Terminologieänderungen in Premiere Pro, After Effects und Audition

Gleichberechtigte Sprache: Um die Kernwerte von Adobe in Bezug auf Vielfalt und Inklusion besser widerzuspiegeln, werden wir nicht-integrative Sprache und Referenzbilder in Premiere Pro, After Effects und Audition ersetzen.

Diese Änderungen wurden in der After Effects-Version Oktober 2020 implementiert. Die Änderungen in gleichberechtigte Sprache sind in den neuesten öffentlichen Beta-Versionen von Premiere Pro und Audition enthalten und werden in den Release-Versionen im Laufe des Jahres 2021 verfügbar sein.

Terminologieänderungen in Premiere Pro

Enthalten in der neuesten öffentlichen Beta-Version und wird in der Release-Version später im Jahr 2021 verfügbar sein

Früherer Name Neuer Name Speicherort Beschreibung
Masterclip Quell-Clip Symbol im Projektfenster Ein Quell-Clip ist die Darstellung eines Mediums im Projektfenster.  Ein Quell-Clip und beliebige Teile davon können mehrfach in einer Sequenz oder in mehreren Sequenzen verwendet werden.
Masterclip-Effekt Quell-Clip-Effekt Bereich „Effektsteuerung“ Ein Effekt, der als Quell-Clip-Effekt hinzugefügt wurde und der sich auf jede Instanz dieses Clips im gesamten Projekt auswirkt.  
Quell-Clip für Medien erstellen
  • Menü „Bearbeiten“
  • Tastaturbefehle
Rufen Sie dies als Befehl oder als (anpassbares) Tastaturkürzel auf.
Quell-Clips neu verknüpfen
 
  • Menü „Bearbeiten“
  • Tastaturbefehle
Sie können auf diese Funktion als Befehl oder als (anpassbarer) Tastaturbefehl zugreifen.
Masterstile Stile Bedienfeld „Essential Graphics“ Verwenden Sie Stile, um Stilvorgaben auf Text und Titel anzuwenden
Mastergrafik Quellgrafik Menü „Grafik“ Verwenden Sie Auf Quellgrafik aktualisieren, um einen Quell-Clip aus einem Grafik-Clip in Ihrer Sequenz im Projektfenster zu erstellen.
Kontextmenü „Clips“ Verwenden Sie Auf Quellgrafik aktualisieren, um einen Quell-Clip aus einem Grafik-Clip in Ihrer Sequenz im Projektfenster zu erstellen.
Mix-Track-Audio Mix-Spur
  • Bereich „Sequenz“
  • Audiomixerfenster
Verwenden Sie Mix-Spur, um die Ausgänge mehrerer Audiospuren und Busse zu kombinieren.
Schwarze Liste Blockierungsliste Systemkompatibilitäts-Bericht Die JSON-Dateien auf der Blockierungsliste identifizieren veraltete Treiber, die bekanntermaßen Probleme in Premiere Pro verursachen.
Plug-ins laden

Identifiziert Plug-ins, die Probleme in Premiere Pro verursachen.

Abgesehen von den Änderungen an der gleichberechtigten Sprache gibt es jetzt neue Referenzbilder für die Lumetri-Voreinstellungen (einschließlich der Option, eine Miniaturansicht des aktuellen Clips zu verwenden) im Bedienfeld „Effekte“. Sie können diese Voreinstellungen verwenden, um die Farben in einzelnen Video-Clips oder ganzen Sequenzen anzupassen.

Terminologieänderungen in Premiere Pro und Audition

In der neuesten öffentlichen Beta-Version enthalten und in den Release-Versionen ab 2021 verfügbar

Früherer Name

Neuer Name

Speicherort

Beschreibung

Master-Verstärkung

Verstärkung

  • Grafischer EQ 10-Band
  • Grafischer EQ 20-Band
  • Grafischer EQ 30-Band
  • Parametrischer EQ
  • Wissenschaftsfilter

Mit „Verstärkung“ können Sie die Eingangspegel Ihrer Audiodaten in verschiedenen Audioeffekten anpassen.

Sprache verbessern: Männlich

Stimme optimieren: Tiefe Töne

Bedienfeld „Essential Sound“

Verwenden Sie diesen Effekt, um voreingestellte Audiofilter und Kompression anzuwenden, um den Klang von Stimmen mit tieferen Tönen zu verbessern

Sprache verbessern: Weiblich

Stimme optimieren: Hohe Töne

Bedienfeld „Essential Sound“

Verwenden Sie diesen Effekt, um voreingestellte Audiofilter und Komprimierung anzuwenden, um den Klang von Stimmen mit höheren Tönen zu verbessern

Master-Takt

Uhr

Voreinstellungen für die Audio-Hardware

Verwenden Sie „Voreinstellungen“ > „Audio-Hardware“, um auszuwählen, mit welchem Eingang und Ausgang andere Audio-Hardware synchronisiert werden soll.

MASTER

AKTUELLE ZEIT

Bedienfeld „Timecode“

Zeigt die aktuelle Zeit in der Sequenz an.

MAS

ZEIT

Bedienfeld „Timecode“

Minimierte Anzeige der aktuellen Zeit in der Sequenz.

Terminologieänderungen in After Effects

Veröffentlicht im Oktober 2020 (v 17.5)

Master-Eigenschaften heißt in After Effects jetzt Erforderliche Eigenschaften. Erforderliche Eigenschaften ist bei verschachtelten Kompositionen in in der Zeitleiste zu sehen. Verwenden Sie Erforderliche Eigenschaften in After Effects, um Eigenschaften innerhalb verschachtelter Kompositionen zu ändern, ohne die Komposition zu öffnen, vorkomponierte Ebenen zu duplizieren oder die verschachtelte Komposition anderweitig zu beeinflussen.

Die schwarze Liste heißt jetzt Blockierungsliste. Die JSON-Dateien auf der Blockierungsliste des Systemkompatibilitätsberichts identifizieren veraltete Treiber, die bekanntermaßen Probleme in After Effects verursachen. 

Terminologieänderung in Audition

Enthalten in der neuesten öffentlichen Beta-Version und wird in der Release-Version später im Jahr 2021 verfügbar sein

Master-Vorlage wird in Audition alsVorlage bezeichnet. Verwenden Sie den Modus Vorlage, um die Audio-Einstellparameter im Bedienfeld „Essential Sound“ anzupassen.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden