Acrobat fordert wiederholt zur Anmeldung auf

Acrobat fordert Sie wiederholt zur Anmeldung auf, auch wenn Sie sich in früheren Sitzungen erfolgreich mit Ihrer Adobe ID anmelden konnten. Versuchen Sie, das Problem mit den folgenden Lösungsmöglichkeiten in der angegebenen Reihenfolge zu beheben.
 

Lösung 1: Aktualisieren des Creative Cloud-Clients

Aktualisieren Sie Ihre Creative Cloud-Desktop-Anwendung auf die neueste Version (5.4 oder höher). Um die Version zu überprüfen, starten Sie die Creative Cloud-Desktop-Anwendung und wählen Hilfe > Info zu Creative Cloud. Wenn Sie eine ältere Version der Creative Cloud-Desktop-Anwendung verwenden, werden Sie aufgefordert, auf die neueste Version zu aktualisieren. Um die neueste Version herunterzuladen und zu installieren, klicken Sie auf Aktualisieren und starten Sie die Anwendung dann neu.

Lösung 2: Aktualisieren von Windows 10 auf die neueste Version

Für Windows 10-Benutzer

Nach der Installation von Windows 10 (Version 2004 Build 19041.173) und den zugehörigen Updates haben einige Anwendungen Ihr Kennwort nicht mehr gespeichert. Aktualisieren Sie Windows auf das neueste Build oder befolgen Sie den hier von Microsoft bereitgestellten Workaround.

Lösung 3: Aktivieren des Service „Windows-Anmeldeinformationsverwaltung“

Die Windows-Anmeldeinformationsverwaltung verwaltet Ihre Anmeldeinformationen für die Anmeldung bei Websites, verbundenen Anwendungen und Netzwerken. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den entsprechenden Dienst zu aktivieren.

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R, um das Dialogfeld „Ausführen“ zu öffnen. Geben Sie services.msc ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

    Öffnen Sie die Windows-Dienste

    Das Dialogfeld „Dienste“ wird angezeigt.

  2. Wählen Sie aus der Liste der Dienste Anmeldeinformationsverwaltung aus und klicken Sie dann auf Den Dienst starten.

    Starten Sie den Dienst „Anmeldeinformationsverwaltung“

  3. Schießen Sie das Dialogfeld „Dienste“, indem Sie rechts oben auf die Schaltfläche „Schließen“ (x) klicken.

Lösung 4: Hinzufügen der ausführbaren Acrobat-Dateien zur Zulassungsliste der Antivirensoftware

Antivirensoftware kann die ausführbaren Dateien von Acrobat wie Acrobat.exe, acrotray.exe, acrodist.exe und andere stören oder blockieren. Diese ausführbaren Dateien befinden sich im Acrobat-Ordner. Fügen Sie den Pfad für ausführbare Dateien oder den Pfad zum Acrobat-Ordner zur Ausnahmeliste Ihrer Antivirensoftware hinzu.

  Wenn Sie Trend Micro Antivirus verwenden, finden Sie weitere Informationen unter Ihr Abonnementstatus kann nicht bestätigt werden | Acrobat, Trend Micro Antivirus.

Hinweis:

In den folgenden Schritten wird erläutert, wie Sie in der Antivirus-Software Avast Ausnahmen hinzufügen können. Wenn Sie eine andere Antivirus-Software verwenden, befolgen Sie die Anweisungen auf der jeweiligen Website und fügen Sie die ausführbaren Acrobat-Dateien entsprechend zur Ausnahmeliste hinzu.

  1. Öffnen Sie das Avast-Programm. Klicken Sie auf Menü und dann auf Einstellungen.

    Avast-Einstellungen

  2. Klicken Sie auf Allgemein > Ausnahmen und dann auf Ausnahme hinzufügen.

    Ausnahme hinzufügen

  3. Fügen Sie den Pfad zu den drei ausführbaren Acrobat-Dateien bzw. dem Acrobat-Ordner wie folgt hinzu:
    • Pfad zu den ausführbaren Acrobat-Dateien:
      • C:\Programme (x86)\Adobe\Acrobat\Acrobat\Acrobat.exe
      • C:\Programme (x86)\Adobe\Acrobat\Acrobat\acrodist.exe
      • C:\Programme (x86)\Adobe\Acrobat\Acrobat\acrotray.exe
    • Pfad zum Acrobat-Ordner:
      • C:\Programme (x86)\Adobe\Acrobat\Acrobat\
    Pfad zum Acrobat-Ordner

  4. Klicken Sie auf Ausnahme hinzufügen.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden