Erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Adobe Premiere Rush CC-Projekt Audio wie Musik oder Voiceovers aufnehmen oder zuvor aufgezeichnete Audioinhalte optimieren können.

Aufzeichnen von Audiodaten

  1. Verschieben Sie den Abspielkopf an den Punkt, an dem die Aufnahme beginnen soll.

  2. Klicken Sie in der linken Symbolleiste auf das blaue Plussymbol () und wählen Sie Voiceover aus.

    Musik oder Voiceover aufnehmen
    Musik oder Voiceover aufnehmen
  3. Klicken Sie in der Audiospur, in der Sie den Inhalt aufnehmen möchten, auf das Mikrofonsymbol (). Hierdurch wird das Mikrofonsymbol zu einer roten Schaltfläche (), mit der Sie die Voiceover-Aufnahme starten und anhalten können.

    Rote Schaltfläche, die angibt, dass die Spur zur Aufnahme aktiviert wurde
    Rote Schaltfläche, die angibt, dass die Spur zur Aufnahme aktiviert wurde
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aufnehmen () und warten Sie mit der Aufnahme, bis der 3-2-1-Countdown abgelaufen ist.

    Voiceover-Countdown
    Voiceover-Countdown
  5. Um die Aufnahme anzuhalten, klicken Sie erneut auf die rote Schaltfläche ().

    Der Audioclip wird zur Audiospur hinzugefügt, beginnend bei dem Punkt, an dem sich der Abspielkopf ursprünglich befand.

    edited_1
    A. Option zum Beenden der Aufnahme B. Aufgenommenes Voiceover 

    Der Audioclip ist jetzt mit dem passenden Clip in der Hauptspur V1 verknüpft. Wenn Sie den Clip in der Spur V1 verschieben, wird auch der Audioclip verschoben. Dieser Audioclip kann wie jeder andere Clip im Schnittfenster zugeschnitten, aufgeteilt, dupliziert oder gelöscht werden. Sie können auch Überblendungen hinzufügen oder den Clip im Audiobedienfeld weiter optimieren.

Zuvor aufgezeichnete Audioinhalte hinzufügen

Sie können Ihren Videos Soundeffekte und Musik hinzufügen. Premiere Rush bietet hierzu eine Bibliothek mit verschiedenen Soundtracks, Sie können jedoch auch eigene Audiodateien verwenden, die Sie auf Ihrem Computer oder in der Cloud gespeichert haben.

  1. Verschieben Sie den Abspielkopf an die Position im Schnittfenster, an der Sie das Audio hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie in der linken Symbolleiste auf das blaue Plussymbol () und wählen Sie Medien aus.

    Media-Browser
    Media-Browser
  3. Suchen Sie nach dem Audioclip, den Sie Ihrem Projekt hinzufügen möchten.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Den gesamten Audioclip hinzufügen: Wählen Sie den Clip aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Einen Teil des Audioclips hinzufügen: Wählen Sie den Clip aus und klicken Sie auf das Symbol Große Vorschau. Geben Sie das Audio wieder und wählen Sie einen Bereich aus. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
    Ausschnitt des Audioclips hinzufügen
    Ausschnitt des Audioclips hinzufügen

Der Audioclip wird als neue Spur im Schnittfenster angezeigt – an der Position, an der sich der Abspielkopf befindet. Der Audioclip ist jetzt mit einem Clip in der Hauptspur V1 verknüpft. Wenn Sie den Clip in der Spur V1 verschieben, wird auch der Audioclip verschoben. 

Audio optimieren

Verwenden Sie das Premiere Rush-Audiobedienfeld, um Audios zu optimieren. Dieses Bedienfeld enthält einfache Steuerelemente, mit denen Sie Sound reparieren, den Klang verbessern und Audiooptimierungen vornehmen können, mit denen Ihre Videos professioneller klingen.

  1. Wählen Sie einen Audioclip im Schnittfenster aus, um ihn wie folgt anzupassen:

    • Erhöhen oder reduzieren Sie die Lautstärke eines Clips, indem Sie den Regler Clip-Lautstärke verschieben.
    • Schalten Sie ein Audio stumm, indem Sie Stumm auswählen.
  2. (Optional) Kategorisieren Sie Ihre Audioclips als „Musik“, „Sprache“ oder „Sonstiges“.

    Hinweis:

    Wenn Sie einen Clip importieren, in dem Audio enthalten ist (z. B. einen A/V- oder reinen Audioclip), erkennt und bestimmt Premiere Rush den Audiotyp automatisch als „Sprache“, „Musik“ oder „Sonstiges“. Sie können den Cliptyp jedoch manuell ändern.

    Ausgewählten Audioclip kategorisieren
    Ausgewählten Audioclip kategorisieren

    Nachdem dem Clip ein Audiotyp zugewiesen wurde (z. B. „Sprache“ für ein Voiceover), werden im Abschnitt „Erweitert“ des Audiobedienfelds Kontextoptionen für den entsprechenden Audiotyp angezeigt. So können Sie den Klang Ihrer Audioclips auf einfache Weise verbessern.

  3. (Optional) Optimieren Sie Sprachclips.

    Wenn ein Audioclip als Sprachclip kategorisiert wurde, können Sie ihn über folgende Optionen bearbeiten:

    Optionen zum Optimieren von Sprachclips
    Optionen zum Optimieren von Sprachclips

    Automatische Lautstärke

    Wählen Sie Automatische Lautstärke aus, um die Lautstärke automatisch anzupassen, damit die Audiolautstärke in Ihrem gesamten Projekt gleich ist.

    Die Option Automatische Lautstärke ist standardmäßig für alle Audioclips aktiviert, damit alle importierten Audioclips großartig klingen. Sie können diese Option deaktivieren, indem Sie einen Audioclip auswählen und das Kontrollkästchen Automatische Lautstärke deaktivieren.

    Sound ausgleichen

    Wählen Sie Sound ausgleichen, wenn Sie im gesamten Clip leise Sounds lauter und laute Sounds leiser stellen wollen. Diese Option ist besonders hilfreich, wenn im Clip Stimmen mit unterschiedlichen Lautstärken enthalten sind.

    Hintergrundgeräusche reduzieren

    Wählen Sie Hintergrundgeräusche reduzieren aus, um statische Hintergrundgeräusche aus Ihren Clips zu entfernen. Diese Option ist nützlich, wenn Sie beispielsweise das Rauschen einer Klimaanlage oder andere Hintergrundgeräusche entfernen möchten, die in Ihren Audioclips enthalten sind. Über den Regler Intensität können Sie den Umfang der Geräuschreduzierung steuern.

     

    Echo reduzieren

    Wählen Sie Echo reduzieren, um Raumreflexionen, Echos oder Hall aus Aufnahmen zu entfernen. Diese Option ist nützlich, um den halligen Klang zu entfernen, der bei der Aufnahme in kleineren oder hallenden Räumen auftritt. Über den Regler Intensität können Sie den Umfang der Echo- und Hallreduzierung steuern.

     

    Sprache verbessern

    Wählen Sie Sprache verbessern aus, um eine Vorgabe anzuwenden, die die Soundqualität männlicher oder weiblicher Stimmen optimiert.

  4. (Optional) Optimieren Sie Musikclips.

    Wenn ein Audioclip als Musikclip kategorisiert wurde, können Sie ihn über folgende Optionen bearbeiten:

    Optionen zum Optimieren von Musikclips
    Optionen zum Optimieren von Musikclips

    Automatische Lautstärke

    Wählen Sie Automatische Lautstärke aus, um die Lautstärke automatisch anzupassen, damit die Audiolautstärke in Ihrem gesamten Projekt gleich ist.

    Die Option Automatische Lautstärke ist standardmäßig für alle Audioclips aktiviert, damit alle importierten Audioclips großartig klingen. Sie können diese Option deaktivieren, indem Sie einen Audioclip auswählen und das Kontrollkästchen Automatische Lautstärke deaktivieren.

    Automatisches Ducking

    Wählen Sie Automatisches Ducking aus, um die Lautstärke von Musikclips zu reduzieren, wenn Sprachclips (wie Voiceover oder A/V-Clips mit Sprache) im Schnittfenster vorhanden sind. Mit dieser Option sind Sprachclips bei Hintergrundmusik besser hörbar.

    Premiere Rush verfolgt automatisch alle Änderungen an Audioclips im Schnittfenster und passt die „geduckten“ Teile des Musikclips für Sie an. Steuern Sie die Intensität des automatischen Duckings über den Regler „Mindern um“.

    Wenn Sie den Regler nach links in Richtung niedrigere Werte verschieben, wird die Musik lauter. Wenn Sie den Regler nach rechts in Richtung höhere Werte verschieben, wird die Musik leiser.

  5. (Optional) Ordnen Sie Audiokanäle (neu) an.

    (Nur auf Desktops verfügbar) Sie können die Audiokanäle in einem Audioclip anpassen. Öffnen Sie den Abschnitt „Kanäle“ des Audiobedienfelds, um die Kanäle innerhalb des Audioclips anzuzeigen, und sortieren Sie sie per Drag-and-Drop um.

    Sie können auch Audiokanäle (de-)aktivieren, indem Sie auf die Kanalbeschriftungen (z. B. „L“ oder „R“) klicken.

Audio entfernen

Um einen Audioclip aus Ihrem Projekt zu entfernen, wählen Sie den Clip im Schnittfenster aus und klicken Sie links auf das Symbol Löschen oder drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie