In diesem Artikel finden Sie eine Liste mit Problemen in FrameMaker (2019) und nachfolgenden Versionen.

Suchen Sie im FrameMaker forum nach Lösungen, Problemumgehungen oder aktuellen Informationen.

Funktionsverbesserungen

Dateien beim Speichern oder Öffnen in AEM automatisch auschecken

In den AEM Connector-Einstellungen wurde eine neue Option zum automatischen Auschecken von Dateien beim Öffnen oder Speichern eingeführt. Greifen Sie im Dialogfeld Einstellungen auf CMS > Adobe Experience Manager zu.  

Neue Adobe Experience Manager-Einstellungen im Dialogfeld „Voreinstellungen“

Um die Funktion zum automatischen Auschecken von Dateien zu aktivieren, wählen Sie die Option Automatisches Auschecken aktivieren. Zusammen mit dieser Option können Sie auswählen, ob Sie die Datei beim Öffnen oder Speichern auschecken möchten. Nachdem Sie eine Auswahl für die Option zum Auschecken von Dateien getroffen haben, können Sie die Option zum Anzeigen einer Eingabeaufforderung auswählen.
Wenn Sie beim Öffnen eine Kombination aus Auscheckdatei und Aufforderung zum Anzeigen verwenden, wird beim Öffnen einer Datei aus dem  AEM-Repository eine Aufforderung angezeigt. Wenn Sie die Datei auschecken, erhalten Sie eine exklusive Sperre für die Datei und können die Datei bearbeiten. Wenn Sie die Datei nicht auschecken möchten, wird die Datei im schreibgeschützten Modus geöffnet.
Wenn Sie beim Speichern eine Kombination aus Auscheckdatei und Aufforderung zum Anzeigen verwenden, werden Sie aufgefordert , die Datei beim Speichern auszuchecken. Wenn die Datei nicht ausgecheckt ist und Sie versuchen, die Datei zu speichern, werden Sie gefragt, ob Sie die Datei auschecken möchten. Wenn Sie die Datei nicht auschecken möchten, werden die Aktualisierungen nicht gespeichert.
Sie können auch eine Kombination aus Auschecken von Dateien beim Öffnen und Speichern mit der „Eingabeaufforderung anzeigen“ auswählen, um alle oben genannten Funktionen zu erhalten.
 

Ein neues Flag zur Steuerung der Bildskalierung in der Tabellenzelle wurde hinzugefügt

Früher, als Sie ein Bild in eine Tabellenzelle eingefügt haben, wurde das Bild so verkleinert, dass es in die Zelle passte. Das automatische Skalierungsverhalten kann jetzt durch Hinzufügen eines Flags in der Datei maker.ini gesteuert werden. Um die automatische Skalierung eines Bilds in einer Zelle beizubehalten, fügen Sie im Abschnitt „Einstellungen“ der Datei maker.ini:
AutoScaleImageInTableCell=On hinzu

Standardmäßig ist dieses Flag in der Datei maker.ini nicht verfügbar, und sein Wert ist auf „false“ festgelegt. Dies bedeutet, dass beim Einfügen eines Bildes in eine Tabellenzelle die Originalgröße verwendet wird. Wenn Sie dieses Flag hinzufügen und auf „An“ setzen, wird das Bild so verkleinert, sodass es in die Tabellenzelle passt.
 

Behobene Probleme

  1. Selbst wenn eine PDF-Datei mit Lesezeichen erstellt wird, wird das Lesezeichenbedienfeld in Acrobat nicht standardmäßig angezeigt.
    (Ref - 6044)
  2. In einigen Fällen wird die Transparenz nicht unterstützt für .png-Bilddateien in der PDF-Ausgabe durch die Distiller-Route generiert.
    (Ref - 6595)
  3. In einigen Fällen wird ein schwarzer Rahmen hinzugefügt für .png-Bilddateien in der PDF-Ausgabe durch die Distiller-Route generiert.
    (Ref - 6453)
  4. Die Definition DOCTYPE für die einfache HTML-Ausgabe ist ungültig.
    (Ref - 6508)
  5. Während der Arbeit mit Datumsangaben in japanischen Dokumenten verwendet FrameMaker eine falsche Ära.
    (Ref - 6686)
  6. Die ursprüngliche Eigenschaft für die Höhe und Breite von Bildern wird in der endgültigen Ausgabe nicht beibehalten, auch wenn die erforderlichen Konfigurationen in den Veröffentlichungseinstellungen vorgenommen wurden.
    (Ref - 6668)
  7. Die Liste Projekte auf dem Begrüßungsbildschirm zeigt nicht zuletzt geöffnete Projekte.
    (Ref - 6473)
  8. In einigen Fällen werden die benutzerdefinierten Farbdefinitionen im Pod Benutzerdefiniertes Linieren und Schattieren nicht korrekt angezeigt.
    (Ref - 6036)
  9. Ändern der Tabstopps auf einen bestimmten Abschnitt gilt die Änderung auf alle Absätze im gleichen Stil verwenden.
    (Ref - 5242)
  10. Für eine Reihe von Dateien, Performance - Probleme bemerkt wurden , als die .dita-Dateien in .fm im unsichtbaren Modus durch eine ExtendScript umgewandelt wurden.
    (Ref - 6299)
  11. Bei der Arbeit mit SharePoint Connector sind einige Leistungsprobleme aufgetreten.
    (Ref - 5632)
  12. In einem stark strukturierten Dokument zeigt der Breadcrumb nicht den vollständigen Pfad des aktuellen Elements.
    (Ref - 5842)
  13. Wenn die Ansicht Elementgrenzen (als Tags) aktiviert ist, wird im Element-Tag nach dem in Klammern stehenden Symbol ein zusätzliches Leerzeichen  angezeigt (".
    (Ref - 6731)
  14. Wenn Sie mit AEM Connector arbeiten und versuchen, Dateien zu laden, treten bei der Analyse in FrameMaker jeder xref, die mailto im href-Attribute enthält, fehl.
    (Ref - 6236)
  15. In einigen Dialogfeldern in lokalisierten Versionen wurden Probleme beim Abschneiden von Text festgestellt.
    (Ref - 6607, 6584, 6129)
  16. Einige Zeichenfolgen im Pod Benutzerdefiniertes Linieren und Schattieren werden in den lokalisierten Versionen nicht korrekt übersetzt.
    (Ref - 5593)
  17. Das Werkzeug Rechteck ist in der Grafik-Symbolleiste falsch geschrieben.
    (Ref - 6457)
  18. Die Zeichenfolge Deutsch - Österreich in den Voreinstellungen Wörterbuch ist falsch.
    (Ref - 5913)
  19. Die Zeichenfolge „Querverweis“ wurde in einigen Pods fälschlicherweise als „Querverweis“ bezeichnet.
    (Ref - 5875)
  20. Im Dialogfeld Import Bildschirmlayout, enthält die Datei Dropdown-Liste einen kleineren Tippfehler.
    (Ref - 5215)

Absturzprobleme in FrameMaker behoben:

Die folgenden Probleme bei Abstürzen oder beim Einfrieren des Programms, die von Benutzern gemeldet wurden oder in FrameMaker gefunden wurden, wurden behoben:

  1. Beim Bearbeiten der Datei mit den Veröffentlichungseinstellungen (.sts) sind zufällige Abstürze aufgetreten.
    (Ref - 6669)
  2. In einigen Fällen stürzt FrameMaker ab, wenn Sie auf ein Element im Katalog „Elemente“ doppelklicken.
    (Ref - 6665)
  3. Wenn Sie mit SharePoint arbeiten, führt das Öffnen einer Datei mit der Funktion Lokal durchsuchen zu einem Absturz.
    (Ref - 6642)
  4. Zufällige Abstürze beim Einfügen eines <indexterm>-Elements in ein DITA-Dokument.
    (Ref - 6603)
  5. FrameMaker stürzt ab, wenn der Befehl Ordner öffnen für eine neu erstellte DITA Map oder Bookmap-Datei ausgeführt wird.
    (Ref - 6533)
  6. Beim Ändern der Spalten in einem Textrahmen auf einem hochauflösenden Monitor wurden zufällige Abstürze festgestellt.
    (Ref - 6125)
  7. Wenn die Xalan-Nachbearbeitung für bestimmte Dateien konfiguriert ist, stürzt FrameMaker beim Öffnen solcher Dateien ab.
    (Ref - 5939)
     

Behobene Probleme

  • Wenn Sie Als PDF speichern verwenden, um PDF für ein Dokument zu erstellen, das bestimmte Schriftarten für ostasiatische Sprachen enthält, wird das Bild nicht korrekt gerendert.
    (Ref - 6002)
  • Getrennte Wörter in arabischer Sprache werden in der PDF-Ausgabe richtig dargestellt.
    (Ref - 5374)
  • Wenn ein Dokument, das eine Helvetica-Schriftart mit Oblique Angle enthält, als PDF gespeichert wird, werden in einigen Fällen Junk-Zeichen in der veröffentlichten PDF-Datei gefunden.
    (Ref - 5977)
  • FrameMaker generiert keine gültige PDF-Datei für Dokumente, die bestimmte Typ-1-Schriftarten enthalten.
    (Ref - 5748)
  • In der PDF-Ausgabe werden die Rasterlinien nicht korrekt gerendert.
    (Ref - 5879)
  • Bei der Bildskalierung mit der Option Rahmen einpassen werden die Skalierungseigenschaften für EPS- und SVG-Dateien nicht beibehalten.
    (Ref - 6017, 6071, 5959)
  • Korrektur für Probleme mit der zufälligen Bildpixelation wurden festgestellt in Responsive HTML5 -Ausgabe.
    (Ref - 5820)
  • Eine .png-Datei, die in ein Dokument importiert wurde, wird nicht im Authoring-Modus angezeigt, sondern in der PDF-Ausgabe korrekt wiedergegeben.
    (Ref - 5929)
  • In der PDF-Ausgabe werden die mathematische Gleichungen, die mit CoolType-Schriftarten erstellt wurden-Gleichungen nicht korrekt gerendert.
    (Ref - 5027)
  • Das Zeichnen vertikaler Linien mit ExtendScript ist nicht möglich.
    (Ref - 5819)
  • Die Option Text- und Grafikfarben in RGB konvertieren (außer Bildern) (Beschriftung) im Dialogfeld „Allgemeine PDF-Einstellungen“ wird auf einem hochauflösenden Monitor abgeschnitten.  
    (Ref - 5767)
  • In einigen Dialogfeldern in lokalisierten Versionen wurden Probleme beim Abschneiden von Text festgestellt.
    (Ref - 5615, 5285,  6014, 5883)
  • Das Hinzufügen eines Dokuments zur Liste „Befestigte Dokumente“ funktioniert nicht wie erwartet.
    (Ref - 6022, 5217)
  • Die Variable „Namensbeschriftung“ fehlt im Pod „Variable hinzufügen/bearbeiten“.
    (Ref - 5571)

Absturzprobleme in FrameMaker behoben:

Die folgenden Probleme bei Abstürzen oder beim Einfrieren des Programms, die von Benutzern gemeldet wurden oder in FrameMaker gefunden wurden, wurden behoben:

  • In einigen Fällen führt das Ändern von Eigenschaften im Dialogfeld „Objekteigenschaften“ dazu, dass FrameMaker einfriert.
    (Ref - 6030, 5999)
  • In einigen Fällen stürzt FrameMaker beim Ändern von Variablenwerten mit dem Variablen-Pod ab.
    (Ref - 5869, 5962)
  • FrameMaker stürzt ab, während eine .sts-Datei im Dialogfeld Word-Import importiert wird.
    (Ref - 6005, 5951)
  • Das Importieren eines Word-Dokuments mit verschachtelten Tabellen führt zu einem Absturz.
    (Ref - 5344)
  • FrameMaker stürzt beim Kopieren von Tabellen mit farbigem Inhalt aus einer PDF-Datei in ein FrameMaker-Dokument ab.
    (Ref - 5634)
  • Beim Speichern von FrameMaker 11-Versionsdateien in FrameMaker 2019-Version wurden zufällige Abstürze festgestellt.
    (Ref - 5948, 5935)
  • In einigen Fällen stürzt FrameMaker beim Einfügen eines neuen Referenzelements wie topicref oder mapref aus dem Elements-Katalog ab.
    (Ref - 5637)
  • Wenn Sie eine Buchdatei mit den Tastenkombinationstasten (Strg+F4) schließen oder zwischen dem mit Registern  versehenen Dokumentfenstern (Strg+Pfeiltaste) wechseln, friert FrameMaker ein.
    (Ref - 5887, 6006)

Funktionsverbesserungen

Verbesserter Workflow für den Import von DITA-Vorlagen

Sie können DITA-Vorlagen jetzt direkt aus einem Ordner importieren. Beim Veröffentlichen der PDF-Ausgabe über „Book with Components Route“ mussten Sie die Ausgabevorlagendatei für jeden anderen Vorlagentyp angeben. Jetzt können Sie alle Ihre Vorlagendateien in einem einzigen Ordner ablegen und den Speicherort dieses Ordners angeben, um alle Vorlagendateien mit einem einzigen Klick zu importieren.

Wenn Sie nur einen Teil der Vorlagen verwenden möchten, platzieren Sie diese Vorlagendateien in einem Ordner. Während des Imports aktualisiert FrameMaker nur die im Ordner verfügbaren Vorlagendateien, und die anderen Vorlagendateien werden nicht geändert. 

Verbessertes Plug-In für die Anpassung von DITA

Mit dem aktualisierten DITA-Anpassungs-Plug-In können Sie nun den benutzerdefinierten DITA-Shells Einschränkungen hinzufügen. Die Benutzeroberfläche wurde ebenfalls aktualisiert und intuitiver gestaltet. Mit dem erweiterten DITA-Anpassungs-Plug-In können Sie DITA-Shells schnell und einfach anpassen.  

Behobene Probleme

  • Lateinische Zeichen werden in der PDF-Ausgabe nicht korrekt veröffentlicht.
    (Ref - 5629)
  • Sonderzeichen wie horizontale Ellipsen mit Helvetica Type 1-Schriftarten führen zu leeren Seiten in der veröffentlichten PDF-Datei.
    (Ref - 5576)
  • Mit Symbolschriftart erstellte Inhalte werden in der PDF-Ausgabe nicht korrekt veröffentlicht.
    (Ref - 5573)
  • Themen für Titelblätter und Rückseiten werden als Kapitel in der PDF-Ausgabe veröffentlicht.
    (Ref - 5526)
  • Informationen zu PDF/X werden PDFs hinzugefügt, die nicht mit den PDF/X-Standards erstellt wurden.
    (Ref - 5485)
  • Informationen, die im Element <bookmeta> enthalten sind, sind nicht in PDF-Dateien verfügbar, die über „Book With Components Route“ erstellt wurden.
    (Ref - 5476)
  • Die 32-Bit-Anwendung von FrameMaker kann keine Kommentare aus PDF importieren.
    (Ref - 5421)
  • In der PDF-Ausgabe werden die MathML-Gleichungen nicht korrekt gerendert.
    (Ref - 5120)
  • Veralteter Meta-Namensgeneratorwert in der Responsive HTML5-Ausgabe gefunden.
    (Ref - 5483)
  • Beim Festlegen der Markierungen und Anschnitte passt FrameMaker die Seitengröße des Dokuments nicht automatisch an.
    (Ref - 5470)
  • Der Abstand zwischen den Schnittmarken ist geringer und die Schnittmarken sind dicker.
    (Ref - 5442)
  • In einigen Fällen wird eine falsche Kennwortfehlermeldung angezeigt, auch wenn das korrekte Kennwort in den Mobile App-Veröffentlichungseinstellungen eingegeben wird.
    (Ref - 5135)
  • Der Versionsverlauf von Dokumenten ist nicht für Dokumente verfügbar, auf die über AEM Server zugegriffen wird.
    (Ref - 5048)
  • In einigen Fällen werden die Querverweisformate auch nach dem Aktualisieren des Formats nicht aktualisiert.
    (Ref - 3348)
  • Die Feldbezeichnungen auf der Registerkarte DITA-Optionen (im Dialogfeld Einstellungen für PDF-Veröffentlichungen) werden in der französischen Version nicht korrekt gerendert.
    (Ref - 5619)
  • Die Menüoption PDF-Größe optimieren ist nicht mehr verfügbar.
    (Ref - 5387)
  • In einigen Fällen ist das Symbol „Zur nächsten Seite“ nicht verfügbar.
    (Ref - 5254)
  • Die Tastenkombinationen für die Befehle „Einfügen vor“ und „Einfügen nach“ funktionieren nicht wie erwartet.
    (Ref - 5266)
  • Das Dienstprogramm zur Skripterstellung (ESTK) kann nicht in FrameMaker gestartet werden.
    (Ref - 5127)
  • FrameMaker 2019-Klassendaten sind im Objektmodell-Viewer nicht verfügbar.
    (Ref - 5553)

Absturzprobleme in FrameMaker behoben

Die folgenden Probleme bei Abstürzen oder beim Einfrieren des Programms, die von Benutzern gemeldet wurden oder in FrameMaker gefunden wurden, wurden behoben:

  • Das Veröffentlichen eines Buches mit Tags führt zum Absturz.
    (Ref - 5636)
  • In einigen Fällen stürzt FrameMaker beim Veröffentlichen von PDF-Ausgabe für ein Dokument, da transparente Bilder (.eps) enthält, ab.
    (Ref - 5614)
  • Beim Öffnen des Pods Einschübe wurden gelegentliche Abstürze festgestellt.
    (Ref - 5595)
  • Wenn eine .sts-Datei mit Sonderzeichen gespeichert wird, stürzt FrameMaker bei der Bearbeitung der .sts-Datei.
    (Ref - 5486)

Funktionsverbesserungen

Verbesserter Workflow für die PDF-Generierung

In Update 1 wurden einige Verbesserungen an der neuen PDF-Veröffentlichungs-Engine vorgenommen. Dazu gehören die folgenden Verbesserungen:

  • Inhalte können nicht mit der Courier-Schriftart veröffentlicht werden: In einigen Fällen kann die neue PDF-Veröffentlichungsengine keine Inhalte mit der Courier-Schriftart darstellen. Dieses Problem wurde behoben. Sie können jetzt die Courier-Schriftart beim Authoring verwenden, und diese wird auch in der endgültigen PDF-Datei veröffentlicht.
  • Fehlende RGB-Option für Online-PDF : Eine neue Option - Text-und Polygonfarben in RGB konvertieren wurde in den PDF-Einstellungen (Allgemein) hinzugefügt. Mit dieser neuen Option können Sie eine PDF-Datei mit den gleichen Farben erzeugen, die Sie beim Erstellen Ihrer Dokumente verwenden. In Text und Formen definierte und verwendete Farben wie Polygone, Rechtecke oder Tabellengrenzen werden unverändert in der endgültigen PDF-Datei veröffentlicht.  Sie dürfen diese Option jedoch nicht auswählen, wenn Sie Ihre PDF-Datei mit Markierungen und Anschnitten veröffentlichen möchten.

Der Workflow „Als PDF speichern“ wurde aktualisiert

Beim Speichern eines Dokuments in PDF verwendete FrameMaker die im Dialogfeld Einstellungen für Veröffentlichungen definierten Einstellungen für die PDF-Veröffentlichung. Der Ausgabeort wurde auch aus dem Pod „Veröffentlichen“ übernommen. Um den Ausgabeort für die endgültige PDF-Datei zu ändern, mussten Sie die Einstellungen jedes Mal aktualisieren.

Mit dem Update 1 erhalten Sie das Dialogfeld Dokument speichern , wenn Sie ein Dokument als PDF im Menü Datei > Als PDF speichern speichern. Im Dialogfeld Dokumentspeichern können Sie einen Speicherort für die PDF-Datei auswählen. Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre PDF-Einstellungen. Der in der Einstellungsdatei (im Pod Veröffentlichen) angegebene Ort und der Dialog Dokument speichern schließen sich gegenseitig aus.

Durch diese Änderung des Arbeitsablaufs wurde auch das Problem des Überschreibens einer vorhandenen PDF-Datei behoben. Wenn Sie versuchen, eine PDF-Datei am selben Ort mit demselben Dateinamen zu veröffentlichen, zeigt FrameMaker eine Warnmeldung an. Nur wenn Sie bestätigen, dass die vorhandene Datei überschrieben wird, überschreibt FrameMaker die ältere Version der Datei.

Aktualisierte OpenSSL-Integration

FrameMaker Update 1 unterstützt jetzt OpenSSL Version 1.1.1. FrameMaker verwendet OpenSSL, wenn eine Verbindung mit einem HTTPS-Server mithilfe von WebDAV hergestellt wird.

Behobene Probleme

  • In einigen Fällen kann bei der Veröffentlichung von PDF über eine Buchroute kein Inhalt mit der Courier-Schriftart gerendert werden.
    (Ref - 3836, 5172)
  • Bei einer Reihe von Dateien überlappt der Text die Textrahmen- oder Tabellengrenzen in der generierten PDF-Ausgabe.
    (Ref - 5248)
  • Einträge im Abschnitt Benutzeroberfläche im Dialogfeld Einstellungen stehen in den unterstützten Sprachen nicht zur Verfügung.
    (Ref - 5175)
  • Einfügen > Generieren QR Code ist in den unterstützten Sprachumgebungen nicht verfügbar.
    (Ref - 5176)
  • Falsche Hilfesymbole im Abschnitt Einstellungen für Veröffentlichungen (Dialogfeld) > Stilzuordnung > Allgemeine Einstellungen.
    (Ref - 5216)
  • FrameMaker erstellt keine Sicherungsdatei, auch wenn die Option Alle <x> Minuten automatisch speichern aktiviert ist.
    (Ref - 5241)
  • Durch die Generierung einer PDF-Ausgabe mit der Vorgabe „Hochwertiger Druck“ werden CMYK-Farben in EPS-Dateien im RGB-Farbraum dargestellt.
    (Ref - 5244)
  • Die Benutzeroberfläche von FrameMaker lässt sich in einem Setup mit mehreren Monitoren nicht richtig skalieren.
    (Ref - 5252)
  • Wenn der Workflow zur Erstellung der PDF-Ausgabe über die Route Als PDF speichern fehlschlägt , wird keine Fehlermeldung angezeigt.
    (Ref - 5297)
  • Einige Bilder und Inhalte in der FrameMaker-Hilfe sind in den unterstützten Ländereinstellungen nicht verfügbar.
    (Ref - 2107)
  • Beim Generieren einer PDF wird beim Überschreiben einer vorhandenen PDF keine Warnmeldung angezeigt.
    (Ref - 4683)
  • Bei der PDF-Ausgabe gibt es keine Option zum Rendern von Text- und Formfarben in RGB.
    (Ref - 5204)
  • Beim Erstellen einer PDF-Datei wird die endgültige Ausgabe in einem Unterverzeichnis gespeichert, das im angegebenen Ausgabeordner erstellt wird.
    (Ref - 4682)
  • Verbesserter PDF/X-kompatibler Workflow für die PDF-Generierung.
    (Ref - 5247)
Absturzprobleme in FrameMaker behoben
Die folgenden Probleme bei Abstürzen oder beim Einfrieren des Programms, die von Benutzern gemeldet wurden oder in FrameMaker gefunden wurden, wurden behoben:
  • Das Speichern einer Buchdatei nach dem Erzeugen einer PDF-Datei führt zu einem Absturz.
    (Ref - 5177)
  • FrameMaker stürzt beim Bearbeiten einer Datei, nach dem Generieren einer PDF-Datei mit der Option Alle Druckermarkierungen ab.
    (Ref - 5371)
  • Das Speichern aller Dateien in einem Buch nach dem Generieren einer PDF-Datei führt zu einem Absturz.
    (Ref - 5162)
  • 64-Bit-Anwendung von FrameMaker stürzt beim Importieren einer .u3d-Datei ab.
    (Ref - 5240)
  • In einigen Fällen stürzt FrameMaker beim Schließen von Dateien ab, ohne zu speichern.
    (Ref - 5369)

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie