Adobe Export PDF unterstützt die Texterkennung bei der Umwandlung von PDF-Dateien in Word-Dateien (.doc und .docx), Excel-Dateien (.xlsx) und Rich Text Format-Dateien (.rtf). Bei der Texterkennung wird Text in Grafiken (eingescannter Text) in bearbeitbare Zeichen umgewandelt, sodass Sie den Text durchsuchen, bearbeiten und kopieren können. 

Wenn die Texterkennung aktiviert ist, führt Adobe Export PDF die Texterkennung bei PDF-Dateien aus, die Grafiken, Vektorgrafiken, ausgeblendeten Text oder eine Kombination dieser Elemente enthalten. (Zum Beispiel führt Adobe Export PDF die Texterkennung bei PDF-Dateien durch, die aus eingescannten Dokumenten erstellt wurden.) Adobe Export PDF nutzt die Texterkennung auch bei Texten, die das Programm aufgrund einer falschen Kodierung des Textes in der Quellanwendung nicht interpretieren kann.

Unterstützte Sprachen

Adobe Export PDF unterstützt die folgenden Sprachen für die Texterkennung:

Von PDF-Datei exportieren unterstützte Sprachen

Standardmäßig wird bei der Texterkennung die Sprache verwendet, die im Dialogfenster „Meine Informationen“ ausgewählt wurde. Das Texterkennungssystem nutzt die ausgewählte Sprache zur Interpretierung des eingescannten Textes. Die Auswahl der richtigen Sprache verbessert die Genauigkeit der Umwandlung, da das Texterkennungssystem sprachenspezifische Wörterbücher für die Umwandlung verwendet. Bei Sprachen, die keine lateinischen Schriftzeichen verwenden, wie Japanisch, kann die Texterkennung den Text nur interpretieren und umwandeln, wenn Sie die entsprechende Sprache ausgewählt haben.

PDF-Datei exportieren-Webbenutzeroberfläche verwenden

Um bei der Umwandlung einer PDF-Datei in Adobe Export PDF die Texterkennung zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich bei Adobe Export PDF an und klicken Sie auf PDF-Dateien zum Exportieren auswählen.

  2. Klicken Sie auf Dateien von Festplatte auswählen und navigieren Sie zu der PDF-Datei. Sie können auch eine Datei in das Feld ziehen. Wenn Sie eine Datei aus der Document Cloud auswählen möchten, klicken Sie links auf Document Cloud und wählen Sie die Datei aus. 

    Hinweis: Sie können mehrere Dateien zum Exportieren auswählen.

    PDF-Datei exportieren-Webbenutzeroberfläche
    PDF-Datei exportieren-Webbenutzeroberfläche

  3. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Konvertieren in das Format aus, in das Sie die PDF-Datei exportieren möchten. 

  4. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Dokumentensprache die gewünschte Dokumentensprache für die Texterkennung aus.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Exportieren in <Format>, um den Inhalt zu exportieren. 

  6. Nachdem die Datei konvertiert wurde, wird eine Bestätigungsaufforderung mit dem Link zum Öffnen oder Herunterladen der konvertierten Datei angezeigt.

    Bestätigung

Acrobat Reader DC verwenden

  1. Öffnen Sie das PDF-Dokument, das Sie konvertieren möchten, und klicken Sie dann rechts auf Adobe Export PDF.

  2. Überprüfen Sie die Dokumentsprache, die direkt über der Schaltfläche Konvertieren erkannt wurde – Dokumentsprache: <ausgewählte Sprache>. Wenn die ausgewählte Sprache korrekt ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

    Andernfalls ändern Sie die ausgewählte Sprache:

      i.) Klicken Sie auf Ändern.

    PDF-Datei exportieren über Acrobat Reader DC

      ii.) Wählen Sie im Dialogfenster Texterkennungseinstellungen aus der Liste Text erkennen auf die richtige Sprache aus und klicken Sie auf OK.

  3. Klicken Sie auf Konvertieren, um den Umwandlungsvorgang zu starten.

  4. Nachdem die Datei konvertiert wurde, wird eine Bestätigungsaufforderung mit dem Link zum Öffnen oder „Speichern unter“ der konvertierten Datei angezeigt.

    Bestätigung

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie