Hier erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Sie sich nicht bei Creative Cloud-Anwendungen anmelden können, wenn Sie unerwartet von Creative Cloud abgemeldet wurden oder wenn Sie sich mehrmals anmelden müssen.

  1. Klicken Sie auf das Creative Cloud-Desktopsymbol , das sich auf der Taskleiste (Windows) bzw. der Apple-Menüleiste (macOS) befindet, um die Creative Cloud-Desktop-Applikation zu öffnen.

  2. Klicken Sie im Profilmenü auf Abmelden.

  3. Melden Sie sich bei Ihrem Adobe-Konto noch einmal an.

  4. Wenn Sie nicht die neueste Version von Creative Cloud Desktop-Applikation verwenden, wird eine Aufforderung zur Aktualisierung angezeigt. Klicken Sie auf Aktualisieren.

Falls Sie Internet Explorer unter Windows verwenden, besteht möglicherweise ein Netzwerkproblem. Die Einstellung der automatischen Erkennung von LAN-Einstellungen kann diese Probleme lösen.

  1. Beenden Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation.

  2. Wählen Sie im Internet Explorer Einstellungen > Internetoptionen.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Verbindung auf LAN-Einstellungen.

    LAN-Einstellungen
  4. Aktivieren Sie die Option Einstellungen automatisch erkennen und deaktivieren Sie die Optionen Automatisches Konfigurationsskript verwenden und Proxyserver verwenden. Klicken Sie auf OK.

    Automatische LAN-Konfiguration
  5. Starten Sie Ihren Computer neu, und wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4, um sicherzustellen, dass die Änderungen der LAN-Einstellungen beibehalten wurden.

  6. Öffnen Sie die Creative Cloud-App und melden Sie sich bei Ihrem Adobe-Konto an.

Die Creative Cloud Desktop-Applikation verwaltet Ihre Kontoinformationen mit dem Dienst „Windows Management Instrumentation“ (WMI). Wenn dieser Dienst nicht ausgeführt wird, werden Ihre Anmeldedaten nach einiger Zeit ungültig. Um sicherzustellen, dass der winmgmt-Dienst ausgeführt wird, läuft Ihre Desktop-App-Anmeldung kontinuierlich. 

Weitere Informationen zum Starten des WMI-Dienstes finden Sie in der folgenden Microsoft-Dokumentation: 

Starten und Beenden des WMI-Dienstes

Adobe-Apps muss Lizenzinformationen auf Ihrem Computer speichern und abrufen. Gelegentlich kann eine App diese Informationen aufgrund von Problemen im Lizenzspeicher auf Ihrem Computer nicht speichern oder abrufen.
Führen Sie folgende Schritte aus, um das Problem zu beheben.

Mac OS

  1. Navigieren Sie zu Anwendungen > Dienstprogramme > Schlüsselbund.

  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke unter Schlüsselbund auf Anmelden.

  3. Entfernen Sie die folgenden Einträge. Um sie zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Löschen.
     
    • Adobe-Benutzerprofil-Informationen
    • Adobe-Benutzer - Betriebssysteminformationen
    Schlüsselbund
  4. Starten Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation neu.

Windows

  1. Öffnen Sie den Dienst-Manager (drücken Sie die Starten-Taste und geben Sie Dienste ein).

  2. Klicken Sie in der Liste Dienste mit der rechten Maustaste auf Anmeldeinformationsverwaltung.

  3. Klicken Sie auf Neustart.

    neu beginnen
  4. Starten Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation neu.

Die Creative Cloud-Desktop-Anwendung ist für die Arbeit mit Adobe-Apps entscheidend. Wenn Sie jedoch, wenn Sie Probleme haben, Apps installieren, da es beschädigt wurde, sollten Sie es deinstallieren und neu installieren, um das Problem zu beheben.

  1. Deinstallieren Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation mithilfe des Deinstallationsprogramms für die Creative Cloud Desktop-Applikation.

  2. Melden Sie sich auf der Website der Creative Cloud Desktop-Applikation an.

  3. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf Herunterladen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Laden Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation herunter

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie