Hinweis:

Ab dem 17. September 2019 steht Premiere Clip im Google Play Store und App Store nicht mehr als Download zur Verfügung. Bestehende Benutzer von Premiere Clip können die Applikation weiterhin verwenden. Technischer Support wird noch bis zum 17. März 2020 angeboten. Sie können auch Premiere Rush, Premiere Pro oder Spark Video anstelle von Premiere Clip verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Einstellung von Adobe Premiere Clip.

premiere_clip_mnemonic_no_shadow_128px

Mit Premiere Clip können Sie im Handumdrehen großartige Videos erstellen. Durch die einfach zu verwendenden Werkzeuge, Tipps und Storycards können Sie mit Premiere Clip fantastische Videos erstellen. Sie können Videos direkt in sozialen Netzwerken veröffentlichen und freigeben oder sie an Premiere Pro auf dem Desktop senden.


Adobe Premiere Clip verwenden

  1. Tippen Sie auf das Symbol + in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms.
  2. Fügen Sie die Medien entweder von Ihrem Mobilgerät, aus Lightroom, Creative Cloud-Dateien ein oder Machen Sie ein Foto oder Video.
  3. Nachdem Sie Ihr Medium ausgewählt haben, wählen Sie einen Projekttyp: Automatisch oder Freiform.
Hinweis: Wenn Automatisch ausgewählt ist, erstellt Premiere Clip ein großartiges Video für Sie, das auf die Beats Ihres Soundtracks abgestimmt wird. Sie können das Tempo, die Musik und die Sequenzreihenfolge anpassen. Wenn Freiform ausgewählt wurde, erhalten Sie alle Möglichkeiten zur Anpassung, einschließlich zum Zuschneiden, Teilen von Clips, Anwenden von benutzerdefinierten Looks, Smart- Audio-Effekten und mehr.
 
Sie können ein Projekt von „Automatisch“ in „Freiform“ zur weiteren Bearbeitung konvertieren. Tippen Sie einfach auf das Filmstreifen-Symbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms, wenn Sie im Modus Automatisch arbeiten. Nachdem Sie ein Projekt von Automatisch in Freiform konvertiert haben, können Sie nicht mehr zu Automatisch wechseln.

Sie können Videos und Bilder zu Ihrem Projekt hinzufügen. Durchsuchen Sie Ihr Gerät nach Medien, nehmen Sie Bildmaterial mit der Kamera auf, wählen Sie Bilder aus der Lightroom-Sammlung aus oder laden Sie Bilder aus den Creative Cloud-Asset-Ordnern herunter.

  1. Tippen Sie auf +, Um Medien hinzuzufügen.
  2. Wählen Sie auf Ihrem Gerät von Lightroom, Creative Cloud-Assets Medien aus oder nehmen Sie Bildmaterial mit der Kamera auf. 

Wenn Sie Musik oder eine Audiospur in Ihrem Premiere Clip-Projekt verwenden möchten, muss sie mit der Musikbibliothek Ihres Geräts (für iPhone-Benutzer bedeutet dies: über die iTunes-Desktop-Anwendung) synchronisiert werden. Creative Cloud unterstützt derzeit nicht den Import von Audiodateien in Premiere Clip. Darüber hinaus unterstützt Clip derzeit keine aus Apple Music-Abonnements heruntergeladenen Songs.

Unterstützte Audioformate: AAC, MP3, Apple Lossless, AIFF und WAV

Sie können Titelkarten hinzufügen, um Textinhalte in den Videos anzuzeigen.

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf + in der unteren rechten Ecke des Bildschirms.
  2. Tippen Sie auf Neuer Titel oder auf das Aa-Symbol.
  3. Geben Sie den Text ein und geben Sie anschließend Werte für Text Color (Textfarbe) und Background Color (Hintergrundfarbe) an.
  4. Passen Sie mithilfe der lilafarbenen Griffe die Dauer des Clips an. 

Storycards sind hilfreich beim Planen der Aufnahme. Sie können im Freiform-Editor eine Titelkarte oder ein Standbild in eine Storycard umwandeln. Dann können Sie Notizen hinzufügen, mithilfe der Titelkarte aufnehmen und sie mit Filmmaterial ersetzten.

  1. Wählen Sie entweder eine Titelkarte oder ein Bild aus.
  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Clip-Optionen auf das Symbol mit dem eingerahmten Bild.

    Hinweis: Android-Benutzer müssen auf das Symbol Weitere Optionen tippen.

  3. Tippen Sie auf Turn into Storycard (In Storycard umwandeln).

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf einen Clip, um ihn auszuwählen.
  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Clip-Optionen auf das Symbol Kopieren („+“).
  3. Hinweis: Android-Benutzer müssen auf das Symbol Weitere Optionen tippen.

  4. Tippen Sie auf Clip duplizieren, um eine Kopie zu erstellen.

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf einen Clip, um ihn auszuwählen.
  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Clip-Optionen auf das Symbol Kopieren („+“).

    Hinweis: Android-Benutzer müssen auf das Symbol Weitere Optionen tippen.

  3. Verschieben Sie den weißen Abspielkopf an die Position der Teilung.
  4. Tippen Sie auf Split at Playhead (Am Abspielkopf teilen).

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf einen Clip, um ihn auszuwählen.
  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Clip-Optionen auf das Symbol Blende.
  3. Passen Sie die Werte für Belichtung, Lichter oder Schatten mit den Schiebereglern an.

Sie können die Lautstärke- und Überblendungseinstellungen für das mit einem Clip verknüpfte Audio anpassen.

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf einen Clip, um ihn auszuwählen.
  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Clip-Optionen auf das Symbol Audio.
  3. Führen Sie die folgenden Schritte aus:
  • Aktivieren bzw. deaktivieren Sie Audio abspielen. („An“ spielt Audio in diesem Videoclip ab. „Aus“ schaltet Audio in diesem Videoclip stumm.)
  • Passen Sie die Lautstärke an.
  • Aktivieren Sie Smart Volume (Smartvolume). Durch Smartvolume wird die gesamte Audioausgabe auf eine einheitliche Lautstärke erhöht.
  • Aktivieren/deaktivieren Sie die Optionen Einblenden oder Ausblenden.

Sie können die Wiedergabegeschwindigkeit eines Clips anpassen.

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf einen Clip, um ihn auszuwählen.
  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Clip-Optionen auf das Symbol Geschwindigkeit.

    Hinweis: Android-Benutzer müssen auf das Symbol Weitere Optionen tippen.

  3. Passen Sie die Wiedergabegeschwindigkeit an. Die Dauer des Clips erhöht sich, indem Sie die Wiedergabegeschwindigkeit verringern.

Sie können Ihrem Projekt einen Soundtrack hinzufügen, sodass er im Hintergrund Ihres Videos abgespielt wird. Premiere Clip wird mit 10 lizenzfreien Tracks geliefert (Premiere Clip-Designs). Außerdem können Sie einen Soundtrack aus Ihrer Musikbibliothek hinzufügen. 

Im automatischen Modus

  1. Tippen Sie auf der unteren Symbolleiste auf das Symbol Musik.
  2. Wählen Sie Soundtrack ersetzen und wählen Sie dann eine der verfügbaren Optionen aus.

Im Freiform-Editor:

  1. Tippen Sie auf der oberen Menüleiste auf das Symbol Musik.
  2. Wählen Sie einen Soundtrack aus den verfügbaren Optionen aus.

Nachdem Sie einen Soundtrack hinzugefügt haben, können Sie ihn im Soundtrack-Menü bearbeiten.

  • Streichen Sie auf der Audio-Wellenform nach links oder rechts, um den Startpunkt des Songs zu ändern.
  • Tippen Sie auf Ersetzen, um einen anderen Soundtrack auszuwählen.
  • Tippen Sie auf Soundtrack löschen, um das Hintergrundaudio zu entfernen.
  • Passen Sie die Lautstärke des Soundtracks an.
  • Aktivieren Sie Musik synchronisieren. Wenn diese Option aktiviert ist, wird das Zuschneiden eines Clips an den Beats des Soundracks ausgerichtet.
  • Aktivieren Sie Auto-Mix. Durch „Auto-Mix“ wird der Soundtrack leise wiedergegeben, wenn der Clip Audio enthält.
  • Aktivieren bzw. deaktivieren Sie Audio einblenden und Audio ausblenden.

  1. Tippen Sie in Premiere Clip auf das Symbol + in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms.
  2. Tippen Sie auf Lightroom.
  3. Wählen Sie Lightroom-Assets aus Ihrer Sammlung. 
  4. Tippen Sie auf Öffnen, um Ihrem Projekt ein Asset hinzuzufügen.

Wenn Sie ein Premiere Clip-Projekt aus Lightroom for Mobile erstellen möchten, starten Sie Lightroom auf Ihrem Mobilgerät.

  1. Öffnen Sie die Sammlung, die die Assets enthält, die Sie für Ihr Premiere Clip-Projekt verwenden möchten.
  2. Tippen Sie auf das Symbol Teilen in der oberen rechten Ecke und dann auf Video in Clip erstellen. (Alternativ dazu können Sie in der Ansicht „Organisieren“ neben der Sammlung, die Sie für Ihr Projekt verwenden möchten, auf „…“ tippen. Tippen Sie dann auf Video in Clip erstellen.)
  3. Premiere Clip wird gestartet und Ihre Assets werden aus Lightroom importiert, um ein automatisches Projekt zu erstellen. Sie können weitere Änderungen imFreiform-Editor vornehmen, indem Sie auf das SymbolFilmstreifen und dann auf Freiform konvertieren tippen.

Hinweis: Sie müssen Ihre Lightroom mobile-Sammlungen synchronisieren, um diese Funktionen zu aktivieren. Folgen Sie den Anweisungen im Tutorial: https://helpx.adobe.com/lightroom/help/lightroom-mobile-desktop-features.html

Verfügen Sie nicht über Lightroom mobile? Erfahren Sie mehr hier.

Speichern Sie fertige Videos in Ihrer Filmrolle oder im Creative Cloud-Ordner, veröffentlichen Sie diese direkt auf Twitter, Facebook oder YouTube oder senden Sie sie zur weiteren Bearbeitung an Premiere Pro. Sie können auch direkt für die eingebundene Wiedergabe veröffentlichen, sodass das Video automatisch im Feed Ihrer Follower wiedergegeben wird.
  1. Tippen Sie auf der oberen Menüleiste auf das Symbol Freigeben.
  2. Wählen Sie aus den folgenden Optionen:
  • Video veröffentlichen und teilen
    • Bei Bedarf können Sie den Namen Ihres Projekts ändern.
    • Wählen Sie die Privatsphäre-Einstellungen:
      • Öffentlich: Die Videos sind öffentlich und können in der Premiere Clip Community-Video-Galerie veröffentlicht werden.
      • Unlisted (Nicht aufgeführt): Nur Personen, die über den Link verfügen, können das Video ansehen.
    • Wählen Sie Optionen, die Sie auf Twitter und Facebook teilen können.
    • Tippen Sie auf Veröffentlichen.
  • In Premiere Pro bearbeiten
  • In Filmrolle speichern
  • Weitere Optionen (In Creative Cloud speichern, Auf YouTube veröffentlichen)

Sehen Sie sich folgende Schulung an: Premiere Clip-Video in Premiere Pro optimieren

Um Ihr Projekt weiterhin in Premiere Pro zu bearbeiten, führen Sie folgende Schritte durch:

  1. Tippen Sie auf der oberen Menüleiste auf das Symbol Freigeben.
  2. Tippen Sie auf Edit in Premiere Pro (In Premiere Pro bearbeiten). Innerhalb von Minuten wird Ihr Projekt und Ihre Medien in den Creative Cloud-Ordner gesendet.
  3. Öffnen Sie Premiere Pro auf Ihrem Computer und wählen Sie in der Menüleiste Datei > Premiere Clip-Projekt konvertieren.
  4. Wählen Sie dann die XML-Projektdatei, die Sie in Premiere Pro weiter bearbeiten möchten.
 
Das Projekt wird im Premiere Pro-Schnittfenster angezeigt, sodass Sie die Arbeit einfach fortsetzen können. Sie haben kein Premiere Pro? Laden Sie eine kostenlose Testversion hier herunter.
 
Weitere Informationen über den Import von Premiere Clip-Videos in Premiere Pro für die weitere Bearbeitung finden Sie unter Premiere Clip-Videos in Premiere Pro bearbeiten.

Mit Premiere Clip lassen sich Wasserzeichen und Bumper automatisch zu allen neuen Projekten hinzufügen. Die Assetauswahl und die Einstellung für das automatische Anwenden der Branding-Funktionen werden als Voreinstellungen des Benutzers gespeichert. Sie können jede Funktion auch aktivieren oder deaktivieren und neue Zuweisungen auf
individueller Projektbasis aktualisieren.

Um die Branding-Funktionen zu konfigurieren, tippen Sie auf das Symbol „Clip“ in der linken unteren Ecke des Projektbrowsers, dann auf „Voreinstellungen“ und auf „Bumper“ oder „Wasserzeichen“.

Bumper:

Zum Auswählen eines Videos tippen Sie auf „Premiere Clip“ und wählen den Standard-Bumper der App aus oder Sie tippen auf „Benutzerdefiniert“, um einen eigenen auszuwählen. Navigieren Sie zum Asset in Creative Cloud oder Dropbox, wählen Sie es aus und tippen Sie auf „Hinzufügen“.

Damit der Bumper automatisch in neue Projekte eingefügt wird, aktivieren Sie die Option „Video-Bumper anfügen“. Sie können den Bumper auch innerhalb jedes Projekts aktivieren oder deaktivieren.

Wasserzeichen:

Um die Logografik auszuwählen, tippen Sie auf Creative Cloud oder Dropbox, navigieren Sie zum Asset, wählen Sie es aus und tippen Sie auf „Hinzufügen“. Im Dialogfeld „Wasserzeichen“ wird die ausgewählte Grafik in Relation zu einem Frame der Größe 1920 x 1080 dargestellt.

Damit das Wasserzeichen automatisch in neue Projekte eingefügt wird, aktivieren Sie die Option „Wasserzeichen anwenden“. Sie können das Wasserzeichen auch innerhalb jedes Projekts aktivieren oder deaktivieren.

Auf Projektebene:

Um eine der beiden Branding-Funktionen zu aktivieren oder zu deaktivieren, öffnen Sie das gewünschte Projekt und tippen Sie auf das Zahnradsymbol, um das Menü „Projekteinstellungen“ zu öffnen. Tippen Sie dann auf den Umschalter für Video-Bumper oder Wasserzeichen, um die Option nur für dieses Projekt zu aktivieren oder deaktivieren.

Ihre Projektmedien sollten automatisch verknüpft sein, wenn sie in Premiere Pro geöffnet werden. Wenn die Medien nicht verknüpft sind, verknüpfen Sie sie wie in den Anweisungen hier beschrieben: https://helpx.adobe.com/premiere-pro/using/relinking-media.html

Sie finden Ihr Premiere Clip-Projekt und Assets hier:

/Users/[Benutzername]/Creative Cloud/Files/AdobePremiereClipExport/

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie