Leitfaden zum VIP für Bildungseinrichtungen: Übersicht

Der Adobe Value Incentive Plan (VIP) ist ein Abonnement-Lizenzierungsprogramm mit einfachen und sicheren Verwaltungsfunktionen, flexiblen Nutzungsbedingungen, die Bildungseinrichtungen eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten, und Rabattstufen, die sich mit zusätzlichen Käufen erhöhen.

Der Leitfaden zum VIP für Bildungseinrichtungen umfasst acht Abschnitte: (1) Übersicht, (2) VIP Select, (3) Optionen für Abonnementlaufzeiten, (4) Registrierung, (5) Hinzufügen und Bereitstellen von Lizenzen, (6) Termine, (7) Verlängerungen und (8) Support und Ressourcen. Über das Inhaltsverzeichnis können Sie einfach zwischen den acht verschiedenen Abschnitten wechseln.

Hinweis:

Berechtigte gemeinnützige Organisationen können über VIP Bestellungen von der Preisliste für Bildungseinrichtungen aufgeben. Informationen zur Berechtigung für gemeinnützige Organisationen finden Sie in den Richtlinien für gemeinnützige Organisationen auf Adobe.com.

Einfacher Zugriff auf Programme und Services aus Adobe-Abonnements

VIP unterstützt Bildungseinrichtungen aller Größen bei der Verwaltung von Lizenzen für branchenführende Adobe-Programme wie Creative Cloud, Acrobat DC, Adobe Stock (nicht in der Volksrepublik China erhältlich) oder Captivate. Eine vollständige Liste finden Sie im Überblick über die Lizenzprogramme von Adobe.

Abonnementlaufzeit Ihrer Wahl mit hoher Flexibilität

Sie wählen die Abonnementlaufzeit: 1 Jahr, 18 Monate oder bis zu 4 Jahre.

VIP eignet sich ideal für Unterrichtsräume, Labors oder gesamte Einrichtungen

Erfüllt Bedürfnisse der gesamten Institution

Mit dem VIP können Sie Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte†
erwerben, die auf Computern verwendet werden können, die Eigentum von Bildungseinrichtungen sind (z. B. Computerlabors), und Sie können personengebundene Lizenzen erwerben, um Lehrkräften und Schülern an jedem Ort (zu Hause) und auf jedem verwendeten Gerät Creative Cloud zur Verfügung zu stellen, auch auf Geräten, die nicht Eigentum der Institution sind.

Mit Mengenrabatten sparen

Mengenrabatte können entscheidende Auswirkungen auf Ihr Budget haben – und Ihren Schülern und Mitarbeitern die kreativen und administrativen Werkzeuge an die Hand geben, die sie für ihren Erfolg benötigen. Bildungseinrichtungen, die 10 oder mehr Lizenzen erwerben, können bei VIP Select-Rabattstufen Sonderkonditionen erhalten.

Zentrale Kontrolle zu jeder Zeit

Durch die zentralisierte Bereitstellung profitieren Lehrkräfte, Schüler und Administratoren sofort nach Veröffentlichung von Updates und neuen Produkten.* Dank der Admin Console wissen Sie immer, wie viele Lizenzen bereitgestellt wurden und wer sie verwendet. Um sich auf ständig neue Anforderungen einzustellen, können Sie Benutzer zuweisen und die Zuweisung wieder aufheben.

Hinweis:

* Creative Cloud 2018 (veröffentlicht im Oktober 2017) ist die letzte Version von Creative Cloud, die mit Gerätelizenzen erhältlich ist. Um die neueste Version von Creative Cloud zu erhalten, kann ein Teilnehmer stattdessen zu einem Produkt mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte wechseln.

† Gerätebasierte Lizenzen können in der Volksrepublik China nicht käuflich erworben werden.

Schullösungen: Angebote für Grund- und weiterführenden Schulen

Adobe bietet eine Vielzahl von Lizenzierungsoptionen, mit denen Schüler und Lehrkräfte am Arbeitsplatz, zu Hause oder in einem Computerlabor auf ihre Adobe-Software zugreifen können. Es stehen zwei Arten von Lizenzen zur Verfügung: personengebundene Lizenzen und Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte.*

Personengebundene Lizenzen

Institutionen (z. B. Schulen, Bezirke, juristische Einheiten) können personengebundene Lizenzen für Einzelanwender erwerben, die auf bestimmten Computern verwendet werden sollen, die Eigentum einer Institution sind oder von dieser geleast wurden. Personengebundene Lizenzen eignen sich ideal für Umgebungen mit Privatgeräten (BYOD). Registrierte Schüler erhalten Zugriff auf den vollen Leistungsumfang von Adobe Creative Cloud, einschließlich integrierter Programme und Online-Speicher-Services. Institutionen müssen BYOD für Schüler genehmigen.

Mit personengebundenen Lizenzen können Lehrkräfte und Mitarbeiter Adobe-Software auch für die Arbeit zu Hause verwenden. In diesem Fall behält sich die Institution die Nutzungsrechte an den Lizenzen vor und sie muss den Lizenzzugriff von inaktiven Lehrkräften und Mitarbeitern widerrufen. Für personengebundene Schullizenzen muss die Schule oder der Bezirk die Lizenzen mithilfe einer Enterprise ID oder Federated ID und eines Kennworts bereitstellen, die von der Schule bzw. dem Bezirk bereitgestellt werden. Personengebundene Lizenzen sind über die Schullizenz und die Bezirkslizenz erhältlich.

Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte

Institutionen können Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte erwerben, um Schülern und Lehrkräften die Möglichkeit zu geben, auf Adobe-Produkte in gemeinsam genutzten Umgebungen wie Laboren, Bibliotheken und Unterrichtsräumen zuzugreifen. Mit diesen Lizenzen können berechtigte Benutzer auf den Computern mit einer Lizenz für gemeinsam genutzte Geräte auf die neuesten Versionen von Creative Cloud-Programmen und -Services zugreifen. Außerdem können sich Benutzer mit persönlichen kostenpflichtigen Abonnements bei Computern anmelden, die mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte autorisiert sind, um auf ihre Profile sowie auf ihre gespeicherten Arbeiten zuzugreifen.

Um Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte zu verwenden, können sich Schüler, Studierende und Lehrkräfte an Schulen in gemeinsam genutzten Umgebungen einfach mit einer Enterprise ID oder Federated ID und einem Kennwort anmelden, die von der Schule oder dem Bezirk bereitgestellt werden. Schulen bzw. Bezirke müssen Zugriffs-IDs unter Verwendung einer Enterprise ID oder Federated ID bereitstellen. Weitere Informationen zu ID-Typen finden Sie unter https://helpx.adobe.com/enterprise/using/identity.html. Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte sind über die Schullizenz und die Bezirkslizenz erhältlich.

Gerätelizenzen

In Ausnahmefällen können ältere Optionen für die Gerätelizenzierung von Teilnehmern, die derzeit Gerätelizenzen verwenden, verlängert werden. Creative Cloud 2018 (zuerst veröffentlicht im Oktober 2017) ist die letzte Version von Creative Cloud, die mit Gerätelizenzen erhältlich ist.

Kaufoptionen zur optimalen Nutzung Ihres Budgets

Adobe bietet Lizenzen für Creative Cloud für Bildungseinrichtungen über zwei Optionen für Grund- und weiterführende Schulen an: die Schullizenz und die Bezirkslizenz. Beide Angebote sind für berechtigte Grund- und weiterführende Schulen und Bezirke nur über den Value Incentive Plan (VIP) erhältlich. Hier finden Sie die Voraussetzungen für Grund- und weiterführenden Schulen. Wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer, um Informationen zum Angebot und Kauf zu erhalten.

Die Schullizenz ist für berechtigte staatliche und private Grund- und weiterführende Schulen oder Bezirksbehörden mit gleicher Anschrift erhältlich. Bei einer Schullizenz ist ein Kauf von mindestens 100 Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte oder 500 personengebundenen Lizenzen Bedingung.

Die Bezirkslizenz ist für berechtigte akkreditierte juristische Einheiten von Grund- und weiterführenden Schulen (d. h. Schulbezirke) erhältlich. Eine juristische Einheit* kann Bezirkslizenzen für verschiedene Standorte berechtigter Grund- und weiterführender Schulen innerhalb der juristischen Einheit oder des Schulbezirks erwerben und für die Verwendung in einer Verwaltungsbehörde und/oder einem vollständig im Eigentum der juristischen Einheit stehenden Schulungszentrum zur Ausbildung aktiver Lehrkräfte und Mitarbeiter und/oder Schülern an Grund- und weiterführenden Schulen verwenden. Bei einer Bezirkslizenz ist ein Kauf von mindestens 500 Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte oder 2.500 personengebundenen Lizenzen Bedingung. Hinweis: Die Mindestanforderungen an den Kauf können je nach Region abweichen.

ID-Typ für Grund- und weiterführende Schulen und zusätzliche Begriffe

Für die Nutzung von Adobe-Produkten an Grund- und weiterführenden Schulen muss jeder Benutzer über eine Federated ID oder Enterprise ID verfügen (einschließlich für die Nutzung von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte) und alle in den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Grund- und weiterführende Schulen für benannte Benutzer beschriebenen Verpflichtungen erfüllen. Für Grund- und weiterführende Schulen können Produkte und Services, die Adobe IDs verwenden, möglicherweise nicht bereitgestellt werden. Weitere Informationen zu ID-Typen finden Sie unter https://helpx.adobe.com/enterprise/using/identity.html.

Hinweis:

Bestimmte Angebote für Bildungseinrichtungen sind in der Volksrepublik China nicht verfügbar. So erlauben Gerätelizenzen und personengebundene Lizenzen, die für die Verwendung in China erworben wurden, keine Unterstützung für Schüler und Studierende, die eigene Geräte (BYOD) verwenden, und keine Lizenzen für Lehrkräfte an Bildungseinrichtungen für die Arbeit zu Hause. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Adobe-Kundenbetreuer.

Lösungen für Hochschulen

Adobe bietet eine Vielzahl von Lizenzierungsoptionen, mit denen Hochschulen ihren Anforderungen für Studierende und Dozenten gerecht werden können. Es stehen zwei Arten von Lizenzen zur Verfügung: personengebundene Lizenzen und Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte.**

Personengebundene Lizenzen

Bildungseinrichtungen können personengebundene Lizenzen für einzelne Dozenten, Mitarbeiter oder Studierende erwerben. Personengebundene Lizenzen ermöglichen es Benutzern, zu Hause und auf dem Campus mit bis zu zwei Bereitstellungen pro Lizenz zu arbeiten. Bildungseinrichtungen, die 100 oder mehr Lizenzen für Creative Cloud mit allen Applikationen für Schüler und Studierende erwerben, können Lizenzen für das Student License Pack (SLP) erwerben, um Schülern und Studierenden die Möglichkeit zu geben, von überall aus zu arbeiten. Das SLP umfasst Desktop-Programme, Apps und Services.

Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte

Institutionen können Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte erwerben, um Schülern und Lehrkräften die Möglichkeit zu geben, auf Adobe-Produkte in gemeinsam genutzten Umgebungen wie Laboren, Bibliotheken und Unterrichtsräumen zuzugreifen. Mit diesen Lizenzen können Benutzer auf berechtigten Computern auf die neuesten Versionen der Creative Cloud-Programme und -Services zugreifen. Außerdem können sich Benutzer mit persönlichen kostenpflichtigen Abonnements bei Computern anmelden, die mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte autorisiert sind, um auf ihre Profile sowie auf ihre gespeicherten Arbeiten zuzugreifen.

Um Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte zu verwenden, können sich Studierende und Dozenten in gemeinsam genutzten Umgebungen einfach mit einer ID (Federated oder Enterprise) und einem Kennwort anmelden, die von der Schule bereitgestellt werden, oder sie können sich mit einer kostenlosen Adobe ID anmelden, die sie auf Adobe.com erstellen. Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte sind über die Kaufoptionen des Value Incentive Plan erhältlich.

Gerätelizenzen

Ältere Optionen für die Gerätelizenzierung sind nur für Teilnehmer verfügbar, die derzeit Gerätelizenzen verwenden. Creative Cloud 2018 (veröffentlicht im Oktober 2017) ist die letzte Version von Creative Cloud, die mit Gerätelizenzen erhältlich ist. Eine Gerätelizenz ist ideal für Umgebungen wie Unterrichtsräume und Labore. Gerätelizenzen erlauben auf bestimmten Geräten die Verwendung durch mehrere Benutzer.

Hinweis:

* Juristische Einheit bezeichnet eine Organisation, die für die Beschaffung und die Auftragsverwaltung mehrerer einzelner Grund- und weiterführender Schulen, z. B. eines Bezirks, Staates oder einer staatlichen Behörde, zuständig ist. Wenn sich eine juristische Einheit für eine VIP-Teilnahme für Bildungseinrichtungen für die Zwecke einer Bezirkslizenz anmeldet, wird Adobe diese juristische Einheit als „Bildungseinrichtung“ im Sinne der VIP-Vereinbarung und als „Schule“ im Sinne der zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Grund- und weiterführende Schulen (sofern zutreffend) betrachten.

** Gerätelizenzen sind nur für Teilnehmer verfügbar, die derzeit Gerätelizenzen verwenden. Creative Cloud 2018 (veröffentlicht im Oktober 2017) ist die letzte Version von Creative Cloud, die über Gerätelizenzen erhältlich ist. Teilnehmer mit Gerätelizenzen können während der Laufzeit ihres bestehenden VIP-Abonnements jederzeit zum ohne zusätzliche Lizenzgebühren zu Produkten mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte wechseln. Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte unterstützen die neuesten Versionen von Creative Cloud.

Die richtige VIP-Option für Ihre Institution

Jahres-Abo

 

Erweitertes Abonnement

1 Jahr

Abonnementlaufzeit

Bis zu 4 Jahre

Vorauszahlung

Zahlung

Vorauszahlung

VIP Select: ab 10 Lizenzen

 

VIP Select: ab 10 Lizenzen

Rabatt auf alle Käufe

Rabatt

Rabatt auf alle Käufe

Verknüpfen von zusammengehörigen VIPs

Optionen für die Zahlung und die Abonnementlaufzeit

Festpreis* für 3 Jahre mit Lizenzbindung (jährliche Zahlungsweise‡)

Verknüpfen von zusammengehörigen VIPs

Hinweis:

* Festgelegte Preise gelten immer zwischen dem Kundenbetreuer und dem VIP-Teilnehmer. Bestimmte Währungen können von Wechselkursschwankungen betroffen sein.

‡ 3-Jahres-Festpreisvereinbarung für Partner ist für Kunden mit erweitertem Abonnement und Vorauszahlung nicht erhältlich.

Beispiele für unterschiedliche Anforderungen und VIP-Lösungen

Rabatt auf alle Käufe mit VIP Select

Bedarf: Eine größere Institution hat sich ständig weiterentwickelnde, zunehmende Anforderungen an die Software und würde gerne zusätzliche Rabatte in Anspruch nehmen.

VIP-Lösung: Mit VIP Select kann die Institution 10 Lizenzen oder mehr gleichzeitig erwerben und eine festgelegte Rabattstufe für alle nachfolgenden Käufe in einem Lizenzzeitraum erhalten. Die Institution kann außerdem noch höhere Rabattstufen in Anspruch nehmen, wenn sie mindestens 50 oder 100 Lizenzen kauft.

Berechenbare Budgetplanung mit VIP Select

Bedarf: Ein Schulbezirk verfügt über ein knappes, aber garantiertes Budget, wobei die Mittel jedes Jahr zur gleichen Zeit bereitgestellt werden.

VIP-Lösung: Zusätzlich zur Rabattstufe mit VIP Select, die für alle Käufe gilt, ermöglicht die erweiterte Abonnementoption dem Bezirk, jährlich einen Festpreis* für die zu Beginn der Vereinbarung festgelegte Lizenzanzahl zu zahlen. Sie kann bis zu drei Jahre lang zusätzliche Lizenzen zum gleichen Preis hinzufügen.

Verknüpfte Teilnahme für institutions- oder bezirksweite Rabatte

Bedarf: Distrikte oder Schulen innerhalb einer großen Institution oder eines Bezirks haben völlig unterschiedliche Anforderungen an die Software, möchten aber so weit wie möglich von Mengenrabatten profitieren.

VIP-Lösung: Durch die verknüpfte Teilnahme können Lizenzen separat von Distrikten oder Schulen über einzelne VIP erworben und verwaltet werden, wobei gleichzeitig sichergestellt wird, dass alle berechtigten Distrikte oder Schulen den kombinierten Mengenrabatt für diese aggregierten Einkäufe erhalten. Ab 10 Lizenzen erhalten Sie VIP Select-Rabatte.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden