Exitcode 6 oder 7 mit zusätzlichem Fehlertext

Ein Installationsfehler mit Exitcode 6 oder 7 tritt mit dem Fehlertext im Dialogfeld auf. Der Exit-Text ist einem der folgenden Fehler ähnlich:

Installationsfehlertext
Vergleichen Sie den Fehlertext im Dialogfeld für die Installation mit den Strings, die unten aufgelistet sind.

  • Unable to preserve owner and group of <filepath> (Besitzer und Gruppe von <Dateipfad> kann nicht beibehalten werden)
  • Unable to set owner and group of <filepath> to <uid> and <gid> (Besitzer und Gruppe von <Dateipfad> kann nicht auf <uid> und <gid> eingestellt werden)
  • Unable to get permissions of <path> (Berechtigungen für <Pfad> können nicht abgerufen werden)
  • Unable to preserve owner and group of <path> (Besitzer und Gruppe von <Pfad> können nicht beibehalten werden)
  • Unable to delete directory <path> (Verzeichnis <Pfad> kann nicht gelöscht werden)
  • Unable to set permissions of "<filepath>" to <mode> (Berechtigungen für "<Dateipfad>" können nicht auf <Modus> eingestellt werden)
  • Unable to restore permissions of "<filepath>" to <mode> (Berechtigungen für "<Dateipfad>" können nicht auf <Modus> zurückgesetzt werden)
  • Unable to copy file from "<source>" to "<destination>" (Datei kann nicht aus "<Quelle>" zu "<Ziel>" kopiert werden)

Lösung 1: Benennen Sie Adobe-Ordner im Ordner „Anwendungen“ (Mac OS) oder „Programme“ (Windows) um.

Hinweis: Bevor Sie diese Lösung anwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die Deinstallation aller zu installierenden Programme versucht haben.

Dateireste, die von früheren Installationsversuchen übrig geblieben sind, können zu Lese- und Schreibfehlern im Dateisystem führen, da das Installationsprogramm nicht mit ihnen rechnet. Überprüfen Sie den Ordner „Programme“ (Mac OS/Windows) auf Ordner, die von einer früheren Installation oder einem Aktualisierungsversuch übrig geblieben sind.

  1. Navigieren Sie zu:

    • Mac OS: /Applications
    • Windows: C:\Programme\Adobe\
  2. Suchen Sie nach Ordnern, die eindeutig nach den Anwendungen benannt sind, die Sie zu installieren versuchen, und benennen Sie sie um. Benennen Sie z. B. „Adobe Photoshop CS5“ in Adobe Photoshop CS5 al“ um.

  3. Suchen Sie nach dem Ordner „AdobePatchFiles“ und benennen Sie ihn um.

  4. (nur Mac OS) Benennen Sie den Ordner „Adobe“ im Anwendungsordner um.

  5. Versuchen Sie, die Software erneut zu installieren.
  6. Prüfen Sie nach Abschluss der Installation, ob Ihre anderen Adobe-Anwendungen wie erwartet funktionieren. Danach können Sie die umbenannten Ordner löschen.

Lösung 2: Überprüfen Sie Ihre Dateiberechtigungen.

Diese Fehler verweisen möglicherweise auf Probleme mit Dateiberechtigungen. Um die Probleme zu lösen, überprüfen Sie Ihre Dateiberechtigungen.

Der Dateipfad wird in der Fehlermeldung direkt anstelle des Begriffs <Dateipfad> oder <Pfad> angezeigt. Der übergeordnete Dateiordner ist der in der Fehlermeldung an vorletzter Stelle angegebene Ordner. In der beispielhaften Fehlermeldung unten lautet der übergeordnete Ordner „Adobe“. Befolgen Sie die Anweisungen unten für den nächsten Ordner im Pfad.

Beispiel für Fehlermeldung:

Ordner „C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Installers\...“ kann nicht gelöscht werden

  1. Schließen Sie alle Adobe-Anwendungen.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen unten für Ihr Betriebssystem, um die Berechtigungen zu ändern.

    Hinweis: Diese Lösung erfordert Administratorrechte auf dem Computer. Melden Sie sich unter einem Administrator-Benutzerkonto an.

Windows 8.1, 8 oder 7

  1. Wählen Sie „Start“ > „Computer“ > „Organisieren“ > „Ordner- und Suchoptionen“ und klicken Sie auf die Registerkarte „Ansicht“.
  2. Heben Sie im Abschnitt „Erweiterte Einstellungen“ die Auswahl des Kontrollkästchens „Freigabe-Assistent verwenden (empfohlen)“ auf und klicken Sie auf „OK“.
  3. Navigieren Sie zu dem übergeordneten Ordner.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nächsten Ordner und wählen Sie „Eigenschaften“.
  5. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Attribute“ die Option „Schreibgeschützt“. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und dann auf „OK“.

  6. Stellen Sie auf der Registerkarte „Sicherheit“ sicher, dass „Administratoren“ und „SYSTEM“ aufgeführt werden und als Berechtigung der Vollzugriff eingestellt ist. Ist das nicht der Fall, führen Sie folgende Schritte aus:

    1. Klicken Sie auf „Bearbeiten“.
    2. Wenn die Aufforderung zum Ausführen mit erhöhten Rechten der Benutzerkontensteuerung (UAC, User Account Control) angezeigt wird, folgen Sie den Anweisungen zum Akzeptieren.
    3. Ändern Sie die Einstellungen nach Bedarf.
  7. Klicken Sie auf „Erweitert“ und dann auf der Registerkarte „Besitzer“ auf „Bearbeiten“. Akzeptieren Sie die Aufforderung zum Ausführen mit erhöhten Rechten der Benutzerkontensteuerung, wenn diese angezeigt wird.
  8. Klicken Sie im Abschnitt Besitzer ändern auf „Administratoren“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer für untergeordnete Container und Objekte ersetzen. Klicken Sie anschließend auf „Anwenden“.

  9. Klicken Sie auf der Registerkarte „Berechtigungen“ auf „Bearbeiten“ und akzeptieren Sie die Aufforderung zum Ausführen mit erhöhten Rechten der Benutzerkontensteuerung, wenn diese angezeigt wird.
  10. Wählen Sie Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen.

  11. Klicken Sie auf „OK“ und „Ja“, bis das Dialogfeld mit den Eigenschaften des Installationsprogramms geschlossen ist.
  12. Wiederholen Sie den Vorgang für alle weiteren Dateipfade.
  13. Starten Sie Ihre Adobe-Anwendung.

Mac OS X

  1. Navigieren Sie zu dem übergeordneten Ordner.
  2. Klicken Sie bei gedrückter Taste CTRL auf den Ordner und wählen Sie „Informationen“.
  3. Klicken Sie im Abschnitt „Freigaben & Berechtigungen“ auf die Option „Details“, um die Besitzer- und Gruppenoptionen anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf das Schlosssymbol in der unteren rechten Ecke. Geben Sie bei entsprechender Aufforderung den Benutzernamen und das Kennwort für Ihr Administratorkonto ein.

  5. Erteilen Sie Lese- und Schreibberechtigungen für Ihren Benutzernamen, den Administrator und jeden Benutzer.
  6. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie „Auf alle Unterobjekte anwenden“.
  7. Schließen Sie das Fenster „Informationen“.
  8. Wiederholen Sie den Vorgang für die verbleibenden Pfade.
  9. Starten Sie Ihre Adobe-Anwendung.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie