Häufig gestellte Fragen | Adobe Acrobat Reader DC

Inhalt

Grundlagen

Adobe Acrobat Reader DC ist der kostenlose, vertrauenswürdige Standard für das Anzeigen, Drucken, Signieren und Kommentieren von PDF-Dateien. Er ist der einzige PDF-Viewer, der alle Arten von PDF-Inhalten öffnen und damit interagieren kann, einschließlich Formularen und Multimedia.

Ja. Acrobat Reader DC ist eine kostenlose Desktop-Software, die auf der Downloadseite für Reader oder überall dort erhältlich ist, wo das Symbol „Adobe Acrobat Reader herunterladen“ angezeigt wird.

Acrobat Reader DC arbeitet mit den Adobe Document Cloud-Diensten zusammen, wodurch der weltweit angesehene PDF-Viewer weiter optimiert wird. In einer intuitiven, Touch-fähigen Oberfläche bietet Acrobat Reader DC leistungsstarke neue Funktionen, mit denen Sie Ihre Arbeit überall erledigen können. Das neue Werkzeug-Center bietet schnellen Zugriff auf die von Ihnen am häufigsten verwendeten Werkzeuge. Die geschmackvollen neuen Werkzeug-Erlebnisse funktionieren einheitlich auf Desktop- und Mobilgeräten.

Kostenlose Anwendungen für mehr Möglichkeiten:

  • Mit der neuen kostenlosen mobilen Acrobat DC-App für Android oder iOS können Sie PDF-Dateien von überall aus bearbeiten. Auch auf Windows Phones verfügbar.
  • Sparen Sie sich das Geld für Tinte und Toner, wenn Sie von Ihrem Windows-PC aus drucken.

Sie können die kostenlosen Adobe Acrobat DC-Apps für mehrere Betriebssysteme und Geräte ganz einfach herunterladen:

  • Desktop-App – Adobe Acrobat Reader DC: Besuchen Sie die Downloadseite für Acrobat Reader, um Reader für den Desktop herunterzuladen. Dort können Sie Sprache, Betriebssystem und Verbindungsgeschwindigkeit auswählen.
  • App – Adobe Acrobat DC: Um die App herunterzuladen, besuchen Sie Google Play oder den iTunes App Store. Sie können auch die neueste Version der App für Windows Phone-Geräte herunterladen.

Nein. Acrobat Reader DC ist eine kostenlose, eigenständige Anwendung, mit der Sie PDF-Dateien öffnen, anzeigen, signieren, drucken, mit Anmerkungen versehen, durchsuchen und überprüfen können. Acrobat Pro DC und Acrobat Standard DC sind kostenpflichtige Produkte derselben Familie. Weitere Informationen zu den Unterschieden finden Sie im Acrobat DC-Produktvergleich.

Unterstützung für Desktop und Mobilgeräte

Die Acrobat Reader DC-Desktop-Software kann sowohl unter Windows als auch unter Mac ausgeführt werden. Laden Sie die Reader-Desktop-Software jetzt herunter oder lesen Sie die Systemanforderungen.

Informationen zur Sprachunterstützung finden Sie auf der Seite Systemanforderungen.

Ja. Die Adobe Reader-App heißt jetzt Adobe Acrobat DC. Die Acrobat DC-App ist die nächste Generation von Adobe Reader. Genau wie Reader ist Acrobat DC für Mobilgeräte kostenlos und weiterhin die branchenweit zuverlässigste App für die Anzeige und Bearbeitung von PDF-Dateien.

Besuchen Sie Google Play oder den iTunes App Store, um die Android- bzw. iOS-Versionen zu erhalten. Sie können auch die neueste Version der App für Windows Phone-Geräte herunterladen.

Funktionalität

Mit Reader können Sie PDF-Dokumente ganz einfach mit Anmerkungen versehen. Mit der Desktopversion von Reader können Sie PDF-Dokumente mithilfe von Haftnotizen mit Anmerkungen versehen, Text direkt auf der Seite eingeben, hervorheben, unterstreichen oder durchstreichen sowie mit einem Zeichenwerkzeug freihändige Zeichnungen auf dem Bildschirm erstellen. Die gleichen Kommentarwerkzeuge sind auch für Adobe Acrobat DC für Mobilgeräte verfügbar.

Nein. Sie können mit Acrobat Reader keine dauerhaften Änderungen an Text oder Bildern in PDF-Dateien vornehmen. Zur Bearbeitung von PDF-Dateien müssen Sie Adobe Acrobat DC kaufen.

Mithilfe von Acrobat Reader DC können Menschen mit Behinderungen, wie Blindheit, Sehschwäche oder Mobilitätseinschränkungen, PDF-Dokumente und -Formulare bearbeiten. Neben integrierten Funktionen gibt es auch Unterstützung für die Benutzer von Hilfstechnologien. Darüber hinaus bietet Adobe Acrobat Pro DC einen vollständigen Satz Werkzeuge zum Erstellen und Optimieren barrierefreier PDF-Dateien.

Mit Acrobat Reader DC können Benutzer in Windows Folgendes tun:

  • Voreinstellungen für Barrierefreiheit mit einem benutzerfreundlichen Assistenten anpassen
  • Mit Vergrößerungssoftware arbeiten
  • PDF-Dateien mithilfe integrierter Funktionen oder mit professioneller Bildschirmlesesoftware laut vorlesen lassen
  • Kontrastreiche Farben für bessere Sichtbarkeit festlegen
  • NEU Text im Kontrastmodus mit dynamischer Hintergrundanpassung einfacher lesen
  • Anzeige großer Schriften durch Festlegen von Seitenumbruchoptionen für Text ermöglichen

Mit Acrobat Reader DC können Benutzer auf dem Mac Folgendes tun:

  • NEU Mit dem Sprachausgabeprogramm VoiceOver auf Mac OS X-Computern arbeiten
  • Mit Vergrößerungssoftware arbeiten
  • Kontrastreiche Farben für bessere Sichtbarkeit festlegen
  • NEU Text im Kontrastmodus mit dynamischer Hintergrundanpassung einfacher lesen
  • Anzeige großer Schriften durch Festlegen von Seitenumbruchoptionen für Text ermöglichen

Weitere Informationen finden Sie im Adobe Accessibility Resource Center.

Sicherheit

Adobe stellt eine Form von Sandbox-Technologie namens „Geschützter Modus“ bereit. Sie soll Sie und Ihr Unternehmen vor schädlichem Code schützen, mit dem jemand versucht, sich über das PDF-Format Lese- oder Schreibzugriff auf das Dateisystem eines Computers zu verschaffen. Der geschützte Modus ist standardmäßig in Acrobat Reader DC aktiviert. Er schützt vor Angreifern, die versuchen, Malware auf Ihrem Computersystem zu installieren. Ferner verhindert er, dass böswillige Personen vertrauliche Daten und geistiges Eigentum auf Ihrem Computer oder Firmennetzwerk abrufen und extrahieren.

Die Sicherheitseinstellungen und Zugriffsrechte für eine PDF-Datei können nicht in Reader festgelegt werden. Sie können jedoch mit Adobe Acrobat festgelegt werden. Mit Sicherheitseinstellungen können Autoren festlegen, wer ein Dokument öffnen, anzeigen, drucken, kopieren oder bearbeiten darf. Diese Funktionen helfen Unternehmen dabei, die Vertraulichkeit sensibler Informationen zu schützen. Mit Zugriffsrechten können Autoren ein Passwort festlegen, das Benutzer zum Öffnen des Dokuments benötigen. Alternativ können sie das Dokument mit einer Zertifikat-ID verschlüsseln. In diesem Fall müssen ausgewählte Empfänger ihre eigenen, eindeutigen Zertifikat-IDs eingeben, um das Dokument zu öffnen.

Einsatz in Unternehmen

Ja. Sie können einfach eine Lizenz beantragen, um Reader in größerem Umfang zu verteilen.

Acrobat Reader kann in Ihrem Unternehmen ganz einfach bereitgestellt, angepasst und aktualisiert werden. Mithilfe verschiedener Werkzeuge und Methoden wie Adobe Customization Wizard oder Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) können Sie die unternehmensweite Bereitstellung steuern und gleichzeitig die IT-Kosten senken. Weitere Informationen über die Bereitstellung in Unternehmen finden Sie auf der Seite IT-Ressourcen.

Adobe Acrobat Reader MUI ist die „Multilingual User“ oder mehrsprachige Version von Adobe Reader, mit der Sie die gleiche Reader-Version im Rahmen einer einzigen Installation weltweit veröffentlichen können. Lokale Benutzer können dann eine Sprache für die Benutzeroberfläche auswählen. Die Sprache kann auch mit Gruppenrichtlinien für die einzelnen Unternehmenseinheiten festgelegt werden.

Die Adobe-Onlinedienste stehen nur Personen ab 13 Jahren zur Verfügung und erfordern die Einverständniserklärung mit zusätzlichen Bedingungen und den Adobe-Datenschutzrichtlinien. Die Online-Dienste sind nicht in allen Ländern oder Sprachen verfügbar und können ohne vorherige Ankündigung geändert oder eingestellt werden. In manchen Fällen ist eine Registrierung seitens des Anwenders erforderlich. Einige Dienste sind eventuell gebührenpflichtig bzw. an eine Mitgliedschaft gebunden.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden