Adobe Sign für Salesforce: Lead-Konvertierungseinstellungen

Wenn ein Lead in einen anderen Objekttyp konvertiert wird, ändert sich die Objektnummer und verbundene Objekte können im System „verwaisen“. Lead-Konvertierungseinstellungen ermöglichen Ihnen, die Beziehungen zwischen Vereinbarungen und Objekten beizubehalten, die von einem Lead in ein Konto, einen Kontakt oder eine Opportunity umgewandelt wurden.

Aktivieren einer Lead-Konvertierung:

  1. Navigieren Sie zu Setup > Plattform-Tools > Benutzerdefinierter Code > Benutzerdefinierte Einstellungen.
    • Hierdurch wird die Seite Benutzerdefinierte Einstellungen geladen.
  2. Klicken Sie auf die Bezeichnung Adobe Sign-Lead-Konvertierungseinstellungen.
    • Die Seite „Adobe Sign-Lead-Konvertierungseinstellungen“ wird geladen.

    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verwalten.

    4. Klicken Sie auf Neu.

    5. Wählen Sie die Konvertierungsoptionen, die Sie beibehalten möchten, und klicken Sie auf Speichern.

  • Kundenbindungsvereinbarung: Bei Auswahl dieser Option werden die Vereinbarungen zum Lead beibehalten, wenn der Lead in ein Konto konvertiert wird.
  • Kontaktbindungsvereinbarung: Bei Auswahl dieser Option werden die Vereinbarungen zum Lead beibehalten, wenn der Lead in einen Kontakt konvertiert wird.
  • Opportunity-Bindungsvereinbarung: Bei Auswahl dieser Option werden die Vereinbarungen zum Lead beibehalten, wenn der Lead in eine Opportunity konvertiert wird.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden

[Feedback V2 Badge]