Informationen zum Transaktionsverbrauch in Ihrem Adobe Acrobat Sign-Konto

Diese Seite richtet sich an Business- und Enterprise-Kunden von Acrobat Sign und erläutert, wie Transaktionen mit Acrobat Sign gezählt und abgerechnet werden. 

Definition von Adobe-Transaktionen

Transaktionen sind in den Adobe Acrobat Sign PSLT und den zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Adobe Acrobat Sign definiert. Eine Transaktion gilt als verbraucht (abrechenbar), wenn der Dienst zur Verarbeitung einer Transaktion verwendet wurde*.

Produktverwendung, die als Transaktionsverbrauch gilt:

Funktionen

Benutzeraktion

Signaturen anfragen

Vereinbarung erstellen und auf „Senden“ klicken

Persönliche Signatur erhalten

Vereinbarung in der mobilen App vorbereiten und auf „Signieren“ klicken, während Sie eine persönliche Signatur ausführen

Massenversand

Auf „Senden“ klicken, nachdem Sie mehrere Empfänger importiert haben. Acrobat Sign-Transaktionen entsprechen der Anzahl der gesendeten Vereinbarungen. Jeder Empfänger erhält eine Vereinbarung.

GigaSign

Auf „Senden“ klicken, nachdem Sie mehrere Empfänger importiert haben. Acrobat-Transaktionen entsprechen der Anzahl der gesendeten Vereinbarungen (wie beim Massenversand). GigaSign ermöglicht Vereinbarungen mit mehreren Unterzeichnern.

Signieren von Webformularen

Wenn Endbenutzer ein Webformular ausfüllen und einreichen (unabhängig von den Einstellungen des Überprüfungsstatus)

Verwendung benutzerdefinierter Workflows

Wenn ein benutzerdefinierter Workflow zum Generieren einer Vereinbarung verwendet wird

Homepage – erfasste Transaktionen

Persönliche Signaturen erhalten

 

Integrationen und Anwendungen von Drittanbietern

Die Verwendung von Integrationen von Drittanbietern zum Senden von Transaktionen (wie Salesforce, Workday oder Microsoft Teams) wird im Transaktionsverbrauch gemäß den oben genannten Details berücksichtigt. Eine Vereinbarung, die zur Signatur gesendet wird, ist eine abrechenbare Transaktion, unabhängig davon, ob die Vereinbarung über die Acrobat Sign-Webanwendung, eine Anwendung von Drittanbietern (z. B. Salesforce, Workday oder Microsoft-Teams) oder eine kundenspezifische Anwendung erstellt wurde, die über die Acrobat Sign-API implementiert wurde. Bei Verwendung der Acrobat Sign-API in einer benutzerdefinierten Implementierung und in diesen Integrationen von Drittanbietern wird die Funktion „Zum Signieren senden“ von Acrobat Sign genutzt.

 

Produktverwendung, die nicht als Transaktionsverbrauch gilt:

Funktion

Benutzeraktion

Webformular-Erstellung

Erstellen von Webformular-Vorlagen

Benutzerdefinierte Workflow-Erstellung

Erstellen von Workflow-Vorlagen

 

„Ausfüllen und signieren“ in der Acrobat Sign-Anwendung und auf der Web-Benutzeroberfläche

Hinzufügen einer Signatur zu einem Dokument mit dem Absender als einziger Unterzeichner

„Ausfüllen und signieren“ in Acrobat-Angeboten, wenn Absender der einzige Unterzeichner ist

Archiv

Hochladen eines externen signierten Dokuments in das Acrobat Sign-Ökosystem

Bibliotheksvorlagen-Erstellung

Erstellen von Vorlagen zum Senden von Vereinbarungen

Homepage – nicht erfasste Transaktionen

Acrobat Sign-Berichte: Insgesamt gesendet

Adobe Sign-Kopfzeile

Mit den Abovarianten Business und Enterprise von Acrobat Sign können derzeit Aktivitätsberichte ausgeführt werden, um zu sehen, wie viele Transaktionen über die Acrobat Sign-Anwendung verarbeitet wurden. Diese Metrik wird als „Insgesamt gesendet“ bezeichnet.

Die Metrik „Insgesamt gesendet“ ist eine historische Kennzahl, die nicht aktualisiert wurde, um Änderungen Acrobat Sign-Dienst (z. B. zusätzliche Funktionen) oder an der vertraglichen Definition von Transaktionen zu berücksichtigen. Dementsprechend wird der Verbrauch abrechenbarer Transaktionen nicht genau gemessen. Diese Metrik sollte nicht zur Nutzungsmessung herangezogen werden und wird demnächst eingestellt.

Hinweis:

In einigen Fällen kann die Gesamtzahl gesendeter Transaktionen gleich, höher oder niedriger als die Anzahl für den Transaktionsverbrauch sein. Die Anzahl für den Transaktionsverbrauch gilt als zuverlässige Quelle für den Verbrauch.

Abweichungen zwischen „Insgesamt gesendet“ und „Transaktionsverbrauch“

Je nachdem, wie Acrobat Sign verwendet wird, kann es Abweichungen zwischen der Metrik „Insgesamt gesendet“ und der neuen Metrik „Transaktionsverbrauch“ geben. Wesentliche Abweichungen sind:

  1. Die Verwendung von Ausfüllen und signieren mit dem Absender als einziger Unterzeichner wird in der Metrik „Insgesamt gesendet“ gezählt. Dieser Vorgang ist jedoch keine abrechenbare Transaktion. Die Transaktion wird von der Metrik „Transaktionsverbrauch“ nicht als abrechenbar gezählt.
  2. Wenn für Webformulare die Überprüfung aktiviert ist, zählt die Metrik „Insgesamt gesendet“ die Vereinbarung nur als gesendet, nachdem das Formular verifiziert wurde. Der Transaktionsverbrauch hingegen zählt den Vertrag ordnungsgemäß als gesendet, sowie er eingereicht wurde, unabhängig vom Überprüfungsstatus.
    • Die Verwendung und Einstellungen von Webformularen können die Metrik „Insgesamt gesendet“ aus einer rückblickenden Perspektive ändern. Bei aktivierter Überprüfung kann sich beispielsweise der historische Wert von „Insgesamt gesendet“ erhöhen, wenn der Schnappschuss zu verschiedenen Zeitpunkten erstellt wird, je nachdem, wann diese Webformulare überprüft wurden. Dieses Problem wurde mit der neuen Metrik „Transaktionsverbrauch“ behoben.

 

Nutzung von Authentifizierungs-Add-On-Diensten:

Beachten Sie, dass die Verwendung der Authentifizierungs-Add-On-Dienste (z. B. Wissensbasierte AuthentifizierungTelefonauthentifizierungAuthentifizierung mithilfe eines amtlichen Lichtbildausweises) sowie die Verwendung der Notarize-Integration in keiner der oben genannten Metriken enthalten sind. Die Nutzung dieser Dienste kann in den Sendeeinstellungen der Acrobat Sign-Anwendung angezeigt werden.

Nutzungslinks im Sendeeinstellungen-Menü

Hinweis:

Diese Informationen gelten möglicherweise nicht für Sie, wenn Ihr Vertrag eine andere Definition für „Transaktion“ enthält.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden