Nachdem Sie Ihre Fotos importiert und organisiert haben, sind Sie bereit, einige schnelle Bearbeitungsvorgänge durchzuführen. Photoshop Elements bietet mehrere Bearbeitungsniveaus: von schnellen einfachen Fotokorrekturen mit intuitiven Bearbeitungsabläufen zu weiterentwickelter Farbkorrektur und Komposition im Editor-Arbeitsbereich.

Wählen Sie im Organizer-Arbeitsbereich ein Foto, das Sie bearbeiten möchten, und klicken auf das Symbol „Bearbeiten“ auf der Taskleiste. Dadurch wird das Foto zur Bearbeitung im Editor geöffnet.

Ihr Foto ist jetzt zum Bearbeiten in Fotoeditor geöffnet. Sie können die grundlegenden Fotokorrekturwerkzeuge in Photoshop Elements verwenden und schnell einige allgemeine Bearbeitungsaufgaben erledigen, z. B. die Korrektur der Belichtung oder das Anwenden des Stiftzeichnungseffektes auf Ihr Foto.

Fotoeditor-Arbeitsbereich

Es gibt drei Bearbeitungsansichten in Photoshop Elements, die Ihnen verschiedene Ebenen von Bearbeitungsfunktionen an die Hand geben. Beginnen Sie mit den Modi „Schnell“ und „Assistent“. Wenn Sie Erfahrung gesammelt haben, können Sie die leistungsstarken Werkzeuge der Ansicht „Experte“ verwenden.

Schnell

Quick
Schnellansicht

In der Schnellansicht können Sie schnell die gängigsten Bearbeitungsaufgaben ausführen. In dieser Ansicht sind Werkzeuge der Fotokorrektur an einem Ort zusammengefasst. Mit dieser Ansicht können Sie schnell die Belichtung, Farbe, Schärfe und andere Aspekte eines Bildes korrigieren. Zusätzlich zum Korrigieren Ihrer Fotos können Sie diese auch mithilfe der Bedienfelder Effekte, Texturen und Rahmen, die in dieser Ansicht verfügbar sind, in professionell wirkende Fotos verwandeln. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zu Photoshop Elements.

Assistent

guided_view
Assistenten-Ansicht

In der Assistenten-Ansicht erhalten Sie schrittweise Anleitungen, die Sie beim Erreichen vieler interessanter Bearbeitungsergebnisse unterstützen. Sie bietet eine assistentenähnliche Benutzeroberfläche, um bestimmte vordefinierte Effekte zu erzielen. Jeder Assistent besitzt ein Bild, das den angewendeten Effekt anzeigt, wenn Sie den Mauszeiger auf das Bild halten. Weitere Informationen finden Sie unter Assistentenmodus.

Experte

expert_view
Expertenansicht

In der Expertenansicht können Sie mit der gesamten Palette der leistungsstarken Werkzeuge, die Ihnen in Photoshop Elements zur Verfügung stehen, Ihre Fotos bearbeiten und aufwerten. Diese Ansicht bietet eine flexible und leistungsfähige Umgebung zum Korrigieren von Bildern. Hier finden Sie Befehle für die Farb- und Beleuchtungskorrektur sowie Werkzeuge für das Korrigieren von Bildfehlern, das Auswählen von Elementen oder Bildteilen, das Hinzufügen von Text und das Auftragen von Farbe in Ihrem Bild. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zu Photoshop Elements.

Korrigieren eines überbelichteten Fotos

Manchmal erweisen sich die Fotos, die Sie aufgenommen haben, als etwas zu dunkel oder zu hell. Mithilfe von Photoshop Elements können Sie diese über- oder unterbelichteten Fotos mit nur wenigen Mausklicks korrigieren.

Korrigieren eines überbelichteten Fotos

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein überbelichtetes Foto zu korrigieren:

  1. Öffnen Sie das Foto im Fotoeditor.

  2. Vergewissern Sie sich in der Schnellansicht, dass im rechten unteren Bereich der Aktionsleiste Anpassungen ausgewählt ist.

    Aufgabenleiste in der Schnellansicht
  3. Klicken Sie im rechten Bedienfeld auf die Option Belichtung. Photoshop Elements passt die Belichtung an und zeigt neun Miniaturen des Fotos, jeweils mit einem anderen Belastungswert.

    Belichtung
  4. Klicken Sie auf die gewünschte Miniatur.

  5. Speichern Sie das Foto mit einer der folgenden Methoden:

    • „Datei“ > „Speichern“: Überschreibt das Foto, das Sie geöffnet haben.
    • „Datei“ > „Speichern unter“: Speichert das korrigierte Foto in einer neuen Datei. Das Originalfoto bleibt erhalten.
    • „Datei“ > „Für Web speichern“: Speichert das korrigierte Foto in einem webfreundlichen Format Ihrer Wahl. Das Originalfoto bleibt erhalten.

Anwenden des Stiftzeichnungseffekts

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Stiftzeichnungseffekt auf ein Foto anzuwenden:

  1. Öffnen Sie das Foto im Fotoeditor.

  2. Wählen Sie in der Schnellansicht rechts im unteren Bereich der Taskleiste die Option Effekte aus.

  3. Klicken Sie im rechten Bedienfeld auf Stiftzeichnung. Photoshop Elements wendet den Effekt an und zeigt Miniaturen des Fotos mit jeweils einem anderen Stiftzeichnungseffekt an.

  4. Wählen Sie eine Miniatur aus, in der der Stiftzeichnungseffekt Ihren Vorstellungen entspricht, indem Sie darauf klicken.

    Effekte im Schnellmodus
  5. Speichern Sie das Foto mit einer der folgenden Methoden:

    • „Datei“ > „Speichern“: Überschreibt das Foto, das Sie geöffnet haben.
    • „Datei“ > „Speichern unter“: Speichert das korrigierte Foto in einer neuen Datei. Das Originalfoto bleibt erhalten.
    • „Datei“ > „Für Web speichern“: Speichert das korrigierte Foto in einem webfreundlichen Format Ihrer Wahl. Das Originalfoto bleibt erhalten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie