Presenter Video Express bietet einfache, aber leistungsstarke Optionen, damit Sie das Erscheinungsbild des Moduls anpassen können.

Optionen der Symbolleiste
Optionen der Symbolleiste

Im Folgenden finden Sie einige Bearbeitungsoptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen:

  • Branding- Sie können das Design des Videos bearbeiten, um Ihre persönliche oder Unternehmensmarke präzise wiederzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter Videodesign bearbeiten.
  • Schwenken und Zoomen - Fügen Sie Schwenk- und Zoomeffekte hinzu, um die Abschnitte der Präsentation zu markieren, die Sie hauptsächlich verwenden möchten.Weitere Informationen finden Sie unter Schwenk- und Zoom-Effekte hinzufügen.
  • Zuschneiden- Schneiden Sie Ihre Videos zu, um sie kürzer zu machen und um Abschnitte der Präsentation zu entfernen, die nicht erforderlich sind.Siehe Videos zuschneiden.
  • Anmerkungen- Fügen Sie Ihrem Video Anmerkungen hinzu. Sie können in Form von Text oder Formen vorkommen. Weitere Informationen finden Sie unter Anmerkungen hinzufügen.
  • Quiz - Fügen Sie Ihrem Video Quizfragen hinzu, um Interaktionen einzufügen und um das Wissen der Teilnehmer einzuschätzen. Die Ergebnisse der Quizfragen können auch über SCORM aufgezeichnet und gemeldet werden (wenn Sie LMS verwenden).Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Quizfragen.

Eine weitere fantastische Bearbeitungsoption ist die Möglichkeit zum Anpassen des Hintergrunds hinter dem Moderator. Weitere Informationen finden Sie unter Hintergrund ändern und Video verbessern.

Sie können auch extern aufgezeichnete Videos in die Projektzeitleiste importieren und darüber aufzeichnen. Weitere Informationen finden Sie im Thema „Einfügen von externen Videos“ unter Aufzeichnen von Video

Layout ändern

Sie haben drei Layout-Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen:

  • Nur Webcam
  • Nur Bildschirm
  • Beide (Webcam und Bildschirm)
three-options

Grundlagen der Zeitleiste

Die Zeitleiste zeigt den gesamten Videoclip in Form einer (farbigen) rechteckigen Leiste. Wenn Sie mehrere Layouts im Projekt verwendet haben, ist diese rechteckige Leiste in viele Rechtecke mit unterschiedlichen Farben unterteilt. Die Layouts sind farbunterlegt, damit Sie sofort die Zuordnung der Layouts im Video identifizieren können. Weitere Informationen zum Ändern der Layouts finden Sie unter Änderung des Layouts

Die Zeitleiste zeigt außerdem die Audiowellenform des Audioclips an, der mit dem Video aufgezeichnet wurde.

Der rechteckigen Leiste (Videoclip) sind Standardbranding-Videos voran- und nachgestellt. Sie können diese Videos entfernen oder andere Videos mithilfe des Bedienfelds Branding auswählen. Weitere Informationen finden Sie unter Videodesign bearbeiten.

Timeline_Screenshot_1_Scrollbar
Bestandteile der Zeitleiste

A. Standardmäßiges Branding-Video zu Beginn des Videos B. Hellblaue Zeitleiste bedeutet Moderator- und Präsentationsmodus C. Grüne Zeitleiste bedeutet „Nur Präsentation“ D. Gelbe Zeitleiste bedeutet „Nur Moderator“ 

Hinweis:

Ein externes Video, das der Zeitleiste hinzugefügt wurde, wird durch einen dunkleren Schatten angezeigt. Wenn Sie ein externes Video im Modus „Nur Präsentation“ hinzufügen, wird die Zeitleiste dunkelgrün angezeigt. Wenn Sie ein externes Video im Moderator- und Präsentationsmodus hinzufügen, wird die Zeitleiste dunkelblau angezeigt. Wenn Sie ein externes Video im Modus „Nur Moderator“ hinzufügen, wird die Zeitleiste dunkelgelb angezeigt.

In verschiedenen Modi enthält die Zeitleiste verschiedene Indikatoren, die verschiedene Positionen anzeigen, an denen Bearbeitungen vorgenommen werden.

Beispiel: Wenn Sie im Modus „Schwenken und Zoomen“ sind, können Sie alle Positionen auf der Zeitleiste anzeigen, an denen Sie Schwenk- und Zoom-Effekte hinzugefügt haben. Und wenn Sie in Modus „Anmerkungen“ sind, können Sie auf der Zeitleiste alle hinzugefügten Anmerkungen sehen. Sie können jedoch keine anderen von Ihnen hinzugefügten Effekte sehen.

Zusätzlich befindet sich auf der rechten Seite der Zeitleiste ein Schieberegler zum Vergrößern, mit dem Sie die Zeitleiste vergrößern können. Dadurch können Sie das Video auf sehr granularen Ebenen bearbeiten.

Sie können beispielsweise beim Auswählen des Zuschneidebereichs den Abspielkopf von 5 auf 6 Sekunden mit einem niedrigeren Zoomfaktor ziehen. Sie können ihn von 5 Sekunden auf 5,5 Sekunden mit einem höheren Zoomfaktor ziehen.

Mit der Bildlaufleiste und Markierungen auf der Zeitleiste können Sie zu bestimmten Teilen des Videos navigieren. Die Bildlaufleiste am unteren Rand der Zeitleiste enthält eine Miniaturform der rechteckigen Leiste.

Timeline_Screenshot_2_Different_Portions_Of_Timeline
Bildlaufleiste in Zeitleiste

Wenn Sie die Zeitleiste vergrößern, passt der gesamte Videoclip nicht in die Zeitleiste. Während Sie in der vergrößerten Ansicht der Zeitleiste präzise Änderungen vornehmen, können Sie mit der Bildlaufleiste schnell zu einem bestimmten Teil des Videos navigieren.

Marken sind kleine Anfänge in der Zeitleiste wie im folgenden Screenshot gezeigt, die auf einen Bauchbindetext hinweisen.

markers

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie