Adobe Acrobat – Häufig gestellte Fragen

Grundlagen

Acrobat Pro ist die neueste Version der Acrobat-Abonnement-Software. Sie ist die mobilste, flexibelste und interaktivste PDF-Lösung von Adobe. Acrobat Pro beinhaltet die Acrobat-Desktop-Software, die mobile App Acrobat Reader, die mit mobilen Premiumfunktionen optimiert wurde, und einen Premium-Dienst für Adobe Acrobat Online, damit deine Konnektivität und Produktivität überall und auf jedem Gerät gewährleistet ist.

Die folgenden Dinge kannst du mit Acrobat Pro tun:

  • Auch unterwegs produktiv bleiben: Nutze mobile Premiumfunktionen in der mobilen Acrobat Reader-App und Premium-Online-Dienste, um auch auf dem Mobilgerät verschiedene Aktionen mit PDFs durchzuführen. Egal, ob du PDFs erstellen, bearbeiten, exportieren, organisieren, teilen oder signieren möchtest: Du kannst die Aufgabe auf einem Gerät beginnen und die Arbeit auf einem anderen Gerät fortführen – mit sofortigem Zugriff auf wichtige PDF-Werkzeuge auf Computern und Mobilgeräten sowie im Browser.
  • PDF-Text und -Bilder bearbeiten: Nutze gewohnte Oberflächen und Maussteuerungen, um PDFs direkt in Acrobat intuitiv zu bearbeiten. Mit einer Acrobat Pro-Mitgliedschaft kannst du Texte und Bilder sogar über dein iPad oder Android-Tablet bearbeiten.
  • Gescannte Dokumente bearbeiten: Nutze die Kamera deines Mobilgeräts, um ein Dokument aufzunehmen und es in eine über den Desktop bearbeitbare PDF-Datei umzuwandeln. Und dank der automatischen Schriftartenauswahl werden die Änderungen nahtlos eingefügt.
  • Geschützte PDF-Dateien erstellen: Schaffe hochwertige PDF-Dateien – über Acrobat oder beliebte Microsoft Office-Anwendungen. Füge Beschränkungen hinzu, um andere Benutzer am Kopieren, Bearbeiten oder Drucken vertraulicher Informationen zu hindern.
  • PDF-Dateien in Office exportieren: Wandle PDF-Dateien in Word-, Excel- oder PowerPoint-Formate um, ohne dass hierbei Schriftarten, Formatierung und Layout verloren gehen.
  • Mit Dropbox, Box, Google Drive und OneDrive arbeiten: Öffne, bearbeite, teile und speichere Dateien bei deiner Arbeit in Acrobat Pro in deinem Dropbox-, Box- Google Drive- oder Microsoft OneDrive-Konto.
  • Dokumente unterwegs signieren: Mit der intelligenten Ausfüllfunktion kannst du Formulare von überall aus schnell ausfüllen, signieren und versenden.
  • Vertrauliche Informationen löschen : Suche und entferne Text, Bilder oder sogar Metadaten – dauerhaft.

Gründe für ein Upgrade von Acrobat  mit Dauerlizenz:

  • Nutze die Dienste von Adobe Acrobat Online, um grundlegende PDF-Aufgaben online oder über dein Mobilgerät auszuführen.
  • Bleibe mit der Adobe Cloud mit deinen Dokumenten in Verbindung und erledige über jedes Gerät und von überall aus mehr Arbeiten an deinen PDF-Dateien.
  • Erstelle, konvertiere und signieren Dateien von deinem Desktop, Mobilgerät oder Browser aus oder gib sie frei.
  • Vereinfache und beschleunige Dokumentüberprüfungen mit dem neuen Überprüfungs-Service von Acrobat Online. Sende einen Link, um die Kommentare aller Beteiligten online in einer einzelnen PDF zu erfassen und bleibe im Hinblick auf den Fortschritt immer auf dem Laufenden.
  • Verschaffe dir einen Überblick über die Dokumente, die deiner Aufmerksamkeit bedürfen. Auf dem neuen Startbildschirm steht eine Liste der Dokumente, die du anzeigen, überprüfen oder signieren musst, mit detaillierten Informationen zu den jeweiligen Aufgaben zur Verfügung.
  • Du wirst mit dem neuen Benachrichtigungssignal immer dann über Dokument-Aktionen informiert, wenn jemand eine Aktion für ein für dich oder von dir freigegebenes Dokument anfordert oder durchführt.
  • In der Ansicht „Startseite“ hast du folgende Möglichkeiten: Anzeigen und Nachverfolgen des Status von zum Signieren gesendeten Dokumenten, Senden von Erinnerungen, Abbrechen von Anforderungen und vieles mehr.
  • Arbeite noch produktiver mit den neuesten touchfähigen Windows-Geräten einschließlich dem Surface Pro. Arbeite effizienter mit der Touch Bar auf MacBook Pro-Computern.
  • Mit der neuen Formularfelderkennung von Adobe Sensei kannst du Formulare jetzt noch schneller ausfüllen und signieren sowie gesperrte Kopien freigeben, die nach der Bearbeitung ungültig werden.
  • Dateien sicher online speichern und auf sie zugreifen –mit 100 GB Speicherplatz.
  • Ermittle schnell und präzise Unterschiede zwischen zwei PDF-Dateien – mit der brandneuen Funktion „Dateien vergleichen“.
  • Öffne mehrere PDF-Dateien in einem Fenster, um Aufgaben mit der neuen Multi-Tab-Ansicht schneller zu erledigen.
  • Erstelle bei der PDF-Bearbeitung brandneue nummerierte Listen bzw. Listen mit Aufzählungspunkten..
  • Finde dank neuem Workflow für die Umwandlung von Scans in PDF-Dateien die besten Scan-Optionen für optimale Ergebnisse.
  • Signiere, zertifiziere und verifiziere Dokumente dank aktualisiertem Zertifikatstool jetzt noch einfacher.
  • Nutze die verbesserte Werkzeugsuche, um schnell das richtige Tool für die aktuelle Aufgabe zu finden.
  • Starte Sharepoint-basierte gemeinsame Prüfungen auf Macs, um schnell Feedback zu geben und zu erhalten.

Die Gründe für ein Upgrade von Acrobat XI enthalten die oben genannten sowie die folgenden:

  • Gescannte Papierdokumente in sofort bearbeitbare PDF-Dateien umwandeln.
  • PDF-Dateien schneller bearbeiten durch ganzseitigen Absatzumbruch und einfache Aktualisierung von Aufzählungspunkten.
  • PDF-Dateien in Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokumente mit verbesserten Aufzählungen und Tabellen umwandeln.
  • Mit der intelligenten Funktion zum Ausfüllen Formulare schnell und überall ausfüllen, signieren und senden.
  • Rechtschreibfehler in der PDF-Datei mit der Rechtschreibprüfung erkennen und beheben.
  • Dokumentfotografien automatisch zuschneiden und optimieren.
  • Mögliche Texterkennungsfehler in Scans in der Ansicht von zwei Seiten nebeneinander beheben.

Darüber hinaus kannst du mobil und online Folgendes tun:

  • Ständig auf neue Funktionen und Upgrades zugreifen – ohne zusätzliche Kosten
  • PDF-Dateien mit der aktuellen mobilen Anwendung für Acrobat Reader erstellen, bearbeiten und signieren
  • Text und Bilder in PDF-Dateien auf deinem iOS oder Android-Tablet bearbeiten
  • Seiten in PDF-Dateien auf deinem iOS- bzw. Android-Tablet oder -Smartphone verwalten
  • Die Kamera deines Mobilgeräts zum tragbaren Scanner umfunktionieren.
  • Signaturen von anderen abrufen, Antworten verfolgen und signierte Dokumente archivieren.
  • Links zu PDF-Dateien freigeben, wichtige Dokumente nachverfolgen und deren Empfang bestätigen
  • Dateien sicher online speichern und auf sie zugreifen.

Im Acrobat-Versionsvergleich erhältst du weitere Details zu den Unterschieden zwischen dem aktuellen Acrobat Pro und früheren Versionen.

Adobe Acrobat umfasst Desktopprodukte, kostenlose Apps für Mobilgeräte und Onlinedienste, die über die Adobe Cloud bereitgestellt werden.

Desktopprodukte für Windows:

Desktopprodukte für Mac OS:

 Mobile Anwendungen:

Webanwendung:

Im Acrobat-Produktvergleich findest du alle Informationen, die du zum Kauf deines Adobe Acrobat-Produkts benötigst.

Wenn du Acrobat Pro oder Acrobat Standard abonnierst, zahlst du eine geringe Monatsgebühr und erhältst dafür Folgendes:

  • Acrobat Pro bzw. Acrobat Standard-Desktop-Software – einschließlich laufendem Zugriff auf neue Funktionen und kostenfreie Upgrades
  • Mit Adobe Acrobat Online-Diensten kannst du mobile Premiumfunktionen in der mobilen Acrobat Reader-App und bei Premium-Onlinediensten nutzen, um auch auf dem Mobilgerät verschiedene Aktionen mit PDF-Dateien durchzuführen

Neue und erweiterte Funktionen werden normalerweise quartalsweise veröffentlicht. Wirf einen Blick auf die Zusammenfassung der neuen Funktionen von Acrobat, um zu sehen, was im Laufe der Zeit hinzugefügt wurde.

Ja, viele Werkzeuge und Dienstprogramme von Acrobat sind verfügbar, um die Bereitstellung im Unternehmen zu vereinfachen und die IT-Kosten überschaubar zu halten. Weitere Informationen findest du auf der Seite IT-Ressourcen.

Ja, Adobe arbeitet mit den führenden EMM-Plattformen (Enterprise Mobility Management) zusammen, damit Unternehmen mobile Adobe Acrobat-Apps sicher verwalten und verteilen können.

Informationen und Tutorials zur Nutzung der neuen Funktionen in Acrobat findest du unter Acrobat-Schulung und Support.

Die Aktivierung ist ein erforderlicher Prozess, mit dem Adobe bestätigt, dass deine Software echt ist und entsprechend deiner Produktlizenzvereinbarung genutzt wird. Sie dient dazu, deine Rechte als Konsument wie auch die Rechte von Adobe als Software-Entwickler zu schützen. Durch die Aktivierung wird auch bestätigt, dass die von dir gekaufte Software nicht gefälscht ist.

Acrobat-Produkte versuchen automatisch, eine Aktivierung über das Internet vorzunehmen. Bei der Aktivierung werden keine persönlichen Informationen übermittelt. Jede Einzelbenutzerlizenz erteilt die Rechte zur Installation von Acrobat auf zwei Computern gleichzeitig. Weitere Informationen findest du auf der Seite zur Aktivierung von Adobe-Software.

Wenn in deinem Unternehmen Computer vorhanden sind, die nicht zur Aktivierung online gehen dürfen, können IT-Administratoren eine Offline-Ausnahme mit dem Adobe-Anpassungsassistenten festlegen. Weitere Informationen zu IT-Ressourcen.

Weitere Informationen findest du auf der Seite Technische Spezifikationen von Acrobat.

Weitere Informationen findest du auf der Seite Technische Spezifikationen von Acrobat.

Entsprechende Informationen findest du auf der Seite mit Adobe Acrobat Online-Sprachen.

Adobe Acrobat-Onlinedienste

Mit den Acrobat Onlinediensten kannst du über Webbrowser oder Mobilgeräte grundlegende PDF-Aufgaben durchführen:

  • Erstellen von PDF-Dateien – Dokumente, Bilder und Fotos in PDF-Dateien konvertieren (Web- und Mobilanwendung).
  • PDF exportieren – PDF-Dateien in bearbeitbare Microsoft Word-, Excel-, PowerPoint- und RTF-Dateien konvertieren (Web- und Mobilanwendung).
  • Bearbeiten von PDF-Dateien – Text und Bilder in PDF-Dateien hinzufügen und bearbeiten (nur iPad und Android-Tablet mit Acrobat Pro-Abonnement)
  • Organisieren von PDF-Dateien – Seiten in PDF-Dateien neu anordnen, löschen und drehen (Web- und Mobilanwendung, nur mit Acrobat Pro-Abonnement).
  • PDF-Dateien zusammenführen – Führe mehrere Dateien in einer einzelne PDF-Datei zusammen (nur Web)
  • Zur Überprüfung senden: Eine E-Mail mit einem Link an beliebig viele Überprüfer senden. Das gesamte Feedback aller Beteiligten kannst du in einer einzelnen Online-Datei speichern. (dieser Service unterstützt Desktop-, Web- und mobile Funktionen)
  • PDF-Dokumente freigeben: Dokumente statt per Fax oder Expresszustellung auf elektronischem Wege senden und verfolgen sowie deren Zustellung bestätigen (Desktop, Web und App)
  • Zum Signieren senden – Dokumente zum Signieren senden und sie anschließend online verfolgen, verwalten und speichern (Desktop, Web und App)
  • Ausfüllen und Signieren – Formulare schnell ausfüllen und elektronisch signieren sowie unverzüglich auf deine persönliche Sammlung zum automatischen Ausfüllen zugreifen (Desktop, Web und App)
  • Dokumente online nachverfolgen, verwalten und speichern.
  • Adobe Cloud-Speicher – Dateien online speichern und auf sie zugreifen, mit bis zu 100 GB Speicherplatz.

Nein. Die Desktop-Software von Acrobat Pro kann eigenständig genutzt werden, falls du die Vorteile der Adobe Acrobat Onlinedienste nicht nutzen möchtest.

Wenn du die Desktop-Software von Acrobat zum ersten Mal öffnest, benötigst du für die Softwareaktivierung eine Internetverbindung. Danach kannst du einfach offline arbeiten. Wenn du eine Mitgliedschaft erwirbst, wirst du in regelmäßigen Abständen dazu aufgefordert, dich anzumelden, um deine Anmeldeinformationen zu bestätigen (alle 30 Tage, wenn du einen Monatstarif hast, bzw. alle 99 Tage bei einem Jahrestarif). Zum Senden eines Dokuments für eine elektronische Signatur mit Acrobat Sign und für die Freigabe von PDF-Dateien für andere Personen ist eine Internetverbindung erforderlich.

Die Desktop-Software für Acrobat wird nicht in der Cloud ausgeführt. Sie ist lokal installiert und wird auf deinem Desktop ausgeführt. Darüber kann jedoch eine Verbindung zu den Onlinediensten von Acrobat hergestellt werden, um weitere wertvolle Funktionen verfügbar zu machen. Wenn in deinem Unternehmen jedoch Softwareprogramme verboten sind, die eine Verbindung zur Cloud herstellen, solltest du mit deinem IT-Administrator sprechen. Acrobat-Einstellungen können angepasst werden, um den Zugriff auf die Cloud-Dienste zu unterbinden. Weitere Informationen zu IT-Ressourcen.

Ja. Adobe kümmert sich um den Schutz deiner digitalen Inhalte. Sicherheit nach Branchenstandards ist bei Adobe ein wesentlicher Bestandteil der internen Kultur, der Softwareentwicklung und aller Dienste. Ob bei der Identitätsverwaltung, der Datensicherheit oder der Dokumentintegrität – die Adobe Cloud nutzt branchenübliche Sicherheitsfunktionen, um deine Dokumente, Daten und persönlichen Informationen stets optimal zu schützen. Weitere Informationen zu unseren Sicherheitspraktiken, dem Adobe Secure Product Lifecycle oder der Lösungssicherheit der Adobe Cloud findest du unter www.adobe.com/de/security.

Mobil

Mit der kostenlosen mobilen Anwendung für Adobe Acrobat Reader ist es ganz einfach, überall PDF-Dateien auf deinen Android-, iOS- oder Windows-Geräten anzuzeigen, sie zu kommentieren, auszufüllen, zu signieren und freizugeben. Wenn du eine Mitgliedschaft für Adobe Acrobat Standard  oder Adobe Acrobat Pro  erwirbst, erhältst du zudem Zugriff auf die Funktionen der Adobe Acrobat-Onlinedienste und kannst dadurch noch besser mit PDF-Dateien arbeiten. Weitere Informationen zur mobilen Acrobat Reader-App findest du hier. Alternativ kannst du sie aus Google Play, dem iTunes App Store oder dem Windows Phone Store herunterladen.

Die mobile Adobe Acrobat Sign-App ist eine kostenlose Anwendung, die als mobile Ergänzung zu Acrobat Sign fungiert. Acrobat Sign ist in Acrobat Standard , Acrobat Pro  und Adobe Acrobat for Enterprise enthalten. Mit Acrobat Sign kannst du komplette Unternehmenstransaktionen von unterwegs vornehmen. Mit dieser App kannst du unterschriebene Dokumente auf deinem iOS- oder Android-Gerät senden, signieren, verfolgen und verwalten. Sie ist außerdem das ideale Werkzeug, wenn du persönlich elektronische Signaturen von Kunden einholen möchtest. Acrobat Sign funktioniert unabhängig von der mobilen Acrobat Reader-App. Bestehende Abonnenten von Acrobat Sign können sie aus Google Play oder dem iTunes App Store herunterladen.

Adobe Scan ist eine kostenlose Anwendung, mit der anhand automatischer Texterkennung PDF-Dateien hoher Qualität aus Papieren und Whiteboards erstellt werden können. Die künstliche Intelligenz von Adobe Sensei erlaubt es Adobe Scan, automatisch deine Scans zu verbessern, perspektivische Fehler zu korrigieren, Grenzen zu erkennen und Workflows zu automatisieren, damit du unterwegs produktiver arbeiten kannst.

Ja. Adobe engagiert sich bei der Unterstützung von Unternehmen, Anforderungen für Lösungen für mobile Geschäftsproduktivität zu erfüllen und gleichzeitig die Sicherheit und Compliance zu wahren. Die mobilen Apps für Acrobat Reader und Acrobat Sign unterstützen die EMM-Plattform Android for Work. Adobe Acrobat Reader für Microsoft Intune steht für iOS und Android zur Verfügung. Acrobat Reader unterstützt darüber hinaus die AppConfig-Plattform. Weitere Informationen zu IT-Ressourcen.

Nein, aber die mobile Anwendung für Acrobat Reader enthält alle wichtigen PDF-Werkzeuge, einschließlich der beliebtesten Acrobat-Funktionen. Mit Acrobat Reader auf Android- oder iOS-Geräten können du PDF-Dateien ganz leicht erstellen, exportieren, ausfüllen, signieren, organisieren und versenden. Und wenn du mit einem iPad oder Android-Tablet arbeitest, kannst du auch Text und Bilder in einem PDF-Dokument bearbeiten und Seiten organisieren. Weitere Informationen zur mobilen Acrobat Reader-App findest du hier.

Kauf von Acrobat

Acrobat  wird als Software mit Mitgliedschaft angeboten. Du kannst Acrobat Pro oder Acrobat Standard im Jahres- oder Monatsabonnement erwerben. Es umfasst Acrobat Pro oder Standard für den Desktop sowie mobile Adobe Acrobat-Apps und Onlinedienste.

Wähle einen Shop aus, in dem du Acrobat-Produkte bestellen kannst, oder kontaktiere einen autorisierten Adobe-Händler. Wenn du Acrobat für dein Unternehmen erwerben möchtest, lies dir unsere Informationen zur Acrobat-Volumenlizenzierung durch.

Dank Abonnements ist Acrobat  günstiger als je zuvor und bietet dir dennoch Zugang zu den Premiumservices der Adobe Acrobat-Onlinedienste.

Im Produktvergleich zu Acrobat findest du die Möglichkeiten für Abonnements und Einzellizenzen. Du kannst dir auch den Versionsvergleich zu Acrobat ansehen, um zu verstehen, wie sich Acrobat  von früheren Versionen unterscheidet.

Ja, die Testversion enthält die neueste Desktop-Version von Acrobat Pro  sowohl für Mac als auch für Windows sowie die Adobe Acrobat-Onlinedienste, mit denen du erweiterte mobile und Online-Funktionen nutzen kannst. Du kannst Dokumente in PDF-Dateien konvertieren und als bearbeitbare Microsoft Office-Dateien über deinen Desktop-Computer, dein Mobilgerät oder deinen Browser exportieren. Bearbeite Text und Bilder auf einem iPad oder Android-Tablet und fülle Formulare aus, signiere sie und versende diese mit dem intelligenten automatischen Ausfüllen. Zudem hast du die Möglichkeit, PDF-Dokumente zur Überprüfung freizugeben, Signaturen von anderen Personen anzufordern und Antworten auf deinem Desktop, Mobilgerät oder online nachzuverfolgen und zu verwalten. Lies dir hierzu die häufig gestellten Fragen zur Testversion durch.

Ja, die Testversion enthält das Tool Acrobat Sign in Acrobat Reader, Acrobat Standard oder Acrobat Pro. Mit Acrobat Sign in Acrobat kannst du Signaturen von anderen einholen, Antworten verfolgen und signierte Dokumente archivieren.

Ja, Adobe legt Wert darauf, bietet eine Vielzahl von Kaufoptionen für Acrobat-Software an, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Die Produktfamilie von Acrobat 2020 ist als Dauersoftwarelizenz (nur für Desktop) erhältlich und wird über Lizenzierungsprogramme wie das Transactional Licensing Program oder das Cumulative Licensing Program sowie über Einzelhandelsgeschäfte und Online-Shops durch Produktschlüsselkarten und digitale Bereitstellung verkauft.

Wende dich an einen autorisierten Adobe-Fachhändler oder direkt an den Adobe-Vertrieb für Unternehmen.

Auf

Acrobat enthält drei Werkzeuge, die dir dabei helfen können, ausfüllbare PDF-Formulare zu erstellen und zu verbessern.

  • Das Werkzeug „Formular vorbereiten“ in Acrobat ist dein primäres Werkzeug dafür. Damit kannst du vorhandene Formulare leicht in ausfüllbare PDF-Formulare umwandeln. Scanne ein Papierformular oder wähle ein einfaches Formular aus, das in Microsoft Word, Excel oder einer anderen Anwendung erstellt wurde. Acrobat erkennt statische Formularfelder automatisch und wandelt sie in ausfüllbare Felder um. Du kannst auch Formularfelder hinzufügen oder bearbeiten und dabei intelligente Funktionen nutzen, um alle benötigten Informationen zu sammeln. Optionen zur Erstellung von Formularen sind u. a. Aufzählungen, Kontrollkästchen, Kalkulationen, Signaturfelder und Pflichtfelder. Erfahre mehr über ausfüllbare PDF-Formulare.
  • Mit dem JavaScript-Werkzeug in Acrobat Pro kannst du ausfüllbare Formulare mit erweiterten Formatierungs-, Kalkulations- oder Validierungsfunktionen verbessern. Du kannst Schaltflächen auch Aktionen zuweisen und Formularfelder mit Unternehmensdatenbanken verknüpfen.
  • Mit dem Tool zum Ausfüllen und Unterschreiben von Adobe Acrobat Sign, das mit Acrobat Pro-Abos verfügbar ist, erhältst du eine schnelle und einfache Methode, um einem Dokument Formular- und Signaturfelder hinzuzufügen, bevor du andere um ihre Signatur bittest. Erfahre mehr zu zu elektronischen Signaturen oder zeige das Tutorial an.

Acrobat bietet dir je nach deinen Zielen mehrere Möglichkeiten, Formularantworten einzuholen.

  • Mit einem Acrobat Pro-Abonnement kannst du das neue Freigabe-Werkzeug verwenden, um dein Formular in die Adobe Cloud hochzuladen, bestimmten Empfangenden einen Link zu übermitteln und eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn diese deine Datei angezeigt haben.  Du kannst auch Acrobat verwenden, um ein vorhandenes Papierformular oder elektronisches Formular in eine einfache PDF-Datei umzuwandeln, ohne ausfüllbare Formularfelder hinzuzufügen, und es als E-Mail-Anhang an andere zu senden. Alle, die über die kostenlose Adobe Acrobat Reader-Software verfügen, können es anhand des neuen „Ausfüllen und Unterschreiben“-Werkzeugs ausfüllen und an dich zurücksenden.
  • Wenn du ein Formular hast, das häufig verwendet wird und für das du die Antworten der einzelnen Personen verfolgen musst, kannst du mit dem neuen Acrobat-Werkzeug „Formular vorbereiten“ Formulardaten automatisch in Acrobat sammeln und sie in einem Tabellenformat zusammentragen. Die Daten können dann zur weiteren Analyse in ein Tabellenkalkulationsprogramm exportiert werden.
  • Wenn du mit deinem Dokument primär Signaturen von anderen anfordern möchtest, kannst du mit dem neuen Tool zum Ausfüllen und Signieren von Adobe Acrobat Sign (in Acrobat Pro- und Acrobat Standard-Mitgliedschaften enthalten) Dokumente, die sowohl Signatur- als auch Formularfelder enthalten, senden, verfolgen, verwalten und speichern.

Die Unternehmenstarife für Adobe Acrobat ermöglichen es dir zudem, deinen Geschäftsanwendungen Dienste zum Einholen von Formulardaten und für elektronische Signaturen über komplette Integrationen, APIs und professionelle Services hinzuzufügen.

Acrobat bietet keine Möglichkeit mehr, Flash-kompatible Videos in PDF-Dateien einzubetten. Dies betrifft nur die Erstellung von neuen PDFs. Acrobat und Acrobat Reader unterstützen weiterhin die Anzeige von PDFs, die Flash-Inhalte enthalten, wenn die Datei mit früheren Versionen erstellt wurde. Weitere Informationen findest du unter Flash Player Produkteinstellung.

Ja. Acrobat führt eine 64-Bit-Anwendung aus. Weitere Informationen findest du unter Acrobat-Systemanforderungen.

Ähnlich dem geschützten Modus in Acrobat Reader ist die geschützte Anzeige eine Implementierung der Sandbox-Technologie für das umfassende Funktionspaket von Acrobat. In Acrobat weitet Adobe die Funktionalität der geschützten Ansicht von der einfachen Abwehr schreibbasierter Angriffe, bei denen versucht wird, über das PDF-Dateiformat schädlichen Code auf deinem Computer-System auszuführen, auf lesebasierte Angriffe aus, bei denen versucht wird, deine sensiblen Daten oder geistiges Eigentum über PDF-Dateien zu stehlen.

Wie bei dem geschützten Modus beschränkt die geschützte Ansicht die Ausführung von nicht vertrauenswürdigen Programmen (wie zum Beispiel eine beliebige PDF-Datei und die Vorgänge, die diese auslöst) auf eine eingeschränkte Sandbox, um zu verhindern, dass schädlicher Code im PDF-Format in das Dateisystem deines Computers schreibt oder Daten daraus liest. Bei der geschützten Ansicht wird angenommen, dass alle PDF-Dateien potenziell schädlich sind. Daher wird die Ausführung auf die Sandbox beschränkt, es sei denn, du gibst ausdrücklich an, dass die Datei vertrauenswürdig ist.

Acrobat und Microsoft

Acrobat  lässt sich nahtlos mit Office 365-, Office 2013- und Office 2010-Anwendungen integrieren.

In Windows-Umgebungen kannst du Folgendes tun:

  • Qualitativ hochwertige Adobe PDFs über das Acrobat-Menüband in Office-Anwendungen (Microsoft Word, Excel, PowerPoint oder Outlook) erstellen.
  • Zu PDFs, die in der Acrobat-Leiste in Office erstellt wurden, einen Schutz hinzufügen, um zu verhindern, dass andere sensible Inhalte kopieren oder bearbeiten.
  • Die Acrobat-Leiste in Word, Excel oder PowerPoint verwenden, um viele Schritte gleichzeitig auszuführen. Eine PDF-Datei schnell per E-Mail senden, mit einem Passwort schützen, Dateinutzungsbeschränkungen festlegen oder eine Datei für die freigegebene Prüfung senden. In Acrobat Pro kannst du auch eine PDF-DAtei erstellen und sofort eine voreingestellte Aktion zum Ausführen vordefinierter Aufgaben ausführen, wie zum Beispiel das Vorbereiten eines Dokuments für die Archivierung oder die öffentliche Verteilung.
  • Das Adobe Acrobat-Plugin für Microsoft Outlook verwenden, um große oder kleine Dateien an andere zu senden, und Verfolgungsoptionen festlegen, um benachrichtigt zu werden, wenn deine Datei angezeigt wird (nur bei Acrobat-Mitgliedschaft)
  • Kommentare von einer PDF-Datei in dem Word-Quelldokument als Markups importieren, die mit dem Werkzeug „Änderungen verfolgen“ in Microsoft Word angenommen oder abgelehnt werden können.
  • Die E-Mail-Suche und den Abruf vereinfachen. E-Mails oder E-Mail-Ordner von Microsoft Office mit nur einem Klick archivieren.
  • Qualitativ hochwertige Adobe PDFs direkt in Microsoft Project oder Visio erstellen.

Weitere Möglichkeiten, mit Microsoft-Werkzeugen zu arbeiten:

  • Das Acrobat-Menüband in Microsoft Word für Mac zum Erstellen qualitativ hochwertiger PDF-Dateien einschließlich der interaktiven Links verwenden.
  • In Acrobat mit branchenführender Formatierungsgenauigkeit vorhandene PDFs in Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien umwandeln. Layouts, Aufzählungslisten und Tabellen beibehalten, um sie leicht in Office-Anwendungen bearbeiten zu können.
  • Mit Touchscreen-Geräten unter Windows 10 arbeiten..
  • Finger oder Touch-Stift nutzen, um in PDFs auf Windows 10-Geräten mit DirectInk-Technologie flüssiger zeichnen und schreiben zu können.
  • Webseiten als PDF-Dateien mit nur einem Klick im Microsoft Internet Explorer erfassen. Seiten ganz oder teilweise umwandeln und dabei Links, Layouts und Formatierungen beibehalten.

Ja, Acrobat  bietet jetzt webbasierte Werkzeuge für das Anzeigen, Erstellen und Bearbeiten von nahtlos in SharePoint und OneDrive integrierten PDF-Dateien.  In SharePoint kannst du Folgendes tun: 

  • PDF-Dateien in einem beliebigen Browser in der webbasierten PDF-Echtzeitansicht öffnen, anzeigen, mit Anmerkungen versehen und durchsuchen.
  • PDF-Dateien von hoher Qualität erstellen, bei denen Schriftarten, Formatierungen und Layouts gleich bleiben.
  • Vorhandene PDF-Dateien mit den verfügbaren Funktion zum Löschen, Neu Anordnen und Rotieren bearbeiten und organisieren.
  • Mehrere Dateitypen, einschließlich PDF, Microsoft Office, Bild, Text und Adobe-Designdateien, in einen Dateitypen konvertieren, den du speichern oder freigeben kannst.
  • PDF-Dateien in bearbeitbare Microsoft Word-, Excel-, PowerPoint- oder RTF-Dateien exportieren und dabei Schriftarten, Formatierungen und Layouts erhalten.

Du kannst Vorgänge auch automatisieren, indem du freigegebene Dokumentüberprüfungen oder Datensammlungen für PDF-Formulare in Office 365 oder auf dem SharePoint-Server hostest. Weitere Informationen findest du unter Verwenden von Adobe Document Cloud für SharePoint und OneDrive.

Ja, Acrobat funktioniert sowohl mit den 32-Bit- als auch den 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows 7, 8 und 10. Es funktioniert auch unter Windows Server 2008, 2012, 2012 R2, 2016 und 2019.

Acrobat und die Adobe Creative Cloud

Acrobat Pro  ist über die Adobe Creative Cloud verfügbar, die Zugriff auf die neuesten Versionen von Creative-Anwendungen auf Basis einer Mitgliedschaft gewährt. Viele Adobe Creative Cloud-Abonnements enthalten Acrobat Pro  mit Adobe Acrobat-Onlinediensten.

Ja. Viele Creative Cloud-Abonnements enthalten Acrobat Pro mit Acrobat-Onlinediensten. Entdecke Creative Cloud-Abonnements.

Acrobat ist eine völlig neu gestaltete Lösung mit einer erstaunlich vereinfachten Benutzererfahrung, die konsistent am Desktop, auf Mobilgeräten und im Web funktioniert, sogar auf Geräten mit Touchscreen.

Folgende Funktionen stehen dir in Acrobat zur Verfügung:

  • Auch unterwegs produktiv bleiben: Nutze mobile Premiumfunktionen in der mobilen Acrobat Reader-App und Premium-Online-Dienste, um auch auf dem Mobilgerät verschiedene Aktionen mit PDFs durchzuführen. Egal, ob du PDFs erstellen, bearbeiten, exportieren, organisieren, teilen oder signieren möchtest: Du kannst die Aufgabe auf einem Gerät beginnen und die Arbeit auf einem anderen Gerät fortführen – mit sofortigem Zugriff auf wichtige PDF-Werkzeuge auf Computern und Mobilgeräten sowie im Browser.
  • Gescannte Dokumente bearbeiten: Nutze die Kamera deines Mobilgeräts, um ein Dokument aufzunehmen und es in eine über den Desktop bearbeitbare PDF-Datei umzuwandeln. Und dank der automatischen Schriftartenauswahl werden die Änderungen nahtlos eingefügt.
  • Geschützte PDF-Dateien erstellen: Schaffe hochwertige PDF-Dateien – über Acrobat oder beliebte Microsoft Office-Anwendungen. Füge Beschränkungen hinzu, um andere Benutzer am Kopieren, Bearbeiten oder Drucken vertraulicher Informationen zu hindern.
  • PDF-Text und -Bilder bearbeiten: Nutze gewohnte Oberflächen und Maussteuerungen, um PDFs direkt in Acrobat intuitiv zu bearbeiten. Du kannst Text und Bilder sogar über dein iPad oder Android-Tablet bearbeiten.
  • PDF-Dateien in Office exportieren: Wandle PDF-Dateien in Word-, Excel- oder PowerPoint-Formate um, ohne dass hierbei Schriftarten, Formatierung und Layout verloren gehen.
  • Arbeite mit Dropbox, Box, Google Drive und OneDrive: Öffne, bearbeite, teile und speichere Dateien bei deiner Arbeit in Acrobat in deinem Dropbox-, Box- Google Drive- oder Microsoft OneDrive-Konto.
  • Dokumente unterwegs signieren: Mit der intelligenten Ausfüllfunktion kannst du Formulare von überall aus schnell ausfüllen, signieren und versenden.
  • Vertrauliche Informationen löschen: Suche und entferne Text, Bilder oder sogar Metadaten – dauerhaft.

Die Produktmerkmale in Acrobat Pro in Creative Cloud sind identisch mit den in Acrobat Pro enthaltenen Funktionen, falls du es separat im Rahmen einer Mitgliedschaft erworben hast. Viele Creative Cloud-Abos enthalten die Desktop-Software für Acrobat Pro und zusätzlich den entsprechenden Satz an Adobe Acrobat-Onlinediensten.

Ja. Mit der Test-Software von Acrobat kannst du alle Vorteile der leistungsstarken Funktionen der Desktop-Software für Windows oder Mac nutzen. Obwohl die Adobe Acrobat-Onlinedienste nicht automatisch enthalten sind, kannst du kostenlose Dienste ausprobieren, indem du die Adobe Acrobat Reader-App für Mobilgeräte aus Google Play oder aus dem iTunes App Store herunterlädst und dich für die kostenlosen Adobe Acrobat-Onlinedienste anmeldest.

Ja. Die Acrobat-Mitgliedschaft umfasst 100 GB Speicherplatz.

Sowohl der Creative Cloud Packager als auch der Anpassungsassistent für Acrobat stellt eine MSI- bzw. PKG-Datei für die zentralisierte Bereitstellung über Microsoft SCCM bzw. Apple Remote Desktop zur Verfügung. Wenn dein Unternehmen mit vielen Creative Cloud-Produkten arbeitet, kannst du mit dem Packager Acrobat zusammen mit Creative Cloud-Apps herunterladen, bereitstellen und lizenzieren. Der Customization Wizard kann dann für die Anpassung auf Anwendungsebene verwendet werden, einschließlich der Unterdrückung von Upsell-Mitteilungen, der Konfiguration von PDF-Druckereinstellungen und der Deaktivierung des Zugriffs auf Services. Administratoren von Creative Cloud für Unternehmen (CCE) können mit dem Customization Wizard Acrobat-Pakete mit Creative Cloud-Seriennummern erstellen, die Benutzer selbst installieren können. Erfahre mehr über den Anpassungsassistenten.

Support

Adobe unterstützt aktiv Acrobat 2020 (unbefristete Lizenz) und Acrobat-Abonnementlizenzen. Gemäß Adobe Enterprise Support Lifecycle Policy endete die Unterstützung von Acrobat X am 15. November 2015. Die Unterstützung von Acrobat XI endete am 15. Oktober 2017. Erfahre mehr zu unterstützten Produktversionen.

Registrierte Eigentümer der aktuellen Version von Acrobat sind berechtigt, persönlichen Support bei Problemen mit der Installation und den Produkten zu erhalten. Dabei fallen je nach Auftrag unterschiedliche erschwingliche Support-Kosten an. Besuche die Acrobat-Hilfeseite, um weitere Supportinformationen zu erhalten. Dort findest du auch die Telefonnummern des weltweiten Supports, Artikel in der Wissensdatenbank und Übungsprogramme – alles kostenlos. Die Acrobat-Hilfeseite bietet auch detaillierte Informationen zu bereits gemeldeten Problemen mit Acrobat.

Standardmäßig wird Acrobat so eingerichtet, dass deine Software automatisch aktualisiert wird. Wenn du über eine (einmalige) Dauerlizenz verfügst, erhältst du Bugfixes und Sicherheits-Updates während des gesamten Support-Lebenszyklus des Produkts. Wenn du ein Abonnement hast, erhältst du dieselben Updates und zusätzlich neue und verbesserte Funktionen, solange dein Abonnement läuft. Bei Unternehmen, die ihre Aktualisierungen lieber nach ihrem eigenen Zeitplan verwalten möchten, bietet Acrobat auch flexible Werkzeuge für IT-Administratoren. Weitere Informationen zu IT-Ressourcen.

Die Desktop-Software für Acrobat Pro und Acrobat Standard ist per Continuous (Abonnement) oder Classic Track (unbefristet) für die Volumenbereitstellung verfügbar.

Bei typischen per Abonnement erworbenen Installationen wird der Continuous Track verwendet. Hierbei werden Aktualisierungen im Hintergrund und häufig vorgenommen, um bei neuen Funktionen, Sicherheits- und Plattformverbesserungen und Bugfixes auf dem Laufenden zu bleiben. Nur beim Continuous Track ist der Zugriff auf alle bezahlten Adobe Acrobat-Onlinedienste möglich, einschließlich Unterstützung für Adobe Acrobat Sign und die Tools zum Freigeben. Bei Bedarf können IT-Administratoren automatische Aktualisierungen deaktivieren, um eine neue Version vor der Installation auf den Systemen der Mitarbeiter zu testen. Nur die neueste Version ist zum Download verfügbar. IT-Administratoren können auch Acrobat Onlinedienste deaktivieren, sodass die Optionen nicht auf der Benutzeroberfläche der Mitarbeitenden angezeigt werden.

Wenn Acrobat als einmalige unbefristete Lizenz erworben wird, kommt Classic Track mit Quartals-Updates zum Einsatz, sodass nur Sicherheits- und Plattformoptimierungen sowie Problembehebungen bereitgestellt werden. Der Classic Track bietet keinen Zugriff auf neue oder verbesserte Funktionen und es sind nur kostenlose Adobe Acrobat-Onlinedienste verfügbar. IT-Administratoren können bei Bedarf Acrobat Onlinedienste deaktivieren. Weitere Infos.

Gemäß Adobe Enterprise Support Lifecycle Policy endete die Unterstützung von Acrobat X am 15. November 2015. Die Unterstützung von Acrobat XI endete am 15. Oktober 2017. „Supportende“ bedeutet, dass Adobe keinen technischen Support mehr bereitstellt, Das beinhaltet auch Produkt- und Sicherheits-Updates für alle Derivate eines Produkts oder einer Produktversion (lokalisierte Versionen, kleinere Upgrades, Betriebssysteme, Dot- und Double-Dot-Releases und Konnektorprodukte). Erfahre mehr zu unterstützten Produktversionen.

Standards und Barrierefreiheit

Acrobat unterstützt ISO 32000-1, den von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) gepflegten offenen Standard.

Acrobat unterstützt die Erstellung und Überprüfung der folgenden Workflow-spezifischen PDF-Standards:

  • PDF/A für die Archivierung (ISO 19005): PDF/A-1a, PDF/A-1b, PDF/A-2a, PDF/A-2b, PDF/A-2u, PDF/A-3a, PDF/A-3b und PDF/A-3u
  • PDF/E in Acrobat Pro für die Entwicklung (ISO 24517): PDF/E-1
  • PDF/X für die Druckerstellung (ISO 15930): PDF/X-1a, PDF/X-3, PDF/X-4, PDF/X-4p, PDF/X-5g und PDF/X-5pg
  • PDF/VT in Acrobat Pro für variable Daten und Transaktionsdrucken (ISO 16612-2): PDF/VT-1 und PDF/VT-2

PDF/A bietet Spezifikationen zum Erstellen, Anzeigen und Drucken von digitalen Dokumenten für die langfristige Speicherung. Archivleiter, Archivare und Spezialisten für die Einhaltung von Branchenstandards können Acrobat nutzen, um endgültige Dokumentenunterlagen als eigenständige Dateien beizubehalten und zu schützen.

PDF/E bietet Spezifikationen zum Erstellen, Anzeigen und Drucken von Dokumenten, die in Entwicklungs-Workflows verwendet werden. Architekten, Ingenieure, Konstrukteure und Produktionsteams können mit Acrobat Pro den Austausch von Dokumenten und Zeichnungen mit anderen erleichtern und die Überprüfung und Korrektur von Dokumenten rationalisieren.

PDF/X bietet Spezifikationen zum Erstellen, Anzeigen und Drucken von endgültigen druckbereiten Seiten. Dieser Standard bietet Richtlinien für PDF-Einstellungen, die sich auf kritische Aspekte des Druckens wie Farbraum und Überfüllung auswirken. Druckspezialisten, Grafikdesigner und andere Mitarbeiter im kreativen Bereich können Acrobat zum Erstellen und Bereitstellen vorhersagbarer, druckfertiger und PDF/X-kompatibler Dateien verwenden.

PDF/VT bietet Spezifikationen zum Erstellen, Anzeigen und Drucken von Dateien wie Bankauszüge und Geschäftsrechnungen, die in der Branche für variable Daten und Transaktionsdruck verwendet werden. Fachleute, die mit großen Dokumenten arbeiten, die variable Daten enthalten, können Acrobat Pro nutzen, um sicherzustellen, dass die erstellten Dateien den internationalen Standard einhalten.

Ja. Acrobat unterstützt die Erstellung und Verwendung von PDFs, die den folgenden Standards und Initiativen entsprechen:

  • PDF/UA (Barrierefreiheit): PDF/UA ist ein ISO-Standard (ISO 14289-1), der PDF-spezifische technische Anforderungen klärt, um sicherzustellen, dass konforme PDF ISO 32000-1-Dateien barrierefrei sind und von allen Benutzern verwendet werden können, auch von Menschen, die sich auf Hilfstechnologien verlassen.
  • W3C Web Content Accessibility Guidelines (WCAG): Adobe ist Teil der WCAG-Arbeitsgruppe, die am W3C arbeitet und an der Entwicklung des technologieunabhängigen WCAG 2.0-Standards sowie Beratungsmethoden beteiligt ist, die Autoren und Entwicklern helfen, diesen Standard für die Barrierefreiheit einzuhalten.
  • PAdES (ETSI): PDF Advanced Electronic Signatures bietet Spezifikationen für die Einhaltung der Standards für digitale Signaturen in der Europäischen Union. Adobe Acrobat unterstützt PAdES, Teile 2, 3 und 4.

Acrobat entspricht den Bedürfnissen sowohl von Benutzern mit Behinderungen als auch von Autoren barrierefreier Inhalte. Mit Acrobat Pro oder Acrobat Standard kann nahezu jeder barrierefreie PDF-Dokumente erstellen, die andere mit Adobe Acrobat Reader anzeigen können. Dies ermöglicht Benutzern mit Behinderungen, auf PDF-Dateien und Formulare in mehreren Sprachen einfach zuzugreifen und diese zu verwenden.

Mit Acrobat Pro, Acrobat Standard oder Acrobat Reader unter Windows können Benutzer und Autoren Folgendes tun:

  • Einstellungen für Barrierefreiheit mit einem benutzerfreundlichen Assistenten anpassen
  • Mit Vergrößerungsbildschirmen arbeiten
  • PDFs vorlesen anhand von integrierten Funktionen oder über eine professionelle Bildschirmlese-Software
  • Kontrastreiche Farben für bessere Lesbarkeit festlegen
  • Text im Kontrastmodus mit dynamischer Hintergrundanpassung leichter lesen
  • Anzeige in großen Buchstaben durch dynamischen Umbruch von Text auf den Seiten ermöglichen

Mit Acrobat Pro oder Acrobat Reader  für Mac können Benutzer Folgendes tun:

  • Mit dem VoiceOver-Bildschirmleser auf Mac OS X-Computern arbeiten
  • Mit Vergrößerungsbildschirmen arbeiten
  • Kontrastreiche Farben für bessere Lesbarkeit festlegen
  • Text im Kontrastmodus mit dynamischer Hintergrundanpassung leichter lesen
  • Anzeige in großen Buchstaben durch dynamischen Umbruch von Text auf den Seiten ermöglichen

Darüber hinaus können Autoren mit Acrobat Pro die Barrierefreiheit von PDF-Dateien verbessern:

  • Tags hinzufügen, um die Leserichtung zu steuern und die Navigation zu verbessern
  • Die Leserichtung für Seiten oder Textspalten prüfen und anpassen
  • Standardkonforme PDF-Dokumente validieren, mögliche Probleme der Barrierefreiheit prüfen und Dateien entsprechend anpassen, um die Standards für die Barrierefreiheit einzuhalten
  • Die Vorteile von verbesserten Werkzeugen nutzen, um die Erstellung von PDF-Dokumenten zu unterstützen, die die Standards WCAG 2.0 und PDF/UA einhalten
  • Die geführte Aktion „Barrierefrei machen“ verwenden, um standardkonforme barrierefreie PDF-Dateien einfacher vorzubereiten, zu prüfen und zu korrigieren

Weitere Informationen erhältst du im Adobe-Ressourcencenter für Barrierefreiheit.

Für Adobe ist Barrierefreiheit ein wichtiges Thema. Deshalb ist das Unternehmen bemüht, seine Produkte und Dienstleistungen entsprechend zugänglich zu machen. Im US-Artikel 508 wird Barrierefreiheit in der Informationstechnologie gefordert, sodass Menschen mit Behinderungen neue Möglichkeiten offenstehen und die Entwicklung von Technologien angeregt wird, die bei der Umsetzung dieses Ziels helfen. Funktionen von Adobe Acrobat , die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen unterstützen, sind in den Adobe Acrobat-Vorlagen für freiwillige Barrierefreiheit der Produkte (VPAT) zusammengefasst.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online