Problem

Die Software-Lizenzvereinbarung (SLA oder EULA) wird beim Starten eines Creative Suite 5-Produkts erneut angezeigt, nachdem Sie die Vereinbarung akzeptiert haben.  

Lösungen

Lösung 1. Installieren Sie das Produkt der Adobe Creative Suite 5 von einem neuen Benutzerkonto aus.

Gelegentlich kann ein Benutzerkonto beschädigt werden, sodass das Installationsprogramm nicht auf die erforderlichen Dateien und Ordner zugreifen oder sie erstellen kann. Erstellen Sie ein Konto mit Administratorrechten, melden Sie sich damit an und führen Sie das Installationsprogramm erneut aus.

Lösung 2. Überprüfen Sie Berechtigungen für Adobe-Datenbankdateien.

Berechtigungen für Adobe-Ordner

Legen Sie die Berechtigungen für Adobe-Ordner richtig fest. Vergewissern Sie sich, dass die folgenden Benutzer und Gruppen über diese Berechtigungen verfügen:

Windows

  • Administratoren (vollständige Kontrolle)
  • SYSTEM (vollständige Kontrolle)

Mac OS X

  • Benutzer (vollständige Kontrolle)
  • Gruppe (vollständige Kontrolle)
  • Alle (vollständige Kontrolle)

Pfad für den Adobe-Ordner

  • Windows 32-Bit:  \Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\
  • Windows 64-Bit: \Programme (x86)\Gemeinsame Dateien\Adobe\
  • Mac OS:  Library/Application Support/Adobe/

Für weitere Informationen zum Überprüfen von Berechtigungen wählen Sie unten Ihr Betriebssystem. Sie benötigen die nachfolgenden Berechtigungen für Ordner und Pfad, um die Schritte durchzuführen.

Überprüfen von Berechtigungen durch das Betriebssystem

Um die nachfolgenden Schritte durchzuführen, benötigen Sie den Pfad für den Ordner und die Berechtigungen aus den obigen Lösungen. Über die Verknüpfungen erhalten Sie weitere Informationen. Im nachfolgenden Beispiel ist „Adobe PCD“ der Ordnername. Ersetzen Sie den Ordner mit dem Ordnernamen „Lösungen“.

Mac OS X 10.5 und 10.6

  1. Navigieren Sie mithilfe des Finder zum Ordner, an dem die Änderung vorgenommen werden soll.
  2. Klicken Sie auf den Ordner, während Sie die Ctrl-Taste gedrückt halten, und wählen Sie „Informationen“.
  3. Erweitern Sie den Bereich „Freigabe und Berechtigungen“.
  4. Klicken Sie auf „Details“, um die verschiedenen Eigentümer- und Gruppen-Optionen anzuzeigen.
  5. Klicken Sie auf das Schlosssymbol in der unteren rechten Ecke. Geben Sie bei entsprechender Aufforderung Ihren Administratorbenutzernamen und Ihr Kennwort ein und klicken Sie auf „OK“.

  6. Legen Sie die Berechtigungen gemäß dem Abschnitt der Ordnerberechtigungen in Ihrer Lösung fest. 

  7. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie „Auf alle Unterobjekte anwenden“ aus.
  8. Schließen Sie das Dialogfeld „Informationen“.
  9. Starten Sie die Anwendung Creative Suite 5.

Windows Vista und Windows 7

  1. Wählen Sie „Start“ > „Computer“.
  2. Wählen Sie „Organisieren“ > „Ordner- und Suchoptionen“ und klicken Sie auf die Registerkarte „Ansicht“.
  3. Deaktivieren Sie am Ende des Abschnitts „Erweiterte Einstellungen“ die Option „Freigabe-Assistent verwenden (empfohlen)“.
  4. Klicken Sie auf „OK“.
  5. Navigieren Sie mithilfe von Windows Explorer zu dem Ordner, an dem die Änderung vorgenommen werden soll.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner „Adobe“ und wählen Sie „Eigenschaften“.
  7. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Attribute“ die Option „Schreibgeschützt“.
  8. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und dann auf „OK“, um das Dialogfeld „Änderungen der Attribute bestätigen“ zu schließen.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte „Sicherheit“.
  10. Legen Sie die Berechtigungen gemäß dem Abschnitt der Ordnerberechtigungen in Ihrer Lösung fest. 

  11. Um die Einstellungen zu ändern, führen Sie die folgenden Schritte aus:

     

    1. Klicken Sie auf „Bearbeiten“.

       

       

    2. Wenn die Aufforderung zum Ausführen mit erhöhten Rechten der Benutzerkontensteuerung (UAC, User Account Control) angezeigt wird, folgen Sie den Anweisungen zum Akzeptieren.
    3. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor.
  12. Um die Einstellungen zu ändern, führen Sie die folgenden Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf „Bearbeiten“.
    2. Wenn die Aufforderung zum Ausführen mit erhöhten Rechten der Benutzerkontensteuerung (UAC, User Account Control) angezeigt wird, folgen Sie den Anweisungen zum Akzeptieren.
    3. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor.
  13. Schritt-Text
  1. Klicken Sie auf „Erweitert“.
  2. Klicken Sie auf „Bearbeiten“ und akzeptieren Sie die Aufforderung zum Ausführen mit erhöhten Rechten der Benutzerkontensteuerung, wenn diese angezeigt wird.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Besitzer“.
  4. Wählen Sie „Administratoren“.
  5. Wählen Sie „Besitzer für untergeordnete Container und Objekte ersetzen“ und klicken Sie auf „Anwenden.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte „Zugriffsberechtigungen“.
  7. Wählen Sie die Option „Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen“.
  8. Klicken Sie auf „OK“ und dann auf „Ja“.
  9. Klicken Sie auf „OK“ und im Dialogfeld „Windows-Sicherheit“ auf „OK“.
  10. Klicken Sie auf „OK“, um das Dialogfeld „Erweiterte Sicherheitseinstellungen für Adobe“ zu schließen.
  11. Klicken Sie auf „OK“, um das Dialogfeld „Adobe-Eigenschaften“ zu schließen.
  12. Starten Sie die Anwendung Creative Suite 5.

Windows XP Home

  1. Starten Sie Windows erneut im abgesicherten Modus:

    1. Drücken Sie vor dem Start von Windows die Taste F8 (wenn eine Meldung für erweiterte Startoptionen angezeigt wird).
    2. Wählen Sie in der Liste der Startoptionen den Eintrag „Abgesicherter Modus“.
    3. In jeder Ecke des Desktops wird „Abgesicherter Modus“ angezeigt.

      1. Falls „Abgesicherter Modus“ nicht angezeigt wird, wiederholen Sie die Schritte a bis c.

      2. Wenn „Abgesicherter Modus“ in jeder Ecke des Desktops angezeigt wird, melden Sie sich als Administrator des lokalen Rechners an.
    4. Wenn Sie in einem Dialogfeld informiert werden, dass Windows im abgesicherten Modus ausgeführt wird, klicken Sie auf „OK“.
  2. Fahren Sie fort mit Windows XP Professional Schritt 5.

Windows XP Professional

  1. Wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“.
  2. Doppelklicken Sie auf „Ordneroptionen“ und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Ansicht“.
  3. Deaktivieren Sie am Ende des Abschnitts „Erweiterte Einstellungen“ die Option „Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen)“.
  4. Klicken Sie auf „OK“.
  5. Navigieren Sie mithilfe von Windows Explorer zu dem Ordner, an dem die Änderung vorgenommen werden soll.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner „Adobe“ und wählen Sie „Eigenschaften“.
  7. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Attribute“ die Option „Schreibgeschützt“.
  8. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und dann auf „OK“, um das Dialogfeld „Änderungen der Attribute bestätigen“ zu schließen.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte „Sicherheit“.
  10. Legen Sie die Berechtigungen gemäß dem Abschnitt der Ordnerberechtigungen in Ihrer Lösung fest. 

  11. Klicken Sie auf „Erweitert“.
  12. Klicken Sie auf die Registerkarte „Besitzer“ und wählen Sie „Administratoren“.
  13. Wählen Sie „Besitzer für untergeordnete Container und Objekte ersetzen“ und klicken Sie auf „Anwenden.
  14. Klicken Sie auf die Registerkarte „Zugriffsberechtigungen“.
  15. Wählen Sie die Option „Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen“.
  16. Klicken Sie auf „OK“ und im Dialogfeld „Sicherheit“ auf „Ja“.
  17. Klicken Sie auf „OK“, um das Dialogfeld „Adobe-Eigenschaften“ zu schließen.
  18. Starten Sie die Anwendung Creative Suite 5.

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie