Fehlerbehebung bei GPU-bezogenen Problemen

Problem: Rosa und grüne Pixel erscheinen auf Mediendateien

Wenn die GPU-Beschleunigungsfunktion aktiviert ist, können rosa und/oder grüne Pixel auf Ihrer Mediendatei erscheinen, wie unten dargestellt.

Lösung

Aktualisieren Sie die Treiberversion Ihrer Grafikkarte. Weitere Informationen finden Sie unter Grafikkartentreiberversion aktualisieren.

Problem: Ruckelt bei der Wiedergabe

Während der Wiedergabe könnten Sie auf Leistungsprobleme stoßen, die ein Rendern des Projekts erforderlich machen könnten.

Lösung 1

Aktualisieren Sie die Treiberversion Ihrer Grafikkarte. Weitere Informationen finden Sie unter Grafikkartentreiberversion aktualisieren.

Lösung 2

Deaktivieren Sie die GPU-Beschleunigungsfunktion, wenn Sie dieses Problem in folgenden Schritten feststellen:

  1. Öffnen Sie „Einstellungen“ > „Allgemein“.

  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „GPU-Beschleunigung“, das in der folgenden Abbildung angezeigt wird. Klicken Sie auf „OK“.

  3. Schließen Sie PRE und starten Sie es neu.

Problem: Leistungsproblem bei HEVC-Medien

Während der Wiedergabe können bei der Verwendung von HEVC-Medien Leistungsprobleme auftreten, bei denen das Projekt möglicherweise gerendert werden muss.

Lösung 1

Aktualisieren Sie die Treiberversion Ihrer Grafikkarte. Weitere Informationen finden Sie unter Grafikkartentreiberversion aktualisieren.

Lösung 2

Deaktivieren Sie die GPU-Beschleunigungsfunktion, wenn Sie dieses Problem in folgenden Schritten feststellen:

  1. Öffnen Sie „Einstellungen“ > „Allgemein“.

  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „GPU-Beschleunigung“, das in der folgenden Abbildung angezeigt wird. Klicken Sie auf „OK“.

  3. Schließen Sie PRE und starten Sie es neu.

Problem: Leistungsproblem mit InstantMovie

Bei der Verwendung von Instant Movie können während der Wiedergabe Leistungsprobleme oder Ungenauigkeiten auftreten.

Lösung 1

Aktualisieren Sie die Treiberversion Ihrer Grafikkarte. Weitere Informationen finden Sie unter Grafikkartentreiberversion aktualisieren.

Lösung 2

Deaktivieren Sie die GPU-Beschleunigungsfunktion, wenn Sie dieses Problem in folgenden Schritten feststellen:

  1. Öffnen Sie „Einstellungen“ > „Allgemein“.

  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „GPU-Beschleunigung“, das in der folgenden Abbildung angezeigt wird. Klicken Sie auf „OK“.

  3. Schließen Sie PRE und starten Sie es neu.

Grafikkartentreiberversion aktualisieren

Das Aktualisieren des Grafiktreibers kann häufig Probleme wie Systemabsturz, falsch dargestellte Objekte, gerenderte Bilder und Leistungsverschlechterungen beheben. Treiber-Updates direkt vom Grafikkartenhersteller beziehen:

macOS

Grafiktreiber werden im Rahmen von Updates für das Betriebssystem aktualisiert.

Windows

Über das Windows-Update erhalten Sie nicht immer die neuesten und besten Treiber. Sie müssen direkt auf die Website des Herstellers gehen, um nach Treiber-Updates zu suchen:

Hinweis:
  • Achten Sie auf die Auswahl des richtigen Treibers. Notebook-Treiber haben oft einen anderen Namen als ähnliche Treiber für PCs.
  • Einige Grafikkartenhersteller verfügen über Software, die zusätzlich zum Grafikkartentreiber aktualisiert werden muss. Lesen Sie die Anweisungen zur Aktualisierung sorgfältig und wenden Sie sich direkt an den Hersteller der Grafikkarte, wenn Sie die Anweisungen nicht verstehen.

Starten Sie nach der Installation der Updates Premiere Elements neu und wiederholen Sie die Schritte, die das Problem verursacht haben.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden