Problem

Beim Drucken eines InDesign-Dokuments als PostScript-Datei sind die Optionen zum Anpassen der Seite deaktiviert.

Optionen deaktiviert
Optionen zum Anpassen der Seite sind deaktiviert

Lösung

Dieses Problem tritt auf, wenn Sie Geräteunabhängig als PPD ausgewählt haben. Wählen Sie Adobe PDF aus der PPD-Liste, um dieses Problem zu beheben.

Wenn Adobe PDF nicht unter PPD aufgeführt ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, damit Adobe PDF als Option in der PPD-Liste angezeigt wird. Die Acrobat 9 PPD-Datei unterstützt benutzerdefinierte Seitenformate, die häufig notwendig sind, wenn dieser Arbeitsablauf mit der Funktion „Broschüren drucken“ in InDesign verwendet wird.

  1. Beenden Sie InDesign.

  2. Navigieren Sie zu /Applications/Adobe InDesign CC 2018/Presets/.

  3. Erstellen Sie einen Ordner mit dem Namen PPDs. Für den Namen des Ordners gilt die Groß- und Kleinschreibung.

  4. Laden Sie die PPD über den nachfolgenden Link herunter.

    Herunterladen

  5. Extrahieren Sie die Datei ADPDF9.PPD aus der heruntergeladenen ZIP-Datei, und legen Sie sie in den PPD-Ordner ab, der in Schritt 3 erstellt wurde.  

  6. Starten Sie InDesign und wählen Sie Adobe PDF aus der PPD-Liste.

Die Optionen zum Anpassen der Seite sind jetzt aktiviert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie