Wenn Ihre veröffentlichten SWF-Dateien über das Internet auf einer Vielzahl von Computern abgespielt werden, gibt es keine Garantie, dass die von Ihnen verwendeten Schriftarten auf diesen Computern verfügbar sind. Um sicherzustellen, dass Ihr Text das gewünschte Aussehen behält, können Sie ganze Schriftarten oder bestimmte Zeichenteilsätze einer Schriftart einbetten. Indem Sie die Zeichen in die veröffentlichte SWF-Datei einbetten, stellen Sie die Schriftart für die SWF-Datei zur Verfügung, unabhängig von dem Computer, auf dem die Datei abgespielt wird. Nach dem Einbetten einer Schriftart können Sie sie überall in der veröffentlichten SWF-Datei verwenden.

Animate bettet automatisch alle Zeichen ein, die von Textobjekten verwendet werden. Durch das Erstellen eigener eingebetteter Schriftsymbole können Sie in Textobjekten zusätzliche Zeichen verwenden, zum Beispiel, wenn eine Benutzereingabe zur Laufzeit akzeptiert oder Text mit ActionScript bearbeitet wird. Eingebettete Schriftarten sind für Textobjekte, deren Anti-Alias-Eigenschaft auf „Geräteschriftarten verwenden“ eingestellt ist, nicht erforderlich. Sie legen fest, welche Schriftarten Sie in die FLA-Datei einbetten möchten und Animate bettet die Schriftarten beim Veröffentlichen einer SWF-Datei ein.

Es gibt 4 typische Situationen, in denen das richtige Textbild durch die Einbettung von Schriftarten in eine SWF-Datei sichergestellt wird:

  • Wenn Sie Textobjekte in der FLA-Datei erstellen, die Teil eines Designs sind, das ein konsistentes Textbild erfordert.
  • Wenn Sie nicht mit der Anti-Alias-Option „Geräteschriftarten verwenden“ arbeiten, müssen Sie die Schriften einbetten, da der Text sonst verschwinden kann oder falsch angezeigt wird.
  • Wenn Text mit ActionScript-Code in der FLA-Datei dynamisch erstellt wird.
  • Wenn Sie dynamischen Text mit ActionScript-Code erstellen, müssen Sie in ActionScript festlegen, welche Schriftart verwendet werden soll.
  • Wenn die SWF-Datei Textobjekte enthält und möglicherweise von einer anderen SWF-Datei geladen werden kann, in die die erforderlichen Schriftarten nicht eingebettet sind.

Das Dialogfeld „Schriftarteinbettung“ ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Verwalten aller eingebetteten Schriftarten an einem Ort.

  • Erstellen von Schriftsymbolen für jede eingebettete Schriftart.

  • Auswählen benutzerdefinierter Bereiche von eingebetteten Zeichen einer Schriftart sowie vordefinierter Bereiche.

  • Arbeiten mit TLF-Text (Text Layout Framework) und klassischem Text in derselben Datei, wobei jeweils eingebettete Schriftarten verwendet werden. Beachten Sie, dass TLF-Text in Animate CC nicht verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter Öffnen einer CS6-Datei mit Animate CC.

So betten Sie Zeichen aus einer Schriftart in eine SWF-Datei ein:

  1. Während die FLA-Datei in Animate geöffnet ist, öffnen Sie das Dialogfeld „Schriftarteinbettung“ mit einer der folgenden Methoden:

    • Wählen Sie „Text“ > „Schriftarteinbettung“.

    • Wählen Sie im Optionsmenü des Bedienfelds „Bibliothek“ den Eintrag „Schriftart hinzufügen“.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle in der Baumansicht des Bedienfelds „Bibliothek“ und wählen Sie „Neue Schriftart“.

    • Klicken Sie im Text-Eigenschafteninspektor auf die Schaltfläche „Einbetten“.

  2. Falls Ihre Schriftart im Dialogfeld „Schriftarteinbettung“ nicht bereits ausgewählt ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ (+), um der FLA-Datei eine neue eingebettete Schriftart hinzuzufügen.

    Wenn Sie das Dialogfeld „Schriftarteinbettung“ über die Bibliothek oder den Text-Eigenschafteninspektor öffnen, wird im Dialogfeld automatisch ein Schriftartsymbol angezeigt.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte „Optionen“ die Familie und den Stil der Schriftart, die Sie einbetten möchten.

    Wenn Sie das Dialogfeld „Schriftarteinbettung“ über den Text-Eigenschafteninspektor oder über die Bibliothek geöffnet haben, wird die von der aktuellen Auswahl verwendete Schriftart automatisch im Dialogfeld angezeigt.

  4. Wählen Sie im Abschnitt „Zeichenbereiche“ die Zeichenbereiche, die Sie einbetten möchten. Je mehr Zeichen Sie einbetten, desto größer wird die veröffentlichte SWF-Datei.

  5. Wenn Sie bestimmte zusätzliche Zeichen einbetten möchten, geben Sie sie in das Feld „Diese Zeichen ebenfalls einschließen“ ein.

  6. Damit mit ActionScript-Code auf das eingebettete Schriftsymbol zugegriffen werden kann, aktivieren Sie auf der Registerkarte „ActionScript“ das Kontrollkästchen „Export für ActionScript“.

  7. Wenn Sie „Export für ActionScript“ aktivieren, wählen Sie auch ein Konturformat. Für TLF-Textcontainer wählen Sie „TLF (DF4)“ als Konturformat. Für klassische Textcontainer wählen Sie „Klassisch (DF3)“.

    Sie müssen separate eingebettete Schriftsymbole für die Verwendung in TLF-Textcontainern und klassischen Textcontainern erstellen. Das Konturformat „TLF (DF4)“ ist für Schriftarten der Art „PostScript Type 1“ nicht verfügbar. Für TLF (DF4) ist Flash Player Version 10 oder höher erforderlich.

  8. Wenn Sie das Schriftsymbol als gemeinsamen Bestand verwenden möchten, wählen Sie im Abschnitt „Gemeinsame Nutzung“ der Registerkarte „ActionScript“ die gewünschte Option. Weitere Informationen zur Verwendung gemeinsam genutzter Bestände finden Sie unter Freigeben von Bibliothekselementen über mehrere Dateien.

So bearbeiten Sie die Parameter eines eingebetteten Schriftsymbols:

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Schriftsymbol in der Bibliothek und wählen Sie „Eigenschaften“.

    • Wählen Sie einen Textcontainer auf der Bühne aus und klicken Sie im Abschnitt „Zeichen“ des Eigenschafteninspektors auf die Schaltfläche „Einbetten“.

    • Wählen Sie das Schriftsymbol in der Bibliothek aus und wählen Sie „Eigenschaften bearbeiten“ im Optionsmenü des Bedienfelds.

    • Doppelklicken Sie auf das Schriftsymbol in der Bibliothek.

    • Wählen Sie „Text“ > „Schriftarteinbettung“ und wählen Sie dann das Schriftsymbol, das Sie bearbeiten möchten, in der Baumansicht links im Dialogfeld aus.

  2. Nehmen Sie im Dialogfeld „Schriftarteinbettung“ die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie auf „OK“.

In der Baumansicht des Dialogfelds „Schriftarteinbettung“ werden alle Schriftsymbole in der aktuellen FLA-Datei nach Schriftfamilie geordnet aufgeführt. Sie können beliebige oder alle der Schriftarten bearbeiten, während das Dialogfeld geöffnet ist. Die Änderungen werden übernommen, wenn Sie auf „OK“ klicken.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie