Support-Richtlinien zu Creative Cloud

Informieren Sie sich über die Support-Richtlinien von Adobe für Creative Cloud und treffen Sie fundierte Entscheidungen, bevor Sie Creative Cloud-Anwendungen und -Dienste installieren.

Der Umfang des Supports, den Adobe für Creative Cloud-Apps bietet, hängt von Ihrem Creative Cloud-Abonnement ab. Die Creative Cloud-Support-Richtlinie beschreibt den Umfang des Supports für die App-Versionen in Ihrem Creative Cloud-Abo und die anwendbaren Elemente des Supports für jede Version.

Anwender in verschiedenen Rollen können die Richtlinie überprüfen, um die unterstützten App-Versionen und den Zeitrahmen für die Unterstützung dieser Creative Cloud-Abonnements zu ermitteln.


Adobe leistet Support für die aktuelle Version der Anwendungen und Services, der Umfang des Supports für ältere Versionen ist jedoch eingeschränkt.Creative Cloud für Unternehmen umfasst auch Unterstützung für eine bestimmte Long Term Supported (LTS)-Version.

App-Versionen

Die Releaseversion einer Creative Cloud-App lässt sich anhand eines Drei-Nummern-Systems erkennen:
N.m.p. 

Dabei ist N = Hauptversion; m = Nebenversion; p = gepatchte Version.

Zum Beispiel zeigt die App-Version 23.2.1 einen Freigabestatus der Hauptversion23  mit der Patch-Version 2 zusammen mit der Sicherheitspatch-Version 1an.

Die wichtigsten Versionen werden wie folgt ausgedrückt:

  • Neueste Version (N): die neueste Hauptversion der App.
  • Vorherige Version (N-1): eine Hauptversion vor der neuesten Version.
  • LTS-Version (Long Term Supported): diese Version ist nur für „Creative Cloud für Unternehmen“-Abos verfügbar. Sie hat Anspruch auf Sicherheitsupdates für einen zusätzlichen Zeitraum von bis zu einem Jahr. Weitere Informationen finden Sie unter Langfristig unterstützte Versionen.
  • Ältere Version (N-2 oder älter): mindestens zwei Hauptversionen vor der neuesten Version.

Wenn zum Beispiel die letzte verfügbare Version einer App 23.2.1 ist, dann:

  • Ist die letzte Hauptversion (N) 23.
  • Ist die vorherige Version (N-1) dieser Anwendung 22.
  • Kann LTS als Version 22.4 bezeichnet werden.
  • Ältere Versionen (N-2, N-3 oder früher) sind die Versionen 21, 20 und frühere Versionen.
Hinweis:

Eine Liste der Haupt- und Vorgängerversionen von Creative Cloud-Apps finden Sie unter diesem Artikel.  

Supportelemente

Adobe bietet die folgenden Arten von Support-Diensten für Creative Cloud-Apps an:

Funktionsaktualisierungen

Die Funktionsaktualisierungen umfassen neue Funktionen und Änderungen an bestehenden Funktionen.

Wenn Adobe eine Funktionsaktualisierung herausgibt, wird die Ziffer für die Nebenversion der App verwendet, um eine Ziffer erhöht: N.m+1.

Fehlerbehebungen

Eine Fehlerbehebung ist eine Korrektur eines Fehlers oder einer Störung im Produkt

Wenn Adobe ein Update zur Fehlerbehebung herausgibt, wird die Ziffer für die Patch-Version der App um eine Ziffer erhöht: N.m+1.

Sicherheitsupdates

Sicherheitsupdates:  Sicherheitsupdates beheben eine Sicherheitslücke, die nachweislich Auswirkungen auf die Sicherheit der neuesten App-Version oder der LTS-Version hat.Wenn Adobe ein Sicherheitsupdate herausgibt, wird die Ziffer für die Patch-Version der App um eine Ziffer erhöht. Je nach Creative Cloud-Abo wird das Sicherheitsupdate als N.m.p+1 oder LTS bezeichnet.p+1.

Kompatibilität mit Betriebssystemen

Adobe bietet Kompatibilitätsunterstützung für die neueste Version seiner Anwendungen mit diesen Betriebssystemen:

  • Windows 10: neueste und zwei unmittelbar vorausgehende Versionen.
  • macOS: neueste und zwei unmittelbar vorausgehende Versionen
  • iOS: neueste und unmittelbar vorausgehende Version.
  • Android: neueste und zwei unmittelbar vorausgehende Versionen.

Adobe arbeitet daran, Kompatibilität für seine Anwendungen mit Windows 11 und macOS Montery zu gewährleisten. Welche Adobe-Anwendungen in Windows 11 funktionieren, erfahren Sie unter Kann ich meine Adobe-Anwendungen in Windows 11 ausführen? 

Details zur Kompatibilität von macOS Montery finden Sie unter Bekannte Probleme und Lösungen | macOS 12 Monterey.    

Weitere Informationen finden Sie in den Creative Cloud-Systemanforderungen.

Browserunterstützung

Die webbasierten Dienste von Adobe werden von der neuesten Version der folgenden Browser unterstützt:

  • Safari
  • Google Chrome
  • Microsoft Edge
  • Firefox

Weitere Informationen finden Sie in den Creative Cloud-Systemanforderungen.

Unterstützter Support

Wenden Sie sich an den Adobe-Kundendienst, wenn Sie Hilfe zu Produkten benötigen oder ein Problem melden möchten.

Adobe wird keine Creative Cloud-Versionen zur Verfügung stellen, die N-3 oder älter sind. Adobe bietet auch keinen Support (einschließlich Funktionsaktualisierungen, Fehlerbehebungen, Sicherheitsupdates, Kompatibilität mit Betriebssystemen, Browserunterstützung oder unterstützten Support) für solche Versionen. Der Adobe-Kundendienst kann jedoch nach eigenem Ermessen begrenzten Support für N-3 oder ältere Versionen leisten.

Vorsicht:

Adobe hat das Recht, seine Apps und den Support für seine Apps jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern und einzustellen.

Creative Cloud für Einzelpersonen

Adobe Creative Cloud für Einzelanwender unterstützt die neueste Version und die unmittelbar vorausgehende Version der Apps.

Neueste Version (N)

Kunden können diese Version von folgender Website herunterladen:

Enthält:

Funktionsaktualisierungen

Fehlerbehebungen

Sicherheitsupdates

Kompatibilität mit Betriebssystemen

Unterstützter Support

Frühere Version (N-1)

Kunden können diese Version von folgender Website herunterladen:

 

Enthält:

Unterstützter Support

Creative Cloud für Teams

Adobe Creative Cloud für Einzelanwender unterstützt die neueste Version und die unmittelbar vorausgehende Version der Apps.

Neueste Version (N)

Kunden können diese Version von folgender Website herunterladen:

Enthält:

Funktionsaktualisierungen

Fehlerbehebungen

Sicherheitsupdates

Kompatibilität mit Betriebssystemen

Unterstützter Support

Frühere Version (N-1)

Kunden können diese Version von folgender Website herunterladen:

 

Enthält:

Unterstützter Support

Creative Cloud für Unternehmen

Adobe Creative Cloud für Unternehmen unterstützt die neueste Version und die unmittelbar vorausgehende Version der Apps. Ältere Versionen der Apps können ebenfalls zum Download zur Verfügung stehen. Adobe unterstützt auch eine bestimmte LTS-Version (Long Term Supported) für Creative Cloud für Enterprise-Kunden.

Neueste Version (N)

Kunden können diese Version von folgender Website herunterladen:

Enthält:

Funktionsaktualisierungen

Fehlerbehebungen

Sicherheitsupdates

Kompatibilität mit Betriebssystemen

Unterstützter Support

Frühere Version (N-1)

Kunden können frühere Versionen von folgender Website herunterladen:

Enthält:

Unterstützter Support

LTS-Version (Long Term Supported)

Kunden können die LTS-Version von folgender Website herunterladen:

Enthält:

Sicherheitsupdates

Unterstützter Support

Ältere Version (N-2)

Kunden können diese Version von folgender Website herunterladen:

Enthält:

Unterstützter Support

Hinweis:

Beim Erstellen eines Pakets in der Admin Console sind für Unternehmensadministratoren standardmäßig nur Versionen sichtbar, die Sicherheits- oder Funktionsaktualisierungen (aktuelle und LTS-Versionen) erhalten. Um weitere Versionen in Pakete einzubeziehen, müssen Unternehmensadministratoren Verfügbare Anwendungsversionen in den Paketvoreinstellungen auswählen (Admin Console > Pakete > Voreinstellungen). Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Paketen mit Applikationen über die Admin Console.

Vorsicht:

App-Versionen, die mehr als drei Versionen hinter der neuesten Version zurückliegen, werden nicht unterstützt und stehen nicht zum Herunterladen zur Verfügung. Wenn Sie beabsichtigen, ältere Versionen über einen längeren Zeitraum zu verwenden, bewahren Sie die Pakete auf oder speichern Sie die Installationsprogramme an einem sicheren Ort. Wenn Sie derzeit Zugriff auf solche älteren App-Versionen haben, können Sie die Pakete behalten oder die Installationsprogramme für die zukünftige (nicht unterstützte) Verwendung speichern.

LTS-Version (Long Term Supported)

Eine langfristig unterstützte Version (LTS) ist eine von Adobe vorgesehene Version für einige Desktop-Apps, die für einen zusätzlichen Zeitraum von einem Jahr für Sicherheitsupdates qualifiziert ist. Adobe veröffentlicht LTS-Versionen einmal pro Jahr, in der Regel im November. Die LTS-Version erhält bis zu ein Jahr lang weiterhin Sicherheitspatches, bis sie durch die nächste LTS-Version ersetzt wird, die im Folgejahr angekündigt wird.

LTS-Versionen
N+1 steht für die nächste Version einer kommenden Version.

Durch die Bereitstellung von LTS-Versionen können Enterprise-Kunden von Creative Cloud über einen längeren Zeitraum hinweg Sicherheits-Patches erhalten. Sie können diese zusätzliche Zeit nutzen, um vor dem Upgrade auf die neuesten Versionen Tests und Sorgfaltsprüfungen durchzuführen.

Long Term Supported-Versionen

  App LTS-Version (bis Oktober 2024)
After Effects 23.6
 Animate 23.0.2
Adobe Audition 23.6
Adobe Bridge 12.0.3
Character Animator 23.6
 Illustrator 27.9
InCopy 18.5
 InDesign 18.5
InDesign Server 16.4
Lightroom Classic 12.5
Adobe Media Encoder 23.6
 Photoshop 24.7.1
 Premiere Pro 23.6
Hinweis:
  • LTS-Versionen von Photoshop sind auch für Kunden von Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Einzelanwender verfügbar.
  • Für die Cloud-basierten Apps von Adobe wie Lightroom, Fresco, Adobe XD oder Premiere Rush ist keine LTS-Version verfügbar. Diese Apps und Dienste werden regelmäßig aktualisiert, um weitere Funktionen hinzuzufügen und die Kompatibilität mit den Creative Cloud-Webservices zu gewährleisten.
  • LTS-Versionen sind nicht für End of Development- und End of Life-Anwendungen verfügbar. Informationen dazu, welche Apps EOD oder EOL erreicht haben, finden Sie unter Eingestellte Produkte.
  • Eine LTS-Version ist für 3D-Apps wie Dimension und Substance nicht verfügbar.
  • Acrobat unterstützt in seiner Supportrichtlinie zwei Versionstracks. Weitere Informationen finden Sie unter Acrobat Fortlaufend und Klassisch.

Häufig gestellte Fragen

Ja, die Richtlinie für den Creative Cloud-Support gilt für Kunden weltweit.

Wenn Sie nicht auf unterstützte Versionen aktualisieren, erhalten Ihre Anwendungen möglicherweise nicht die neuesten Funktionen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates. Auch der unterstützte Support kann begrenzt sein.

Wenn Kunden weiterhin ältere, nicht unterstützte Versionen von Creative Cloud einsetzen, sind sie gemäß ihrem Vertrag mit Adobe von der Deckung von Ansprüchen Dritter ausgeschlossen.

Support wird nur geleistet, wenn der Kunde mit Adobe einen kostenpflichtigen Vertrag über Supportleistungen abgeschlossen hat. Jeder sonstige unterstützte Support wird nur bei der Deinstallation von nicht unterstützten Versionen oder bei der Aktualisierung auf unterstützte Versionen geleistet.

Bei den unterstützten Versionen handelt es sich um die aktuellen Versionen der Adobe-Software. Sie enthalten neueste Funktionen und Sicherheitsupdates. Für Kunden mit Creative Cloud für Unternehmen umfassen die unterstützten Versionen die N- (aktuelle Version) sowie die LTS-Versionen (Long Term Supported).

Nicht unterstützte Versionen sind ältere Versionen, die nicht mehr dieser Richtlinie entsprechen. Nicht unterstützte Versionen enthalten nicht die neuesten Funktionen und Sicherheitsupdates.

  • Wenn Ihre Anwender über die Creative Cloud Desktop-Applikation Self-Service-Zugriff auf Creative Cloud haben, sollten Sie sie zu einem Upgrade ihrer Software auffordern.

  • Wenn Sie Ihren Anwendern Produkte als Softwarepaket bereitstellen, gehen Sie in die Adobe Admin Console und erstellen Sie Pakete mit autorisierten Versionen. Sie können auch Remote Update Manager verwenden, um Updates der langfristig unterstützten Version zu verwalten. Die langfristig unterstützte Version wird auch über das Adobe Update Server Setup Tool (AUSST) unterstützt.

  • Adobe empfiehlt, dass Sie nicht unterstützte Versionen deinstallieren und bereits vorhandene Pakete löschen, um zukünftige versehentliche Installationen zu verhindern.

Deinstallieren Sie nicht unterstützte Versionen und aktualisieren Sie auf eine unterstützte Creative Cloud-Version. Installierte Anwendungen werden nicht automatisch entfernt.

Die in der Richtlinie genannten Hinweise gelten für Sie.Adobe empfiehlt, den Übergang zu Named User Licensing zu erwägen und auf eine unterstützte Version zu aktualisieren.

Kunden, die eine unbefristete Lizenz für ein derzeit unterstütztes Produkt erworben haben, können die so lizenzierten Produkte weiterhin verwenden, solange diese Verwendung technisch möglich ist.

Wenden Sie sich an Adobe Customer Care, wenn Sie noch Hilfe benötigen oder weitere Fragen zu Ihrer Creative Cloud-Software haben.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?