Problem

Wenn du Photoshop startest, wird der folgende Fehler angezeigt:

Die Erweiterung <Name> konnte nicht geladen werden, da sie nicht ordnungsgemäß signiert wurde.

Fehlermeldung in Photoshop

Diese Fehlermeldung zeigt an, dass die installierten Erweiterungsdateien nicht mit den vom Softwareentwickler erstellten Dateien identisch sind.
Sie kann aus einem der folgenden Gründe auftreten:

  • Erweiterungsdateien (in der Regel diejenigen mit einer JS-, JSX- oder JSXBIN-Erweiterung) wurden entfernt oder durch die Antivirus-Software unter Quarantäne gestellt.
  • Nicht signierte oder unerwartete Dateien, die in die von Erweiterungen verwendeten Ordner eingefügt wurden.
  • Die Datei „Metadaten“ wurde geändert, da die Dateien entpackt wurden und anschließend in eine Cloud oder auf ein Laufwerk im Netzwerk verschoben wurden.
  • Die Datei „Metadaten“ ist falsch, da die Dateien mit einem Entpackungsprogramm eines Drittanbieters entpackt wurden, das signierte Dateien nicht unterstützt.

Installiere die neueste Version von Photoshop

Stelle sicher, dass Photoshop auf dem neuesten Stand ist und du die aktuelle Version verwendest.

Die aktuelle Version von Photoshop setzt Erweiterungen, die als fehlerhaft bekannt sind, auf die Blacklist.

Lösung 1: Erweiterungen neu installieren und alle Dateien in Quarantäne auf die Whitelist setzen

Wenn du Antivirus-Software verwendest, stelle sicher, dass du alle Dateien in Quarantäne auf die Whitelist setzt.

Folge den Anweisungen unten, um die Erweiterungen neu zu installieren. 

  1. Lade die Erweiterungs-Zip-Datei direkt von der Entwickler-Website herunter. 

  2. Entpacke die Datei auf demselben Laufwerk, auf dem Photoshop installiert ist.

    Verwende die integrierten Entpackungswerkzeuge deines Betriebssystems. 

    • Windows: Klicke mit der rechten Maustaste auf die Zip-Datei und verwende den Befehl Alle extrahieren. Wenn dieser Befehl nicht angezeigt wird, musst du möglicherweise die Entpackungssoftware deines Drittanbieters deinstallieren.
    • macOS: Klicke bei gedrückter Ctrl-Taste auf die ZIP-Datei und wähle Öffnen mit > Archivierungsprogramm.
  3. Lasse alle unter Quarantäne gestellten Dateien in deiner Antivirus-Software zu.

Lösung 2: Deinstalliere Photoshop und lösche Ordner mit alten Erweiterungen und zusätzlichen Dateien

Folge den nachfolgenden Anweisungen, um alle nicht signierten oder unerwarteten Dateien zu entfernen. Befolge dann die Anweisungen in Lösung 1 oben, um die Erweiterungen neu zu installieren.

  1. Überprüfe nach der Deinstallation von Photoshop, ob die folgenden Ordner vorhanden sind, und lösche sie manuell.  

    Windows

    • C:\Programme\Adobe\Adobe Photoshop <Versionsnummer>\
    • C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CC\Generator\

    macOS

    • <Macintosh HD>/Applications/Adobe Photoshop <Versionsnummer>/
    • <Macintosh HD>/Library/Application Support/Adobe/Plug-ins/CC/Generator/
  2. Befolge dann die Anweisungen in Lösung 1, um die Erweiterungen neu zu installieren.