Erfahren Sie, wie Sie Fehlermeldungen stoppen können, die anzeigen, dass Sie sich noch im Testmodus befinden (oder dass Ihre Testversion abgelaufen ist), obwohl Sie bereits ein Creative Cloud-Abonnement erworben haben.

Hinweis:

 Es kann bis zu eine Stunde dauern, bis Ihr Kauf bearbeitet wird. Bis zur Verarbeitung zeigen die Apps weiterhin die Optionen für eine kostenlose Mitgliedschaft an. Es kann sein, dass Sie länger warten müssen, wenn Sie Ihren Kauf innerhalb der letzten Stunde abgeschlossen haben.

  1. Melden Sie sich auf Adobe.com mit Ihrer Adobe ID (Ihre E-Mail-Adresse) und Ihrem Kennwort bei Ihrem Adobe-Konto an. Sie können Ihr Konto für soziale Medien (Facebook oder Google) verwenden, um sich bei Ihrem Adobe-Konto anzumelden.

    Wenn Sie bereits angemeldet sind, klicken Sie auf Ihr Profilbild in der oberen Navigationsleiste.

    Hinweis:

    Wenn Sie mehr als eine Adobe ID besitzen, überprüfen Sie, ob Sie mit der richtigen ID in Ihrem Konto angemeldet sind.

  2. Klicken Sie in der Navigationsleiste oben auf Pläne.

    Pläne in der Navigationsleiste
  3. Klicken Sie unter Meine Pläne auf Plan verwalten.

    Planoption unter „Meine Pläne“ verwalten
  4. Überprüfen Sie im Abschnitt Plan & Zahlung, dass Ihr Konto aktiv ist. Wenn es abgelaufen ist, ist das wahrscheinlich der Grund dafür, dass Nachrichten angezeigt werden, die besagen, dass Sie sich im Testmodus befinden oder dass Ihre Testversion abgelaufen ist.

    Abgelaufener Plan im Plan- und Zahlungsabschnitt
  5. Wenn Ihr Abonnement als aktiv angezeigt wird, kann es sich um eine veraltete Zahlungsmethode handeln.

    Um zu sehen, ob Ihre Zahlungsinformationen aktuell sind, wählen Sie im Bereich Pläne und Zahlung die Option Zahlung verwalten.

    Zahlungsdetails bearbeiten
  6. Wenn Ihre Zahlungsmethode nicht auf dem neuesten Stand ist, aktualisieren Sie Ihre Kreditkarteninformationen im Popup-Fenster und klicken Sie auf Speichern.

    Ihre neue Zahlungsmethode wird ab dem nächsten Abrechnungszeitraum wirksam.

  1. Klicken Sie auf das Creative Cloud-Symbol in der Menüleiste (Mac) oder im Benachrichtigungsbereich der Taskleiste (Windows), um die Creative Cloud-Desktop-Applikation zu öffnen.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Creative Cloud-Symbol auf dem Bildschirm nicht finden können, haben Sie möglicherweise die Creative Cloud-Desktop-Applikation beendet. Erneuter Start:

    Windows: Geben Sie in die Suche neben dem Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms Creative Cloud ein.

    Mac: Klicken Sie auf das Finder-Symbol im Dock und suchen Sie dann nach Creative Cloud.app.

  2. Klicken Sie auf das Profilsymbol in der rechten oberen Ecke der Applikation und dann auf Abmelden.

    Abmeldeoption in der Creative Cloud-Desktop-Applikation
  3. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Abmelden. Die Ihrer Adobe ID zugeordneten Creative Cloud-Applikationen und -Dienste sind auf dem Computer deaktiviert.

  4. Melden Sie sich erneut bei Ihrem Adobe-Konto mit Ihrer Adobe ID (Ihre E-Mail-Adresse) und dem entsprechenden Kennwort oder mit Ihrem Konto für soziale Medien (Facebook oder Google) an.

  5. Starten Sie eine Creative Cloud-Applikation, die in Ihrer Mitgliedschaft enthalten ist, beispielsweise Photoshop oder Illustrator. Melden Sie sich auf Aufforderung hin auf dem nächsten Bildschirm an.

  1. Klicken Sie auf das Creative Cloud-Symbol in der Menüleiste (Mac) oder im Benachrichtigungsbereich der Taskleiste (Windows), um die Creative Cloud-Desktop-Applikation zu öffnen.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Creative Cloud-Symbol auf dem Bildschirm nicht finden können, haben Sie möglicherweise die Creative Cloud-Desktop-Applikation beendet. Erneuter Start:

    Windows: Geben Sie in die Suche neben dem Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms Creative Cloud ein.

    Mac: Klicken Sie auf das Finder-Symbol im Dock und suchen Sie dann nach Creative Cloud.app.

  2. Führen Sie je nach Version der Creative Cloud-Desktop-Applikation einen der folgenden Schritte aus:

    Wählen Sie im Menü Hilfe die Option Nach Updates suchen.

     

     

    Option „Nach Updates suchen“ im Menü „Hilfe“
    1. Klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte in der oberen rechten Ecke der Applikation.
    2. Wählen Sie im Menü Nach App-Updates suchen.
    Option „Nach Updates suchen“ (Alte Version)
  3. Wenn Sie nicht die neueste Version der Creative Cloud-Applikation verwenden, wird neben dieser in der Liste der Anwendungen eine Aktualisierungsaufforderung angezeigt. Klicken Sie auf Aktualisieren.

Wenn diese Lösungen nicht funktionieren, kann es sein, dass Ihr Computer keine Verbindung zu den Aktivierungsservern von Adobe herstellen kann. Die Ursache kann eine falsch konfigurierte hosts-Datei des Betriebssystems sein (hosts-Datei des Betriebssystems weistHostnamender IP-Adresse zu). 

Um dieses Problem zu lösen, probieren Sie Adobe-bedingteEinträgeaus derhosts-Datei zu entfernen. Sie können die Adobe-bedingtenEinträgeaus derhosts-Datei auf zwei arten entfernen:

Reparieren Sie die hosts-Datei mithilfe des Werkzeugs zur Reparatur des eingeschränkten Zugangs: Reparieren Sie diehostshosts-Datei mithilfe des Werkzeugs zur Reparatur des eingeschränkten Zugangs. Bei dieser Methode müssen Sie diehosts-Datei nicht manuell bearbeiten -das Werkzeug repariert die Datei automatisch. 

Hosts-Datei manuell zurücksetzen: Wenn das Problem, selbst nachdem Sie das Werkzeug zur Reparatur des eingeschränkten Zugangs verwendet haben, nicht behoben wurde, setzen Sie die Hostdatei manuell zurück.

Haben Sie noch Probleme?

Wenn die oben genannten Lösungen nicht funktionieren, versuchen Sie die Schritte unter Verbindungsfehler lösen oder wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie einen Creative Cloud für Teams-Plan mit Adobe haben und dieses Problem auftritt, versuchen Sie Folgendes:

  1. Wenn Sie eine Proxy-Server-Umgebung haben, überprüfen Sie Ihre Proxy-Einstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Proxy-Unterstützung für Creative Cloud-Applikationen.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechenden Netzwerkendpunkte in Ihrer Umgebung auf die Positivliste gesetzt haben. Eine detaillierte Liste der Netzwerkendpunkte, die Sie auf die Positivliste setzen müssen, finden Sie unter Adobe Creative Cloud-Netzwerkendpunkte.

  3. Stellen Sie sicher, dass die Lizenz dem richtigen Benutzer (E-Mail-Adresse) zugewiesen ist.

  4. Überprüfen Sie Ihre Firewall- und Antivirus-Einstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebung für Creative Cloud-Downloads und Installationsprobleme.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie