iOS- und Android-Apps, die Sie erstellen und im Abschnitt „Apps“ des On-Demand-Portals herunterladen, müssen signiert werden, damit Sie sie auf einem Gerät laden oder an einen Store senden können. Windows-Apps müssen nicht signiert werden.

Das Signieren von iOS-Apps ist derzeit nur auf Mac OS-Computern möglich. Android-Apps können Sie unter Mac OS und Windows signieren.

Anforderungen für das Signieren von Apps

iOS

  • Die IPA-Datei, die Sie im Abschnitt „Apps“ des Portals heruntergeladen haben.
  • Ein Entwicklungs- oder Distributionszertifikat, das im Schlüsselbund Ihres Computers gespeichert ist. (Wenn das Zertifikat auf einem anderen Computer erstellt wurde, können Sie das .p12-Zertifikat abrufen und einen Doppelklick darauf ausführen, um es in Ihrem Schlüsselbund zu installieren. Sie müssen das Zertifikatskennwort angeben.)
  • Ein Entwicklungs-Bereitstellungsprofil, das Geräte-IDs für Tests enthält, oder ein Distributions-Bereitstellungsprofil.
  • Java 7 (oder höher). Rufen Sie die Seite Java SE Downloads auf, laden Sie das JDK herunter und installieren Sie es.
  • Xcode 8.
  • Ein Mac OS-Computer. (Xcode 8 erfordert Mac OSX 10.11.5 oder höher.)

Weitere Informationen zum Erstellen der erforderlichen Dateien finden Sie unter Anleitung zur Veröffentlichung für iOS für AEM Mobile.

Android

  • Die unsignierte APK-Datei, die Sie im Abschnitt „Apps“ des Portals heruntergeladen haben.
  • Ein gültiges .p12-Zertifikat zum Signieren von Android-Apps
  • Java 7 (oder höher).
  • Ein Windows- oder Mac OS-Computer.

Weitere Informationen zum Erstellen eines P12-Zertifikats für Android finden Sie unter Anleitung zur Veröffentlichung von AEM Mobile-Apps für Android.

Signieren von Apps

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die Systemanforderungen erfüllt.

    • Auf einem Mac OS-Computer muss Xcode 8 (oder höher) vorhanden sein. Rufen Sie Xcode mindestens ein Mal auf, bevor Sie eine App signieren.
    • Bei Computern mit Windows oder Mac OS ist das Java 7 JDK (oder höher) erforderlich.
    • Mac OS-Computer müssen das Entwicklungs- oder das Distributionszertifikat im Schlüsselbund enthalten. Sie können einen Doppelklick auf ein .p12-Zertifikat ausführen und das Kennwort angeben, um es dem Keychain Access-Dienstprogramm hinzuzufügen.

    Weitere Informationen dazu finden Sie oben im Abschnitt über die Anforderungen.

  2. Klicken Sie auf das Symbol zum Herunterladen des AEM Mobile-Signaturtools, das sich in der oberen rechten Ecke des Abschnitts „Apps“ des Portals befindet. Das Signaturtool kann sowohl für iOS-Apps als auch für Android-Apps verwendet werden.

    Stellen Sie sicher, dass die aktuelle Version installiert ist. Das AEM Mobile-Signaturtool wurde zuletzt am 6. Dezember 2016 aktualisiert. Wenn nötig, deinstallieren die vorige Version des AEM Mobile-Signaturtools (bzw. legen Sie sie in den Papierkorb), bevor Sie die neue Version installieren.

  3. Klicken Sie im Abschnitt „Apps“ des On-Demand-Portals (https://aemmobile.adobe.com) auf Nicht signierte App, um die IPA-Datei der iOS-App bzw. die APK-Datei der Android-App herunterzuladen.

  4. Starten Sie das App-Signaturtool, klicken Sie auf iOS oder Android, machen Sie Angaben zur Ausgangs-App und zu den Zertifikatsinformationen und signieren Sie die App.

    Geben Sie für iOS-Apps das Entwicklungszertifikat und das Entwicklungs-Bereitstellungsprofil für Test-Apps an. Oder wählen Sie das Distributionszertifikat und das Distributions-Bereitstellungsprofil zum Übermitteln von Apps an den App Store aus.

    Wenn Sie eine App erstmalig signieren, müssen Sie auf Zulassen oder Immer zulassen klicken, damit der Signaturvorgang abgeschlossen werden kann. Klicken Sie ggf. auf Immer zulassen, damit diese Eingabeaufforderung beim Signieren von Apps nicht mehr angezeigt wird.

    Signieren einer iOS-App
    Signieren einer iOS-App

    Wenn Sie für Android-Apps ein .p12-Zertifikat verwenden, geben Sie das Kennwort an. Wenn Sie eine Keystore-Datei verwenden, geben Sie das Keystore-Kennwort, den Alias für den privaten Schlüssel und das Kennwort für den privaten Schlüssel an.

    Signieren einer Android-App
    Signieren einer Android-App

    Eine neu signierte App wird im gleichen Ordner wie die Ausgangs-App erstellt.

  5. Laden Sie die signierte App auf Ihr Gerät oder senden Sie sie an den Store.

Fehlerbehebung beim Signieren von Apps

Das AEM Mobile-Signaturtool verfügt über keine iOS-Option.

Wenn nur eine Android-Registerkarte angezeigt wird, verwenden Sie vermutlich einen Windows-Computer. Zum Signieren von iOS-Apps ist ein Mac OS-Computer erforderlich.

Das Signieren der App erfordert das Kennwort des Systemadministrators, das mehrere Male eingegeben werden muss.

Fügen Sie das Zertifikat im Keychain Access-Dienstprogramm zum Schlüsselbund „Anmeldung“ hinzu, nicht zum Schlüsselbund „System“. Sie können das Zertifikat per Drag & Drop verschieben.

Ich habe die neue Version des Signaturtools installiert. Es werden aber immer noch die Optionen für das .p12-Zertifikat und Kennwort angezeigt.

Deinstallieren die vorige Version des Signaturtools (bzw. legen Sie sie in den Papierkorb). Installieren Sie dann die neue Version.

(iOS) Fehler beim Signieren der App

Wenn ein Fehler beim Signieren der App auftritt, finden Sie Informationen dazu in der Protokolldatei. Die Datei aemm-sign-tool.log ist im Home-Verzeichnis gespeichert.

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie