Lightroom Classic stürzt unter Windows ab

Problem

Lightroom Classic stürzt ab, wenn du die Anwendung beendest.

Betroffene Produktversionen

Lightroom Classic CC Version 7.0 und höher

Betriebssystem

Windows nur

Lösung

Dieses Problem tritt auf, wenn Lightroom Classic in den Einstellungen auf Benutzergrafikkarte mit DirectX aktiviert, konfiguriert ist.

Um dieses Problem zu beheben, führe folgende Schritte durch.

  1. Grafikkartentreiber aktualisieren.

    Lade auf deinem Windows-Computer den neuesten Treiber direkt von der Website des Grafikkartenherstellers herunter:

    NVIDIA-Treiber
    AMD/ATI-Treiber
    Intel-Treiber

    Führe eine Neuinstallation des Grafikkartentreibers durch

    Wenn du den Grafikkartentreiber aktualisierst, solltest du alle vorherigen Versionen des Grafikkartentreibers von deinem Computer entfernen, bevor du den neuen installierst. Dies wird als Neuinstallation bezeichnet.

    Sobald du die Marke und das Modell deiner Grafikkarte in deinem Computer festgestellt hast, befolge den Anweisungen in Herstellerdokumentation/-ressourcen für deine Karte, siehe unten:

    Nachdem die Updates installiert wurden, starte Lightroom Classic erneut.

    Hinweis:
    • Über das Windows-Update erhältst du nicht immer die neuesten und besten Treiber. Du musst direkt auf die Website des Herstellers gehen, um nach Treiber-Updates zu suchen.
    • Achte auf die Auswahl des richtigen Treibers. Notebook-Treiber haben oft einen anderen Namen als ähnliche Treiber für PCs.
    • Einige Grafikkartenhersteller verfügen über Software, die zusätzlich zum Grafikkartentreiber aktualisiert werden muss. Lies die Anweisungen zur Aktualisierung sorgfältig und wende dich direkt an den Hersteller der Grafikkarte, wenn du die Anweisungen nicht verstehst.
  2. Deaktiviere Grafikprozessor verwenden.

    1. Wähle in Lightroom Classic Bearbeiten > Voreinstellungen aus. 
    2. Klicke im Dialogfeld Voreinstellungen auf die Registerkarte Leistung.
    3. Deaktiviere die Option Grafikprozessor verwenden.
    4. Lightroom Classic neu starten.

Das Problem sollte beseitigt sein. 

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden