Wir haben Sie gehört! Wir haben hart daran gearbeitet, Probleme in der neuesten Version von Premiere Rush zu beheben.

Behobene Fehler im Oktober 2019 (Version 1.2.11)

Behobene Fehler in Premiere Rush auf dem iOS

Es wurde ein Fehler behoben, durch den PNGs als schwarze Box ohne Transparenz angezeigt wurden

Behobene Fehler in Premiere Rush auf dem Android

Ein Problem beim direkten Veröffentlichen auf YouTube wurde behoben

Behobene Fehler im September 2019 (Version 1.2.5)

Behobene Fehler in Premiere Rush auf dem Desktop

  • Die Hilfetaste für die Sprachen Spanisch und Koreanisch wurde korrigiert.
  • Die Anzeigen für das automatische Ducking bei Clips in der Timeline werden jetzt aktualisiert, wenn die Geschwindigkeit der Audio-Clips verändert wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der gelegentlich Abstürze von Windows verursachte, wenn Änderungen am automatischen Ducking rückgängig gemacht wurden.
  • Es wurde ein Fall behoben, bei dem es bei einigen Clips mit 240 fps vorkommen konnte, dass Rahmen aus einer früheren Stelle des Clips angezeigt wurden, wenn die Wiedergabegeschwindigkeit auf über 200 % beschleunigt wurde.
  • Bereichs-Handles sollten jetzt exakter zum Abspielregler (CTI) springen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Clip-Dauer in manchen Fällen variieren konnte, wenn die Bereichs-Handles der Timeline verschoben wurden, während Speed Ramps aktiv waren.
  • Zur Angleichung an die iOS- und Android-Versionen von Rush wurde der Deckkraft-Regler im Bereich „Transformieren“ aus dem Abschnitt „Erweitert“ in den Abschnitt „Einfach“ verschoben.
  • Auflösung diverser weiterer willkürlicher von Kunden berichteter Abstürze.

Behobene Fehler in Premiere Rush auf dem iOS

  • Ausschneiden bzw. Kopieren und Einfügen funktioniert jetzt für die Bearbeitung von Text in Überschriften im Monitor.
  • Neue Eingabeaufforderung zum Markieren hinzugefügt, wenn der Titeltext Zeichen enthält, wird von der aktuellen Schriftsprache nicht unterstützt. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie hier: Warum werden bei der Eingabe in meiner Sprache Kästchen angezeigt?

Behobene Fehler in Premiere Rush auf dem Android

Behobene Fehler im April 2019 (Version 1.1)

  • Leistungsverbesserungen beim Zeichnen der Miniaturen in der Timeline, um Situationen zu beheben, in denen Miniaturen nicht erwartungsgemäß gezeichnet wurden.
  • Abstürze, die beim Schließen einer Anwendung nach der Freigabe eines Videos auftreten konnten.
  • Die Applikation konnte in manchen Fällen bei der Bearbeitung großer Textmengen in Titeln abstürzen. Dies wurde behoben.
  • Eine Reihe von Verbesserungen beim Hinzufügen von Übergängen und beim Ändern ihrer Dauer (darunter Korrektur für Fälle, in denen die Dauer auf den Standardwert zurückgesetzt wurde).

Behobene Fehler im Februar 2019 (Version 1.0.4)

Ein Probleme in Premiere Rush wurde behoben, um Rausch-Interaktion zu reduzieren und die möglichen Auswirkungen zu minimieren. Der Patch steht über die Creative Cloud-App zur Verfügung.

Behobene Fehler im Januar 2019 (Version 1.0.3)

  • Gemeldete Fälle, in denen rote Videoframes auf dem Monitor erscheinen, wenn HEVC-Medien verwendet werden.
  • Die Zuverlässigkeit beim Laden von Projekten im Projektbrowser wurde beim Starten der Anwendung verbessert.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Windows 10-Benutzer keine vorhandenen Projekte öffnen (oder neue erstellen) konnten.
  • Gelegentliche Abstürze, wenn die Anwendung während des Exports abgebrochen oder beendet wird.
  • Gelegentlicher Absturz beim Navigieren in Bibliotheken im Bereich „Titel“.
  • Mehrere Abstürze behoben, die von Benutzern unserer früheren Versionen gemeldet wurden.

  • Lokalisierte Strings wurden behoben
  • Die Einschätzung der Exportdateigröße wurde behoben
  • Bessere Fehlerberichterstattung, wenn Sie keinen Zugriff auf die Filmrolle gewähren
  • Problem beim Export behoben, wenn mehrere Titel in einer Sequenz vorhanden waren
  • Es wurde ein Anmeldeproblem behoben, das die Anmeldung auf einigen neuen iOS-Geräten der 3. Generation erschwerte
  • Sonstige Fehler

Behobene Fehler im November 2018 (Version 1.0.2)

  • Gelegentliche Abstürze beim Beenden der Anwendung unter Mac
  • Gelegentliche Abstürze beim Abschluss der Tour
  • Problem mit Auto Ducking funktioniert nicht immer auf sekundären Geräten

Behobene Fehler im November 2018 (Version 1.0.1)

  • Gelegentliche Abstürze in der CC Library (nur Windows). 
  • Gelegentliche Abstürze bei der Bearbeitung von Einstellungen für Auto Duck. 
  • Verbesserungen an UI-Animationen beim Öffnen und Schließen von Bereichen. 
  • Gelegentlich wird beim Start von Premiere Rush auf Mac folgender Fehler ausgegeben: Die Anmeldung beim Premiere Rush-Dienst ist aufgrund eines Netzwerk-Verbindungsfehlers fehlgeschlagen.
  • Gelegentliche Abstürze beim Wechseln zwischen Titeln bei aktivierter Direktmanipulation ist aktiviert. 
  • Problem beim Ziehen zum Anpassen von Text und Grafiken im Videobild, wenn die Anzeigeeinstellung nicht 100 % ist (nur Windows). 
  • Entfernen Sie die Einschränkung beim Importieren von Titeln aus Premiere Pro 12.X
  • Verbesserungen beim Ziehen und Ablegen von Stock-Titeln in die Zeitleiste.  

  • Die Update-Warnung, die bei jedem Start von Premiere Rush für einige Benutzer angezeigt wurde, wurde entfernt.
  • Nicht unterstützte Sprachwörterbücher wurden entfernt, wodurch falsche Textzeichenfolgen angezeigt wurden.