Hinweis:

Preview ist nicht mehr zum Herunterladen verfügbar oder wird seit Oktober 2017 nicht mehr aktiv gewartet. Darüber hinaus wurde die Gerätevorschaufunktion aus der Oktober 2017-Version von Photoshop entfernt. Wenn Sie eine zuvor heruntergeladene Version von Preview auf Ihrem iOS-Gerät haben, können Sie sie so weiterhin mit früheren Versionen von Photoshop verwenden.

preview_appicon_128

Adobe Preview ist eine iOS-Begleit-App zu Photoshop, mit der Sie während der Bearbeitung von Designs in Photoshop in Echtzeit eine Vorschau anzeigen können. Mit Preview stellen Sie sicher, dass Designs auf den Geräten tatsächlich so aussehen, wie Sie es möchten. Preview beschleunigt den Design-Prozess und verkürzt die Zeit, die zum Testen auf verschiedenen Geräten benötigt wird.

Wenn Sie ein Dokument mit Zeichenflächen bearbeiten, zeigt die Gerätevorschau Ihnen die jeweilige Zeichenfläche korrekt an, indem es deren Größe und Position an die Maße des verbundenen Geräts anpasst.


device preview2

Allgemeine Informationen

Preview ist die schnellste Art, eine Vorschau für Mobil- und Webdesigns präzise und gleichzeitig auf mehreren iOS-Geräten darzustellen. Mit Preview stellen Sie sicher, dass Ihre Designs auf den iOS-Zielgeräten tatsächlich so aussehen, wie Sie es möchten.

Ja, Preview ist eine Begleit-App für Adobe Photoshop 2015.

Um Preview verwenden zu können, benötigen Sie entweder eine kostenlose oder eine kostenpflichtige Creative Cloud-Mitgliedschaft. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie sich für ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement registrieren.

Preview ist nicht mehr als Download im App Store verfügbar.

Wenn Sie Preview bereits einmal heruntergeladen und nicht auf die Photoshop-Version vom Oktober 2017 aktualisiert haben, können Sie diese Funktion weiterhin mit früheren Versionen von Photoshop verwenden.

Navigieren Sie zur Gerätevorschau oder stellen Sie eine Frage in den Gerätevorschau-Foren.

Adobe Preview verwenden

Preview funktioniert auf allen Geräten, die iOS 8 oder höher unterstützen:

  • iPad Pro
  • iPhone 4s
  • iPhone 5
  • iPhone 5c
  • iPhone 5s
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPod Touch (5. Generation)
  • iPad 2
  • iPad (3. Generation)
  • iPad (4. Generation)
  • iPad Air
  • iPad Air 2
  • iPad Mini
  • iPad Mini 2
  • iPad Mini 3

Preview ist für Android nicht verfügbar.

Preview funktioniert mit Photoshop 2015 (für Creative Cloud-Mitglieder als kostenloses Update erhältlich). 

Sie können Preview über USB oder WLAN mit Photoshop verbinden.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zwischen Preview und Photoshop herstellen, muss in Photoshop die Gerätevorschau geöffnet sein. Später muss dieses Fenster bei der erneuten Verbindungsherstellung nicht geöffnet sein.

Um Preview über WLAN verwenden zu können, müssen Sie sich mit einer Adobe ID bei Ihrem Creative Cloud-Konto anmelden.

Es gibt keine Obergrenze für die Zahl von Geräten. Bedenken Sie allerdings, dass bei mehreren gleichzeitig verbundenen Geräten mehr Bandbreite für das Senden der Bilder beansprucht wird, sodass die Vorschaugeschwindigkeit möglicherweise beeinträchtigt wird.

Laden Sie zunächst iTunes auf Ihren Computer herunter und installieren Sie es. Vergewissern Sie sich dann vor dem Verbinden von Preview mit Photoshop über den USB-Port, dass folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Preview ist auf Ihrem Gerät geöffnet.
  • Das USB-Kabel ist mit dem Computer verbunden, auf dem Photoshop ausgeführt wird.
  • Die Gerätevorschau in Photoshop ist geöffnet.

Zum Verbinden von Preview mit Photoshop über WLAN gehen Sie wie folgt vor:

  • Melden Sie sich über Ihr Creative Cloud-Konto bei Adobe Preview an.
  • Vergewissern Sie sich, dass sich Adobe Photoshop und Ihr Gerät im selben WLAN-Netz befinden.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Gerätevorschau in Photoshop geöffnet ist.

Um eine Design-Vorschau gleichzeitig auf zwei Geräten anzuzeigen, beispielsweise auf einem iPad und einem iPhone, müssen beide Geräte über WLAN oder USB mit Photoshop verbunden sein. Preview erkennt automatisch die Zeichenflächen für beide Geräte und zeigt sie an.

Ja, Sie können mit Streichbewegungen zwischen den Vorschauen verschiedener Zeichenflächen wechseln. Preview ermöglicht die Navigation durch Zeichenflächen auf Basis der Breite. Beispiel: Wenn Sie eine PSD-Datei mit Zeichenflächen für verschiedene iOS-Größen haben und ein iPhone 5 anschließen, zeigt Preview automatisch die erste Zeichenfläche für iPhone 5 an. Weiterhin können Sie über das Navigationsmenü der App eine bestimmte Zeichenfläche auswählen und zwischen Zeichenflächen mit derselben Größe wechseln.

Preview zeigt die jeweils in Photoshop aktive Ebene an. Wählen Sie im Bereich „Layer Comp“ in Photoshop die Ebenenkomposition, die in der Vorschau angezeigt werden soll.

Das hängt von der Größe der Photoshop-Datei und der Anzahl der Ebenen ab. Es kann einige Sekunden dauern, bis in Photoshop vorgenommene Änderungen in Preview angezeigt werden.

Streichen für den Wechsel zwischen Artboards sowie deren Vorschau auf den Geräten selbst.

Auseinanderziehen für das Vergrößern; Zusammenziehen, um zu Verkleinern.

Doppeltippen Sie, um zwischen 100 % und Vollbildschirm zu wechseln.

Ziehen für das Verschieben eines Bilds auf dem Bildschirm.

Ja, alle vor dem Trennen der Verbindung angezeigten Zeichenflächen werden von Preview zwischengespeichert.

Ja, Preview unterstützt sowohl Hoch- als auch Querformat. Preview erkennt automatisch die korrekt ausgerichteten Zeichenflächen für die jeweilige Drehung.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie