Die Analyse gibt Ihnen einen detaillierten Überblick darüber, wie Ihr Kurs von den Teilnehmern verwendet wird. Beispielsweise wird für jedes Modul angezeigt, wie viele Teilnehmer den Kurs beendet haben, den Grad des Abschlusses und die Benutzerbeteiligung.

Das Widget für die Zusammenarbeit erleichtert die Kontextzusammenarbeit zwischen Ihnen (dem Autor), Ihren Benutzern (Teilnehmern) und anonymen Benutzern. Sie können damit eine Klassenraumatmosphäre simulieren, in der Teilnehmer Ihnen in Echtzeit Fragen stellen können.

Die Daten für die Analyse und Zusammenarbeit werden an einen sicheren Remote-Server (der von Adobe gehostet wird) gesendet und Sie können auf diese Daten über das Lern-Dashboard zugreifen.

Standardmäßig ist die Analyse aktiviert und die Zusammenarbeit deaktiviert. Um eine Analyse für Videos, die mit Adobe Presenter Video Creator erstellt wurden, durchzuführen, müssen Sie die Analyse und Zusammenarbeit bei der Veröffentlichung aktivieren.

Mithilfe der Analyse können Sie Teilnehmern, die Ihre Hilfe oder Ihr Eingreifen benötigen, einfach erkennen. Nehmen Sie dann die entsprechenden Schritte vor. Kontaktieren Sie beispielsweise die entsprechenden Teilnehmer per E-Mail oder arbeiten Sie mit ihnen über den Ablauf für die Zusammenarbeit zusammen.

Arbeitsablauf der Zusammenarbeit

Der Ablauf für die Zusammenarbeit beginnt, wenn Sie den Kurs mit dem Zusammenarbeitswidget veröffentlichen. Die Teilnehmer verwenden dieses Widget (verfügbar über das Fragezeichen (?) in der Wiedergabeleiste), um Fragen in Echtzeit zu stellen und um sich mit Ihnen (Autor) und anderen Teilnehmern auszutauschen.

Wenn Sie ein Modul mit aktiviertem Zusammenarbeitswidget veröffentlichen, können die Benutzer Fragen im Modul stellen. Die Fragen werden Ihnen und anderen im entsprechenden Kontext des Moduls, in dem sie gestellt werden, angezeigt.

Teilnehmer können

  • nach Fragen suchen
  • Fragen stellen
  • Fragen beantworten
  • eine Antwort als gut bewerten, wenn sie nützlich ist

Wenn diese Funktion aktiviert ist, muss der Teilnehmer a) das Quiz bestehen und b) die erforderliche Teilnahme(Zusammenarbeit)-Punktzahl erreichen, um den Kurs zu bestehen.  

Sie können kurzum „Zusammenarbeit“ auch zu einem der Parameter für einen erfolgreichen Kursabschluss der Teilnehmer machen.

Hinweis:

„Zusammenarbeit“ funktioniert nur in einem .pptx-Dateiformat und nicht in einem .ppt-Dateiformat.

Von einem Experten: Zusammenarbeit im Kurs in Adobe Presenter 9

Von einem Experten: Zusammenarbeit im Kurs in Adobe Presenter 9
Lernen Sie, wie Sie Zusammenarbeit im Kurs in Ihren Adobe Presenter 9-Kursen aktivieren.
Dr.Pooja Jaisingh

Arbeitsablauf des Autors

  1. Öffnen Sie die Präsentation, und klicken Sie auf „Zusammenarbeit“ auf der Adobe Presenter-Registerkarte.

  2. Legen Sie auf dem Bildsschirm für Analyse und Zusammenarbeit die Option „Möchten Sie die Zusammenarbeit aktivieren“ auf „Ja“ fest.

    Die Analyse ist standardmäßig aktiviert. Sie können die Analyse ggf. deaktivieren, indem Sie die Option „Möchten Sie die Analyse aktivieren“ auf „Nein“ festlegen.

    Hinweis:

    Sie können die Teilnahmepunktzahl und den Modulnamen auch zu einem späteren Zeitpunkt ändern.  

  3. Geben Sie den Teilnahmewert ein (Bereich zwischen 0-100). Die Teilnehmer, die über diesem Wert liegen, haben erfolgreich bestanden. Wenn Sie beispielsweise den Teilnahmewert auf 50 festlegen, haben Teilnehmer, die über dem Wert 50 liegen, erfolgreich bestanden.

    Hinweis:

    Eine Punktzahl von 0 bedeutet, dass Sie (der Autor) „Zusammenarbeit“ nicht in die Erfolgskriterien einbeziehen möchten.

  4. Die Präsentation wird als „Modul“ auf dem Lern-Dashboard angezeigt. Der Standardmodulname ist der Name der Präsentation. Sie können den Modulnamen ggf. ändern.

  5. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe-ID an.

    Nachdem Sie die Zusammenarbeit aktiviert haben, können Sie das Modul veröffentlichen und es dann einem Kurs auf dem Lern-Dashboard hinzufügen, um die Nachverfolgung zu beginnen.

Arbeitsablauf der Teilnehmer

Teilnehmer können mit Autoren und anderen Teilnehmern auf dem Präsentationsbildschirm des Kurses zusammenarbeiten.

  1. Der Teilnehmer klickt auf das Fragezeichensymbol unten auf dem Präsentationsbildschirm des Kurses. Der Bildschirm „Eine Frage stellen“ wird angezeigt.

  2. Der Teilnehmer gibt die Frage ein und klickt auf „Fortfahren“.

  3. Die Frage wird auf der rechten Seite des Bildschirms im Fensterbereich „Eine Frage stellen“ angezeigt. 

  4. Andere Teilnehmer können die Frage im Textfeld „Antwort eingeben“ beantworten und den Konversationsthread verfolgen.  

  5. Teilnehmer können die Konversationsthreads im Fensterbereich „Eine Frage stellen“ ansehen. Im Fensterbereich „Eine Frage stellen“ können Sie alle Fragen auf allen Folien gleichzeitig anzeigen.

  6. Vor der Veröffentlichung können Sie nach ähnlichen Fragen suchen.

    Einheitliche Ansicht – Anzeigen aller Fragen auf allen Folien

    Alle Offline-Konversationen werden aufgeführt. Die Teilnehmer können sich die Konversationen ansehen, die neben dem Fragezeichensymbol angeklickt werden können. Wenn eine neue Konversation offline hinzugefügt wird, wird der Zahl auf dem Symbol der Wert +1 angehängt. Dieses Symbol wird ausgeblendet, wenn alle Konversationen angezeigt werden.

  7. Der Bildschirm „Eine Frage stellen“ zeigt auch das Symbol.

    Wenn der Teilnehmer nicht genügend zusammengearbeitet hat, wird ein weißes Symbol angezeigt. Bei erfolgreichem Abschluss des Arbeitsablaufs für die Zusammenarbeit, wird ein goldenes Symbol angezeigt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie