Dieses Dokument enthält Details zu Adobe Connect Version 11.0 einschließlich Veröffentlichungsdaten, technischer Anforderungen, Upgrades, Verbesserungen und bekannter Probleme.

Übersicht

Mit Adobe Connect können Sie anspruchsvolle digitale Schulungen und Webinare erstellen und für wertvolle Erfahrungen in der Zusammenarbeit sorgen. Eine Übersicht zu Adobe Connect finden Sie unter www.adobe.com/de/products/adobeconnect.html.

Adobe Connect 11.0 ist eine wichtige Version mit neuen Meetinganwendungen, einer komplett neuen Oberfläche für Veranstalter und Moderatoren, Verbesserungen wichtiger Funktionen und höherer Barrierefreiheit.

Veröffentlichungstermine

Die Einführung von Adobe Connect 11.0 erfolgt in folgenden Phasen:

Gehostete Dienste:

Die Upgrades beginnen am 30. August 2020. Unter Adobe Connect Downloads und Updates finden Sie das Upgradedatum für Ihr Konto.

Vor-Ort-Bereitstellung:

Verfügbar ab 17. September 2020.

Verwaltete Dienste:

Wenden Sie sich zur Planung eines Upgrades an Ihren Vertreter für Adobe Connect Managed Services (ACMS) oder den Anbieter Ihrer privaten Cloud.

Neue Funktionen in Adobe Connect 11.0

Neue Anwendungen

Die neue Windows-Anwendung Adobe Connect 11 bietet eine vollkommen neue Benutzeroberfläche für Meetings sowie virtuelle Klassen- und Seminarräume. Benutzer können auf alle Funktionen zugreifen, einschließlich HD-Kameras und Bildschirmfreigabe. Eine neue Mac-Anwendung bietet eine höhere Zuverlässigkeit und bessere Unterstützung für USB-Mikrofone.

Verbesserte Funktionen

Moderatoren können flexibler Layouts verwalten, den Zugriff auf den Moderatoren-/Veranstalterbereich steuern und Arbeitsräume benennnen. Freigabe-Pods unterstützen jetzt GIF-Inhalt, Teilnehmer können durch Arbeitsräume rotiert und Layouts gesperrt werden. 

Verbesserte Teilnehmerrechte

Teilnehmern können in einem Browser nun erweiterte Fähigkeiten inklusive Webcam- und Zeichnungsrechten gewährt werden. Teilnehmer erhalten in einem Browser jetzt Moderatorenrechte, wenn sie in Arbeitsräume verschoben werden.

Größere Barrierefreiheit

Teilnehmer können jetzt in MP4-Videos auf Untertitel und beschreibende Audiospuren zugreifen. Hochgeladener PDF-Inhalt kann nun von einem Bildschirmleseprogramm gelesen werden.

Weitere Informationen zu den neuen Funktionen und Verbesserungen in Adobe Connect 11.0 finden Sie in Neue Funktionen in Adobe Connect.

Systemanforderungen

Für die neuesten Systemanforderungen besuchen Sie die Seite für die technischen Spezifikationen von Adobe Connect.

Adobe Connect-Anwendung

Dieses Update enthält neue Versionen der Adobe Connect-Anwendung für Windows und Mac. 

In folgenden Situationen werden Sie aufgefordert, die neue Adobe Connect-Anwendung zu installieren und auszuführen:

  • Sie versuchen, sich mit einer früheren Version der Adobe Connect-Meetinganwendung bei einem Meeting anzumelden.
  • Sie versuchen, Ihren Bildschirm über einen Browser freizugeben.
  • Sie wählen im Kontextmenü des Meetings die Option „Zur Desktop-Anwendung wechseln“.

Der Arbeitsablauf für das „Blitzinstallationsprogramm“, das die Anwendung direkt vom Meeting aus installierte, benötigte den Flash Player und ist in Adobe Connect 11 nicht mehr verfügbar.

Wenn Sie ein Administrator sind, stellen Sie, dass alle Endbenutzer über die neue Adobe Connect-Anwendung verfügen. Laden Sie die aktuellen eigenständigen oder MSI-Installationsprogramme für die Adobe Connect-Anwendung von dieser Seite herunter, oder installieren Sie direkt über eine der folgenden URLs:

Upgrade-Pfade für lokale Bereitstellungen

Folgende Voraussetzungen gelten für diese Version:

  • Wenn Sie Adobe Connect 8.x installiert haben, aktualisieren Sie zunächst auf Adobe Connect 9.x
  • Wenn Sie Adobe Connect 9.x installiert haben, aktualisieren Sie zunächst auf Adobe Connect 11.0
  • Wenn Sie Adobe Connect 10.x installiert haben, aktualisieren Sie zunächst auf Adobe Connect 11.0

Behobene Probleme

Fehlercode Problembeschreibung
2927236  Veranstalter können jetzt die „Wer spricht“-Anzeige privat sehen
3790077
 ARIA-Beschriftungen im Fragen-und-Antworten-Pod für Bildschirmleseprogramme wurden korrigiert [Barrierefreiheit – WCAG-Konformität]
4109738   Verbesserung: Veranstaltungslink-Schaltfläche kann jetzt in neuer Registerkarte geöffnet werden
4111180
 Problem, dass macOS- und USB-Mikrofone Einfrieren verursachten, wurde behoben
4111584
 Problem der nicht synchronen Wiedergabe von PowerPoint-Animationen in der HTML-Ansicht wurde behoben
4115521
 Probleme in Verbindung mit der Kalenderlogik für die Sommerzeit (DST) in Veranstaltungen wurden behoben
4116110
 Problem, dass die Anzahl der Ansichten für Hybridinhalte von Presenter 11 nicht erhöht wurde, wurde behoben
4116327
 Problem, dass Folien in einigen Aufnahmen nicht wechselten, wurde behoben
4118415
 Problem, dass PowerPoint nicht zwischen Veranstaltern und Teilnehmern synchron war, wurde behoben
4120416
 Problem mit Ausrichtung der PDF-Ansicht zwischen Anwendung und HTML wurde behoben
4120460
 Standardeinstellungen in „Einwilligung und Bedienung“ für benutzerdefinierte HTML-Pods wurden in „Aktiviert“ geändert
4120549
 Problem mit der Arbeitsraumleistung wurde behoben
4120601
 Anwendungsserver wurde auf Tomcat 9.0.35 aktualisiert
4120602
 Upgrade auf JDK Security-Grundlinie 1.8.0_251
4120850
 Problem, dass Aufzeichnungen im Ordner „Vorlagen“ als Duplikate angezeigt wurden, wurde behoben.
4121642
 Probleme mit HTML Custom Pod SDK – syncConnector, catchUp(), sonstige – wurden behoben

Bekannte Probleme

Fehlercode Problembeschreibung
4121445
 X-EMF-Bilder in PowerPoint werden nicht konvertiert
4119804
 Kameras werden in Citrix XenApp nicht in der HTML-Ansicht angezeigt. Wechseln Sie zur „klassischen Ansicht“, um Kameras anzuzeigen.