Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Inhalte für ein möglichst breites Publikum zugänglich sind und Barrierefreiheitsstandards und -bestimmungen wie WCAG 2.0 und Abschnitt 508 des Rehabilitationsgesetzes der US-Regierung entsprechen. Ein „zugängliches“ elektronisches Dokument ist für Bildschirmlesegeräte und andere Hilfsmittel optimiert, die von Menschen mit Behinderungen verwendet werden. Die Erstellung barrierefreier Inhalte spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Optimierung von PDF-Dokumenten für eine erfolgreiche Indizierung durch Internet-Suchmaschinen.

Um diese Art der Barrierefreiheit zu erreichen, müssen Sie den gesamten Dokumentinhalt anhand seiner hierarchischen Struktur (Überschriften, Absätze, Listen, Tabellen usw.) mit Tags versehen und den Inhalt von Anfang bis Ende in einer linearen Reihenfolge anordnen. Eine zusätzliche Anforderung für barrierefreie Dokumente besteht darin, Nichttextinhalte wie Grafiken und Bilder im Kontext zu identifizieren und zu beschreiben, was angezeigt wird.

InDesign bietet einen direkten und einfachen Workflow, der den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente aus einem InDesign-Layout erheblich reduziert. Die meisten Aufgaben werden in InDesign ausgeführt, und in Adobe Acrobat sind nur einige letzte Schritte erforderlich. Auf diese Weise können hierarchische und strukturelle Informationen in der InDesign-Datei gespeichert werden. Dadurch werden Aktualisierungen schneller und einfacher, wenn Sie ein überarbeitetes barrierefreies PDF-Dokument erstellen müssen.

Voraussetzungen

Um ein barrierefreies PDF zu erstellen, benötigen Sie Folgendes:

  • InDesign zum Vorbereiten eines Dokuments für den barrierefreien PDF-Export mithilfe des in diesem Artikel beschriebenen Prozesses.
  • Acrobat DC, um den Prozess für Barrierefreiheit abzuschließen. Mit dem kostenlosen Adobe Reader können Sie diese Schritte nicht ausführen.

Verfahren zum Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten

Bei der Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente gibt es einige grundlegende Phasen:

  1. Fügen Sie Anweisungen zum Exportieren von Tags zu Absatzformaten hinzu
  2. Fügen Sie mithilfe der Objektexportoptionen Alternativtext hinzu
  3. Verankern Sie Bilder im Textfluss
  4. Richten Sie im Artikelbedienfeld eine Lesereihenfolge ein
  5. Fügen Sie Lesezeichen, Querverweise und Hyperlinks für die Navigation hinzu
  6. Fügen Sie interaktive Formularelemente hinzu
  7. Fügen Sie dem InDesign-Dokument Dateimetadaten hinzu
  8. Export für Barrierefreiheit
  9. Prüfen Sie die PDF-Datei in Acrobat DC
  10. Weisen Sie in Acrobat eine Dokumentsprache zu
  11. Geben Sie die Registerkartenreihenfolge an
  12. Führen Sie die Acrobat DC-Barrierefreiheitsprüfung durch
  13.  

     

     

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden