Aktion: Senden von Vereinbarungen mit Parametern

Satz: Vereinbarung senden mit Bibliotheks-ID: %1 (zum Senden des Dokuments leer lassen) Name: %2 Meldung: %3 Absender %4 Empfänger-E-Mail-Adresse %5 Rolle: %6 Fluss: %7, Typ: %8 AgreementID ausgeben an %9: Fehlermeldung: %10 Code: %11

Parameter

Typ

ID

Hinweise

LibraryDocumentId

Eingehend

1

Lassen Sie dies leer oder verwenden Sie eine Bibliotheks-ID aus dem eSign-Konto. Siehe unten.

AgreementName

Eingehend

2

Wenn Sie „CurrentItem:Title“ verwenden, stellen Sie sicher, dass „Title“ nicht leer ist.

AgreementMessage

Eingehend

3

 

AgreementSender

Eingehend

4

Dabei muss es sich um eine E-Mail-Adresse handeln, die Teil des eSign-Kontos ist.

RecipientEmail(s)

Eingehend

5

Siehe unten

RecipientRole

Eingehend

6

 

SignatureFlow

Eingehend

7

 

SignatureType

Eingehend

8

 

MergeFieldInfo

Eingehend

9

Wörterbuchschlüssel=mergefieldName Wert=mergefieldValue, zum Senden an die Verbindungsanwendung in Zeichenfolge konvertiert. Siehe unten.

AgreementID

Ausgehend

10

 

ErrorMessage

Ausgehend

11

 

ErrorCode

Ausgehend

12

 
LibraryDocumentId:
  • Bei einem Arbeitsablauf mit einer benutzerdefinierten Liste ist „LibraryDocumentId“ erforderlich. Verwenden Sie aktuell zum Abrufen der ID die Seite get-library-document-ids, mit der die eSign-API abgefragt wird.
  • Wenn der Wert bei einem Arbeitsablauf mit einer Dokumentbibliothek leer gelassen wird, wird das aktuelle Dokument vom Arbeitsablauf als temporäres Dokument in eSign hochgeladen.
 
MergeFieldInfo:
  • Verwenden Sie das SharePoint Designer-Wörterbuch um Informationen für Zusammenführen-Felder zum Senden der Vereinbarung zu übergeben.
Merge Fields

 

  • Im Dokument müssen die folgenden Text-Tags übereinstimmen:
Merge Field Document
 
Format für „recipientEmail(s)“ und wie ein Arbeitsablauf-Designer dies eingeben würde

So sieht der SharePoint-Eintrag aus.

  • Unterzeichner ist eine Personenspalte mit mehreren Werten.
  • „Unterzeichner 1“, „Unterzeichner 2“ sind Personenspalten mit einem Wert.
Multi-person value

 

Mehrere Empfänger (einfacher Fall): a@b.com;b@c.com;

  • Für alle Empfänger wird dieselbe Rolle „recipientRole“ übergeben, die in Designer festgelegt wird.

So sieht dies in SharePoint-Designer aus:

Multi-recipient emails

 

  • Erstellen von JSON zum Übergeben an Adobe Sign

 

Mehrere Empfänger (komplexer Fall): a@b.com:SIGNER,b@c.com:APPROVER

So sieht die Erstellung mehrere Empfänger in SharePoint Designer aus:

Multi-person email custom

 

  • Erstellen von JSON zum Übergeben an EchoSign

Einzelner Empfänger: a@b.com

  • Erstellen von JSON zum Übergeben an EchoSign

 

Beispiele für komplette Aktionen zum Senden von Vereinbarungen:

  • Für eine Dokumentbibliothek
Send Agreement Document-2

 

  • Für eine benutzerdefinierte Liste
Send Agreement Item List

Aktion: Abrufen des Vereinbarungsstatus

Satz: Vereinbarungsstatus abrufen für Vereinbarungs-ID %1, Absender: %2 Status ausgeben an %3

Parameter

Typ

ID

AgreementID

Eingehend

1

AgreementSender

Eingehend

2

AgreementStatus

Ausgehend

3

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel dafür, wie Sie den Status mit dem SharePoint 2013 Designer-Arbeitsablauf überprüfen können, bis dieser SIGNIERT lautet:

Status Loop

Aktion: Vereinbarung herunterladen

Satz: Vereinbarung herunterladen mit Vereinbarungs-ID %1 %2 mit dem Dateinamen: %3: Absender: %4 Prüfbericht anhängen: %5, unterstützende Dokumente anhängen: %6 Ergebnisstatus: %7 Fehlerstatus: %8 Code: %9

Parameter

Typ

ID

AgreementID

Eingehend

1

SaveType

Eingehend

2

AgreementFileName

Eingehend

3

AgreementSender

Eingehend

4

AttachAuditReport

Eingehend

5

AttachSupportingDocuments

Eingehend

6

DownloadActionResult

Ausgehend

7

DownloadErrorMessage

Ausgehend

8

DownloadErrorCode

Ausgehend

9

 

Beispiel für „Vereinbarung herunterladen“ in SharePoint-Designer:

Download Agreement

 

Ergebnis der Aktion in einer Liste:

List attachment signed

 

Ergebnis der Aktion in einer Dokumentbibliothek:

Document Library Signed

Wichtig: Stellen Sie beim Herunterladen in eine Bibliothek, bei der das Auschecken erforderlich ist oder Spalten erforderlich sind, sicher, dass ein Dokument eingecheckt wurde, sobald sich das Dokument in SharePoint befindet. Andernfalls hat das Dokument keine eingecheckte Version und ist nicht für alle Leser sichtbar.

Aktion: Vereinbarung abbrechen

Satz: Vereinbarung abbrechen mit Vereinbarungs-ID %1, Absender: %2 Abbruchkommentar: %3 Absender benachrichtigen: %4 Abbruchstatus ausgeben an %5

Parameter

Typ

ID

AgreementID

Eingehend

1

AgreementSender

Eingehend

2

Comment

Eingehend

3

NotifySigner

Eingehend

4

AgreementCancelStatus

Ausgehend

5

Aktion: E-Mail-Adressen aus Mehrpersonenspalte in richtiger Reihenfolge abrufen

Satz: E-Mail-Adressen aus Mehrpersonenspalte %1 in richtiger Reiehfolge abrufen, E-Mail-Adressen ausgeben an%2: Fehlermeldung: %3

Parameter

Typ

ID

Hinweise

PeopleColumnName

Eingehend

1

Interner Name der SharePoint-Spalte (kein Anzeigename). Beispiel: Agrement_x0020_Signers

PeopleEmailAddresses

Ausgehend

2

Durch Semikolons getrennte E-Mail-Adressen in der richtigen Reihenfolge basierend auf IDs in PeopleColumnName

GetEmailAddressesErrorMessage

Ausgehend

3

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie