate-Designer können ihre externen Komponenten in Animate importieren und sie zum Erstellen von Animationen verwenden. Um diesen Arbeitsablauf zu vereinfachen, stellt Animate den Bereich mit Komponentenparametern als Bedienfeld bereit. Mit dieser Funktion können Sie die Größe des Bedienfelds anpassen oder dieses in der Staging-Umgebung von Animate verschieben. Sie können die Position des Bedienfelds auch fixieren, indem Sie in der oberen rechten Ecke des Bedienfelds auf das Hamburger-Symbol klicken. Wählen Sie im Menü die Option zum Sperren aus.

Um dieses Bedienfeld zu öffnen, klicken Sie im Eigenschafteninspektor auf die Schaltfläche Parameter anzeigen oder verwenden Sie Fenster > Komponentenparameter. Sie können im Dialogfeld für die Parameter Werte hinzufügen.

Schaltfläche „Parameter anzeigen“
Schaltfläche „Parameter anzeigen“
Bedienfeld „Komponentenparameter“
Bedienfeld „Komponentenparameter“

Darüber hinaus können Entwickler von benutzerdefinierten HTML5-Komponenten jetzt HTML-/CSS-basierte Benutzeroberflächen für ihre Parameter nutzen.

Info zum Bedienfeld „Web Services“

(In Animate CC veraltet) Über das Bedienfeld „Web Services“ können Sie eine Liste der Web Services anzeigen sowie Web Services aktualisieren, hinzufügen und entfernen. Klicken Sie auf Fenster > Andere Bedienfelder > Web Services. Nachdem Sie einen Web Service zum Bedienfeld „Web Services“ hinzugefügt haben, ist der Web Service für die von Ihnen erstellten Anwendungen verfügbar.

Klicken Sie im Bedienfeld „Web Services“ auf die Schaltfläche Web Services aktualisieren, um alle von Ihnen verwendeten Web Services gleichzeitig zu aktualisieren. Wenn Sie nicht die Bühne nutzen, sondern ActionScript-Code schreiben, können Sie die Web Services mithilfe des Bedienfelds „Web Services“ verwalten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie