Erfahren Sie mehr über die aktuellen Angebote in Adobe Connect. Der Artikel fasst die neuen Funktionen und Verbesserungen zusammen.

Adobe® Connect™ ist eine Webkonferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinars. Die Lösung kann für Webkonferenzen auf nahezu jedem beliebigen Gerät eingesetzt werden und trägt so dazu bei, die Produktivität im Unternehmen zu steigern. Die aktuelle Version von Adobe Connect bietet neue Benutzergruppen und Fehlerbehebungen in verschiedenen Bereichen des Produkts. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die neuen Funktionen.


Neue Funktionen in Adobe Connect 9.6

HD-Support im Video-Pod (in Kürze)

Die Meeting-Teilnehmer können Live-HD-Videofeeds (720p) auf Desktop- und Mobilgeräten freigeben und verwenden. Sofern Ihr Adobe Connect-Konto dies zulässt, können Veranstalter die Videoqualität in den Voreinstellungen für das Meeting auf 720p festlegen. Ab Adobe Connect 9.6 werden standardmäßig H264-Video-Codecs anstelle von VP6 unterstützt. Siehe HD-Video von Webcam teilen.

Hinweis:

Diese Funktion ist in der endgültigen Version und wird in Kürze bereitgestellt werden.

Verbesserungen für Arbeitsräume

Der private Moderatorenbereich bleibt beim Starten einer Arbeitsgruppensitzung geöffnet. Dadurch bleiben die Pods im privaten Moderatorenbereich während der Arbeitsgruppensitzung für die Veranstalter verfügbar. Während die Teilnehmer sich in den Arbeitsgruppen befinden, können die Veranstalter ihre Arbeit mit den im privaten Moderatorenbereich geöffneten Pods fortsetzen. Siehe Erstellen und Verwalten von Arbeitsräumen.

Bindungsdashboard in Meetings

Moderatoren und Veranstalter können im Bindungsdashboard Informationen zur Aufmerksamkeit und zur Interaktion der Teilnehmer anzeigen. Das Dashboard steht jetzt für Meetings zur Verfügung, ohne dass Veranstaltungen oder Schulungsmodule benötigt werden. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Meetingberichte anzeigen.

Installieren der neuesten Hilfe

Ein Archiv mit Anleitungsartikeln befindet sich jetzt unter www.adobe.com/go/AdobeConnect_Offline_Help_de. Administratoren können sie herunterladen und die lokalen Hilfedateien aktualisieren, um ihren Benutzern die neuesten Hilfeinhalte bereitzustellen.

Unterstützung für Java 8

Adobe Connect 9.6 unterstützt jetzt Java 8, um auch weiterhin für Kunden sicher zu sein. Java 7 wird nicht mehr unterstützt und weitere Sicherheits-Patches werden nicht verfügbar sein.

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.5

Neuerungen und Änderungen

Adobe Connect 9.5 wird mit einem neuen und aktualisierten Logo, das das vorhandene Logo ersetzt, geliefert. Dies wird Ihnen gleich beim Anmelden bei Adobe Connect auffallen.

Neues Logo von Adobe Connect
Neues Logo von Adobe Connect

Verbesserungen für Meetings

Offline-Aufzeichnungen im MP4-Format

Ab Adobe Connect 9.5 wird die Konvertierung in das MP4-Format direkt auf dem Computer des Benutzers durchgeführt und es gibt keine Warteschlange auf der Serverseite. Sie können die Qualität und Größe der endgültigen Ausgabedatei mithilfe der verfügbaren Einstellungen steuern.

Optionen zum Konvertieren einer Aufzeichnung in das MP4-Offline-Format.
Optionen zum Konvertieren einer Aufzeichnung in das MP4-Offline-Format.

Die tatsächliche Auflösung der MP4-Ausgabedatei hängt von der Bildschirmgröße und der unterstützten Auflösung des Computers für die Erstellung der Offline-Aufzeichnung ab.

Weitere Informationen finden Sie unter Aufzeichnen und Wiedergeben von Connect-Meetings.

Intelligenterer Video-Pod

Der Filmstreifenmodus wurde verbessert, um eine bessere Benutzererfahrung bei Webcam-Videos in Adobe Connect zu ermöglichen. Der Filmstreifenmodus ist besonders nützlich, wenn viele Benutzer den Feed freigeben und der aktive Sprecher im Fokus ist. Ab Adobe Connect 9.5 erkennt der Video-Pod die sichtbaren Feeds besser und hält automatisch die Feeds an, die für einen Benutzer nicht sichtbar sind. Diese Änderung bedeutet weniger Bandbreite und Prozessorleistungsanforderungen, wodurch die Gesamtqualität des Meetings verbessert wird. Wenn der Benutzer die Feeds mischt und die zuvor ausgeblendeten und angehaltenen Streams anzeigt, spielt Adobe Connect 9.5 automatisch die jetzt sichtbaren Feeds ab.

Neues Symbol für Meetingverbindungsstatus

Das Symbol für den Meetingverbindungsstatus (oben rechts in einem Meetingraum) wurde neu entworfen () und zeigt die Qualität der verfügbaren Netzwerkverbindung an. Es stellt den Verbindungsstatus des Meetingraums dar.

Weitere Informationen finden Sie unter Grundlagen zu Connect-Meetingräumen.

Verbesserungen am virtuellen Klassenzimmer

Unterstützung für HTML5-Inhalt von Adobe

Benutzer des virtuellen Klassenzimmers können jetzt HTML-Inhalt freigeben, der mit Adobe Captivate und Adobe Presenter erstellt wurde, sofern sie das Add-In verwenden. Inhaltsfreigabe ist ähnlich benutzerfreundlich wie bei anderen Inhaltstypen im Freigabe-Pod, da dieser Inhaltstyp Synchronisierung, Quiz und Aufzeichnung sowie mögliche Berichtsfunktionen unterstützt.

Einige der Voraussetzungen zum Verwenden der Funktion sind:

  • Adobe Connect 9.5 unterstützt den HTML-Inhalt, der über Adobe Captivate 9 (oder höher) und Adobe Presenter 11 (oder höher) veröffentlicht wurde.
  • Der HTML-Inhalt wird nur in virtuellen Klassenzimmern unterstützt.
  • Der Moderator, der HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer freigibt, und die Teilnehmer, die den HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer einsetzen, müssen einmalig das Adobe Connect-Add-In installieren.

Um HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer zu verwenden, müssen alle Teilnehmer ein Upgrade auf das neueste Add-In durchführen. Adobe Connect fordert die Benutzer auf, das Add-In herunterzuladen, wenn HTML-Inhalt freigegeben wird.

Benachrichtigungsfenster für Veranstalter und Moderatoren bei Freigabe von HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer
Benachrichtigungsfenster für Veranstalter und Moderatoren bei Freigabe von HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer

Hinweis:

Um eine Eingabeaufforderung in einer virtuellen Klassenzimmer-Sitzung zu vermeiden, installieren Sie bereits vorher das neue Add-In.

Der Veranstalter oder Moderator, der HTML-Inhalt freigibt, wird im Benachrichtigungsfenster von Adobe Connect aufgefordert, die Verfügbarkeit der freigegebenen HTML-Inhalt für alle Benutzer im Klassenzimmer zu überprüfen. Der Name von Benutzern, die den freigegebenen HTML-Inhalt nicht anzeigen können, wird im Teilnehmer-Pod mit dem Symbol markiert. Die erforderlichen Komponenten zum Anzeigen der gemeinsam genutzten HTML-Inhalte werden automatisch heruntergeladen. Teilnehmer können den freigegebenen HTML-Inhalt schneller sehen. Das Herunterladen der erforderlichen Komponenten ist ein einmaliger Vorgang, für den kein Benutzereingriff notwendig ist. Ebenso lädt Adobe Connect die erforderlichen Komponenten automatisch herunter, wenn ein Benutzer die Aufzeichnung eines virtuellen Klassenzimmers mit dem freigegebenen HTML-Inhalt erstmalig anzeigen möchte.

Die E-Mail-Benachrichtigung zum virtuellen Klassenzimmer enthält jetzt Anweisungen und den Download-Link des Add-Ins, damit sich die Teilnehmer für die Sitzung vorbereiten können. Sie können diese E-Mail-Benachrichtigungen und die Anweisungen nach Bedarf ändern.

Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Adobe Connect-Kursen und Studienplänen für Schulungen.

Verbesserungen bei der Berichtserstellung

Adobe Connect 9.5 bietet zwei neue Berichte, die Administratoren eine benutzerfreundliche Verwendung ihrer Adobe Connect-Konten ermöglichen. Diese Berichte sind unter „Systemauslastung“ auf der Registerkarte „Berichte“ zu finden. Sie können die Berichte im CSV-Format zur weiteren Analyse herunterladen.

Der Bericht „Auslastung von Meeting-Sitzungen“ bietet eine Übersicht zu Meeting-, Seminar- oder virtuellen Klassenzimmer-Sitzungen, die über einen benutzerdefinierten Zeitraum stattfanden, und enthält Details der Sitzungen wie beispielsweise Start-/Endzeit, Dauer, Sitzungstyp sowie Gesamt-/Höchstwert der Teilnehmer.

Der Bericht „Meeting-Auslastung“ enthält eine Übersicht der Meeting-Aktivität über einen Zeitraum. Für jedes Datum erhalten Sie „Höchstwert gleichzeitiger Meeting-Benutzer“ und „Benutzerprotokolle gesamt“.

Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Nutzungsberichten in Adobe Connect Central.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™ und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie