Wenn Ihnen auf Ihrer Rechnung mehr als erwartet in Rechnung gestellt wurde, überprüfen Sie die folgenden möglichen Gründe.

Hat sich Ihre Mitgliedschaft kürzlich verlängert?

Die höhere Gebühr könnte darauf zurückzuführen sein, dass der Aktionspreis für die Mitgliedschaft beendet wurde und Ihnen nach der Verlängerung der reguläre Preis in Rechnung gestellt wurde. 

Haben Sie eine Testversion von Adobe Stock abonniert?

Wenn Sie eine Testversion von Adobe Stock abonnieren, wird die Testversion nach Ablauf des Testzeitraums in eine kostenpflichtige Version umgewandelt. Auf der Seite Pläne und Produkte können Sie die Produkte und Dienste anzeigen, die Sie gerade abonniert haben.

Haben Sie versehentlich ein Adobe Stock-Premium-Bild gekauft?

Wenn Sie eine Adobe Stock-Mitgliedschaft haben, können Sie Standardbilder gemäß Ihren Abonnementbedingungen herunterladen. Alle Premium-Bilder, die Sie kaufen, werden separat berechnet. Überprüfen Sie den Bestellverlauf auf Ihrer Seite Pläne und Produkte, um zu überprüfen, ob Sie Premium-Bilder von Adobe Stock gekauft haben.

Haben Sie zusätzliche Stock-Bilder gekauft (über Ihren monatlichen Plan hinaus)?

Wenn Sie eine Adobe Stock-Mitgliedschaft haben, wurde Ihnen möglicherweise eine Gebühr in Rechnung gestellt, wenn Sie Bilder erworben haben, die über Ihre monatliche Planzuteilung hinausgehen.

Ist der Mitgliedspreis in Ihrer Region in letzter Zeit gestiegen?

Wenn sich der Mitgliedspreis in Ihrer Region kürzlich geändert hat, werden die aktualisierten Gebühren in Ihrer Rechnung berücksichtigt. Sie hätten vorab eine E-Mail-Benachrichtigung von Adobe über Preisänderungen erhalten. Sie können auch den Mitgliedspreis auf Ihrer Seite Pläne und Produkte prüfen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie