Benutzer massenweise aktualisieren

Der Administrator eines Gemeinschaftskontos kann die Benutzerdaten seines Kontos mittels Massenaktualisierung aktualisieren bzw. mittels Massenaktualisierung Benutzer hinzufügen. Verwenden Sie diese Methode zum Beispiel, wenn Ihr Unternehmen seinen Namen geändert hat, um auf diese Weise sicherzustellen, dass die Informationen für alle Kontobenutzer korrekt sind. Ebenso können Sie mit dieser Methode neue Kontobenutzer erstellen.

Während dieses etwas diffizilen Prozesses können sehr leicht Fehler unterlaufen, weshalb wir Ihnen empfehlen, sich genau an die folgende Anleitung zu halten.

Für diesen Vorgang wird eine CSV-Datei mit einem bestimmten Format benötigt. Nachfolgend finden Sie eine Beispieldatei, auf die sich diese Anleitung bezieht. Nachdem Sie in diese CSV-Datei Ihre benutzerspezifischen Daten eingegeben haben, können Sie sie für Ihre Massenaktualisierung verwenden.

Herunterladen

Hinweis:

Speichern Sie diese Datei als CSV-Datei, um sie in Adobe Sign hochzuladen. Dazu öffnen Sie das Dokument in Microsoft Excel und wählen dort Datei > Speichern unter Wählen Sie dann aus dem Popup-Menü Speichern unter das CSV-Format aus.

Zum Erstellen oder Ändern eines Benutzerprofils in unserem System sind bestimmte Informationen erforderlich:

  • E-Mail-Adresse (obligatorisch): Die aktuelle E-Mail-Adresse des Benutzers bzw. die E-Mail-Adresse des Benutzers, den Sie erstellen möchten, ist die einzige obligatorische Information.
  • Neue E-Mail-Adresse (optional): Dies ist die neue E-Mail-Adresse, die Sie für den Benutzer festlegen möchten.
  • Vorname (erforderlich, wenn neue Benutzer erstellt werden, optional, wenn bestehende Benutzer aktualisiert werden): Der Wert für den Vornamen des Benutzers.
  • Nachname (erforderlich, wenn neue Benutzer erstellt werden, optional, wenn bestehende Benutzer aktualisiert werden): Der Wert für den Nachnamen des Benutzers.
  • Titel (optional): Die Berufsbezeichnung oder die Position des Benutzers.
  • Firma (optional): Der Name der Firma des Benutzers.
  • Telefonnummer (optional)
  • Fax-Vorwahl (optional): Die für Fax-Transaktionen benötigte Fax-Vorwahl.
  • Zeitzone (optional): Die Zeitzone des Benutzers.
  • Gebietsschema der Benutzeroberfläche: Bestimmt die Sprache des Diensts für den Benutzer.
  • Gruppenname (optional): Der aktuelle Gruppenname des Benutzers oder der Name der Gruppe, der Sie den Benutzer hinzufügen möchten. Sofern noch nicht vorhanden, wird die Gruppe auch in Ihrem Konto erstellt.
  • Ist Administrator (optional): TRUE: Dieser Benutzer ist oder soll Kontoadministrator sein. FALSE: Dieser Benutzer ist kein Kontoadministrator und soll auch keiner sein.
  • Ist Gruppenadministrator (optional): TRUE: Dieser Benutzer ist oder soll Administrator seiner Gruppe sein. FALSE: Dieser Benutzer ist kein Gruppenadministrator und soll auch keiner sein.
  • Kann Dokumente senden (optional): FALSE: Dieser Benutzer kann über den Dienst keine Verträge senden.
  • Kann Dokumente signieren (optional): FALSE: Dieser Benutzer kann über den Dienst keine Verträge e-signieren. Sofern „Can send“ (Kann senden) TRUE ist, kann er aber Verträge senden.
  • Status (optional): „Aktiv“ oder „Nicht aktiv“. Nicht aktive Benutzer können den Dienst nicht verwenden.

Hinweis:

Bei einer Benutzermassenaktualisierung darf die neue E-Mail-Adresse in Adobe Sign noch nicht vorhanden sein. Dies stellen Sie am ehesten sicher, wenn über Adobe Sign noch nichts an die neue E-Mail-Adresse des Benutzers gesendet wurde.

Zum Zugriff auf diese Option klicken Sie auf der Seite Konto auf Benutzer und dann auf das Pluszeichen (+). 

Klicken Sie auf die Registerkarte Mehrere Ben. erst.. Die Optionen für die Massenaktualisierung werden angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um ein Fenster zu öffnen, in dem Sie zu der auf Ihrem System gespeicherten CSV-Datei navigieren können.

 

Deaktivieren Sie die folgenden Optionen nach Bedarf:

  • Erstellen von Benutzern erlauben: Wenn diese Option deaktiviert ist, können Sie keine neuen Benutzer erstellen, sondern nur die vorhandenen Benutzer aktualisieren. Wird in diesem Fall eine E-Mail-Adresse eingegeben, die noch nicht in Ihrem Konto enthalten ist, so wird der Benutzer nicht erstellt.
  • Aktualisieren von Benutzern erlauben: Wenn diese Option deaktiviert ist, können Sie nur neue Benutzer erstellen. Wird in diesem Fall die E-Mail-Adresse eines Benutzers eingegeben, der bereits in Ihrem Konto enthalten ist, so werden dessen Informationen nicht aktualisiert.
  • Erstellen von Gruppen erlauben: Wenn diese Option deaktiviert ist, können Sie keine Gruppen erstellen. Wird in diesem Fall ein Gruppenname eingegeben, der noch nicht in Ihrem Konto enthalten ist, so wird die Gruppe nicht erstellt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie