Mit der Anwendungsverwaltungskonsole können Sie Anwendungseinstellungen von Adobe Connect Server und Verzeichnisdiensteinstellungen konfigurieren und anzeigen, welche Funktionen auf Ihrem Server aktiviert sind.

Nachdem Sie Adobe Connect, Adobe Media Gateway, AEM oder Adobe Connect Edge Server installiert und die erste Phase der Konfiguration mithilfe der Anwendungsverwaltungskonsole abgeschlossen haben, konfigurieren Sie je nach Bedarf optionale Funktionen und stellen Sie den Server bereit.

Mit der Anwendungsverwaltungskonsole können Sie Anwendungseinstellungen von Adobe Connect Server und Verzeichnisdiensteinstellungen konfigurieren und anzeigen, welche Funktionen auf Ihrem Server aktiviert sind.

Bei der Installation des Servers werden Sie aufgefordert, die Anwendungseinstellungen einzugeben. Diese Einstellungen können Sie nach der Installation in der Anwendungsverwaltungskonsole bearbeiten.

Zum Konfigurieren von Verzeichnisdiensteinstellungen öffnen Sie nach der Installation des Servers die Anwendungsverwaltungskonsole.

  1. Die Anwendungsverwaltungskonsole können Sie auf verschiedene Weise öffnen:

    • Wählen Sie „Start“ > „Programme“ > „Adobe Connect Server“ > „Adobe Connect Server konfigurieren“.

    • Öffnen Sie in einem Browser folgende URL: http://localhost:8510/console

Hinweis:

Wenn auf Port 80 bereits eine andere Anwendung ausgeführt wird, kann die Anwendungsverwaltungskonsole nicht geöffnet werden. Beenden Sie die Anwendung an Port 80 und öffnen Sie die Anwendungsverwaltungskonsole erneut. Um zu überprüfen, ob eine Anwendung auf Port 80 ausgeführt wird, öffnen Sie das Befehlszeilenfenster und geben Sie Folgendes ein

netstat -a -n -o | findstr LISTEN | findstr ":80 "

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie