Leitfaden zum VIP: Termine

Beim VIP spielen Termine eine wichtige Rolle für die laufende Verwaltung und Verlängerung von Lizenzen. Nachdem sich Ihre Organisation oder Institution registriert und eine erste Bestellung aufgegeben hat, wird beispielsweise ein Ablauftermin festgelegt, der den Zeitpunkt für die Verlängerung von Lizenzen bestimmt.

Ablauftermin

Der Adobe VIP-Ablauftermin ist ein wichtiger Aspekt des VIP-Programms. Der Ablauftermin wirkt sich auf mehrere Schlüsselfaktoren aus:

  • Er bezeichnet das Datum, zu dem alle Abonnementlizenzen jährlich verlängert werden müssen.
  • Nach ihm richtet sich, wann alle während des gesamten Abonnementjahres erworbenen Lizenzen gleichzeitig ablaufen.
Hinweis:

Abonnements beginnen an dem Tag, an dem Lizenzen hinzugefügt werden, und laufen am Tag vor dem Ablauftermin ab. (Weitere Informationen finden Sie im Dokument zu Verlängerungen.)

  • Er bestimmt den Termin für den monatlichen Anteil (siehe weiter unten).
  • Er dient als Grundlage für die Berechnung des monatlichen Anteils.

Der Ablauftermin berechnet sich automatisch aus dem Datum zwölf Monate (12 Monate) nach dem Datum, an dem Adobe Ihre ursprüngliche Bestellung annimmt, bzw. nach dem Datum der ursprünglichen Kaufautorisierung, sofern diese vorausgegangen ist. Wenn Adobe beispielsweise die Erstbestellung eines Unternehmens am 16. Januar 2018 annimmt, ist der erste Ablauftermin für das Unternehmen der 16. Januar 2019.

Fristen für die Festlegung des VIP-Ablauftermins

Diagramm für Adobe-Abos

Termin für den monatlichen Anteil

Die Lizenzkosten werden anteilig berechnet, sodass Sie nur für die genutzten Monate zahlen. Es gibt keine anteiligen Monats-Abos und beim VIP erfolgt eine Anpassung auf den vollen Monat, indem das Anfangsdatum für den monatlichen Anteil anhand des Ablauftermins festgelegt wird.

Unabhängig vom Monat, in dem die Lizenz hinzugefügt wird, beginnt der Termin für den monatlichen Anteil (das Datum, an dem das Lizenzabonnement berechnet wird) immer am selben Datum des Monats wie der Ablauftermin und endet am Tag vor dem Ablauftermin. Wenn beispielsweise der Ablauftermin der 15. Januar 2019 ist, ist der Termin für den monatlichen Anteil der 15. jedes Monats.

Ein Beispiel: Die Institution oder das Unternehmen XYZ hat am 16. Februar 2019 den nächsten Ablauftermin und fügt am 1. Oktober 2018 zusätzliche Lizenzen hinzu. Der Termin für den monatlichen Anteil der Institution bzw. des Unternehmens ist der 16. des Monats. Daher wird XYZ ein Abonnement über 4 Monate (16. Oktober 2018 bis 15. Februar 2019) in Rechnung gestellt. In diesem Beispiel haben die neuen Benutzer im Oktober 15 Tage Zeit, um die Software zu nutzen, bevor der bezahlte Zeitraum beginnt.

Bezahlter Zeitraum

Der bezahlte Zeitraum für VIP-Teilnehmer ist der Zeitraum, für den die Teilnehmer jedes Jahr für die Nutzung ihrer Lizenzen bezahlen. Der bezahlte Zeitraum beginnt mit dem Termin des monatlichen Anteils und endet immer am Tag vor dem VIP-Ablauftermin (gleichzeitiger Ablauf).

Hinweis:
  • Unabhängig davon, wann Sie Lizenzen hinzugefügt haben, werden Ihnen für einen ganzen Monat Gebühren berechnet.
  • Es ist möglich, Lizenzen vor dem eigentlichen Beginn des bezahlten Zeitraums hinzuzufügen. Teilnehmer haben immer sofort Zugriff auf ihre Software.

Ablauftermine und Verbrauchsmaterialien

Verbrauchsmaterialien laufen standardmäßig am Ende Ihrer Abonnementlaufzeit ab. Einige Verbrauchsmaterialien haben jedoch einen Ablauftermin und Kaufzyklus, der möglicherweise nicht mit dem Ablauftermin und der aktuellen Abonnementlaufzeit Ihrer VIP-Teilnahme übereinstimmen. Wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder lesen Sie die produktspezifischen Bedingungen, um weitere Informationen zu erhalten. Ein Beispiel für Verbrauchsmaterialien, die am letzten Tag der Laufzeit Ihres bestehenden Abonnements ablaufen, sind Sign-Transaktionen. Ein Beispiel für Verbrauchsmaterialien, die nicht am letzten Tag der Laufzeit Ihres bestehenden Abonnements ablaufen, sind Stock-Credit-Packs für Teams.

Wenn ein Mitglied über ein erweitertes Abo mit Vorauszahlung verfügt, gibt es ein separates Rücksetzdatum für Adobe Sign-Verbrauchsmaterialien. Das Rücksetzdatum für Sign-Verbrauchsmaterialien liegt 12 Monate nach dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihre erste Bestellung für Sign-Verbrauchsmaterialien aufgegeben haben, und anschließend jeweils 12 Monate später, spätestens aber zu Ihrem Ablauftermin, wenn dieser vorausgeht. Alle Sign-Verbrauchsmaterialien verfallen am nächsten Rücksetzdatum für Sign-Verbrauchsmaterialien und werden zum nächsten Rücksetzdatum für Sign-Verbrauchsmaterialien verlängert, bis Ihre im Voraus bezahlte erweiterte Laufzeit abläuft. Jede nachfolgende Bestellung von Sign-Verbrauchsmaterialien hat dasselbe Rücksetzdatum für Sign-Verbrauchsmaterialien und dieselbe Aktualisierungsabfolge.

Angenommen, Sie bestellen am 15. Mai 2020 5000 Transaktionen und Ihr Ablauftermin ist der 1. Februar 2023. Wenn Sie am 15. Mai 2020 5000 Sign-Transaktionen kaufen, haben Sie 5000 Sign-Transaktionen, die am 15. Mai 2021 ablaufen, 5000 neue Sign-Transaktionen, die am 15. Mai 2022 ablaufen, und 5000 Transaktionen, die am 1. Februar 2023 ablaufen. Wenn Ihre Organisation am 1. Juni 2021 2000 weitere Transaktionen bestellt, laufen die ersten zusätzlichen 2000 Transaktionen am 15. Mai 2022 und Ihre nächsten 2000 Transaktionen am 1. Februar 2023 ab.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden