Das File Transport Protocol (FTP) ist die gängigste Methode zur Übertragung von Dateien über das Internet. Viele Unternehmen und Einzelpersonen und verwenden FTP, um Dateien auf den Webserver hochzuladen. Um einen Transfer über FTP in Dreamweaver durchzuführen, geben Sie die FTP-Serverangaben in die Kategorie „Remote-Informationen“ im Dialogfeld „Site-Definition“ ein. Klicken Sie im Bedienfeld „Dateien“ auf „Verbinden“ und „Ablegen“, um die ausgewählten Dateien oder Ordner hochzuladen.

Es gibt eine Vielzahl von Variablen, die von der Reduzierung betroffen sind, wenn FTP-Fehler behoben werden, daher ist die Liste von Tipps und Techniken lang. Im Folgenden sind die wichtigsten fünf Schritte aufgeführt:

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie den neuesten Updater für Dreamweaver haben.
  • Versuchen Sie, die Option „Passives FTP“ zu aktivieren.
  • Versuchen Sie, den Server mit verschiedenen FTP-Clients zu verbinden.
  • Versuchen Sie, die Host-Ordner-Einstellungen in der Site-Definition zu ändern.
  • Überprüfen Sie die Berechtigungen auf dem Server.

rste Schritte und Fatktensammlung

1. Installieren Sie den neuesten Updater für Dreamweaver

Wenn Adobe Updater für Dreamweaver veröffentlicht, beheben die Updater normalerweise einige FTP-Probleme. Laden Sie den neuesten Updater für Ihre Version von Dreamweaver herunter und installieren Sie diese. Für Dreamweaver MX 2004 ist der neueste Updater 7.0.1. Für Dreamweaver MX ist der neueste Updater 6.1.

Hinweis: Sie können Ihre Version von Dreamweaver wie folgt testen:

  • Windows: Wählen Sie „Hilfe“ > „Über Dreamweaver“ und klicken Sie dann auf die Credits, wenn sie beginnen.
  • Mac OS: Wählen Sie „Hilfe“ > „Über Dreamweaver“ und klicken Sie dann auf die Credits, wenn sie beginnen.

2. Stellen Sie sicher, dass eine Site definiert wurde

Wenn Sie FTP verwenden, muss Dreamweaver die FTP-Verbindungsinformationen kennen. Erstellen Sie eine Site-Definition oder richten Sie seitenlose Dateibearbeitung ein. Dreamweaver benötigt eine davon, um eine Verbindung zum Server herstellen zu können. Ab Dreamweaver MX 2004 können Sie eine direkte Verbindung zu einem FTP-Server ohne formale Site-Definition (seitenlose Dateiverarbeitung) herstellen. Jedoch stellt eine Site-Definition mehr Funktionen in Dreamweaver bereit. Die meisten Benutzer von Dreamweaver ziehen es vor, die zusätzlichen Funktionen der Site-Definition zu nutzen. Weitere Informationen zum Einrichten einer Site und zu Site-Definitionen finden Sie in der Dreamweaver-Online-Hilfe.

3. Verwenden Sie eine andere Option für die Verbindung zum Server?

Die beiden häufigsten Alternativen zu FTP sind Lokal/Netzwerk und Secure FTP. Jede dieser Alternativen bietet eine höhere Leistung und Stabilität als FTP. Sie können einige andere, seltener verwendeten Remote-Verbindungsoptionen in Dreamweaver verwenden: WebDAV, Visual SourceSafe oder RDS. Weitere Informationen finden Sie unter „Hilfe“ > „Verwendung von Dreamweaver für weitere Informationen zu diesen Optionen“.

  • Lokal/Netzwerk
    Führen Sie Lokal/Netzwerk aus, um Dateien zu übertragen. Wenn Sie sich in einem Büro oder einer Bildungseinrichtung aufhalten, können Sie oft eine Verbindung über Windows- oder Mac OS-Dateisystembrowser zum Server herstellen. Unter Windows könnte ein Netzwerkpfad folgendermaßen aussehen \\myserver\myfolder\.
  • Secure FTP
    Secure FTP (SFTP) ermöglicht die vollständige Verschlüsselung aller Dateiübertragungen und verhindert unberechtigten Zugriff auf Ihre Daten, Dateien, Benutzernamen und Kennwörter. Secure FTP ist ein anderes Protokoll als FTP. Allerdings verwenden sie ähnliche Befehle und Einstellungen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob auf Ihrem Server SFTP ausgeführt wird, wenden Sie sich an Ihren Server-Administrator.  SFTP ist im Allgemeinen ein solideres Protokoll. Daher ist möglicherweise erfolgreicher, wenn herkömmliche FTP fehlschlagen. Der SFTP-Service ist standardmäßig auf den meisten UNIX-Servern enthalten. Unter Windows ist SFTP kein integrierter Dienst und erfordert zusätzliche Software. Trotzdem SFTP separat ist, richten Sie eine FTP-ähnliche Site-Definition in Dreamweaver ein und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen für die Verwendung von Secure FTP. Es ist möglich, dass ein Server SFTP- und FTP-Dienstleistungen gleichzeitig ausführt. Wenn Ihr Server nur SFTP ausgeführt, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Secure FTP verwenden“. Andernfalls gibt Dreamweaver einen Fehler zurück.

4. Dokumentieren Sie das Problem

Sobald Sie festgestellt haben, dass der Dreamweaver-Updater das Problem nicht löst und Sie ein FTP verwenden, führen Sie eine Fehlerbehebung für das Problem durch. Notieren Sie den genauen Text aller Fehlermeldungen, die Sie sehen.

  • Erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie auf die Test-Schaltfläche im Dialogfeld „Site-Definition“ klicken?
  • Erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie auf die Verbinden-Schaltfläche im Dialogfeld „Site-Definition“ klicken?
  • Erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie eine Datei oder einen Ordner hochladen wollen?
  • Hat die FTP-Site-Definition in Dreamweaver jemals funktioniert?
  • Tritt das Problem jedes Mal auf, oder nur gelegentlich?
  • Wenn Sie in einer Gruppenumgebung arbeiten, haben andere Computer dasselbe Problem?
  • Zu welchem bestimmten FTP-Server stellen Sie eine Verbindung her? Beispiele von bestimmten Servern lauten: Microsoft IIS-Server, RedHat-FTP-Server, IBM AIX-Server und Mac OS X-Server. Oftmals können Sie diese Informationen aus dem Dreamweaver FTP-Protokoll erhalten oder durch Verbindung über einen befehlszeilenbasierten FTP-Client.

5. Ermitteln Sie, ob die FTP-Site-Definition in Dreamweaver jemals funktioniert hat

Zwei häufige Ursachen für Verbindungsfehler sind ein Serverausfall oder eine vollständige Serverauslastung. Das folgende Diagramm veranschaulicht die wichtigsten Relaispunktdaten, um eine FTP-Übertragung abzuschließen:

Wichtige Relaispunktdaten werden gesendet, um eine FTP-Übertragung abzuschließen
Wichtige Relaispunktdaten werden gesendet, um eine FTP-Übertragung abzuschließen

Wenn Sie wenigstens einmal eine Verbindung herstellen konnten, ist es wahrscheinlich, dass Ihre FTP-Einstellungen korrekt sind. Wenn Sie mit denselben Einstellungen nur manchmal eine Verbindung herstellen können, ist normalerweise der Server nicht erreichbar oder ausgelastet. Versuchen Sie, die Verbindung zu einer anderen Tageszeit herzustellen und wenden Sie sich an den Systemadministrator des Unternehmens, der Ihre Website hostet. Wenn Sie eine Meldung „Interner Datenfehler“ erhalten, wenn Sie eine Verbindung zu Dreamweaver herstellen, ist es wahrscheinlich, dass der Server ausgefallen ist. Sie können herausfinden, ob der Server ausgefallen ist, indem Sie versuchen, eine Verbindung zu einem anderen FTP-Client herzustellen. Wenn ein Client eine Verbindung herstellen kann, gibt es möglicherweise ein Problem mit dem Server.

6. Stellen Sie fest, ob andere FTP-Clients ordnungsgemäß mit dem Server funktionieren

Wenn Sie eine Problembehebung für FTP-Probleme durchführen, müssen die Quellen der Probleme eingegrenzt werden. Ein guter Test ist es, eine Verbindung zu einem anderen FTP-Client herzustellen und den Transfer darüber zu versuchen. Wenn Sie Probleme mit mehreren FTP-Client haben, liegt das höchstwahrscheinlich an einem Serverproblem und nicht an einem Dreamweaver-Problem. Es gibt einige FTP-Clients unter Windows und Mac OS und es gibt andere FTP-Clients, die kostenlos oder Shareware sind. Im Folgenden werden einige häufig verwendete Clients aufgeführt:

Windows

  • Microsoft Internet Explorer - Geben Sie den FTP-Servernamen in das URL-Feld ein und fügen Sie ftp:// vor dem Domänennamen ein (z. B. ftp://ftp.irs.gov).
  • WS_FTP - GUI-basiert
  • CuteFTP - GUI-basiert
  • FileZilla - GUI-basiert
  • Windows-Befehlszeile („Start“> „Ausführen“ > geben Sie in das Feld „Öffnen“ cmd) ein - Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von FTP-Befehlszeilen-Werkzeugen.

Mac OS

  • Safari/Mac Finder Microsoft Internet Explorer - Geben Sie den FTP-Servernamen in das URL-Feld ein und fügen Sie ftp:// vor dem Domänennamen ein (z. B. ftp://ftp.irs.gov) oder wählen Sie im Mac Finder „Gehe“ > „Verbindung mit Server“.
  • Fetch - GUI-basiert

7. Überprüfen Sie, ob das Problem bei einer anderen Version von Dreamweaver oder Contribute auftritt

Wenn Sie eine frühere Version von Dreamweaver CS3 und Contribute haben, die mit dem FTP-Server funktioniert, ist es möglich, dass ein Produktfehler mit Dreamweaver vorliegt. Wenn Sie dieselben FTP-Einstellungen in zwei verschiedenen Versionen von Dreamweaver verwenden, sollte sich die FTP-Verbindung genauso verhalten. Wenn Sie keine FTP-Probleme mit Dreamweaver MX haben, aber Probleme mit Dreamweaver MX 2004, testen Sie die Server-Kompatibilitätseinstellungen. Die FTP-Engine wurde weitgehend in Dreamweaver MX 2004 überarbeitet. Die Engine ist viel stabiler und zuverlässiger als frühere Dreamweaver FTP-Engines. Allerdings gab es auch einige Berichte, wo die Funktionen in der neuen Version nicht funktionierten. Wenden Sie sich entweder an den technischen Support oder reichen Sie direkt einen Fehlerbericht ein.

Stellen Sie eine Verbindung mit Contribute her. Wenn Sie Contribute nicht haben, laden Sie die Testversion herunter, um zu sehen, ob sie mit dem Server funktioniert. Dreamweaver und Contribute verwenden dieselbe zugrunde liegende FTP-Engine, aber Dreamweaver und Contribute befinden sich auf unterschiedlichen Release-Zyklen, d. h. Contribute hat möglicherweise eine Fehlerbehebung, wogegen Dreamweaver noch keine hat. Wenn eine Verbindung zu Contribute möglich ist, ist dies ein guter Hinweis für den technischen Support.

8. Kann eine andere Person in Ihrer Gruppe ein Verbindung zwischen Dreamweaver FTP und dem Server herstellen?

Wenn Sie in einer Gruppenumgebung arbeiten, haben andere Computer dasselbe Problem? Hierdurch können Sie ermitteln, ob das Problem mit Ihrem Computer oder Ihren Dreamweaver-Einstellungen zu tun hat oder ob es sich um einen Firewall-Konflikt oder etwas anderes handelt, was für die ganze Gruppe zutrifft. Beispiele für andere Probleme, die bei allen Computern in einer Gruppe auftreten können:

  • Ein benutzerdefiniertes Betriebssystemgeisterbild, installiert von Ihrer Firma
  • Ein Team hat eine Konflikt verursachende Dreamweaver-Erweiterung installiert

Wenn Sie einen Laptop haben, können Sie eine Verbindung zum FTP-Server mit diesem Computer herstellen, wenn Sie zu Hause sind? Wenn Sie zu Hause eine Verbindung herstellen können, kann das auf ein Firewall- oder Netzwerk-Problem im Büro hindeuten.

9. Können Sie eine Verbindung zu einem FTP-Server von Dreamweaver aus herstellen?

In seltenen Fällen können Benutzer von Dreamweaver keine Verbindung zu einem FTP-Server herstellen. Dies zeigt ein allgemeines Dreamweaver-Verbindungsproblem mit dem Internet. Andere Symptome dieses Problems umfassen eine nicht-funktionierende Dreamweaver-Startseite und Probleme bei der Aktivierung von Dreamweaver über das Internet. Hier erfahren Sie, ob Sie eine Verbindung zu einem anonymen FTP-Server herstellen können, wie die IRS-FTP-Site. Um eine Verbindung zu dieser Site in Dreamweaver herzustellen, verwenden Sie die folgenden Site-Definitionseinstellungen:

FTP-Host: ftp.irs.gov
Host-Ordner: Lassen Sie ihn leer
Benutzername: Anonym
Kennwort: Lassen Sie es leer

Wenn Sie keine Verbindung zu diesem Server herstellen können, müssen Sie ermitteln, ob eine Firewall verhindert, dass Dreamweaver auf das Internet zugreift, und überprüfen, ob Ihr Computer eine Internetverbindung herstellen kann.

 

10. Sind Sie hinter einer Firewall?

Wenn Sie in einer Gruppenumgebung sind, fragen Sie Ihren Systemadministrator, welche Art von Firewall verwendet wird und ob bestimmte Änderungen vorgenommen werden müssen, damit Anwendungen wie Dreamweaver trotz Firewall ausgeführt werden können.

Wenn Sie eine persönliche Firewall installiert haben, überprüfen Sie, ob Dreamweaver berechtigt ist, auf das Internet zuzugreifen. Windows XP SP2 verfügt über eine integrierte Firewall, die Dreamweaver FTP-Funktionen standardmäßig blockiert, daher müssen Sie Dreamweaver zur Ausnahmeliste hinzufügen. Weitere Beispiele von persönlichen Firewalls umfassen Zone Alarm und Norton Personal Firewall.

Benutzeroberflächeneinstellungen für Dreamweaver

FTP-Probleme sind oft schwer zu diagnostizieren, da so viele Faktoren involviert sind. Aber Dreamweaver hat keine übermäßig komplexe Benutzeroberfläche in Bezug auf FTP. Im Nachfolgenden finden Sie die zwei Speicherorte, wo FTP-Einstellungen sich in Dreamweaver befinden:

  1. Site-spezifische Einstellungen befinden sich in der Kategorie „Remote-Informationen“ jeder „Site-Definition“ („Site“ > „Sites verwalten“ > „Ihre Site auswählen“ und dann auf „Bearbeiten“ klicken > Kategorie „Remote-Informationen“ wählen):

    Site-spezifische Einstellungen befinden sich in den Remote-Informationen
    Site-spezifische Einstellungen befinden sich in den Remote-Informationen

  2. Allgemein FTP-Einstellungen, die für alle Dreamweaver-Site-Definitionen gelten, befinden sich unter „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ > „Sites“:

    Allgemeine FTP-Einstellungen befinden sich in der Kategorie „Site“
    Allgemeine FTP-Einstellungen befinden sich in der Kategorie „Site“

Benutzeroberflächeneinstellungen für Dreamweaver

1. Verwenden Sie passives FTP

Eine der gängigsten Lösungen zu FTP-Problemen ist die Aktivierung des Kontrollkästchen für passiven FTP. Ein allgemeines Zeichen dafür, dass Sie passives FTP benötigen, ist, dass Dreamweaver beim Herstellen einer Verbindung zum Server hängen bleibt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn die Konfiguration Ihrer Firewall passives FTP erfordert. Durch passives FTP kann die FTP-Verbindung von Ihrer lokalen Software statt vom Remoteserver eingerichtet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist passives FTP?

Hinweis: Mac OS X-Benutzer müssen passives FTP aktivieren, wenn sie die Dateiliste auf dem Remote-Server nicht anzeigen können.

2. Experimentieren Sie mit Server-Kompatibilitätsoptionen im Dialogfeld „Site-Definition“ (nur Dreamweaver MX 2004 Version 7.0.1)

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Verbindung mit Dreamweaver MX-Version 2004 7.0.1 herzustellen, passen Sie die Server-Kompatibilitätseinstellungen an. Beachten Sie, dass diese Einstellungen nicht in Dreamweaver MX-Version 2004 7.0 oder niedriger vorhanden sind. Sie können die Version überprüfen, indem Sie „Hilfe“ > „Über Dreamweaver“ wählen und auf die Scrolling-Credits klicken.

Server-Kompatibilitätseinstellungen
Server-Kompatibilitätseinstellungen

Versuchen Sie die verschiedenen Kombinationen von aktivierten und deaktivierten Optionen für FTP-Leistungsoptimierung verwenden und Andere Methode zur FTP-Verschiebung verwenden, um zu sehen, ob eine Kombination das FTP-Problem löst. Diese Einstellungen sind besonders nützlich für Benutzer, die keine FTP-Probleme mit früheren Dreamweaver-Versionen hatten, aber jetzt Probleme mit Dreamweaver MX 2004 haben.

3. Überprüfen Sie FTP-Host-Informationen

Der FTP-Host ist der vollständige Internetname eines Computersystems, z. B. „ftp.macromedia.com“. Fügen Sie im FTP-Host-Feld nicht das Protokollftp:// vor dem Hostnamen ein. Verwenden Sie die IP-Adresse (z. B. 10.112.0.54) anstelle des Domänennamens (ftp.macromedia.com), wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Verbindung zu Ihrem Server herzustellen.

4. Ändern Sie die Host-Ordner-Informationen

Webserverinformationen, wie die Anmelde- und Kennwortinformationen, werden vom Serveradministrator abgerufen und in das Dialogfeld „Site-Definition“ genau wie vorgegeben eingegeben. In einigen Fällen müssen Sie jedoch die Host-Ordner-Informationen ändern. Versuchen Sie es mit einer der folgenden Methoden zum Eingeben von Host-Ordner-Informationen bei der Fehlerbehebung. Der Ansatz, der funktioniert, hängt von der Einrichtung des Servers ab. Testen Sie sie alle:

  • Fügen Sie einen Schrägstrich (/) direkt vor den Host-Ordnernamen ein, ohne Leerzeichen hinzuzufügen (z. B. /myfolder).
  • Wenn Sie bereits einen Schrägstrich vor dem Host-Ordnernamen hinzugefügt haben, entfernen Sie ihn (z. B. myfolder).
  • Lassen Sie den Hostordner leer.
  • Lassen Sie den Hostordner leer und fügen Sie den Hostordnernamen an den FTP-Host an, mit einem vorangestellten Schrägstrich (z. B. ftp.domain.com/hostdir).
  • Fügen Sie es einen Unterordner zum Host-Ordnerpfad hinzu (z. B. myfolder/mysubfolder/).
  • Wenn Sie auf Ihrer eigenen Websites auf einem UNIX-Server arbeiten, enthält Ihre URL möglicherweise eine Tilde. Beispiel: http://www.mysite.com/johndoe/. Wenn Sie mit der Tilde FTP-Probleme im Host-Ordner haben, geben Sie den vollständigen Pfad ein, der möglicherweise wie folg aussieht /home/username/public_html oder/home/username/www. Das gleiche gilt, wenn Ihr Server virtuelle Pfade verwendet. Fragen Sie Ihren Serveradministrator, wenn sie virtuelle Pfade verwenden und ob sie Ihnen den physischen Pfad geben können. Geben Sie den physischen Pfad in das Host-Ordnerfeld ein.
  • Wenn sich Ihr Webordner auf dem Remote-Server über dem Stammordner befindet, müssen Sie eventuell dem Host-Ordner den Host-Ordnernamen mit ../ oder ../../ voranstellen (ein Satz von doppelten Punkten führt Sie auf die übergeordnete Ebene, zwei Sätze führen Sie zwei Ebenen höher usw.). Dieser Setup-Typ ist nur selten.

Eine gute Methode zur Fehlerbehebung von Host-Ordnerproblemen ist die Drag & Drop-Funktion, um eine Datei in das Bedienfeld „Dateien“ zu ziehen, anstatt die Schaltfläche „Ablegen“ zu verwenden oder zu synchronisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Ziehen und Ablegen von Dateien.

5. Deaktivieren Sie „Design Notes hochladen“ in der Site-Definition

Manchmal kann es zu Problemen führen, wenn „Design Notes hochladen“ in der Site-Definition aktiviert ist. Deaktivieren Sie diese Option, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht: „Site“ > „Sites verwalten“, wählen Sie Ihre Site aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“ > „Erweitert“ > „Kategorie ‚Design Notes‘“ und deaktivieren Sie „Design Notes für gemeinsame Nutzung“.

6. Ändern Sie die Voreinstellungen Ihrer Site

In den meisten Fällen müssen Endanwender die Standardsitevoreinstellungen nicht ändern. Bei der Fehlerbehebung von Problemen beim Übertragen von großen Dateien, Fehler 530 bzw. 550 oder Verlust der Verbindung, ist das Ausprobieren anderer Voreinstellungen nützlich. Um das Dialogfeld „Voreinstellungen“ zu öffnen, wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ > wählen Sie in der Spalte „Kategorie“ die Option „Site“.

Die Einstellungen, die für FTP relevant sind im Dialogfeld „Site-Definition“ lauten wie folgt:

  • FTP-Verbindung: ___ und Nach ___ Minuten im Leerlauf Verbindung unterbrechen
    Lassen Sie bei der Fehlerbehebung diese Option deaktiviert.
  • FTP-Zeitlimit
    Wenn ein FTP-Befehl an den Server gesendet wurde, erwartet der Client eine Bestätigungsmeldung oder der Befehl wird abgebrochen. FTP-Zeitlimit gibt an, wie lange Dreamweaver auf eine Antwort vom Server wartet, bevor er einen Befehl abbricht. Eine zu hohe Einstellung bewirkt, dass Dreamweaver sich im Leerlauf befindet und zu hängen scheint, wenn der Sever nicht reagiert. Eine zu niedrige Einstellung führt dazu, dass Befehle vorzeitig abgebrochen werden. Die Standardeinstellung, 60 Sekunden, verwaltet die meisten Situationen ordnungsgemäß. Wenn Sie bei der Verbindung zum Server Probleme auftreten, versuchen Sie, das FTP-Zeitlimit auf 120 Sekunden zu erhöhen.
  • Firewall-Host und Port
    Die meisten Benutzer müssen diese Felder nicht modifizieren. Lassen Sie den Host leer und legen Sie den Port auf 21 fest. Wenn Sie denken, dass in Ihrer Firma eine Firewall verwendet wird, müssen Sie diese Informationen bei Ihrem Systemadministrator erfragen.

In den meisten Fällen müssen Sie die Standardeinstellungen in den Voreinstellungen Ihrer Site nicht ändern.

7. Erstellen Sie eine neue Site-Definition und übertragen Sie neue Dateien

Ein nützlicher Schritt für die Fehlerbehebung besteht darin, eine neue Dreamweaver Site-Definition zu erstellen mit einer neuen Datei in der neuen Site-Definition zu arbeiten. Richten Sie den lokalen Stammordner für die Site-Definition ein, damit er der Stamm der Festplatte ist(z. B. C:\). Dadurch wird sichergestellt, dass keine Leerzeichen oder Sonderzeichen im Pfad zum lokalen Stammordner vorhanden sind. Es wird auch nach einer beschädigten Site-Definition oder nach beschädigten Dateien gesucht. Wenn Sie den oben beschriebenen Schritten folgen, können Mac-Benutzer auch ihre Dreamweaver-Voreinstellungsdatei in den Papierkorb verschieben und sicherstellen, dass der Name der Festplatte keine Sonderzeichen enthält.

8. Erstellen Sie den Site-Cache neu

Wenn eine neue Datei auf einer neuen Site funktioniert, erstellen Sie den Dreamweaver-Site-Cache auf der alten Site neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht: „Site“ > „Erweitert“ > „Site-Cache neu erstellen“. dieser Schritt Dieser Schritt ist nur verfügbar, wenn die Site so definiert ist, dass ein Site-Cache genutzt wird.

9. Ziehen Sie Dateien in das Bedienfeld „Dateien“

Wenn Sie eine Datei auswählen und dann auf die Schaltfläche „Ablegen“ im Bedienfeld „Datei“ klicken, lädt Dreamweaver die Datei in einen Ordner auf dem FTP-Server.

Das Ziehen und Ablegen einer Datei können Sie in zwei Fällen zur Fehlerbehebung nutzen:

  • Wenn eine Datei nicht übertragen oder in den falschen Ordner hochgeladen wird, können Sie durch das Ziehen einer Datei von der lokalen Seite des Bedienfelds „Dateien“ auf die Remote-Seite den Ordner auswählen und das kann dazu beitragen, herauszufinden, ob die Host-Ordner-Informationen richtig eingegeben wurden.
  • Wenn keine Verbindung mit dem Server herstellen können, lassen Sie das Host-Ordner-Feld leer und ziehen Sie die Datei hinein, anstatt die Schaltfläche „Ablegen“ zu verwenden.

Hinweis: Beim Ziehen und Ablegen müssen Sie vorsichtig vorgehen. Beim Ablegen einer Datei im falschen Ordner können Links aufhören zu funktionieren und Bilder auf der Seite nicht angezeigt werden.

 

10. Prüfen Sie das FTP-Protokoll

Nach dem Verbinden oder Hochladen können Sie im Dreamweaver FTP-Protokoll nach einem Datensatz zur Sitzung zwischen Ihrem Computer und dem Server suchen. Ein spezieller Hinweis ist ein dreistelliger FTP-Seriencode. Eine Erläuterung des FTP-Protokolls und eine Liste von FTP-Seriencodes finden Sie unter Überprüfung des FTP-Protokolls. Beachten Sie auch den entsprechenden FTP-Dienstnamen und die Version, mit der Sie eine Verbindung herstellen möchten.

Anzeigen des FTP-Protokolls von Dreamweaver: Wählen Sie „Site“ > „Erweitert“ > „FTP-Protokoll“.

Beachten Sie, dass ein vollständig leeres Protokoll ein Hinweis an sich darstellt. Wenn das Protokoll leer ist, nachdem versucht wurde, eine Verbindung herzustellen, kann das FTP-Werkzeug von Dreamweaver nicht den Server erreichen und keine Befehle an ihn senden.

Serverprobleme

1. Prüfen Sie die Datei- und Ordnernamen

Die folgenden allgemeinen Informationen zu Regeln für die Benennung von Dateien sind bei der Fehlerbehebung für das Übertragen von bestimmten Dateien oder Ordnern nützlich:

  • Sonderzeichen
    Vergewissern Sie sich, dass Ordner- und Dateinamen der Website keine Leerzeichen und Sonderzeichen enthalten. Sonderzeichen beinhalten ? * - & ^ % $ # und alle anderen nicht-alphanumerischen Zeichen. Der Unterstrich ( _ ) wird nicht als ein Sonderzeichen betrachtet und ist in Datei- und Ordnernamen zulässig.

    Hinweis: Mac-Benutzer müssen auch nach Leerzeichen oder Sonderzeichen im Festplattennamen suchen.

    Je nach Betriebssystem kann die Namenslänge problematisch sein, wenn Sie Dateien oder Ordner übertragen. Wenn Sie ein Problem bei der Übertragung feststellen, versuchen Sie, eine Datei oder einen Ordner mit einem kurzen Namen hochzuladen, z. B. test.htm.

    Außerdem zeigt das Bedienfeld „Dateien“ keine Dateien auf dem Server an, deren Namen mit einem Punkt oder einem Unterstrich beginnen. Dies ist absichtlich. Wenn Sie diese Dateien anzeigen möchten, müssen Sie einen anderen FTP-Client verwenden.
  • Groß- und Klein-Schreibung
    Bei Windows- und Mac-Dateinamen wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, aber bei UNIX-Dateinamen ist das der Fall.

    Windows und UNIX-Systeme bearbeiten Sie die Übertragung von Dateien wie folgt:
    • Lokaler Computer Benennen Sie eine Datei von example.htm in EXAMPLE.HTM lokal um, und Sie haben noch immer nur eine Datei, deren Namen in Großbuchstaben geändert wurde. Umgekehrt, von der Kleinschreibung zur Großschreibung, trifft dies auch zu.
    • Unix-Server Laden Sie eine Datei mit dem Namen „EXAMPLE.HTM“ in einen Ordner auf einem UNIX-Server hoch, der bereits eine Datei mit dem Namen „example.htm“ enthält, und die Datei auf dem Server wird nicht überschrieben. Sie haben dann zwei Dateien: example.htm und EXAMPLE.HTM. Dies trifft auf Kleinbuchstaben in Großbuchstaben oder umgekehrt zu.
    • Windows-Server Laden Sie eine Datei mit dem Namen „EXAMPLE.HTM“ in einen Ordner auf einem Windows-Server hoch, der eine Datei mit dem Namen „example.htm“ enthält, und die Datei auf dem Server wird mit dem neuen Dateinamen überschrieben, sodass Sie nur eine Datei mit dem Namen EXAMPLE.HTM haben. Dies trifft auf Kleinbuchstaben in Großbuchstaben oder umgekehrt zu.

      Hinweis: Einige UNIX-Server sind so eingestellt, dass die Namen aller hochgeladenen Dateien in Kleinbuchstaben konvertiert werden.

2. Prüfen Sie die Serverberechtigungen

Ein Server ist ein Computer, der von vielen Benutzern gemeinsam genutzt wird. Um zu verhindern, dass Unbefugte auf Dateien zugreifen, erhalten alle Benutzer bzw. Benutzergruppen unterschiedlichen Lese-, Schreib- und Ausführungszugriff auf unterschiedliche Dateien und Ordner. Ein Benutzer oder eine Gruppe können auch als Eigentümer einer Datei definiert werden, was sich auf die Berechtigungen auswirkt. Darüber hinaus können unterschiedliche Berechtigungen für Dateien oder Ordner festgelegt werden.

Ein möglicher Grund für die Zugriffsverweigerung (Fehler 550) sind nicht ausreichende Berechtigungen Ihres Kontos. Wenden Sie sich an den Systemadministrator des Unternehmens, das Ihre Website hostet, um weitere Informationen zu erhalten. Wenn Sie eine Verbindung zu einem UNIX-basierten Server herstellen, können Sie eine Verbindung mit einem Befehlszeilen-FTP-Client herstellen und einen ls -l-Befehl ausführen, um die Berechtigungseinstellungen anzuzeigen. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Windows-FTP-Server herstellen möchten, muss der Serveradministrator die Berechtigungen für Sie überprüfen.

Einige FTP-Server werden so eingerichtet, dass neue Dateien standardmäßig bestimmte Berechtigungen haben und einige Benutzer von Dreamweaver benötigen etwas anderes als die Standardeinstellungen. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Dateien, die Sie hochladen, falsche Serverberechtigungen aufweisen, können Sie die Erweiterung „Berechtigungen festlegen“ für Dreamweaver installieren.

3. Verwenden Sie FTP-Befehlszeilen-Werkzeuge

Wenn Sie mit einer Befehlszeilenoberfläche vertraut sind, können Sie FTP-Befehle direkt in die Windows-Eingabeaufforderung oder in den Macs-Terminal eingeben. Befehlszeilen-FTP-Clients bieten größere Kontrolle und Sichtbarkeit und zeigen genau an, was mit einer FTP-Verbindung passiert. Nach dem Herstellen der Verbindung über eine Befehlszeile wird oft der Name des jeweils laufenden FTP-Servers angezeigt. Eine Liste von Standard-FTP-Befehlen, die ein Server akzeptieren kann, kann aufgerufen werden, indem Sie help in die FTP-Befehlszeile eingeben. Weitere Informationen für eine Beschreibung der Standardbefehle finden Sie unter Prüfen des FTP-Protokolls.

4. „Remote-Server-Zeit kann nicht ermittelt werden“

Wenn eine Site-Definition eingerichtet wird, kann Dreamweaver manchmal die folgende Warnmeldung ausgeben:

Dreamweaver kann die Remote-Server-Zeit nicht ermitteln. Die Befehle „Neuere auswählen“ und „Synchronisieren“ stehen nicht zur Verfügung.

Um den Zeitstempel des Servers zu erhalten, erstellt und löscht Dreamweaver einen Ordner mit dem Namen XYIZNWSK. Es gibt möglicherweise Serverberechtigungsprobleme, durch die Dreamweaver Ordner nicht erstellen oder löschen kann.

Serv-U FTP-Server können so konfiguriert werden, dass alle Dateien und Ordner neu in Kleinbuchstaben geschrieben werden, einschließlich des XYIZNWSK-Zeitstempelordners, d. h., Dreamweaver kann diesen Ordner nicht mehr finden. Da Dreamweaver diesen Ordner nicht mehr finden kann, führt das Programm auch keine Synchronisation durch. Lesen Sie die Informationen in diesem Artikel, in dem beschrieben wird, wie Sie diese Einstellung vornehmen.

5. Verwenden Sie einen Proxy-Server, der eine separate Anmeldung erfordert?

Dreamweaver unterstützt mehrere FTP-Proxyserver, aber wie in dem Dialogfeld „Site-Voreinstellungen“ angezeigt, unterstützt Dreamweaver keine Proxy-Server mit ihren eigenen Benutzernamen und Kennwörtern. Die Dreamweaver-Benutzeroberfläche hat nur Felder zum Eingeben der FTP-Server-Anmeldeinformationen. Ein Beispiel eines Proxy-Servers, den Dreamweaver nicht unterstützt, ist SOCKS.

6. Spezifische FTP-Server-Probleme

  • Macromedia hat eine Erweiterung fürDreamweaver MX-2004 für Windows und Mac erstellt, die einige FTP-Konflikte mit IBM AIX und OS/400-Servern löst. Sie sollten diese Erweiterung nur installieren, wenn Sie eine Verbindung mit einem IBM AIX oder OS/400-Server herstellen. Symptome der Probleme lauten wie folgt:
    • „Zugriff verweigert“-Fehler beim Versuch, auf Dateien oder Ordner zuzugreifen, die älter als das aktuelle Kalenderjahr sind.
    • Fehler „Dreamweaver kann die Remote-Server-Zeit nicht ermitteln“ und die Funktion „Synchronisieren“ funktioniert nicht.
    • Falsche Informationen im Bedienfeld „Datei“, z. B. doppelte Leerzeichen, unsinnige Zeichen, fehlerhafter Informationen in einem bestimmten Feld usw. (Verweis 169317).
  • In Dreamweaver MX 2004 treten Konflikte bei der Verbindung mit älteren Versionen von Documentum FTP Services auf. In der Version 5.2.5 von Documentum FTP Services und höher wurde dieses Problem gelöst. (Verweis 183536)
  • Dreamweaver hat Probleme bei der Übertragung von Dateien auf Mac OS X-Server v10.2 und v10.1. Apple hat dieses Problem mit Mac OS X-Server v10.3 gelöst. (Verweis 16762).

7. Contribute FTP Server-Prüfung

Die Macromedia Contribute FTP Server-Prüfung ist auch ein nützliches Diagnosetool für Dreamweaver MX 2004-Benutzer, da beide Anwendungen sehr ähnliche FTP-Engines teilen. Die FTP Server-Prüfung ermöglicht es Benutzern, einige Probleme zu diagnostizieren, wenn keine Verbindung über FTP in Contribute hergestellt werden kann. Die Anwendung prüft die Kompatibilität zwischen dem FTP-Server und Contribute und erstellt dann einen Bericht, um Probleme zwischen dem Server und Contribute zu identifizieren. Um weitere Informationen zu erhalten und um die Anwendung herunterzuladen, lesen Sie bitte FTP Server-Prüfung (TechNote tn_19012). Sie müssen Contribute nicht installiert haben, um dieses Tool zu verwenden.

8. Netzwerk-E/A Protokollierung von Contribute

Dreamweaver MX 2004-Benutzer können Contribute 3 installieren und die Netzwerk-E/A Protokollierung nutzen, durch die Contribute Protokolldateien generieren kann. Diese Protokolldateien enthalten detaillierte Informationen über die Contribute-Leistung. Contribute 3 muss auf dem Computer installiert sein, damit diese Protokolle generiert werden können. Eine kostenlose Testversion von Contribute ist als Download verfügbar.

Hinweis: Netzwerk-E/A-Protokollierung hat keine Vorteile für Benutzer von Dreamweaver MX früher. Die FTP-Engine hat sich in Dreamweaver MX 2004 und in Contribute 3 geändert.

Allgemeine Problembehebung

Achten Sie darauf, dass der Homerouter keine Probleme verursacht.

Wenn Sie Dreamweaver zu Hause oder in einem kleinen Büro verwenden, kann es zu einem Konflikt zwischen Dreamweaver und Ihrem Router (falls einer verwendet wird) kommen. Testen Sie das, indem Sie den Router umgehen, indem Sie die Netzwerkkabel von Ihrem DSL-/Kabelmodem direkt mit dem Computer verbinden, damit der Router als Problem ausgeschlossen werden kann.

Führen Sie die allgemeinen Schritte zur Fehlerbehebung für Windows oder Mac durch

Wenn Sie festgestellt haben, dass das FTP-Problem nur für Ihren Computer spezifisch ist, oder wenn Sie nur einen Computer zum Testen zur Verfügung haben, sollten Sie allgemeine Schritte zur Fehlerbehebung unter Windows oder Mac ausführen. Dies empfiehlt sich besonders, wenn Sie Probleme mit anderen Dreamweaver-Funktionen außer FTP haben. Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Schritte, die Sie ausprobieren können:

  • Führen Sie Dreamweaver mit einem anderen Windows- oder Mac-Benutzerkonto aus.
  • Lassen Sie Dreamweaver Ihren Benutzer-Konfigurationsordner neu erstellen.
  • Deinstallieren Sie Dreamweaver und installieren Sie das Programm im abgesicherten Modus neu.

Weitere allgemeine Schritte zur Fehlerbehebung finden Sie in den folgenden TechNotes:

Wenden Sie sich an den technischen Support und halten Sie Informationen zur FTP-Verbindung bereit

Wenn Sie ermittelt haben, dass das Problem ein Problem mit Dreamweaver ist, möchten wir Sie darüber mehr erfahren. Sie können einen Fehlerbericht mithilfe unseres FormularsFunktionsanfrage/Fehlerbericht einreichen. Wenn Sie Dreamweaver erworben haben, können Sie auch den technischen Support kontaktieren, damit ein Support-Mitarbeiter das Problem reproduzieren kann.

Für Adobe führen Sie am besten eine Problembehebung durch, wenn wir eine Verbindung zum problematischen Server herstellen können. Wenn Sie uns ein temporäres Benutzerkonto oder ein Kennwort oder einen Testserver bereitstellen können, ist das am besten. Die Entwickler können Server hinter Firewalls nicht debuggen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie