So installieren Sie den Intel® Grafiktreiber manuell in Windows® 10

Hinweis:

Wenn Sie als Gast- oder Standardbenutzer angemeldet sind, können Sie den Treiber von Windows nicht installieren. In einigen Organisationen können Benutzer nicht festlegen, was sie installieren und wie sie die System- und Anwendungseinstellungen ändern können. Möglicherweise müssen Sie sich an Ihren Systemadministrator wenden, um Unterstützung bei der Installation des Treibers in dieser Situation zu erhalten.

Erste Schritte

Erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihres Startvolumes.  Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen eines Systemabbilds in Windows 10.

Installieren Sie den Intel-Grafiktreiber

  1. Beenden Sie alle Adobe-Anwendungen, die derzeit auf Ihrem Desktop ausgeführt werden.

  2. Klicken Sie hier, um die Treiberversion herunterzuladen: 27.20.100.8476, die von Adobe als Basistreiber qualifiziert wurde.

    Hinweis:

    Adobe empfiehlt, dass die Treiberversion 27.20.100.8476 oder höher sein sollte.

  3. Für die meisten Benutzer ist ein manueller Installationsprozess erforderlich.  Dies beinhaltet die Deinstallation der von Ihrem PC-Hersteller bereitgestellten Treiber, bevor Sie die hier bereitgestellten Treiber installieren.  Adobe empfiehlt dringend, dass Sie zuerst Ihr System sichern.  Intels Anleitung zur manuellen Installation der Treiber finden Sie hier.

    Wenn Sie bereits den generischen Intel-Treiber installiert haben, folgen Sie den untenstehenden Anweisungen, um den generischen Treiber zu aktualisieren.

  4. Entpacken Sie die heruntergeladene zip-Datei.

  5. Doppelklicken Sie auf die entpackte Treiberdatei (Dateiname: igxpin.exe).

  6. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung nach Berechtigungen gefragt werden.

  7. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Installationsbildschirm.

  8. Klicken Sie nach der Installation der Treiber auf OK und dann auf Weiter, um den Computer neu zu starten.

  9. Starten Sie Ihren Computer neu, auch wenn Sie vom Setup nicht dazu aufgefordert werden.

Überprüfen der Treiberinstallation

So überprüfen Sie, ob Ihre Treiberinstallation erfolgreich war:

  1. Öffnen Sie den Gerätemanager.Klicken Sie unter Windows 10 mit der rechten Maustaste auf das Windows-Startsymbol oder öffnen Sie das Menü Start und suchen Sie nach dem Geräte-Manager. Gehen Sie zum Abschnitt Grafikkarten anzeigen.

  2. Doppelklicken Sie im Geräte-Manager auf den installierten Anzeigeadapter.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.

  4. Überprüfen Sie, ob die Felder Treiberversion und Treiberdatum korrekt sind.

    Überprüfen Sie, ob die Treiberversion und das Treiberdatum korrekt sind
    Überprüfen Sie, ob die Treiberversion und das Treiberdatum korrekt sind (zu aktualisierender Screenshot)

Fehlerbehebung bei der Treiber-Installation

Während der Installation dieses Treibers werden unter Umständen die folgenden Fehlermeldungen angezeigt.

Fehler: Der installierte Treiber ist für diesen Computer nicht validiert. Beziehen Sie den entsprechenden Treiber vom Hersteller des Computers. Setup wird beendet.

Oder

Fehler: Dieser Treiber konnte nicht auf diesem Computer installiert werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Hersteller des Zusatzmoduls.

Ihr Computerhersteller passt Treiber an, mit denen Intel®-Komponenten auf Ihrem Computer ausgeführt werden. In diesem Fall verfügen die OEMs über eine speziell angepasste Treiberversion und sollten nur installiert werden, wenn Sie etwas Spezielles für Ihr System benötigen. Möglicherweise ist ein Windows-Update eine gute Idee, aber Windows verfügt über eine Funktion mit der Bezeichnung Geräteinstallationseinstellungen, die automatisch Hersteller-Apps und benutzerdefinierte Symbole für unsere Geräte herunterlädt. Diese Funktion hängt von der Windows-Update-Funktion ab und ist standardmäßig aktiviert. Wenn wir also das System aktualisieren, werden die Treiber der Geräte gleichzeitig aktualisiert. Dies hat den gleichen Effekt wie die Installation des Treibers von der Hersteller-Website. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis die Hersteller ihre neuesten Treiberupdates in Windows Update veröffentlichen.

Es kann vorkommen, dass Windows Update eine ältere OEM-Treiberversion über den neu installierten Treiber wiederherstellt. Wenn Sie bestimmte Treiber benötigen, deaktivieren Sie die automatischen Treiberdownloads unter Windows 10 mithilfe der folgenden Schritte:

Vorsicht:

Durch Deaktivieren von Automatisches Herunterladen von Treibern werden alle OEM-Updates sofort angehalten, um im Rahmen von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert zu werden.  Dies kann die Leistung, Stabilität und Sicherheit außerhalb der Adobe-Anwendung auf andere Weise beeinträchtigen.

So ändern Sie die Geräteinstallationseinstellungen in Windows 10

Betrachtungszeit: 30 Sekunden
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ und suchen Sie nach „Systemsteuerung“.

  2. Gehen Sie in der Systemsteuerung zu Alle Systemsteuerungselemente oder System.

  3. Klicken Sie auf Erweiterte Systemeinstellungen links unter Startseite der Systemsteuerung.

  4. Öffnen Sie die Registerkarte Hardware und klicken Sie auf Geräteinstallationseinstellungen.

  5. Wählen Sie Nein (Ihr Gerät funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet) und klicken Sie auf Änderungen speichern.

    Ändern der Einstellungen für die Geräteinstallation
    Ändern der Einstellungen für die Geräteinstallation

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden