Ab dem 1. Januar 2017 bietet Adobe Creative Suite 6-Software in China nicht mehr im Rahmen des Cumulative Licensing Program (CLP) und des Transactional Licensing Program (TLP) an. Die innovativen Kreativprogramme von Adobe sind ausschließlich für Creative Cloud erhältlich.

Adobe und autorisierte Adobe-Fachhändler in China kooperieren eng mit CLP- und TLP-Kunden, um den richtigen Zeitpunkt und die Voraussetzungen für einen reibungslosen Umstieg auf Creative Cloud zu bestimmen.

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Adobe-Account-Manager oder Ihren autorisierten Adobe-Fachhändler.

Häufige Fragen

Was ändert sich an der Verfügbarkeit von Creative Suite 6 in China?

Ab dem 1. Januar 2017 wird Creative Suite 6 von Adobe nicht mehr über das Cumulative Licensing Program
(CLP) und das Transactional Licensing Program (TLP) verkauft. Diese Änderung betrifft Unternehmen ebenso wie Behörden.
Adobe Acrobat und andere Adobe-Produkte, die über CLP und TLP verkauft werden, sind weiterhin erhältlich.

Laufen die Adobe-Lizenzprogramme CLP und TLP aus?

Nein, die Lizenzprogramme CLP und TLP werden weiterhin für andere Adobe-Produkte angeboten. Acrobat und weitere Produkte können nach wie vor im Rahmen des CLP und des TLP erworben werden. Es ist nicht beabsichtigt, Acrobat in nächster Zeit von CLP oder TLP auszuschließen.

Ich möchte trotzdem Lizenzen für Creative Suite 6 erwerben. Welche Möglichkeiten gibt es?

Wir betrachten Adobe Creative Cloud als einzige Möglichkeit, Adobe-Kreativprogramme zu beziehen.

Warum wird Adobe CS6 von CLP und TLP ausgeschlossen?

Im Frühjahr 2012 haben wir Creative Cloud, ein Abonnement für sämtliche Adobe-Kreativprogramme, mit dem Ziel auf den Markt gebracht, unseren Kunden jederzeit die aktuellen Versionen unserer Produkte und Dienste zur Verfügung zu stellen.
Gleichzeitig haben wir angekündigt, dass CS6 die letzte Release unserer Software mit unbefristeter Lizenz sein würde. Seitdem haben wir Tausende neuer Funktionen ausschließlich für Abonnenten von Creative Cloud veröffentlicht, die jetzt in China über den Value Incentive Plan (VIP) erhältlich ist. Indem wir CS6 von CLP und TLP ausschließen, vereinfachen wir unsere Angebotspalette und stellen sicher, dass unsere Kunden jederzeit von der neuesten und besten Version unserer Programme profitieren.

Welche Abo-Option wird für kleine und mittlere Unternehmen empfohlen?

Für kleinere Firmen eignet sich Creative Cloud für Teams. Größeren Organisationen empfiehlt Adobe Creative Cloud fürUnternehmen.

Creative Cloud für Teams vereint die neuesten Creative Cloud-Desktop-Applikationen, Updates und Upgrades, sobald sie veröffentlicht werden, mit den Unternehmensfunktionen, die Ihr Team benötigt, um optimale Arbeitsergebnisse zu erzielen. Adobe bietet Creative Cloud für Teams in zwei Abo-Varianten an. Ein Abo mit allen Applikationen umfasst alle CC-Applikationen, das Einzelprodukt-Abo gilt für eine Applikation, z. B. Adobe Photoshop CC. In beiden Fällen erhalten Sie Zugriff auf dieselbe, leicht zu bedienende Web-gestützte Admin Console, mit der ein Administrator von zentraler Stelle aus alle Lizenzen in Ihrer Organisation unter einem einzigen Abonnementvertrag erwerben, bereitstellen und verwalten kann.

Creative Cloud für Unternehmen bietet den gesamten Funktionsumfang von Creative Cloud für Teams sowie eine erweiterte Lizenz- und Benutzerverwaltung.  

Welche Möglichkeiten des Erwerbs von Creative Cloud stehen Schüler, Studierenden, Lehrern, Dozenten, Schulen und Hochschulen offen?

Adobe Creative Cloud-Abonnements können auf verschiedene Weise erworben werden:
– Einzelpersonen – Schüler, Studenten und Lehrkräfte – können Creative Cloud Student and Teacher Edition für den persönlichen Gebrauch erwerben.
– Schulen können Creative Cloud für Bildungseinrichtungen über das Value Incentive Program (VIP) erwerben.
– Hochschulen können Creative Cloud für Bildungseinrichtungen im Rahmen des VIP nach Bedarf oderauf breiterer Basisüber ein individuell anpassbares Enterprise Term License Agreement (ETLA) buchen.

Momentan habe ich ein Adobe Creative Suite Edition-Produkt mit unbefristeter Lizenz auf meinem Computer installiert. Kann ich weiterhin auf CS6 zugreifen?

Der Verkaufsstopp für CS6 hat keine Auswirkungen auf Ihre bestehende Creative Suite-Produktinstallation. Auch wenn Sie Creative Cloud erwerben und installieren, ist der Zugriff auf Creative Suite weiterhin möglich. So können Sie beispielsweise Photoshop CS6 mit unbefristeter Lizenz und Photoshop CC auf demselben Computer installieren und verwenden. Darüber hinaus umfasst Ihr Creative Cloud-Abonnement archivierte Versionen von CS6, sodass Sie die Desktop-Applikationen nach Bedarf installieren können.

Wie lange bietet Adobe noch Support für CS6 an?

CS6 wurde 2012 veröffentlicht und wird von neueren Betriebssystemen nicht unterstützt. Die letzten kompatiblen Betriebssystemversionen sind Windows 8.1 und Mac OSX 10.9.

Creative Suite-Kunden haben Anspruch auf Basissupport von Adobe. Der CS6-Support für Abonnenten des Gold-Support-Programms wurde im Jahr 2014 eingestellt. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Support-Richtlinien: Unterstützte Produktversionen.

Können Dateien aus Creative Cloud-Applikationen für CS6 exportiert werden?

Einige der Creative Cloud-Desktop-Applikationen bieten die Möglichkeit, Dateien als Creative Suite 6-Version derselben Applikation zu exportieren. Funktionen, die nach CS6 in die Desktop-Applikationen aufgenommen wurden, werden von der exportierten Datei oder von der CS6-Applikation möglicherweise nicht unterstützt.

Welche CC-Applikationen unterstützen den Export zur CS6-Version?

Die folgenden CC-Applikationen unterstützen die Möglichkeit, Dateien für die CS6-Version der Applikation zu exportieren:

  • Photoshop
  • InDesign
  • Illustrator
  • Animate
  • Dreamweaver
  • After Effects

Applikationen, die hier nicht aufgelistet sind, unterstützen den Export in die Creative Suite 6 möglicherweise nicht und werden dies wohl auch in künftigen Versionen nicht tun. Funktionen, die nach CS6 in die oben aufgeführten Applikationen aufgenommen wurden, werden von der exportierten Datei oder von der CS6-Applikation möglicherweise nicht unterstützt.

Ich habe Acrobat und CS früher zusammen unter meinem CLP erworben. Erhalte ich Punkte für meine unter dem VIP erworbenen Creative Cloud-Produkte, die auf das CLP angerechnet werden?

Value Incentive Plan (VIP) und CLP sind unterschiedliche und separate Volumenlizenzprogramme. Für den Kauf von Acrobat und anderen Adobe-Produkte, die unter dem CLP angeboten werden, erhalten Sie weiterhinPunkte,die bei der Berechnung der Mengenrabattstufe berücksichtigt werden. Im Gegensatz zum CLP sind beim VIP transaktionsbasierte Rabatte möglich. Um weitere Informationen zu den im Rahmen des VIP angebotenen Rabatten zu erhalten, wenden Sie sich an Adobe oder an Ihren autorisierten Adobe-Fachhändler.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie