Übersicht

Veröffentlichungsdatum

Adobe Connect 9.2 wird schrittweise eingeführt.

  • Bereitstellungen vor Ort: Adobe Connect 9.2-Installationsprogramm für Bereitstellungen am Kundenstandort (alle unterstützten Gebietsschemen): 28. Februar 2014
  • Gehostet: Von Adobe gehostete Adobe Connect 9.2-Dienste: ab 2. März 2014. Hier finden Sie weitere Informationen zum Migrationszeitplan für Ihr Konto.
  • Managed Services: kundenspezifische, von Adobe verwaltete Cloud-Bereitstellungen von Adobe Connect: Die Aktualisierung wird unter Berücksichtigung der Kundenanforderungen geplant. Wenden Sie sich zur Planung der Aktualisierung an Ihren Vertreter für Adobe Connect Managed Services.

Beschreibung

Adobe Connect ist eine marktführende Webkonferenzlösung, mit der Unternehmen und Behörden weltweit ihre Zusammenarbeit, Webinars und E-Learning-Angebote durch außerordentlich reichhaltige Interaktionsmöglichkeiten verbessern können. Diese Version enthält wichtige neue Verbesserungen und Funktionen, um Unternehmen und Organisationen noch besser bei der Ausführung von virtuellen Meetings, Webinars und Schulungen zu unterstützen. Außerdem wurden verschiedene Probleme und Fehler in dieser Version behoben.

Eine Übersicht zu Adobe Connect finden Sie unter http://www.adobe.com/de/products/adobeconnect.html.

Systemanforderungen

Die neuesten Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie unter http://www.adobe.com/go/connect_sysreqs_de

Wichtige Informationen zur Aktualisierung

Beachten Sie die nachstehenden wichtigen Informationen zur Aktualisierung.

Neues Adobe Connect-Add-In

Diese Aktualisierung erfordert ein neues Adobe Connect-Add-In (nachfolgend als „Add-In“ bezeichnet) für Funktionen, die den Meetingveranstaltern und Moderatoren auf Windows- und Mac-Systemen zur Verfügung stehen. In folgenden Fällen werden Sir zur Installation des neuen Add-Ins aufgefordert:

  • Sie greifen zum ersten Mal auf ein Connect 9.2-Meeting zu und
    • verfügen über eine ältere Version des Connect-Add-Ins;

ODER

  • Sie aktivieren die Bildschirmfreigabe, die Anwendungsfreigabe oder die Freigabe einer PowerPoint-Datei (PPTX-Format) und
    • das Connect 9.2-Add-in ist nicht installiert ODER
    • die neueste Version des Connect-Add-Ins ist nicht installiert.

Das neue Add-In basiert auf Flash Player 11.9. Es enthält Behebungen bekannter Fehler und bietet eine bessere Leistung. Mit dem neuen Add-In können Entwickler benutzerdefinierte Pods für Flash Player 11.9 erstellen.

Wenn Sie Adobe Connect in einer geschlossenen IT-Umgebung verwenden, empfehlen wir, sicherzustellen, dass alle Endbenutzer über die neue Versionen des Adobe Connect-Add-Ins und über Adobe Flash Player (Version 11.2 oder höher) verfügen. Die Adobe Connect 9.2 Add-Ins können Sie auf dieser Seite oder direkt über einen der folgenden Links herunterladen:

Add-In für Windows
Add-In für Mac

Das neue Add-In kann neben dem Adobe Connect 8-Add-In installiert werden. Sie können es daher vor der Aufrüstung auf Adobe Connect 9.2 herunterladen und installieren. Weitere Informationen zum Add-In finden Sie hier.

Zur Teilnahme an Meetings ist Adobe Flash Player Version 11.2 oder höher erforderlich

Adobe Connect 9.2 nutzt die Neuerungen der Adobe Flash Player-Technologie für eine verbesserte Audio- und Videoleistung sowie erweiterte Interaktivitätsfunktionen. Zur Teilnahme an Meetings ist mindestens die Version 11.2 erforderlich. Wir empfehlen jedoch, stets die neueste Version von Flash Player zu verwenden. Sie steht hier zur Verfügung.

Sonstige wichtige Änderungen der Systemanforderungen

Die unten aufgeführten Systeme werden mit Adobe Connect 9.2 nicht mehr unterstützt:

Clientsystem:

  • Windows Vista
  • Mac OS X 10.6
  • Ubuntu 11.04
  • OpenSuSE 11.3
  • Chrome OS

Die neuesten Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie unter http://www.adobe.com/go/connect_sysreqs_de.

Adobe Connect Server-Aufrüstungspfad für Bereitstellungen vor Ort

Von Adobe Connect 8.x

Aufrüstung auf Adobe Connect 9.2

Von Adobe Connect 9.0.x

Aufrüstung auf Adobe Connect 9.2

Von Adobe Connect 9.1.x

Aufrüstung auf Adobe Connect 9.2

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.2

Adobe Connect 9.2 bietet in verschiedenen Produktbereichen neue Funktionen. Es folgt eine Übersicht einiger neuen Funktionen, die, die Sie in Adobe Connect 9,2 finden können.

Änderungen der Videokonferenzfunktion

Filmstreifenmodus

flimstrip_mode

Adobe Connect 9.2 bietet einen neuen Modus für den Video-Pod, bei dem neben dem Hauptfilm ein Filmstreifen mit den weiteren verfügbaren Videos angezeigt wird. So können die Teilnehmer das Video des Hauptsprechers betrachten und gleichzeitig alle anderen Teilnehmer im Blick behalten, die ihren Webcamfeed freigeben.

Nur der Meetingveranstalter kann zwischen dem aktuellen Modus (Rastermodus) und dem neuen Filmstreifenmodus umschalten. Hierzu steht eine Umschalttaste im Pod zur Verfügung. Die ausgewählte Ansicht wird für alle Benutzer synchronisiert.

Hauptvideo

main_video

Nach der Auswahl des neuen Modus wird als erstes Hauptvideo das Video des Benutzers (mit Videofeed) angezeigt, der den Filmstreifenmodus ausgelöst hat, bzw. des Benutzers (mit Videofeed), der der Sitzung als Erster beigetreten ist. Anschließend können sowohl die Veranstalter als auch die Moderatoren einen Videofeed auswählen und je nach Wunsch als Hauptvideo festlegen.

Nach der Auswahl wird das Hauptvideo beim Wechsel zwischen den Modi beibehalten.

Filmstreifen

Ein beliebiger Feed im Filmstreifen kann als Hauptvideo ausgewählt werden. Nach der Auswahl wird es als Hauptvideo angezeigt und das vorige Hauptvideo wird rechts an letzter Stelle des Filmstreifens positioniert.

Die Benutzer können den Streifen in beide Richtungen durchblättern, um weitere verfügbare Feeds anzuzeigen. Dieser Bildlauf wird jeweils nur für den entsprechenden, einzelnen Benutzer angezeigt und beeinflusst nicht die Anzeige für die anderen Benutzer. Das Bildlaufsymbol ist nur verfügbar, wenn ein Feed auf der entsprechenden Seite nicht im sichtbaren Bereich liegt.

flimstrip

Bei einer Änderung der Pod-Größe werden die Größe des Hauptvideos und die Größe der Videos im Filmstreifen angepasst. Das Hauptvideo wird dabei unbegrenzt an die Pod-Größe angepasst. Die Videos im Filmstreifen werden jedoch nur bis zu einer bestimmten Größengrenze angepasst. Über diese Grenze hinaus werden stattdessen weitere Videos im Filmstreifen angezeigt.

Hinweis:

Wenn Arbeitsräume aktiviert sind, wird durch das Ändern des Modus in einem Arbeitsraum automatisch der Modus in allen Arbeitsräumen geändert.

Hinweis:

Der Filmstreifenmodus erfordert im Vergleich zum Rastermodus eine deutlich geringere Bandbreite und Rechenleistung und ermöglicht so ein besseres Benutzererlebnis.

Vollbildoption

Die Benutzer haben nun die Möglichkeit, den Video-Pod als Vollbild darzustellen (genau wie den Freigabe-Pod) und so den verfügbaren Bildschirmbereich mit einem einzigen Mausklick vollständig auszunutzen. Wenn ein Benutzer mit dem Video-Pod in den Vollbildmodus wechselt, wird die Titelleiste automatisch ausgeblendet. Um die Titelleiste wieder einzublenden, muss der Benutzer lediglich den Mauszeiger an den oberen Rand des Meetingbereichs bewegen.

full_screen_option

Die Option für den Vollbildmodus ist für einzelne Benutzer verfügbar. Die Moderatoren können jedoch auch festlegen, dass der eigene Ansichtmodus für alle Benutzer erzwungen wird, sodass alle Teilnehmer während einer Videokonferenz im Vollbildmodus sind.

Hinweis:

Die Option „Moderatoransicht erzwingen“ im Video-Pod ist in Arbeitsräumen nicht verfügbar.

Hinweis:

Mit der Esc-Taste kann der Vollbildmodus einfach beendet werden.

Verbessertes Meetingerlebnis

Benutzererlebnis für neue Anwender

Die Version 9.2 bietet wesentliche Verbesserungen des Benutzererlebnisses für neue Anwender von Adobe Connect. Die Änderungen vereinfachen den Arbeitsablauf und reduzieren die Anzahl der Schritte, die der Benutzer nach der Erstellung des Benutzerprofils zur ersten Verwendung des Produkts ausführen muss.

first_time_user_exp

Neue Begrüßungs-E-Mail

In der neuen Version kann die Begrüßungs-E-Mail im HTML-Format empfangen werden. Die E-Mail im HTML-Format ist im Vergleich zur früheren Version übersichtlicher und enthält eine direkte und klare Aufforderung an den neuen Benutzer, einfach durch Klicken auf den Link „Adobe Connect entdecken“ mit der Verwendung von Adobe Connect zu beginnen. Der Benutzer erhält somit eine klare Anweisung, wie zum Arbeiten mit Adobe Connect fortzufahren ist.

Da das HTML-Format für E-Mails nicht in allen Unternehmen zugelassen ist, wird auch die frühere E-Mail im Textformat beibehalten. Je nach Einstellungen des E-Mail-Client erhält der Benutzer die Begrüßungs-E-Mail im HTML-Format oder Textformat.

Intelligenter Erstanmeldungsprozess

Wenn der Benutzer in der Begrüßungs-E-Mail auf den Link „Adobe Connect entdecken“ klickt, wird Adobe Connect Central (die Webanwendung) oder direkt der erste Adobe Connect-Meetingraum des Benutzers geöffnet. Dies wird dynamisch bei der ersten Anmeldung des Benutzers ermittelt und hängt davon ab, welcher Benutzergruppe der Benutzer vom Kontoadministrator zugewiesen wurde. Wenn der Benutzer beispielsweise Mitglied der Veranstaltungsverwaltergruppe ist, wird die Registerkarte „Veranstaltungen“ in Adobe Connect Central geöffnet. Wenn der Benutzer ein Meetingveranstalter ist, wird direkt ein neuer temporärer Meetingraum geöffnet.

Temporärer Meetingraum

Für einen neuen Benutzer, der Mitglied der Meetingveranstaltergruppe ist, wird bei der ersten Anmeldung direkt ein temporärer Meetingraum geöffnet. Es handelt sich dabei um einen richtigen Meetingraum, der für den Benutzer erstellt wurde, damit er sich schnell und einfach mit der Adobe Connec-Meetingumgebung vertraut machen kann. Bei Bedarf kann der Benutzer den vom System zugewiesenen Meetingraumnamen und die URL benutzerdefiniert anpassen.
Nach der Erstellung kann der Meetingraum wie ein normaler Meetingraum verwendet werden.

temporary_meeting_room

Hinweis:

Der temporäre Meetingraum wird nur bei der ersten Anmeldung eines neuen Benutzers bei Adobe Connect erstellt. Zum Erstellen weiterer Meetingräume und Erstellen von Meetingräumen durch vorhandene Connect-Benutzer ist weiterhin der frühere Arbeitsablauf in Adobe Connect Central anwendbar.

Audioübertragung anhalten

Die Veranstalter können nun die Audioübertragung in einem Meetingraum anhalten. Dies ermöglicht den Moderatoren, miteinander über die Telefonleitung zu sprechen, ohne dass andere Teilnehmer im Meetingraum die Diskussion mitverfolgen können.

pause_audio_broadcast

Hinweis:

Die Funktion zum Anhalten der Audioübertragung unterbricht nicht die Übertragung auf der Universal Voice-Leitung, wie dies bei der Funktion „Übertragung beenden“ der Fall ist.

Hinweis zum Aufzeichnungsbeginn

Wenn ein Benutzer eine Meetingaufzeichnung startet, kann es je nach Verbindungsstatus der UV-Leitung einige Sekunden dauern, bis die Aufzeichnung beginnt. Der Benutzer enthält nun einen Hinweis, wenn die Aufzeichnung des Meetings beginnt.

recording_start_indication

Abwahl der Teilnahmemitverfolgung

Benutzer, die Mitglied der Veranstaltungsverwaltergruppe sind, können die Teilnahmemitverfolgung in normalen Meetingräumen verwenden. In Adobe Connect 9.2 haben die Veranstalter die Möglichkeit, den Benutzern auch in normalen Meetingräumen eine Option zur Abwahl der Teilnahmemitverfolgung anzubieten. Dies ist ähnlich wie die Abwahloption für Veranstaltungen.

opt_out_from_engagement_tracking

Der Administrator kann die Standardeinstellung für das Zulassen der Abwahloption für das Konto im neuen Abschnitt „Verwaltung“ > „Einwilligung und Bedienung“ > „Teilnahmemitverfolgung“ festlegen.

Hierbei kann der Administrator für alle Benutzer eine bestimmte Einstellung erzwingen oder festlegen, dass die einzelnen Eigentümer die Standardeinstellung je nach Wunsch ändern können.

Hinweis:

Die Abwahloption gilt auch für virtuelle Klassenzimmer. Selbst Administratoren haben nun keine Möglichkeit mehr, die Abwahloption für Veranstaltungen festzulegen. Sie müssen sich hierzu an den Kontoadministrator wenden.

Senden eines Whiteboard-Schnappschusses

Die Benutzer können nun einen Schnappschuss des Whiteboards erstellen und sich selbst per E-Mail zusenden, um es zur späteren Verwendung zur Verfügung zu haben. Der Schnappschuss wird als E-Mail-Anhang im PNG-Format gesendet.

send_whiteboard_snapshot

Kennwort- und Sicherheitseinstellungen

Kennwortänderung bei der ersten Anmeldung

change_password_at_first_login

Im Arbeitsablauf für die Benutzererstellung kann festgelegt werden, ob der Benutzer sein Kennwort bei der ersten Anwendung ändern muss. In Version 9.2 ist diese Option standardmäßig aktiviert, d. h. der Benutzer muss sein Kennwort bei der ersten Anmeldung ändern. Der Administrator kann diese Einstellung beim Erstellen eines Benutzers ändern.

Verwendung alter Kennwörter verhindern

Der Administrator kann nun festlegen, dass die Benutzer beim Ändern oder Zurücksetzen des Kennworts ihr altes Kennwort nicht wiederverwenden dürfen. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, können Benutzer nicht ihre letzten n verwendeten Kennwörter verwenden. Der Wert von n wird vom Administrator festgelegt und muss zwischen 3 und 13 liegen.

prevent_old_password_usage

Diese Einstellung befindet sich unter „Verwaltung“- > „Benutzer und Gruppen“ - > „Anmelde- und Kennwortrichtlinien bearbeiten“.

Sperren eines Benutzers nach mehreren erfolglosen Anmeldeversuchen

Um die Sicherheit gegen Angriffe zu verstärken, wird in Adobe Connect 9.2 eine neue Richtlinie eingeführt, bei der ein Benutzerkonto vorübergehend gesperrt wird, wenn fünf aufeinanderfolgende Fehlanmeldungen mit falschen Kennwörtern erfolgen.

User_Suspension_on_Multiple_Failed_Login

Der Anmeldename wird 5 Minuten lang gesperrt. Danach kann der Benutzer erneut versuchen, sich anzumelden. Wenn der Benutzer sofort auf sein Konto oder ein Meeting zugreifen muss, stehen folgende Alternativen zur Verfügung:

  • Kennwort zurücksetzen
  • Als Gast am Meeting teilnehmen

Hinweis:

Aufeinanderfolgende nicht erfolgreiche Anmeldungen werden zusammengefasst für alle Adobe Connect-Anwendungen gezählt, d. h. für Meetings, Veranstaltungen, den Mobile-Client und die Outlook-Add-Ins.

Verwendung von Anmeldeprofilen aus sozialen Medien

Die Verwaltung der Anmeldeprofile für verschiedene Anwendungen kann problemhaft sein, da sie der Benutzer viele Profile merken muss. Dies gilt besonders dann, wenn der Benutzer einen bestimmten Dienst möglicherweise nur wenige Male verwenden möchte, zum Beispiel wenn ein Benutzer an einer Produkteinführungsveranstaltung teilnimmt.

Aus diesem Grund bietet Adobe Connect 9.2 dem Benutzer die Möglichkeit, sich mit dem Profil eines sozialen Netzwerks an einer Adobe Connect-Veranstaltung anzumelden. So bleibt es dem Benutzer erspart, eigens für eine Veranstaltung ein neues Anmeldeprofil zu erstellen. Der Benutzer kann sich bei der Registrierung wahlweise mit einem vorhandenen Facebook- oder Google-Profil authentifizieren und an der Veranstaltung teilnehmen.

using_social_policies

Wenn der Benutzer über die Registrierungs-E-Mail auf eine Veranstaltung zugreifen möchte, wird in Adobe Connect automatisch das entsprechende Profil angezeigt.

using_social_policies_2

Der Kontoadministrator legt fest, ob die Möglichkeit, sich mit dem Anmeldeprofil eines sozialen Netzwerks anzumelden, für das Konto aktiviert werden soll. Diese Einstellung befindet sich unter „Verwaltung“ -> „Anmelde- und Kennwortrichtlinien bearbeiten“.

using_social_policies_3

Außerdem kann der Kontoadministrator festlegen, welche Profile aus sozialen Netzwerken für die Anmeldung verfügbar sein sollen.
Wenn der Administrator die Funktion aktiviert hat, können die Veranstaltungsverwalter für jede Veranstaltung auswählen, ob die Anmeldung mit Profilen aus sozialen Netzwerken aktiviert sein soll.

Mitverfolgung: In Adobe Connect 9.2 wurde die Option zur Abwahl der Teilnahmemitverfolgung von der Veranstaltungsverwaltung in die Kontoadministration verschoben. Veranstaltungsverwalter und Veranstaltungsadministratoren müssen sich nun an den Kontoadministrator wenden, um die für das gesamte Konto geltenden Einstellungen ändern zu lassen.

using_social_policies_4

Hinweis:

Den Teilnehmern wird nur innerhalb einer Sitzung die Option zur Abwahl der Teilnahmemitverfolgung angezeigt. Die zuvor auf der Anmeldeseite einer Veranstaltung verfügbare Option zur Abwahl ist nicht mehr verfügbar.

Behobene Probleme

Fehlernummer Problembeschreibung
3640883 Das Problem des abstürzenden Add-Ins beim Wechsel zur Offline-Aufzeichnung wurde behoben.
3661204 Das Problem, dass der CPS-Dienst bei einem leeren tomcat-Ordner nicht gestartet wird, wurde behoben.
3671147 Das Problem, dass migrierte Benutzer sich nicht anmelden und keinen neuen Administrator über die Konsole erstellen können, wurde behoben.
3674394 Das Problem des abstürzenden Windows-Add-Ins bei der Freigabe einer Anwendung unter Windows 8.1 wurde behoben.
3673238 Das Problem der fehlerhaften Freigabe unter Mac 10.9 OSX wurde behoben.
3659761 Beim Klicken auf die Schaltfläche „Erneut testen“ in „AS3 Test.swf“ wird nun die CPS- und FMS-Verfügbarkeit geprüft.
3655352 Das Problem, dass Aufzeichnungen mit vielen Kameras während der Wiedergabe ständig unterbrochen werden, wurde behoben.
3656123 Das Problem der sich zu schnell füllenden Protokolltabellen und der damit verbundenen Leistungsbeeinträchtigungen und Abstürze wurde behoben.
3652883 Das Problem mit der Fehlermeldung „Vorgang zu umfangreich“ beim Erstellen von Berichten wurde behoben.
3135781 Das Problem mit den durch ein DB-Failover verursachten schnellen Abbrüche wurde behoben.
3656892 Das Problem der fehlenden Teilnehmerverwaltungs-SWF wurde behoben.
3674682 Das Problem, dass ein Anhalten der Anwendung schnelle Abbrüche verursacht, wurde behoben.
3645692 Das Problem, dass das Add-In beim Öffnen einer SWF-Datei abstürzt, wurde behoben.
3679591 Das Problem, dass die Berechtigungen einer MP4-Aufzeichnung beim Verschieben der Aufzeichnung in die Materialbibliothek verloren gehen, wurde behoben.
3660669 Das Problem des im Vergleich zum Übersichtsbericht unvollständigen/nicht übereinstimmenden Berichts „nach Benutzer“ wurde behoben.
3568576 Die Fehlermeldungen, die in der Connect-Benutzeroberfläche angezeigt werden, wenn Fehler mit MP4-Konvertierungsaufträgen auftreten, sind nun aussagekräftig.
3662269 Das Problem, dass die Funktion für Ausgleichsbuchungen auch für nicht authentifizierte Benutzer verfügbar war und von ihnen verwendet werden konnte, wurde behoben.
3640642 Im Dialogfeld für neue Verbindungen wird nun eine Fortschrittsanzeige angezeigt.
3659672 Der Verbindungstest (SWF) meldet nun FMS-Serverfehler richtig.
3645737 Das Problem, dass Benutzer nach einer Migration von Connect 9 auf Connect 9.2. sich nicht bei der Connect-Webanwendung anmelden konnten, wurde behoben.
3678349 Das Problem, dass die Webanwendung das Add-In nicht richtig startet, wurde behoben.
3330017 Wenn die Maus über die Aufzeichnungsleiste bewegt wird, wird nun ein Tooltip mit der Zeit angezeigt.
3650997 Das Problem, dass Benutzer einer für die Zukunft geplanten Veranstaltung beitreten konnten, wurde behoben.
3651074 Das Problem, dass ein zurückgewiesener Benutzer einem laufenden Meeting beitreten konnte, wurde behoben.
3651080 Das Problem, dass ein zurückgewiesener Benutzer einem laufenden virtuellen Klassenzimmer beitreten konnte, wurde behoben.
3649575 Der Bericht für ein virtuelles Klassenzimmer enthält nun die Liste der in diesem virtuellen Klassenzimmer freigegebenen Kurse.
3647965 Das Problem mit dem beim Klicken auf die Bildschirmfreigabe abstürzenden Add-In in OSX 10.9/OSX 10.8.5 wurde behoben.
3671369 Das Problem, dass die Einstellung „Meetingveranstaltern das Erzwingen eines Passcodes für den Raumzugriff ermöglichen“ nur sporadisch funktionierte, wurde behoben.
3645602 Das Problem, dass der Zugriff auf eine Schulung zu einer Endlosschleife beim Abfragen der Datenbank führte, wurde behoben.
3615642 Das Problem, dass der Adobe Connect-Telefoniedienst nicht gestartet wurde, wenn die Zeitzone bei oder über +09:30 GMT lag, wurde behoben.
3676592 Das Problem, dass der Kunde keine Studienplanberichte aus dem Berichtabschnitt abrufen konnte, wurde behoben.
3654352 Das Problem, dass bei der Verwendung von APIs nicht mehr als 60 Zeichen für eine Meeting-URL verwendet werden konnten, wurde behoben.
3659689 Das Problem, dass der AS3-Verbindungstest (SWF) nach einem Fehler nicht beendet wurde, wurde behoben.
3632609 Das Problem, dass die CGI-Skripte aktualisiert werden mussten, um unter Windows 8.1 die Add-In-Installation zu verarbeiten, wurde behoben.
3659769 Das Problem, dass beim Klicken auf „Erneut anmelden“ auf der Seite „An Veranstaltung teilnehmen“ die gleiche Seite erneut geladen wurde, wurde behoben.
3653244 Das Problem, dass das Connect-Installationsprogramm beendet wurde, wenn die Mindestsystemanforderungen nicht erfüllt sind, wurde behoben.
3593687 Inhalte werden nun nach dem Löschen in Connect auch aus dem lokalen Cache gelöscht.
3354567 Die CPS-Methoden „sendMail“ verwenden nun stets die Systemadresse als Absender im SMTP-Envelope.
3630932 Das Problem, dass bei der CQ-/Veranstaltungsanmeldung die Zeichen des ACP-Kennworts angezeigt wurden, wurde behoben.
3685355 Das Problem der zusätzlichen/nicht erforderlichen Protokollaufzeichnungen in den Installationsprotokollen der CQ-Installation wurde behoben.
3658113 Das Problem mit dem Erstellen neuer Benutzer in Connect wurde behoben.
3632910 Das Problem, dass der direkte Zugriff mittels Funktions-IDs auf Connect-Webseiten verboten werden musste, wurde behoben.
3582414 Das Problem, dass die Option „vor Ort“ erforderlich war, um die Zeitüberschreitungsgrenze für das Hinauswählen zu erhöhen, wurde behoben.
3649181 Das Problem, dass bei der Eingabe einer falschen E-Mail-Adresse bei der Anmeldung der Fehler „Anforderung nicht verarbeitet“ angezeigt wurde, wurde behoben.
3656609 Das Problem, dass die Connect-Omniture-Berichterstellung als „abgelaufen“ angezeigt wird, wenn der Benutzer versucht, auf die Berichte zuzugreifen, während auf Omniture-Seite die Bereitstellung erfolgt, wurde behoben.
3630679 Das Problem, dass die API zur Aktivierung der Omniture-Integration keine Berechtigungsprüfungen hat, wurde behoben.
3695982 Das Problem, dass beim Klicken auf die Schaltfläche „Veranstaltungsvorlage anzeigen“ während dem Erstellen einer neuer Veranstaltung eine Fehlerseite angezeigt wird, wurde behoben.
3656344 Das Problem, dass bei erforderlicher Flash Player-Installation statt der Meldung „FlashPlayer herunterladen“ fehlerhafte SWF-Bilder angezeigt wurden, wurde behoben.
3508529 Das Problem, dass bei der Eingabe von Sonderzeichen im benutzerdefinierten Text die Veranstaltungsvariablen nicht aufgelöst werden und der Text vor den Sonderzeichen im beigefügten Kalender fehlt, wurde behoben.
3678214 Das Problem, dass der Bericht „nach Sitzung“ im Fall einer Meetingraumunterbrechung nicht die richtige Startzeit für die Teilnehmer anzeigt, wurde behoben.
3664249 Das Problem, dass der Test der Verbindungsgeschwindigkeit weiterhin ausgeführt wird, wenn FMS nicht verfügbar ist, wurde behoben.
3641947 Auf der Seite zur Eingabe des neuen Kennworts im Rahmen des Kennwortzurücksetzungsablaufs wird nun die richtige Schriftfarbe verwendet.
3142100 Das Problem, dass die PPU-Berichterstellung beim schnellen Abbruch eines Meetingraums nicht ausgeführt wird, wurde behoben.
3651751 Das nach der Aufrüstung auf Connect 9.1.1 auftretende Problem, dass Seminarveranstalter, die nicht Mitglied der Administratorengruppe sind, Seminarraumaufzeichnung nicht als „offline“ festlegen können, wurde behoben.
2975023 Das Problem, dass ein Neustart eines Meetings falsch als Failover interpretiert wird, wurde behoben.
3689827 Das Problem, dass der Umfrage-Pod nach der Migration in „Poll“ umbenannt wird, wurde behoben.
3604427 Das Problem, dass beim Verschieben von Kursen zwischen Studienplanressourcenordnern ein Fehler auftritt, wurde behoben.
3286522 Das Problem, dass das Lizenzinstallationsprogramm den Wert von „DOMAIN_COOKIE“ in der Datei „custom.ini“ festlegen musste, wurde behoben.
3675771 Das Problem, dass die Suchleiste sich beim Suchen nach einer späteren Stelle in einer Aufzeichnung mit Kamera- oder Bildschirmfreigabefeeds nicht bewegt, das Video jedoch weiterhin wiedergegeben und den falschen Feed für die entsprechende Zeit anzeigt, wurde behoben.
3649128 Auf der Veranstaltungsregistrierungsseite werden nun die Kennwortregel in den Tipps und die richtige Fehlermeldung angezeigt.
d3657076 Das Problem, dass über das Popup „Veranstaltung wird veröffentlicht“ die Connect-Startseite geöffnet wird, wurde behoben.
3649568 Das Problem des leeren Studienplanberichts wurde behoben.
3667601 Das Problem, dass über die Verknüpfung „Kennwort zurücksetzen“ kein neues Kennwort festgelegt werden konnte, wurde behoben.
3580963 Das Problem, dass ein Meeting aus Safari mit FP 11.7/11.8 nicht im Add-In gestartet wird, wurde behoben.
3660236 Das Problem, dass eine E-Mail-Adresse erforderlich war, selbst wenn dies in der Anmelderichtlinie deaktiviert ist, wurde behoben.
3649216 Das Problem der nicht übereinstimmenden Spalten in den Veranstaltungsberichten wurde behoben.- Die Kampagnenprotokollierungs-ID und der Kampagnenalias werden im heruntergeladenen Übersichtsbericht der Kampagnenprotokollierung für die Veranstaltung angezeigt.
3696175 Das Problem, dass bei der Suche nach Titeln und Beschreibungen auf der Suchergebnisseite das Ergebnis nicht angezeigt wird, wurde behoben.
3661520 Das Problem, dass ein Benutzer keine Neuinstallation und Migration von CQ ausführen konnte, wurde behoben.
3652609 Das Problem, dass Benutzer keine PDF/PPT/PPTX im Meeting freigeben konnten, wurde behoben.
3689838 Das Problem, dass hochgeladene Dateien mit ihrer URL statt mit ihrem Namen angezeigt werden, wurde behoben.
3682136 Das Problem, dass ein Benutzer den verknüpften Inhalt einer freigegebenen Veranstaltung nicht ändern konnte, wurde behoben.
3668337 Das Problem, dass Benutzer, die nur über die Berechtigung der Veranstaltungsverwaltergruppe verfügen, keine neue Veranstaltung erstellen konnten, wurde behoben.
3574587 Die Benutzer erhalten nun in Meetings ohne UV (nur mit Telefonie) eine Benachrichtigung „Einwahlnummer ausgewählt“.
3655331 Das Problem, dass bei der Eingabe eines Kennworts, das nicht den Kennwortrichtlinien entspricht, die Meldung „nicht autorisiert“ angezeigt wird, wurde behoben.
3670019 Das Problem, dass unter Windows XP beim Hochladen einer PPTX-Datei im Freigabe-Pod das Connect-Add-In nicht mehr reagiert, wurde behoben.
3697089 Das Problem, dass der Benutzer bei aktivierter Google Chrome-PPAPI in Windows den Bildschirm nicht über das Connect-Add-In freigeben kann, wurde behoben.
3653296 Das Problem, dass 6 der 9 E-Mails in Veranstaltungen nach Änderungen in HTML-E-Mails nicht gesendet werden, wurde behoben.
3651068 Das Problem, dass der Fokus verloren geht, wenn der Benutzer durch Klicken auf „Strg+,“ versucht, eine Aufzeichnung zu beenden, wurde behoben.
3650970 Das Problem, dass der Seminarkalender bei einer Änderung der Zeitzone falsche Daten anzeigt, wurde behoben.
3651077 Das Problem, dass ein zurückgewiesener Benutzer einem laufenden Seminar/einer laufenden Veranstaltung beitreten konnte, wurde behoben.
3646985 Das Problem, dass der Fokus nach der Desktopfreigabe im Vollbildmodus hängt, wurde behoben.
3597595 Das Problem, dass beim Hinzufügen einer Benutzergruppe zu einer anderen Gruppe der Fehler „Vorgang zu umfangreich“ angezeigt wird, wurde behoben.
3688837 Das Problem des Fehlers „Vorgang zu umfangreich“ beim Zugriff auf den Bericht „nach Benutzer„ wurde behoben.
3658922 Das Problem, dass die Einstellung „Einwilligung und Bedienung“ unter „Verwaltung“ nicht verfügbar ist, wenn der Benutzer nur über Seminarfunktionen verfügt, wurde behoben.
3582448 Das Problem, dass der Inhalt des Chat-Pods für einen Benutzer im Meeting nicht mehr angezeigt wird, wurde behoben.
2838887 Das Problem, dass im Audioeinrichtungsassistenten der Ausdruck „wenn Sie die Sprachbegrüßung nicht hören ...“ verwendet wurde, obwohl die Sprachbegrüßung durch Musik ersetzt wurde, wurde behoben.
3631001 Das Problem, dass bei einem manuellen Suchlauf die Aufzeichnungswiedergabe einfriert, wurde behoben.
3634828 Eskalation: Connections Academy: Fehler beim Hochladen der Lizenzdatei
3642024 Das Problem, dass beim Öffnen der Connect-Meeting-URL in einem mobilen Browser eine Ausnahme auftritt, wurde behoben.
3654144 Das Problem, dass beim Aufrüsten von CQ von Version 9.0.0.1 zu Version 9.1.1 auftrat, wenn ein anderes Laufwerk als „C:“ verwendet wird, wurde behoben.
3630883 Das Problem der abgeschnittenen Bildschirmfreigabe im Vollbildmodus wurde behoben.
3580997 Das Problem, dass bei der Installation ein Fehler auftritt, wenn der Benutzer vor oder nach dem Installationspfad ein Leerzeichen eingibt, wurde behoben.

Bekannte Probleme

Fehlernummer Problembeschreibung
3633698 Für einige Benutzer geht die Synchronisierung verloren und FPS wird reduziert, wenn am Server eine Lastspitze auftritt (beispielsweise beim Hinzufügen eines neuen Stream, wenn FMS bei AWS verwendet wird).
3638978 Das erste Veröffentlichen eines Streams auf dem FMS-Server dauert 7 Sekunden, wenn der Server bei AWS verwendet wird.
3658961 In einigen Pods dauert das Ausführen von Serverereignissen sehr lange, was zu einer hohen Prozessorauslastung auf der Clientseite und zu hängenden Meetings führt.
3675117 Bei der Benutzereingabe zum Herunterladen von Meetingmaterialien treten lange Downloadzeiten auf, was zu einer langen Eingabedauer führt.
3677498 Mit dem Add-In der Version 9.2 ist in konvertierten MP4-Aufzeichnungen kein Audio verfügbar.
3627157 Die Antwort auf die erste Frage in Kursen, die aus den Captivate-Inhalten abgeleitet sind, wird bei der Freigabe im virtuellen Klassenzimmer nicht richtig zurückgegeben und angezeigt.
3670111 Nach einem erfolglosen Hinauswahlversuch aus einem Arbeitsraum wird der Benutzer in den Hauptmeetingraum gebracht.
3672117 Die Funktion „Nachricht senden an“ arbeitet für Teilnehmer mit erweiterten Rechten für den Frage-und-Antworten-Pod nicht richtig. Private Meldungen werden an alle Benutzer gesendet.
3678496 Das Add-In fordert den Benutzer auf, die Eingabehilfen für „adobeconnectaddin“ zu aktivieren, auch wenn sie bereits aktiviert sind.
3678540 Nach einem FMS-Failover werden die vor dem Failover in einem Meeting gegebenen Umfrageantworten nicht immer wiederhergestellt.
3683432 Falsche Fehlermeldung: benutzerdefinierte URLs unterstützen nur 58 Zeichen
3687700 Beim Deinstallieren eines ausgeführten Connect-Add-Ins wird eine leere Fehlermeldung angezeigt.
3687704 Zeichenketten werden nicht übersetzt, wenn das Connect-Add-In während seiner Ausführung erneut installiert wird.
3688925 Wenn der Status/Fortschritt eines MP4-Konvertierungsauftrags sich lange nicht ändert (beispielsweise nicht innerhalb von 24 Stunden), sollte der Auftrag als „fehlgeschlagen“ gekennzeichnet werden.
3692792 Zusätzliche Inhalte werden hinzugefügt, wenn eine MP4-Aufzeichnung freigegeben und in einem Meeting aufgezeichnet wird.
3693705 In der japanischen Version wird die Zeichenkette „Frage“ im Umfrage-Pod abgeschnitten (nur auf Windows-Systemen).
3694730 Im Falle eines lizenzierten Servers mit externer Datenbank bleibt der Seminarraum hängen, wenn eine neue Sofortsitzung erstellt wird.
3696670 Die Seite „Anforderung nicht verarbeitet“ wird angezeigt, wenn eine vorhandene, benutzerdefinierte Veranstaltungs-URL auf der Seite zur Suche einer benutzerdefinierten URL eingegeben wird.
3674472 Wenn die Übertragung in einem Meeting mit verknüpftem PGI-NA-Profil aktiviert ist und ein erfolgloses Hinauswählen erfolgt, wird die Audiokonferenz beendet, wenn keine anderen Benutzer im Meeting sind.
3675614 Der Anmeldebildschirm für Meetings mit gesperrter Gastteilnahme zeigt oben „Gastteilnahme gesperrt“ an.
3675875 Beim Versuch, mehreren tausend Benutzern Berechtigungen zu erteilen, wird eine falsche Fehlermeldung angezeigt.
3686392 Integriertes Administratorkonto in Verbindung mit IE11: Beim Anzeigen des Kurses im Schulungskatalog wird eine überflüssige leere Seite eingeblendet.
3695549 Die MP4-Konvertierung bleibt hängen, wenn ein Abschnitt bearbeitet wird, der einen während der Aufzeichnung getrennten Stream enthält.
3696038 Im russischen Gebietsschema fehlen im Fenster „Info zu Adobe Connect“ einige Zeichenketten.
3696359 Bei einer Migration hat die Datei „log4j.xml“ für Zustandsprüfungsprotokolle einen falschen Dateinamen.

Weitere Informationen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie