Adobe Document Cloud für SharePoint und OneDrive ist ein integriertes Paket mit PDF-Diensten, das Ihnen bei folgenden Vorgängen hilft:

  • Öffnen und Anzeigen von PDFs online mit der hochwertigen, webbasierten PDF-Vorschaufunktion von Adobe
  • Erstellen von kennwortgeschützten Adobe PDFs, in denen Schriftarten, Formatierungen und Layouts erhalten bleiben
  • Bearbeiten vorhandener PDF-Dokumente durch Löschen, Neuanordnen oder Drehen von Seiten in einer PDF-Datei
  • Zusammenführen mehrerer Microsoft-Dateien und PDFs in einer einzigen PDF-Datei, die Sie archivieren oder verteilen können
  • Umwandeln von PDF-Dateien in bearbeitbare Microsoft Word-, Excel-, PowerPoint- oder RTF-Dateien von Ihrem Mobilgerät aus bzw. online, ohne dass Schriftarten, Formatierungen und Layouts verloren gehen

Unterstützte Browser

PDF File Handler von Adobe Document Cloud wird von allen aktuellen Browsern wie Internet Explorer 11, Microsoft Edge, Chrome, Firefox und Safari unterstützt.

Hinweis: Wenn Sie Internet Explorer 11 oder Microsoft Edge verwenden, erhalten Sie weitere Informationen unter Browserkonfiguration für Internet Explorer und Microsoft Edge.

PDF öffnen

Mit der hochwertigen, webbasierten PDF-Vorschaufunktion von Adobe können Sie PDFs online öffnen und anzeigen. Klicken Sie zum Öffnen eines PDF-Dokuments auf die Datei.

Zum Öffnen auf PDF klicken

Die PDF-Datei wird in der Adobe Document Cloud-Vorschau angezeigt. Im rechten Fensterbereich finden Sie Optionen, mit denen Sie die PDF in andere Formate exportieren oder Seiten organisieren können.

PDF im Vorschaufenster bearbeiten

Sie können auch eine der folgenden Möglichkeiten nutzen, um eine PDF online in der Adobe Document Cloud-Vorschau zu öffnen.

Aus der Menüleiste

  1. Wählen Sie in Ihrem OneDrive- oder SharePoint-Datei-Explorer eine PDF-Datei aus. 
  2. Wählen Sie im oberen Menü Öffnen > In Adobe Document Cloud öffnen.
PDF über Menüleiste öffnen

Aus dem über Rechtsklick verfügbaren Kontextmenü

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein PDF-Dokument und wählen Sie Öffnen > In Adobe Document Cloud öffnen.

PDF in Adobe Document Cloud öffnen

Aus der SharePoint- oder OneDrive-Vorschau

Wählen Sie auf der Vorschauseite Öffnen > In Adobe Document Cloud öffnen.

In SharePoint- oder OneDrive-Vorschau öffnen

Dateien in das PDF-Format umwandeln

Sie können Microsoft Office-Dokumente in hochwertige Adobe PDFs umwandeln. Die Schriftarten, Formatierungen und Layouts bleiben dabei erhalten.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Dateitypen zu erhalten, die in das PDF-Format konvertiert werden können.

Mit dem Add-In können Sie die folgenden gängigen Dateitypen in PDF-Dateien umwandeln:

In PDF umwandeln von Unterstützte Dateinamenerweiterungen
Microsoft Word .doc, .docx
Microsoft Excel .xls, .xlsx
Microsoft PowerPoint .ppt, .pptx
Grafikdateien .bmp, .gif, .jpeg, .jpg, .png, .tif, .tiff
Rich Text Format .rtf
Textdateien .txt
Adobe Illustrator .ai
Adobe InDesign .indd
Adobe Photoshop .psd
Ausfüllen & Signieren – Formularformat .form

Schritte zur Konvertierung einer Datei in das PDF-Format:

  1. Klicken Sie in Ihrem OneDrive- oder SharePoint-Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie in eine PDF konvertieren möchten, und wählen Sie Aktionen > Mithilfe von Adobe PDFs erstellen.

    Ausgewählte Datei in PDF konvertieren
  2. Sie werden möglicherweise aufgefordert, sich bei Adobe Document Cloud anzumelden. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe ID und Ihrem Kennwort an. 

  3. Die Datei wird in das PDF-Format konvertiert und wieder in Ihrer OneDrive- oder SharePoint-Dokumentenbibliothek gespeichert. Außerdem wird eine Vorschau der Datei angezeigt.

    Eine Vorschau der konvertierten PDF-Datei

Dateien in PDF-Datei zusammenführen

Sie können bis zu zwölf Dateien in einem einzigen PDF-Dokument zusammenführen. Die Funktion „Dateien zusammenführen“ unterstützt neben PDF-Dateien auch mehrere andere Dateitypen.

Hinweis: Sie können PDF-Dateien, die geschützt, passwortgeschützt, in 3D oder Teil eines PDF-Portfolios sind, nicht zusammenführen.

 

Klicken Sie hier, um mehr über die Dateitypen zu erfahren, die Sie in einer PDF-Datei zusammenführen können.

Neben PDFs können Sie über das Add-In die folgenden gängigen Dateitypen in einer PDF zusammenführen:

In PDF umwandeln von Unterstützte Dateinamenerweiterungen
Microsoft Word .doc, .docx
Microsoft Excel .xls, .xlsx
Microsoft PowerPoint .ppt, .pptx
Grafikdateien .bmp, .gif, .jpeg, .jpg, .png, .tif, .tiff
Rich Text Format .rtf
Textdateien .txt
Adobe Illustrator .ai
Adobe InDesign .indd
Adobe Photoshop .psd
Ausfüllen & Signieren – Formularformat .form

Schritte zum Zusammenführen von Dateien zu einer PDF:

  1. Wählen Sie in Ihrem OneDrive- oder SharePoint-Datei-Explorer die Dateien aus, die Sie zusammenführen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Mithilfe von Adobe Seiten kombinieren.

    Seiten in PDF zusammenführen
  2. Sie werden möglicherweise aufgefordert, sich bei Adobe Document Cloud anzumelden. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe ID und Ihrem Kennwort an. 

  3. Wenn Sie eine andere Datei als PDF ausgewählt haben, wird sie in eine PDF-Datei konvertiert und eine Vorschau der Datei angezeigt.

    Eine Vorschau der ausgewählten Dateien

    (Optional) Wenn eine Datei mehrere Seiten aufweist, wird sie als Stapel dargestellt. Bewegen Sie den Mauszeiger über der Datei und klicken Sie auf die Pfeiltaste, um sie zu erweitern. Verändern Sie per Drag & Drop die Seitenfolge, in der die Datei im zusammengeführten PDF-Dokument angezeigt werden soll.

  4. Geben Sie einen Namen für die zusammengeführte PDF-Datei ein und klicken Sie auf Speichern unter.

  5. Die Dateien werden in einer PDF-Datei zusammengeführt und wieder in Ihrer OneDrive- oder SharePoint-Dokumentenbibliothek gespeichert. Außerdem wird eine Vorschau der Datei angezeigt.

    Eine Vorschau der kombinierten PDF-Datei

PDF-Datei als Word-/Excel-/PowerPoint-Datei exportieren

Sie können PDF-Dateien in Microsoft Word/Excel/PowerPoint, Rich Text Format oder Bilddateien umwandeln.

Adobe PDF-Add-In führt die Texterkennung bei PDF-Dateien aus, die Grafiken, Vektorgrafiken, ausgeblendeten Text oder eine Kombination dieser Elemente enthalten. Zum Beispiel führt das Add-In die Texterkennung bei PDF-Dateien durch, die aus eingescannten Dokumenten erstellt wurden. Das Add-In nutzt die Texterkennung auch bei Texten, die das Programm nicht interpretieren kann, weil der Text in der Quellanwendung falsch kodiert wurde.

Hinweis: Bei der Texterkennung wird Text in Grafiken (eingescannter Text) in bearbeitbare Zeichen umgewandelt, sodass Sie den Text durchsuchen, bearbeiten und kopieren können.

 

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Dateitypen zu erhalten, die Sie aus dem PDF-Format exportieren können.

Mit dem Add-in können Sie folgende Dateitypen aus PDF exportieren:

PDF-Export in Unterstützte Dateinamenerweiterungen
Microsoft Word .doc, .docx
Microsoft Excel .xlsx
Microsoft PowerPoint .pptx
Rich Text Format .rtf
Bild .jpg, .tiff, .png

Schritte zum Exportieren von PDF-Dateien:

  1. Klicken Sie in Ihrem OneDrive- oder SharePoint-Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf die PDF-Datei, die Sie exportieren möchten, und wählen Sie Aktionen > PDF mithilfe von Adobe exportieren.

    PDF-Datei in anderes Format exportieren
  2. Sie werden möglicherweise aufgefordert, sich bei Adobe Document Cloud anzumelden. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe ID und Ihrem Kennwort an. 

  3. Die Seite „PDF exportieren“ wird angezeigt. Gehen Sie wie folgt vor:

    1. Wählen Sie das gewünschte Dateiformat aus der Dropdown-Liste Konvertieren in aus.
    2. Wählen Sie die Sprache des zu exportierenden Dokuments aus der Dropdown-Liste Dokumentsprache aus.
    Dateiformat und Dokumentsprache auswählen
  4. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf In [ausgewähltes Format] konvertieren.

    (Im obigen Screenshot wird die Schaltfläche beispielhaft als In Word konvertieren dargestellt.)

  5. Die ausgewählte PDF-Datei wird mit demselben Namen in das gewünschte Format exportiert und wieder in Ihrer OneDrive- oder SharePoint-Dokumentenbibliothek gespeichert.

    Exportierte Datei herunterladen oder in der Vorschau anzeigen

    Zum Herunterladen der Datei auf Ihren Computer klicken Sie auf Herunterladen. Um die exportierte Datei im Microsoft Office-Format in der Vorschau anzuzeigen, klicken Sie auf Open Microsoft Preview 365.

PDF-Dokument organisieren

Sie können vorhandene PDF-Dokumente bearbeiten, indem Sie Seiten löschen, neu anordnen oder drehen.

Schritte zum Organisieren von Seiten in einem PDF-Dokument:

  1. Klicken Sie in Ihrem OneDrive- oder SharePoint-Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf die PDF-Datei, die Sie organisieren möchten, und wählen Sie Aktionen > Mithilfe von Adobe Seiten organisieren.

    Seiten in einer PDF-Datei organisieren
  2. Sie werden möglicherweise aufgefordert, sich bei Adobe Document Cloud anzumelden. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe ID und Ihrem Kennwort an. 

    Die Seite „Seiten organisieren“ wird angezeigt. Sie enthält die Seitenminiaturansichten des ausgewählten PDF-Dokuments.

    Miniaturansichten
    Seitenspezifische Befehle werden angezeigt, wenn Sie mit der Maus über ein Seitenminiaturbild fahren.
  3. Wenn Sie nur eine einzelne Seite löschen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    • Bewegen Sie den Mauszeiger über die Miniaturansicht und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Löschen, die in der Ansicht mit den Miniaturseiten angezeigt wird.

    Um mehrere Seiten zu löschen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

    • Geben Sie unter Verwendung des Filters Seiten eingeben in der Symbolleiste den Seitenbereich an, auf den die Drehung angewendet werden soll. Zur Auswahl stehen die Optionen Gerade Seiten, Ungerade Seiten, Seiten im Querformat, Seiten im Hochformat oder Alles auswählen.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen, die in der Symbolleiste angezeigt wird.
  4. Wenn Sie nur eine einzelne Seite drehen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    • Bewegen Sie den Mauszeiger über die Miniaturansicht und klicken Sie auf die Schaltflächen Nach links drehen oder Nach rechts drehen, die in der Ansicht mit den Miniaturseiten angezeigt wird.

    Führen Sie folgende Schritte aus, um mehrere Seiten zu drehen:

    • Geben Sie unter Verwendung des Filters Seiten eingeben in der Symbolleiste den Seitenbereich an, auf den die Drehung angewendet werden soll. Zur Auswahl stehen die Optionen Gerade Seiten, Ungerade Seiten, Seiten im Querformat, Seiten im Hochformat oder Alles auswählen.
    • Klicken Sie auf die Schaltflächen Nach links drehen oder Nach rechts drehen, die in der Symbolleiste angezeigt werden.
  5. Ziehen Sie die Miniaturansicht an die gewünschte Stelle, um die Seiten neu anzuordnen. Die Seiten werden neu nummeriert.

  6. Klicken Sie auf Speichern. Um die Änderungen in der vorhandenen Datei zu speichern, klicken Sie im Dialogfeld „Speichern unter“ auf Speichern. Sie können im Dialogfeld „Speichern unter“ auch den Dateinamen ändern und dann auf Speichern klicken.

    Die Datei wird wieder in Ihrer OneDrive- oder SharePoint-Dokumentenbibliothek gespeichert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie