Erfahren Sie mehr über die verschiedenen unterstützten Konfigurationen von Connect, AEM, Datenbanken, Adobe Media Gateway und LDAP-Ordner-Servern.

Unterstützte Adobe Connect-AEM-Konfigurationen

Zum Erstellen und Verwalten der Veranstaltungsvorlagen, der E-Mail-Vorlagen und des Veranstaltungskatalogs setzt Adobe Connect die Adobe Experience Manager-Technologie ein. Die Adobe AEM Author- und Adobe AEM Publish-Server unterstützen das Verfassen und Veröffentlichen. Die AEM Author- und AEM Publish-Server können mit Adobe Connect wahlweise auf einem einzigen Computer oder auch auf verschiedenen Computern installiert werden. Außerdem kann ein Cluster aus AEM Author und/oder AEM Publish-Server auf einem Adobe Connect-Server oder in einem Adobe Connect-Cluster vorliegen.

Unterstützte Server-/Datenbankkonfigurationen

Adobe Connect verwendet die Microsoft SQL-Datenbank zum Speichern von Informationen über Benutzer und Inhalte. Das Adobe Connect-Installationsprogramm enthält eine Express Edition und unterstützt auch die Enterprise Edition.

Im Folgenden werden die unterstützten Datenbank- und Adobe Connect-Konfigurationen aufgelistet:

Einzelner Server mit eingebetteter Datenbank-Engine

Adobe Connect wird auf einem einzelnen Computer installiert, auf dem auch die eingebettete Datenbank-Engine (im Installationsprogramm von Adobe Connect enthalten) installiert wird. Adobe empfiehlt, diese Konfiguration in einer Testumgebung und nicht in einer Produktionsumgebung zu verwenden.

Einzelner Server mit SQL Server

Installieren Sie Adobe Connect auf einem einzelnen Computer und Microsoft SQL-Server auf demselben Computer.

Einzelner Server mit externer SQL Server-Datenbank

Installieren Sie Adobe Connect auf einem einzelnen Computer und SQL Server auf einem anderen Computer.

Einzelner Server mit mehreren externen SQL Server-Datenbanken

Installieren Sie Adobe Connect auf einem einzelnen Computer und SQL Server auf mehreren Computern (auch „Cluster“ genannt) außerhalb von Adobe Connect. Adobe Connect unterstützt das Spiegeln und den Clusterbetrieb von SQL Server-Datenbanken.

Mehrere Server mit externer SQL Server-Datenbank

Installieren Sie Adobe Connect auf mehreren Servern (auch „Cluster“ genannt) und SQL Server auf einem anderen Computer.

Mehrere Server mit mehreren externen SQL Server-Datenbanken

Installieren Sie Adobe Connect auf mehreren Servern (auch „Cluster“ genannt) und SQL Server in einem separaten Cluster. Adobe Connect unterstützt das Spiegeln und den Clusterbetrieb von SQL Server-Datenbanken.

Unterstützte Adobe Media Gateway-Bereitstellungsarten

Stellen Sie Adobe Media Gateway bereit, um Universal Voice zu aktivieren. Folgende Bereitstellungsarten werden unterstützt:

Einzelner Computer

Installieren Sie Adobe Connect, Adobe Media Gateway und SQL Server auf demselben Computer.

Zwei Computer

Installieren Sie Adobe Connect und Adobe Media Gateway auf demselben Computer und SQL Server auf einem separaten Computer.

Computercluster

Installieren Sie die einzelnen Adobe Connect-Server und Adobe Media Gateway-Instanzen auf separaten Computern. Wenn Sie Adobe Connect und AMG auf verschiedenen Computern installieren, installieren Sie zunächst Adobe Connect und dann erst AMG.

Unterstützte LDAP-Ordnerserver

Sie können in der Konfiguration festlegen, dass Benutzer anhand des LDAP-Ordnerservers Ihres Unternehmens authentifiziert werden und Verzeichnisinformationen direkt vom LDAP-Ordnerservers Ihres Unternehmens in Adobe Connect importieren. Eine Liste der unterstützten LDAP-Ordner finden Sie unter www.adobe.com/go/learn_cnn_sysreqs_dewww.adobe.com/go/learn_cnn_sysreqs_de.

Hinweis:

Es kann ein beliebiger LDAPv3-Ordnerserver mit Adobe Connect integriert werden. Dabei werden jedoch nur die Adobe-geprüften Ordner-Server unterstützt.

Unterstützte Materialspeichergeräte

Sie können das Adobe Connect-System so konfigurieren, dass Inhalte auf NAS-Geräten (Network Attached Storage) oder auf SAN-Geräten (Storage Area Network) gespeichert werden können. Eine Liste der unterstützten NAS- und SAN-Geräte finden Sie unter www.adobe.com/go/learn_cnn_sysreqs_dewww.adobe.com/go/learn_cnn_sysreqs_de.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie