Erfahren Sie mehr über neue Funktionen und Verbesserungen in der Version vom April 2019 von Team Projects
team_project_1

Verbesserungen am After Effects-Erlebnis

Sie können jetzt ein Team-Projekt schnell in After Effects öffnen. Durch das asynchrone Laden von Medien werden Inhalte im Hintergrund fertig geladen, während Sie arbeiten. Diese Version bietet außerdem zusätzliche Unterstützung für die Bearbeitung von AE-Originalkompositionen sowie die Möglichkeit, eine neue After Effects-Komposition zu erstellen.

team_project_2

Verbesserungen am Benutzererlebnis

Im Dialogfeld „Team-Projekte verwalten“ können Sie jetzt nach Projektnamen suchen und filtern. Mit dieser Version von Team Projects wird außerdem erweiterte Unterstützung für Google Drive, Box und One Drive eingeführt.


Verbesserungen am After Effects-Erlebnis

Diese Version von Team Projects bietet folgende Verbesserungen:
  • Durch das asynchrone Laden von Medien wird das Arbeiten mit After Effects beschleunigt. Wenn Sie Team-Projekte in After Effects öffnen, müssen Sie nicht mehr warten, bis die Inhalte auf dem Bildschirm angezeigt werden. Beim Öffnen eines Team-Projekts werden Platzhalterinformationen für die gesamte Liste der Komponenten angezeigt, die das Projekt enthält.

Weitere Informationen finden Sie unter Öffnen eines Team-Projekts in After Effects.

after_effects_-_asyncmediarelinking
  • Team Projects bietet nun eine Option zum externen Bearbeiten von Dateien für Kompositionen, ähnlich wie bei Premiere Pro und After Effects. Nun müssen Sie das Team-Projekt nicht mehr jedes Mal manuell in After Effects öffnen, wenn Sie die Quelldatei bearbeiten möchten. Sie können das Footage in Team Projects mithilfe der Option zum externen Bearbeiten von Dateien in der After Effects-Umgebung bearbeiten.
  • Von der After Effects-Umgebung ohne grafische Ausgabe werden nur die für die Komposition relevanten Medien importiert. Auf diese Weise lassen sich Leistung und Geschwindigkeit optimieren. Außerdem wird der Speicheraufwand verringert.

Verbesserungen am Benutzererlebnis

Diese Version von Team Projects bietet folgende Verbesserungen am Benutzererlebnis:

  • Mit der neuen Suchfunktion im Dialogfeld „Team-Projekte verwalten“ können Sie einfach durch mehrere Team-Projekte navigieren. Wenn die Liste der Team-Projekte immer länger wird, gestaltet sich die Suche nach einem bestimmten Projekt immer aufwendiger. Jetzt können Sie per Such- und Filterfunktion schneller gezielt auf Projekte zugreifen. Der neue Filter funktioniert auf allen drei Registerkarten im Dialogfeld (Liste der Team-Projekte, Archivliste, Liste der Einladungen).

Weitere Informationen finden Sie unter Suchen und Filtern von Team-Projekten.

filter_team_projectslist
  • Bessere Unterstützung für Google Drive, Box und OneDrive.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie