Sie können verhindern, dass Startmeldungen, der Startbildschirm und das Makerkit angezeigt werden, wenn Adobe FrameMaker für UNIX gestartet wird. Verschiedene Möglichkeiten werden nachfolgend beschrieben.

Um die Startnachricht „Maker wird gestartet...“ zu vermeiden, starten Sie FrameMaker mit diesem Befehl:

maker -log_file_only

Um alle Startmeldungen zu unterdrücken (umleiten zu /dev/null), starten Sie FrameMaker mit einem der folgenden Befehle:

(maker >logfile) >& /dev/null

maker -log_file_only -console_log /dev/null

Um den Begrüßungsbildschirm, das Makerkit und die Startnachricht „Bevor Sie FrameMaker zum ersten Mal verwenden...“ zu deaktivieren, führen Sie die folgenden Schritte durch:

1. Beenden Sie FrameMaker.

2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

-- Um den Startbildschirm zu deaktivieren, fügen Sie die folgende x-Ressource Ihrer Datei $HOME/.Xdefaults hinzu:

Maker.SplashScreen: False

-- Um das Makerkit zu deaktivieren, fügen Sie die folgende x-Ressource Ihrer Datei $HOME/.Xdefaults hinzu:

Maker.ViewerIsServer: True

-- Um die Startnachricht „Bevor Sie FrameMaker zum ersten Mal verwenden...“ zu unterdrücken, fügen Sie die folgende x-Ressource Ihrer Datei $HOME/.Xdefaults hinzu:

Maker.expertMode: expert

3. Melden Sie sich ab und wieder an oder führen Sie Folgendes aus:

xrdb -load $HOME/.Xdefaults

Weitere Informationen und zusätzliche Befehlszeilenargumente, finden Sie im Online-Benutzerhandbuch unter „Anpassen von FrameMaker-Produkten“ in $FMHOME/fminit/$FMLANG/OnlineManuals.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie