Erstellen und Verwalten von Arbeitsgruppenräumen in Adobe Connect-Meetings. Verwalten Sie Meeting-Audio, Meeting-Video und Layout in Arbeitsgruppenräumen.

Bei Arbeitsräumen handelt es sich um Unterräume, die Sie in einem Meeting oder einer Schulungssitzung erstellen können. Sie sind nützlich, um eine große Gruppe in kleinere Gruppen aufzuteilen, in denen diskutiert oder zusammengearbeitet werden kann. Arbeitsräume können in Meetings und Schulungssitzungen mit höchstens 200 Teilnehmern verwendet werden. Für ein einzelnes Meeting bzw. eine einzelne Schulungssitzung können die Veranstalter bis zu 20 Arbeitsräume erstellen.

Wenn z. B. 20 Personen an einer Sitzung teilnehmen, können Sie vier Arbeitsräume erstellen und auf jeden Arbeitsraum jeweils fünf Teilnehmer verteilen. Je nach Audiokonfiguration können sich die Teilnehmer in de Arbeitsräumen miteinander unterhalten. Sie können den Chat-Pod verwenden, auf dem Whiteboard zusammenarbeiten und ihre Bildschirme freigeben. Der Veranstalter kann auf alle Arbeitsräume zugreifen, um zu helfen und Fragen zu beantworten.

Nachdem die Arbeit in den Arbeitsräumen abgeschlossen ist, kann der Veranstalter die Arbeitssitzung beenden und die Teilnehmer wieder im Hauptraum versammeln. Die Veranstalter können das Material, das in den Arbeitsräumen erstellt wurde, allen Teilnehmern zur Verfügung stellen. Bei Bedarf können Veranstalter die Teilnehmer wieder denselben Arbeitsräumen zuweisen. Wenn Sie den Raum erneut verwenden, können Sie auch wieder das Layout und das Material des entsprechenden Arbeitsraums nutzen. (Die Zuweisung der Teilnehmer zu den Arbeitsräumen wird jedoch nicht beibehalten.)

Adobe empfiehlt

Adobe empfiehlt
Schulung für Arbeitsgruppenräume
Teaching Learning Center

Bei laufender Audiokonferenz darf die Anzahl der Arbeitsräume nicht die vom Audioanbieter unterstützte Anzahl überschreiten. Wenn die Anzahl der Benutzer in einem Arbeitsraum die maximal vom Audioanbieter unterstützte Anzahl überschreitet, können die Arbeitsräume nicht gestartet werden.

Hinweis:

Adobe Connect-Administratoren können Pod-, Freigabe- und andere Einstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen wirken sich auf das Layout von Meetingräumen und auf die möglichen Aktionen in Meetingräumen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Audiofunktion in Arbeitsräumen

Hinweis:

In Audiokonferenzen mit Universal Voice steht in Arbeitsräumen keine eigene Audioübertragung zur Verfügung, sondern nur die Audioübertragung des Hauptmeetingraums. Wenn es in Ihrem Unternehmen erforderlich ist, dass alle Onlinegespräche aufgezeichnet werden, sollten Sie in Erwägung ziehen, Arbeitsgruppen über die Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle zu deaktivieren. Siehe Arbeiten mit Einstellungen für die Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Wenn die Adobe Connect-Arbeitsgruppen von einem integrierten Telefonieanbieter unterstützt werden, stellt jede Arbeitsgruppe eine separate Audiokonferenz dar. Wenn die Arbeitsräume geschlossen werden, werden alle Teilnehmer automatisch wieder der Hauptkonferenzleitung zugeordnet.

Wenn Sie einen nicht integrierten Anbieter verwenden, der Audio in den Arbeitsgruppen unterstützt, konfigurieren Sie die Telefonie-Arbeitsgruppen (mittels privater Audiobrücken) manuell, um sie den Online-Arbeitsräumen anzupassen.

Wenn Ihr Anbieter keine Audio-Arbeitsgruppen unterstützt, verwenden Sie stattdessen VoIP und Computermikrofone. Für jeden Arbeitsraum wird ein separater VoIP-Audiokanal erstellt, sodass in jedem Arbeitsraum jeweils ein getrenntes Gespräch stattfinden kann. Teilnehmern wird in einem Arbeitsraum automatisch die Rolle eines Moderators zugewiesen, sodass sie über alle erforderlichen VoIP-Rechte verfügen. Wenn ein Veranstalter eine Arbeitsgruppensitzung beendet, kehren alle Teilnehmer in den Hauptraum zurück und verwenden wieder einen gemeinsamen VoIP-Audiokanal.

Hinweis:

Falls VoIP nicht eingerichtet werden kann, können die Teilnehmer in den Arbeitsräumen über den Chat-Pod miteinander kommunizieren.

Video in Arbeitsräumen

In den Arbeitsräumen verhält sich der Video-Pod wie folgt:

  • Die Option „Moderatoransicht erzwingen“ ist in einem Arbeitsraum nicht verfügbar.

  • Die Option „Moderatoransicht erzwingen“ bleibt erhalten, bevor und nachdem ein Arbeitsraum benutzt wurde.

  • Alle wechseln aus dem Vollbildmodus, wenn ein Arbeitsraum gestartet oder beendet wird.

Informationen zu Arbeitsraum-Layouts

Veranstalter können für Arbeitsräume das standardmäßige Layout verwenden oder ein neues Layout entwerfen, das speziell für Sitzungen in Arbeitsräumen gedacht ist. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Layout für Arbeitsräume, wenn Sie Vorbereitungen treffen möchten, bevor Sie Material und Teilnehmer auf Arbeitsräume aufteilen. Benutzerdefinierte Layouts können dazu beitragen, dass Meetings schneller und organisierter ablaufen.

Es kann vorkommen, dass Sie für verschiedene Arbeitsräume unterschiedliche Layouts nutzen möchten. Verschiedene Arbeitsräume enthalten beispielsweise unterschiedliche Inhalte oder Teilnehmeraufgaben. Erstellen Sie in diesem Fall separate Layouts für die Arbeitsräume und stellen Sie sicher, dass jeweils das gewünschte Layout aktiv ist, wenn Sie auf die Schaltfläche „Start Arbeitsgr“ klicken.

Im Vorbereitungsmodus können Sie während eines Meetings einen Arbeitsraum erstellen, ohne das Layout für die Teilnehmer zu beeinflussen. Beim Starten einer Arbeitsgruppensitzung wird dann das Layout verwendet, das im Vorbereitungsmodus erstellt wurde.

Wenn Sie in den einzelnen Arbeitsräumen lediglich unterschiedliches Material verwenden möchten, für das keine speziellen Layouts erforderlich sind, können Sie die Räume vorbereiten, bevor Teilnehmer auf das Meeting bzw. die Schulungssitzung zugreifen. Konfigurieren Sie zunächst die erforderliche Anzahl an Arbeitsräumen. Klicken Sie dann auf „Arbeitsgruppen starten“, wechseln Sie in die verschiedenen Arbeitsräume und laden Sie die benötigten Materialien in die jeweiligen Freigabe-Pods. Beenden Sie anschließend die Arbeitsgruppen. Wenn Sie nun nach dem Eintreffen der Teilnehmer erneut auf „Start Arbeitsgr“ klicken, sind die Materialien bereits vorbereitet. (Bei Bedarf können Sie auch während eines Meetings das Layout und die Materialien eines Arbeitsraums ändern.)

Wenn „Privater Moderatorenbereich“ bei einer Adobe Connect-Sitzung geöffnet ist, wird ab er nicht geschlossen, wenn es eine Arbeitsgruppensitzung beginnt. Dadurch bleiben die Pods im privaten Moderatorenbereich für die Veranstalter verfügbar. Beispielsweise können Veranstalter die Teilnehmer und ihre Berechtigungen in Arbeitsräumen im Teilnehmer-Pod weiterhin verwalten.

Hinweis:

Wenn Sie den HTML-Client für die Teilnahme an einem Meeting verwenden, können Sie einen Arbeitsraum nur als Teilnehmer betreten.

Erstellen und Verwalten von Arbeitsgruppenräumen

Definieren von Arbeitsräumen und Zuweisen von Mitgliedern

In einem Meeting bzw. einer Schulungssitzung können Veranstalter Arbeitsräume erstellen und diesen Räumen Teilnehmer zuweisen.

  1. Klicken Sie im Teilnehmer-Pod auf die Schaltfläche „Arbeitsraumansicht“ .

    Hinweis:

    Die Arbeitsraumansicht des Teilnehmer-Pods ist nur für den Veranstalter sichtbar.

  2. Im Teilnehmer-Pod sind standardmäßig drei Arbeitsräume verfügbar. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Arbeitsgruppe erstellen“ , bis Sie die gewünschte Anzahl von Räumen eingerichtet haben (maximal 20).
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Teilnehmer den Arbeitsräumen zuzuweisen:
    • Wählen Sie manuell einen Teilnehmernamen aus der Liste aus. (Mehrere Teilnehmer können Sie durch Klicken und gleichzeitiges Drücken der Steuerungs- bzw. Umschalttaste auswählen.) Wählen Sie dann entweder einen Arbeitsraum aus dem Popupmenü aus oder ziehen Sie Teilnehmer in einen Arbeitsraum.

    • Sie können die Teilnehmer auch automatisch den Arbeitsräumen zuweisen, indem Sie auf die Schaltfläche „Vom Hauptmeeting gleichmäßig verteilen“ klicken. (Teilnehmer, die zuvor einem bestimmten Arbeitsraum zugewiesen wurden, bleiben weiterhin in diesem Arbeitsraum.)

    Ziehen von Teilnehmern in verschiedene Arbeitsräume: vorher und nachher.
    Ziehen von Teilnehmern in verschiedene Arbeitsräume: vorher und nachher.

Verwalten Sie Rechte und Privilegien in Arbeitsräumen

Im Arbeitsraum benötigen Teilnehmer Berechtigungen, um die Pods zu verwenden, um ihre Arbeit durchzuführen und mit anderen Personen, die die Pods verwenden, zusammenzuarbeiten. Diese Berechtigungen, sogenannte erweiterte Rechte in Adobe Connect, sind standardmäßig im Freigabe-Pod, im Hinweis-Pod und auf dem Whiteboard verfügbar. Im Dateifreigabe-Pod und für die Audio- und Video-Freigabe, wenn eine Arbeitsgruppensitzung gestartet wird. Die Berechtigungen werden nach Abschluss eines Arbeitsraums auf den vorherigen Zustand wiederhergestellt alle treffen sich im Haupt-Meetingraum.

Der Veranstalter kann diese zusätzlichen Rechte, bevor er eine Arbeitsgruppensitzung startet oder während eines Arbeitsraums, ändern. Im letzteren Fall müssen Sie die Teilnehmer in den Haupt-Meetingraum leiten, um ihnen erweiterte Berechtigungen zu gewähren, dann leiten Sie die Teilnehmer zu ihren Arbeitsräumen. Pods werden nach dem Start eines BOR beibehalten. Veranstalter können weiterhin Pods verwenden, die sie in den privaten Moderatorenbereich verschoben haben.

Um erweiterte Teilnehmerrechte in einer Arbeitsgruppensitzung zu erhalten, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  1. Klicken Sie auf Arbeitsraumansicht (), um die Arbeitsräume in der Vorschau anzuzeigen. Ziehen Sie die Benutzer manuell in die einzelnen Arbeitsräume oder verteilen Sie sie gleichmäßig, indem Sie auf „Vom Hauptmeeting gleichmäßig verteilen“ () klicken.

  2. Folgen Sie den Schritten unter Erweiterte Teilnehmerberechtigungen zuweisen.

Hinweis:

Sie können nur den Teilnehmern erweiterte Rechte geben und nicht den Veranstaltern und Moderatoren eines Meetings.

Arbeitsgruppensitzung eröffnen

In Arbeitsräumen wird Teilnehmern automatisch die Moderatorenrolle zugewiesen. Sie können den Ton freigeben, Inhalte im Freigabe-Pod freigeben, Whiteboards ändern und Text zum Notizen-Pod hinzufügen. Wenn Teilnehmer in den Hauptraum zurückkehren, verfügen sie wieder über ihren vorherigen Status.

Hinweis:

Alle Teilnehmer können in Arbeitsräumen auf freigegebenes Material zugreifen, auch wenn sie nur mit Teilnehmerstatus angemeldet sind.

  1. Im Teilnehmer-Pod können Sie Arbeitsräume definieren und diesen Arbeitsräumen Teilnehmer zuweisen.
  2. Klicken Sie auf „Start Arbeitsgr“.

    Die Teilnehmer werden auf die Arbeitsräume aufgeteilt, denen sie zugewiesen wurden.

    Arbeitsraum mit den als Moderatoren eingeteilten Teilnehmern.
    Arbeitsraum mit den als Moderatoren eingeteilten Teilnehmern.

    Hinweis:

    Wenn Sie ein Meeting bzw. eine Schulungssitzung aufzeichnen und Teilnehmer auf Arbeitsräume aufteilen, wird die Aufzeichnung fortgesetzt, jedoch nur für den Hauptraum. Bearbeiten Sie eine Aufzeichnung so, dass Benutzer, die die Aufzeichnung ansehen, keinen leeren Hauptraum sehen. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten eines aufgezeichneten Meetings.

Besuchen von Arbeitsräumen

Wenn Arbeitsräume aktiv sind, können Veranstalter auf die einzelnen Räume zugreifen, auch auf den Hauptraum.

  1. Um auf einen anderen Raum zuzugreifen, ziehen Sie Ihren Namen im Teilnehmer-Pod auf den gewünschten Raum.

Nachrichten an alle Teilnehmer in Arbeitsräumen senden

Veranstalter können Nachrichten in alle Arbeitsräume übertragen. Diese Funktion kann hilfreich sein, wenn Teilnehmer in einem oder mehreren Räumen dieselbe Frage haben. Es ist ratsam, den Teilnehmern einige Minuten vor Beendigung der Arbeitssitzungen und der Rückkehr in den Hauptraum eine Warnnachricht zu senden. Auf diese Weise können Teilnehmer Beiträge, das Laden von Dateien und die Arbeit am Whiteboard beenden, bevor eine Arbeitsgruppensitzung geschlossen wird.

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Teilnehmer-Pods auf das Menüsymbol und wählen Sie „Nachricht rundsenden“.
  2. Geben Sie die Nachricht ein und klicken Sie dann auf „Senden“.

    Die Nachricht wird den Teilnehmern in allen Räumen in der Mitte des Adobe Connect-Fensters angezeigt.

Teilnehmerstatus in Arbeitsräumen bekanntgeben

Verwenden Sie hierzu die Optionen in der Teilnehmerstatusansicht des Teilnehmer-Pods. Der Veranstalter muss dabei nicht anwesend sein. Sie können z. B. eine Frage stellen und die Teilnehmer bitten, mithilfe der Statusoptionen „Zustimmen“ oder „Nicht zustimmen“ zu antworten.

Weitere Informationen finden Sie unter Mit Teilnehmern von Schulungen oder Meetings kommunizieren.

Veranstalter können im Hauptmeetingraum den Status aller Benutzer in einem Arbeitsraum finden.

Abstimmungen in einem Arbeitsraum durchführen

Veranstalter können in den einzelnen Arbeitsräumen separate Abstimmungen durchführen, indem sie die jeweiligen Räume besuchen und Abstimmungs-Pods öffnen.

Allgemeine Informationen zu Abstimmungen finden Sie unter Abstimmungen unter Teilnehmern.

Stellen und Beantworten von Fragen in Arbeitsräumen

Teilnehmer können in Arbeitsräumen jederzeit Fragen an den Veranstalter richten, und zwar unabhängig davon, ob sich der Veranstalter im Arbeitsraum befindet.

  • Einem Veranstalter, der sich im gleichen Arbeitsraum befindet, können Sie über den verwendeten Audiodienst (VoIP oder Telefonie) mündlich eine Frage stellen.
  • Über das Chat-Pod-Menü können Sie eine Frage an Veranstalter im gleichen Arbeitsraum eingeben und an die Veranstalter senden. Der Veranstalter kann die Frage im Chat-Pod entweder nur für den einzelnen Teilnehmer oder für alle Teilnehmer beantworten.
  • Um allen Veranstaltern im Meeting eine Frage zu stellen, geben Sie die Frage in das Textfeld „Nachricht an Veranstalter senden“ ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Senden“ . Die Frage wird allen Meeting-Veranstaltern zusammen mit dem Namen des Teilnehmers in einem Meldungsfeld angezeigt. Zum Antworten der Frage kann der Veranstalter den Arbeitsraum des Teilnehmers betreten und die Antwort über den Chat-Pod übermitteln.

Chat in Arbeitsräumen

Wenn der Chat-Pod im Arbeitsraum verfügbar ist, können Sie zum Kommunizieren mit anderen Teilnehmern im Raum die Chat-Funktion verwenden. Sie können jedoch nicht mit Teilnehmern in anderen Arbeitsräumen chatten.

Allgemeine Informationen zur Verwendung des Chat-Pods finden Sie unter Chat in Meetings.

Beenden einer Arbeitsgruppensitzung

Nur Veranstalter können eine Arbeitsgruppensitzung beenden. Wenn die Arbeitsräume geschlossen werden, werden alle Teilnehmer wieder dem Hauptraum zugewiesen.

  1. Klicken Sie in der Arbeitsraumansicht des Teilnehmer-Pods auf „Arbeitsgruppen beenden“.
    Veranstalter können eine Arbeitsgruppensitzung beenden, indem Sie auf „Arbeitsgruppen beenden“ klicken.
    Veranstalter können eine Arbeitsgruppensitzung beenden, indem Sie auf „Arbeitsgruppen beenden“ klicken.

Freigeben von Arbeitsrauminhalten im Hauptraum

Nach dem Beenden einer Arbeitsgruppensitzung können Veranstalter die Materialien eines einzelnen Arbeitsraums im Hauptmeetingraum mit allen Teilnehmern gemeinsam nutzen.

  1. Wählen Sie im Hauptraum „Pods“ > „Arbeitsgruppen-Pods“.
  2. Wählen Sie einen Arbeitsraumnamen und wählen Sie dann „Chat“, „Freigabe“ oder „Whiteboard“.

    Das gewählte Material wird in einem neuen, frei beweglichen Pod angezeigt. Das Material ist nur für die Anzeige bestimmt und kann nicht geändert oder bearbeitet werden.

Geschlossene Arbeitsräume erneut öffnen

Nach Beendigung einer Arbeitsgruppensitzung in mehreren Räumen können Sie die Teilnehmer bei Bedarf wieder auf die Räume verteilen. Die Konfiguration der Räume und die Zuordnung der Benutzer wird über das gesamte Meeting hinweg aufrechterhalten.

  1. Klicken Sie im Teilnehmer-Pod auf die Schaltfläche „Arbeitsraumansicht“ .
  2. (Optional) Fügen Sie einen Raum hinzu, löschen Sie einen Raum oder verschieben Sie die Teilnehmer in verschiedene Räume.

  3. Klicken Sie auf „Arbeitsgruppen starten“.

Arbeitsräume entfernen

Hinweis:

Die Pods aus den Arbeitsräumen bleiben im Pods-Menü verfügbar, bis Sie sie in den Teilnehmer-Pods entfernen.

  • Um alle Räume zu entfernen, klicken Sie auf das Teilnehmer-Pod-Menü und wählen Sie „Alle Räume entfernen“. Um Pod-Inhalte zu speichern, wählen Sie „Pod-Informationen für den späteren Gebrauch speichern“ und geben Sie einen Sitzungsnamen ein. (Über den Menüpunkt „Pods“ > „Arbeitsgruppen-Pods“ können Sie auf gespeicherte Pods zugreifen.)
  • Um einen einzelnen Arbeitsraum mit allen enthaltenen Pods und Materialien zu entfernen, klicken Sie rechts neben dem Arbeitsraumnamen auf die Schaltfläche „X“ . Die Nummerierung der nachfolgenden Räume wird angepasst, damit keine Lücken entstehen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie