Einige Applikationen oder Hintergrundprozesse können die Installation oder Aktualisierung stören. Erfahren Sie, wie Sie diese schließen können, damit Sie Ihre Installation oder Aktualisierung fortsetzen können.

Fehler beim Schließen einer Applikation oder eines Prozesses

Einige Applikationen oder Prozesse laufen im Hintergrund, obwohl Sie keine geöffneten Dateien oder Applikationen sehen. Sie können die Installation stören und sie vorübergehend beenden. Sie müssen die in Konflikt stehenden Applikationen oder Prozesse schließen, bevor Sie mit der Installation oder Aktualisierung fortfahren.

Sie können beispielsweise eine der folgenden Fehlermeldungen sehen:

  • Schließen Sie die folgende Anwendung/den Prozess, um fortzufahren: - LogTransport2.
  • Bitte speichern Sie Ihre Arbeit und schließen Sie die folgenden Programme, dann klicken Sie auf „Weiter“:

Schließen einer in Konflikt stehenden App

Windows

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Anwendungssymbol auf der Symbolleiste und klicken Sie dann auf Fenster schließen.

Fenster schließen

macOS

Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste auf das Anwendungssymbol im Dock und wählen Sie Beenden.

Klicken Sie mit der Strg-Taste auf das Anwendungssymbol

Schließen eines in Konflikt stehenden Prozesses unter Windows

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager.

    Task Manager
  2. (Optional) Wählen Sie Weitere Details, wenn der Task-Manager nicht vollständig zu sehen ist.

    Auf „Weitere Informationen“ klicken
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Prozesse den in Ihrer Fehlermeldung genannten Vorgang aus.

    Hintergrundprozesse schließen
  4. Wählen Sie Aufgabe beenden.

    Aufgabe beenden
  5. Wiederholen Sie Schritte 3 und 4 für alle weiteren Prozesse, die Konflikte verursachen.

Schließen eines in Konflikt stehenden Prozesses unter macOS

  1. Wählen Sie im Finder Gehe zu > Dienstprogramme.

    Wählen Sie „Gehe zu“ > „Dienstprogramme“.
  2. Doppelklicken Sie auf Aktivitätsanzeige.

    Aktivitätsanzeige
  3. Wählen Sie Alle Prozesse im Menü Ansicht, um sicherzustellen, dass alle Prozesse aufgelistet sind.

    Aktivitätsmonitor-Übersicht-alle-Prozesse
  4. Geben Sie den Namen des Prozesses in das Suchfeld in der oberen rechten Ecke der Aktivitätsanzeige ein. 

    Suchfeld
    Beispiel für einen Creative Cloud-Hintergrundprozess
  5. Doppelklicken Sie in der Liste auf den problemverursachenden Prozess und klicken Sie dann im Prozessfenster auf Beenden.

    Fenster schließen
  6. Wählen Sie Sofort beenden.

    Beenden von Prozessen erzwingen
  7. Wiederholen Sie Schritte 3 bis 5 für alle weiteren Prozesse, die Konflikte verursachen.