Benutzerhandbuch Abbrechen

Neue Funktionen in Adobe Connect

  1. Adobe Connect-Benutzerhandbuch
  2. Einführung
    1. Neue Funktionen in Adobe Connect
    2. Grundlagen eines Adobe Connect-Meetingraums
    3. Funktionen von Adobe Connect im HTML-Client
    4. Adobe Connect-Anwendung für Desktop
    5. Technische Spezifikationen und Systemanforderungen für Adobe Connect
    6. Tastaturbefehle in Adobe Connect
  3. Adobe Connect-Meeting
    1. Grundlagen eines Adobe Connect-Meetingraums
    2. Starten, Verwalten und Teilnehmen an Adobe Connect-Meetings und -Sitzungen
    3. Adobe Connect-Anwendung für Desktop
    4. Adobe Connect-Meeting - Diagnosetest vor dem Meeting
    5. Adobe Connect Central - Startseite
    6. Freigeben von Inhalten in einem Adobe Connect-Meeting
    7. Aktualisieren und Verwalten von Adobe Connect-Meetings
    8. Meetingberichte anzeigen und -Analysedaten anzeigen
    9. Hinweise, Chat, Fragen und Antworten und Umfragen in Adobe Connect-Meetings
    10. Funktionen zur Barrierefreiheit in Adobe Connect
    11. Tastaturbefehle in Adobe Connect
    12. Erstellen von virtuellen Meetingräumen und Ordnen von Layouts
    13. Arbeitsräume in Adobe Connect-Meetings
    14. Verwalten von Meeting-Teilnehmern in Adobe Connect
  4. Administration und Wartung von Adobe Connect
    1. Aktivieren des Adobe Connect-HTML-Clients
    2. Aktivieren von Single Sign-On in Adobe Connect
    3. Zeitüberschreitungsgrenze ändern
    4. Konfigurieren von Audioanbietern für Universal Voice
    5. Erstellen und Importieren von Benutzern und Gruppen in Adobe Connect
    6. Verbessern der Kontosicherheit für Adobe Connect
    7. Generieren von Nutzungsberichten in Adobe Connect Central
    8. Verwalten von Adobe Connect-Benutzerkonten
    9. Verwalten von Benutzern und Gruppen
    10. Festlegen von Berechtigungen für Bibliotheksdateien und -ordner
    11. Sichern Sie Benutzerdaten, Datenbank und Einstellungen von Adobe Connect Server
    12. Benutzerdefinierte Berichte von Adobe Connect-Datenbank erstellen
    13. Verwalten von Speicherplatz und Löschen von Cache auf einem Adobe Connect-Server
    14. Verwalten und überwachen Sie Adobe Connect-Serverprotokolle
    15. Adobe Connect-Services starten und beenden
  5. Adobe Connect-Veranstaltungen
    1. Informationen zu Adobe Connect-Veranstaltungen
    2. Verwalten von Adobe Connect-Veranstaltungen
    3. Teilnehmen an Adobe Connect-Veranstaltungen
    4. Erstellen und Bearbeiten von Adobe Connect-Veranstaltungen
  6. Adobe Connect Training und Seminare
    1. Informationen zu Adobe Connect-Kursen und Studienplänen für Schulungen
    2. Durchführungen von Schulungen mit Adobe Connect
    3. Erstellen und Verwalten von Seminaren
    4. Erstellen von Kursen in Adobe Connect
    5. Erstellen und Verwalten von Studienplänen in Adobe Connect
    6. Info über virtuelle Klassenzimmer in Adobe Connect
    7. Adobe Connect-Bericht, um Schulungsfunktionen zu überwachen
    8. Teilnehmen an Adobe Connect-Schulungssitzungen und -Meetings
    9. Untertitel in Adobe Connect
  7. Audio- und Videokonferenzen in Adobe Connect
    1. Audio in Adobe Connect-Meetings
    2. Aufzeichnung und Wiedergabe von Adobe Connect-Meetings
    3. Video in Adobe Connect-Meetings
  8. Verwalten von Benutzermaterialien in Adobe Connect
    1. Anzeigen von Berichten und Nutzungsinformationen über hochgeladene Materialien
    2. Arbeiten mit Materialien aus der Materialbibliothek
    3. Arbeiten mit Adobe Connect-Bibliotheksdateien und -ordnern

 

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Angebote in Adobe Connect. Der Artikel fasst die neuen Funktionen und Verbesserungen zusammen.

Neu

Mit Adobe Connect können Sie modernste digitale Schulungen, Webinare und Zusammenarbeitsmöglichkeiten erstellen. Eine Übersicht zu Adobe Connect finden Sie unter www.adobe.com/de/products/adobeconnect.html.

In den folgenden Abschnitten sind die neuen Funktionen und Verbesserungen der verschiedenen Versionen von Adobe Connect zusammengefasst.

Neue Funktionen in Adobe Connect 12.5.1

Die Version Adobe Connect 12.5.1 konzentriert sich auf Stabilität und bietet Verbesserungen bei der Anforderung von Mikrofonberechtigungen und bei Wortmeldungs-Workflows, unterstützt zusätzliche Sprachen für automatisierte Untertitel, führt Verbesserungen an der Adobe Connect Central-Startseite ein, fügt den Einstellungen für den Raumzugriff eine Option hinzu, um die Sicherheit zu erhöhen, und behebt verschiedene Probleme.

Trennen von Steuerelementen für Anfordern des Mikrofons und Heben der Hand

  • Steuerelemente für Teilnehmer(innen), um Mikrofonberechtigungen anzufordern und die Hand zu heben, wurden getrennt.
    1. Anfordern des Mikrofonzugriffs
      1. Veranstalter(innen) haben jetzt die Möglichkeit, Teilnehmenden zu erlauben, Mikrofonberechtigungen anzufordern. 

 

Zugriffsmenüoption "Teilnehmenden die Mikrofonanfrage gestatten"

 

                 b. Wenn diese Option aktiviert ist, können Teilnehmende Mikrofonberechtigungen anfordern.

Schaltfläche "Mikrofonzugriff anfordern"

 

                 c. Veranstalter(innen) können die Anfragen nach Mikrofonberechtigungen genehmigen/ablehnen.

Benachrichtigung über Mikrofonzugriff durch Veranstalter(in)

 

         2. Zu Wort melden

                  a. Die Teilnehmenden können weiterhin wie heute ihre Hände heben.

„Zu Wort melden“-Steuerelement

 

                 b. Veranstalter(innen) erhalten eine Benachrichtigung, wenn ein(e) Teilnehmer(in) die Hand hebt. Veranstalter(innen) können den Status löschen oder Wortmeldungen zulassen. Erhobene Hände können auch im Teilnehmer-Pod angezeigt werden.

„Zu Wort melden“-Veranstalterbenachrichtigung

 

Zusätzliche Sprachen für automatisierte Untertitel verfügbar

Die automatisierten Untertitel sind jetzt für diese Sprachen als "Beta" verfügbar: Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch und Türkisch, Koreanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch und Dänisch. Veranstalter(innen) können die Untertitelsprache aus dem Raum-Voreinstellungsmenü auswählen.

Dropdown-Menü für zusätzliche Untertitelsprachen

 

Systemsound in der Mac Desktop-Anwendung freigeben

Benutzer(innen) mit Mac-Geräten können Systemsound freigeben, wenn sie ihren Bildschirm über die Adobe Connect-Anwendung für Mac freigeben. Diese Funktion war bereits in der Adobe Connect-Anwendung für Windows verfügbar.

HINWEIS: Diese Funktion ist nur ab MacOS 13.0 (Ventura) verfügbar.

Option zur Freigabe mit Systemaudio in Mac OS

 

Verbesserungen an der Adobe Connect Central-Startseite

Die neue mit der Version Adobe Connect 12.4 eingeführte Adobe Connect Central-Startseite wurde verbessert und ist jetzt praktikabler.

  1. Für die Räume, Aufzeichnungen und Veranstaltungs-Widgets sind Schnellaktionsoptionen verfügbar.
  2. Auf der Startseite wird eine kleine Liste der letzten Einträge in jedem Widget angezeigt. Über die Option "Alle anzeigen" ist eine vollständige Liste der Räume, Aufzeichnungen und Veranstaltungen verfügbar.
  3. Auf der Startseite werden auch die Räume und Veranstaltungen aufgelistet, für die der Benutzerin/dem Benutzer eine Mitveranstalter-Rolle zugewiesen wurde. Vor dieser Version wurden ihnen nur Räume und Veranstaltungen angezeigt, die von der Benutzerin/vom Benutzer erstellt wurden.
  4. Veranstalter(innen) können auch ein Kalender-Widget anzeigen, das die vergangenen und bevorstehenden Veranstaltungen anzeigt.
Connect Central - Neue Homepage - Aktuelle Raum- und Aufzeichnungen-Ansicht

Connect Central - Neue Startseite - Aktuelle Veranstaltungen und Kalenderansicht

 

Änderungen am Raumzugriff

Für Meetingräume, virtuelle Klassenzimmer und Seminarräume wurde eine neue Zugriffsoption "Kontomitglieder dürfen den Raum betreten, wenn kein(e) Veranstalter(in) anwesend ist" eingeführt. Wenn diese Option aktiviert ist, können nur Kontomitglieder den Raum (als Teilnehmende) betreten und auf die freigegebenen Inhalte zugreifen, ohne dass die/der Veranstalter(in) den Raum starten muss.

Neue Option für die Einstellung des Raumzugriffs

 

Verschiedene Änderungen und Korrekturen

  1. Verbesserte A/V-Aufzeichnungen werden auf Mobilgeräten korrigiert angezeigt.
  2. Quiz-Pod - Die Karte "Fragen" in der Ansicht "Alle Fragen anzeigen" ist jetzt anklickbar.
  3. Verschiedene Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen. Weitere Informationen zu den Fehlerbehebungen in Adobe Connect 12.5.1 finden Sie unter Adobe Connect 12.5.1: Versionshinweise.

 

 

Neue Funktionen in Adobe Connect 12.5

VEREINFACHUNG der Mikrofon- und Kamerasteuerung

  • Die Mikrofonsteuerungen wurden vereinfacht, sodass nur der Status "Stumm" oder "Nicht stumm" anstelle des aktuellen Status "Nicht verbunden", "Verbunden", "Stumm" oder "Nicht stumm" angezeigt wird.
  • Die Kamerasteuerung im Hauptmenü des Raums wurde vereinfacht, sodass jetzt die Option "Kamera einschalten" oder "Kamera ausschalten" angezeigt wird.
Vereinfachte Kamerasteuerungen

 
  • Die Option "Kamera anhalten" ist jetzt nur für einzelne Videozellen verfügbar.
Menü „Video anhalten“

Inhalt aus allen Pods löschen

  • Im Menü "Pods" wurde eine neue Aktion hinzugefügt, mit der Veranstalter alle spezifischen Daten der Sitzung im Raum (Chatverlauf, Abstimmungsergebnisse etc.) mit einem einzigen Klick löschen können.
  • Damit wird der Inhaltsverlauf aus allen Pods gelöscht, die in verschiedenen Layouts vorhanden sind, (es werden keine Pods geschlossen oder beeinflusst, die in keinem Layout vorhanden sind).
Inhalt aus Pods löschen

POD-Umschalter

  • Es wurde eine neue einfachere Möglichkeit zum Wechseln von Pods eingeführt, mit der Hosts Pods einfach ändern/wechseln können.
  • Diese Option ist für alle Pods verfügbar, die mehrere Instanzen unterstützen – Chat, Hinweise, Umfrage, Freigabe, Dateifreigabe, Weblinks, Quiz.
Optionen für Pod-Umschalter

CHAT-BEREICH

In dieser Version wird der Chat-Bereich eingeführt – ein Chat im Raum für mehr Zusammenarbeit innerhalb des Raums.

  • Der Chat-Bereich befindet sich an einem festen Ort in einem Raum und ist nicht an verschiedene Layouts gebunden.
  • Veranstalter haben die Möglichkeit, den Chat-Bereich in den Raumeinstellungen zu aktivieren/deaktivieren. Diese Option ist standardmäßig für alle Räume deaktiviert.
  • Wenn diese Option aktiviert ist, können alle Teilnehmer(innen) sie nach Bedarf öffnen/schließen, ohne die Ansicht der anderen Teilnehmer(innen) zu beeinflussen.
Chat-Bereich – Voreinstellungen für die Verfügbarkeit von Meetingräumen

  • Der Chat-Bereich wird nicht aufgezeichnet und nicht für die Wiedergabe in Aufzeichnungen vorhanden sein.
  • Er bietet dieselben Funktionen wie ein Chat-Pod (einschließlich Barrierefreiheitsfunktionen wie die Vergrößerung der Schrift)
  • Er wird in Arbeitsgruppen unterstützt. Der Inhalt des Chat-Bereichs ist jedoch außerhalb der Arbeitsgruppen nicht verfügbar.
  • Wenn Veranstalter(innen) dies wünschen, können sie im Chat-Bereich die Moderatoransicht erzwingen, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer(innen) die gleiche Ansicht haben.
Chat-Bereich – Menüoption "Moderatoransicht erzwingen"


  • Der Chat-Bereich kann auch von Kontoadministrator(inn)en von Adobe Connect Central aus für das gesamte Konto deaktiviert werden.

 

Chat-Bereich – Optionen für die Administratorsteuerung

Statistiken der Aufzeichnungsansicht

  • Statistiken der Aufzeichnungsansicht werden für Aufzeichnungen von verbessertem Audio-/Video verfügbar sein.
  • Dies wird nur für Aufzeichnungen verfügbar sein, die in den Inhaltsordner verschoben wurden.
  • Die "Anzeigedauer" ist die tatsächliche Abspiel-/Anzeigedauer der Aufzeichnung (ohne Überspringen oder schnellen Voraluf).
  • Die "Anzeigedauer" kann bei mehrfacher Anzeige in einer einzelnen Sitzung höher sein als die Aufnahmedauer.
Statistik der Aufzeichnungsansicht

Korrekturen der Barrierefreiheit

Mehrere Probleme mit der Barrierefreiheit, die hauptsächlich den Tastaturzugriff und in geringerem Umfang das Kontrastverhältnis betrafen, wurden behoben.

 

VERSCHIEDENE VERBESSERUNGEN UND KORREKTUREN

  • Verschiedene Korrekturen der Startseite von Adobe Connect Central
  • Neue Vorlagen für Schulungs- und Webinarräume wurden hinzugefügt.
  • Das Hochladen von FLV- und F4V-Dateien wird jetzt auf Adobe Connect Central-Seiten blockiert.
  • In bearbeiteten Aufzeichnungen eingeführte Korrekturen für Latenz- und Verzögerungsprobleme
  • Die Menübeschriftungen im Raum wurden aktualisiert, um Konsistenz bei der Groß-/Kleinschreibung zu gewährleisten.
  • Bibliotheksaktualisierungen:
    • Tomcat wurde auf Version 9.0.76 aktualisiert.

 

AKTUALISIERTES INSTALLATIONSPROGRAMM FÜR LOKALE KUNDEN

Für lokale Kunden wird ein Installationsprogramm für das Upgrade auf 12.5 zur Verfügung stehen.

 

Neue Funktionen in Adobe Connect 12.4

NATIVE QUIZFUNKTION

Live-Quizfragen sind ein wichtiges Element einer virtuellen Schulung mit Kursleiter.  In dieser Version wird ein neuer Quiz-Pod eingeführt, mit dem Schulungsleiter (Veranstalter) Quizfragen nativ in virtuellen Klassenzimmern, Seminarräumen und Meetingräumen von Adobe Connect durchführen und überwachen können. 

  • Der Quiz-Pod unterstützt bis zu 10 Fragen in einem einzelnen Pod. Mehrere Quiz-Pods können in einem einzelnen Raum geöffnet werden.
  • Vier Arten von Fragen werden vom Quiz-Pod unterstützt - Multiple-Choice, Mehrfachantworten, Lückentext und Ja/Nein-Fragen.
Eine Multiple-Choice-Frage im Quiz-Pod

  • Veranstalter und Moderatoren können bei einem Quiz den Live-Fortschritt der einzelnen Teilnehmer überwachen.
  • Es werden verschiedene Konfigurationsoptionen unterstützt, beispielsweise die Quizdauer oder die Möglichkeit für Teilnehmer, ihre Quiz-Antworten zu überprüfen.
  • Es ist auch eine Gamification-Option vorhanden, indem den Teilnehmern eine Live-Bestenliste angezeigt wird.
  • Mehrere Quizberichte wie Quiz-Zusammenfassung, Zusammenfassung auf Fragenebene und Teilnehmertranskript sind nach der Sitzung auf den Adobe Connect Central-Seiten verfügbar. Diese Berichte sind auch über Webservice-APIs oder im CSV-Format exportierbar.
Quizbericht – Ansicht „Bestenliste“

 

VERBESSERUNG VON VERANSTALTUNGSVORLAGEN UND VERANSTALTUNGSKATALOG 

Mit der zunehmenden Nutzung des Internets auf mobilen Geräten erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Besucher eine Veranstaltung entdeckt, während er ein Telefon verwendet. Daher wird es immer wichtiger, dass Benutzer sich auch an einem kleineren Bildschirm einfach für Veranstaltungen registrieren können.

Um dieser Anforderung gerecht zu werden, wurde das Veranstaltungsmodul von Connect jetzt verbessert, sodass reaktionsfreundliche Seiten für die Veranstaltungsregistrierung und ein reaktionsfreundlicher Veranstaltungskatalog erstellt werden können.

Die Veranstaltungsvorlagen und der Veranstaltungskatalog wurden jetzt so verbessert, dass sie die von Adobe Experience Manager 6.5 unterstützten Features für ein reaktionsfreundliches Design nutzen. Darüber hinaus stellen wir Benutzern zusätzliche Schriften zum Entwerfen ihrer Veranstaltungs-Microsites zur Verfügung.

  • Beim Bearbeiten einer Vorlage in der Erstellungsansicht kann der Benutzer das Design sowohl für Mobilgeräte als auch für den Desktop anpassen.

  • Es sind jetzt eine neue Standardveranstaltungsvorlage und ein neuer Veranstaltungskatalog verfügbar, die per Design reaktionsfreundlich sind.

  • Benutzer können diese neuen reaktionsfreundlichen Vorlagen klonen, um sie wie gewohnt für ihre Organisationen anzupassen.

Erstellen der Seite zur Veranstaltungsregistrierung – Desktop

Erstellen der Seite zur Veranstaltungsregistrierung – Mobilgerät

Beachten Sie, dass die alten Komponenten und die alten Vorlagen in einem Konto weiterhin verfügbar sind. Dem Veranstaltungsadministrator wurden zwei Optionen zur Verfügung gestellt, mit denen er planen kann, wann die neuen reaktionsfreundlichen Vorlagen eingeführt werden sollen.

  • Veranstaltungsadministratoren wurde eine neue Option bereitgestellt, mit der sie festlegen können, dass neue Veranstaltungen nur auf der Grundlage der neuen Standardveranstaltungsvorlage erstellt werden sollen. 

  • Ebenso wurde eine weitere Option hinzugefügt, die es dem Veranstaltungsadministrator ermöglicht, den neuen Katalog zu verwenden, sobald er bereitsteht.

Hinweis: Lokale Kunden müssen auf AEM 6.5 aktualisieren, um diese Funktion verwenden zu können.

 

AUFZEICHNUNGS-EDITOR

Veranstalter können Aufzeichnungen für Räume mit aktivierter verbesserter Audio-/Videoerfahrung bearbeiten. Die neue Aufzeichnungsfunktion funktioniert über Browser und ermöglicht dem Veranstalter die Bearbeitung von Aufzeichnungsabschnitten, ohne die Desktop-Anwendung herunterladen zu müssen. 

  • Der neue Aufzeichnungs-Editor umfasst verschiedene Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit, damit der Veranstalter für eine detaillierte Bearbeitung einfach zu einem bestimmten Zeitpunkt auf der Suchleiste navigieren kann. 

  • Die Wiedergabeleiste des Aufzeichnungs-Editors zeigt außerdem eine Miniaturvorschau an, die es dem Veranstalter ermöglicht, die richtigen Frames zu bearbeiten.

  • Die Aufzeichnungs-URL bleibt nach den Änderungen unverändert. Die Aufzeichnungs-URL verweist immer auf die letzte bearbeitete Version der Aufzeichnung. 

  • Der Veranstalter kann die ursprüngliche Aufzeichnung jederzeit wiederherstellen.

Aufzeichnungs-Editor

 

UNTERSTÜTZUNG FÜR 1080P-BILDSCHIRMAUFLÖSUNG BEI AUFZEICHNUNGEN

  • Veranstalter haben jetzt die Möglichkeit, in den Adobe Connect-Raumeinstellungen die Auflösung von Aufzeichnungen von 720p auf 1080p zu erhöhen. 

 

AUTOMATISCHE UNTERTITEL (BETA)

Automatisierte Untertitel sind jetzt in allen Adobe Connect-Räumen verfügbar. Der Veranstalter hat die Möglichkeit, sie für den Raum zu aktivieren. Nach der Aktivierung durch den Veranstalter können die Teilnehmer die Anzeige von Untertiteln aktivieren. Die Veranstalter können die generierten Untertitel auch per E-Mail an sich selbst senden oder als Textdatei herunterladen. Die automatisierten Untertitel sind auch in den Aufzeichnungen sichtbar (wenn Untertitel für den Raum beim Starten der Aufzeichnung aktiviert waren).

Festlegen automatisierter Untertitel

 

MODERNISIERTE ADOBE CONNECT CENTRAL-STARTSEITE UND -NAVIGATION

  • Die Adobe Connect Central-Startseite wurde modernisiert und vereinfacht.  Die modernisierte Startseite verfügt über eine Dashboard-Ansicht für Veranstalter, die ihnen einen schnellen Überblick über ihre Sitzungen gibt: anstehende Webinare oder Schulungen, kürzlich abgeschlossene Webinare oder Schulungen, kürzlich genutzte Räume und letzte Aufzeichnungen. Darüber hinaus kann der Veranstalter auch eine Kalenderansicht anzeigen. 

  • Erstmals wurde auch ein Widget für die Schnellübersicht eingeführt, das kontextbezogene Hilfe für Arbeitsabläufe in Adobe Connect-Webinaren und -Schulungen bereitstellt.

  • Die Veranstalter- und Teilnehmeransichten wurden getrennt, um dem Veranstalter eine übersichtliche Umgebung zu bieten.

Neue Startseite

 

NEUE LIZENZSTRUKTUR FÜR GEHOSTETE BEREITSTELLUNGEN 

  • Mit dieser Version führen wir flexiblere und wettbewerbsfähigere Lizenzierungsmethoden für gehostete Bereitstellungen ein.

  • Die bestehenden Kunden können zum Zeitpunkt der Lizenzverlängerung zur neuen Struktur wechseln.

  • Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem jeweiligen Partner oder Vertriebskontakt.

VIRTUELLER VIDEOHINTERGRUND

Diese 12.2-Betafunktion wird jetzt vollständig unterstützt. Lesen Sie die Systemanforderungen für den Herausgeber, der Videos mit virtuellem Hintergrund teilt, unter Technische Daten und Systemanforderungen für Adobe Connect.

KORREKTUREN FÜR BARRIEREFREIHEIT

Mehrere Probleme mit der Barrierefreiheit, die hauptsächlich den Tastaturzugriff und in geringerem Umfang das Kontrastverhältnis betrafen, wurden behoben.

AKTUALISIERTES INSTALLATIONSPROGRAMM FÜR LOKALE KUNDEN

Für lokale Kunden wird ein Installationsprogramm für das Upgrade auf 12.4 zur Verfügung stehen.


Neue Funktionen in Adobe Connect 12.3

SELBSTAUSWAHL in ARBEITSRÄUMEN

Mit dieser neuen Funktion erweitern wir die Funktionalität von Arbeitsräumen, indem wir Veranstalter(innen) ermöglichen, anzugeben, ob Teilnehmende die Räume, in denen sie teilnehmen möchten, selbst auswählen können.

Bisher war die Arbeitsraum-Funktionalität durch Klicken auf das Arbeitsgruppen-Symbol in der Anwendungsleiste verfügbar. In dieser Version haben wir dieses Symbol durch eine Arbeitsgruppenleiste direkt unter der Anwendungsleiste ersetzt.

In den Voreinstellungen wurde eine neue Option hinzugefügt, mit der Veranstalter(innnen) angeben können, ob Teilnehmende diese Flexibilität haben sollten, den Arbeitsraum auszuwählen, dem sie beitreten möchten.

Option zum Aktivieren der Selbstauswahl von Arbeitsgruppen
Option zum Aktivieren der Selbstauswahl von Arbeitsgruppen

Wenn Veranstalter(innen) diese Option aktivieren und die Arbeitsräume starten, werden die Teilnehmenden darüber informiert, dass die Arbeitsräume gestartet wurden, und sie sehen auch die neue Arbeitsgruppenleiste unter der Anwendungsleiste. 

Arbeitsgruppenleiste
Arbeitsgruppenleiste

In der Mitte dieser Leiste wird der aktuelle Raum der/des Teilnehmenden angezeigt. Aus der Dropdown-Liste können die Teilnehmenden auch einen anderen Arbeitsraum auswählen, den sie betreten möchten. Teilnehmende können den Raum jederzeit und so oft wie nötig wechseln.

Arbeitsraum auswählen
Arbeitsraum auswählen

Sobald Veranstalter(innen) die Arbeitsgruppensitzung beendet haben, werden die Teilnehmenden benachrichtigt und wieder in den Hauptraum geführt.

 

NEUE OPTION ZUM DEAKTIVIEREN VON HYPERLINKS IN DEN PODS "CHAT", "FRAGEN UND ANTWORTEN", "UMFRAGEN" UND "HINWEISE"

Einige Veranstalter(innen) betrachten Live-URLs in einigen Pods wie dem Chat-Pod als Sicherheitsrisiko und möchten das Risiko mindern, indem sie die Teilnehmenden daran hindern, darauf zu klicken.

In “Richtlinieneinhaltung und Kontrolle“ unter der Pods-Verwaltung wurde eine neue Option eingeführt, die Veranstalter(inne)n ermöglicht, Teilnehmende daran zu hindern, auf freigegebene Hyperlinks in den Pods „Chat“, “Fragen und Antworten“, “Hinweise“ und “Umfragen“ zu klicken.  Ist die Option deaktiviert, werden URLs wie jede andere Zeichenfolge angezeigt.

Option zum Deaktivieren von Hyperlinks in verschiedenen Pods
Option zum Deaktivieren von Hyperlinks in verschiedenen Pods

Neue Funktionen in Adobe Connect 12.2

neu gestalteter Eingangsbildschirm

Der Bildschirm für das Betreten des Raums, auf dem die Teilnehmenden die Audio- und Videogeräte auswählen, die sie vor der Teilnahme an der Sitzung verwenden möchten, wurde neu gestaltet, und die folgenden Verbesserungen wurden vorgenommen:

  • Die Schaltflächen für Mikrofon, Kamera und Lautsprecher wurden durch Schalter ersetzt, um den Ein- bzw. Aus-Zustand besser sichtbar anzuzeigen und so die Zugänglichkeit zu verbessern.
  • Die Schaltflächen “Lautsprecher testen“ und “Mikrofon testen“ wurden durch Symbolschaltflächen ersetzt, um die irrtümliche Interpretation des Eingangsbildschirms als Testbildschirm zu verhindern.
  • Die Schaltfläche zum Betreten des Raums wurde in das Dialogfeld verschoben, damit sie deutlicher hervortritt und es einfacher ist, darauf zu klicken.
  • Die obere Leiste wurde hinzugefügt, um das Profil anzugeben, mit dem der Benutzer den Adobe Connect-Raum betreten hat.
  • Nach dem Klicken auf die Schaltfläche “Raum betreten“ wird ein neuer Ladebildschirm angezeigt, der den Status der vom Benutzer ausgewählten Audio- und Videogeräte anzeigt.
  • Eine neue Option auf Administrator- und Raumebene wurde hinzugefügt, um den Eingangsbildschirm für das gesamte Konto oder für einzelne Räume zu deaktivieren.  

CHAT ANHALTEN

  • Veranstaltern steht eine neue Option zum Anhalten des Chats in einem Chat-Pod zur Verfügung. Während ein Chat angehalten wird, sehen alle Teilnehmer den Chat weiterhin, können aber keine neue Nachricht hinzufügen.

VIRTUELLER VIDEOHINTERGRUND (BETA)

  • Benutzer können einen virtuellen Videohintergrund auf dem Eingangsbildschirm oder im Raum auswählen (wenn sie über Kamerarechte verfügen). 
  • Benutzer können ihren Hintergrund weichzeichnen oder eines der 9 vorgegebenen Bilder als Hintergrund verwenden.
  • Diese Funktion ist für Benutzer verfügbar, die entweder über die Desktop-Anwendungen oder über einen der unterstützten Desktop-Browser teilnehmen.

VERSCHIEDENE VERBESSERUNGEN UND ÄNDERUNGEN

  • Unterstützung der neuen Erweiterung .pod für benutzerdefinierte Pods.
  • Zusätzliche Spalten in den Meetingberichten, um die in einem Raum verbrachte Zeit zusammenzufassen, selbst wenn Benutzer kommen und gehen.
  • Verbesserte Anweisungen in leeren Freigabe-Pods.
  • Das nach dem Verlassen eines Raums angezeigte Dialogfeld „Bewerten Sie Ihre Erfahrung“ wurde geändert.
  • Die Menüs im Raum und Beschriftungen wurden auf Großschreibung am Anfang eines Satzes standardisiert.
  • Die Benachrichtigungen zur Kontoaktualisierung im Raum werden jetzt nur den Veranstaltern und nicht allen Teilnehmenden angezeigt.
  • Registrierte Benutzer treten nach der erneuten Verbindung wieder dem zugewiesenen Arbeitsraum bei (wenn sie während der Sitzung getrennt werden).
  • Die nach dem Öffnen des Raums in der Desktop-App im Browser angezeigte Meldung zur Umleitung wurde verbessert.
  • Der vom Veranstalter erstellte Chat-Pod im Arbeitsraum kann jetzt auch vom Hauptraum aus bearbeitet werden.
  • Die Freigabe von Systemaudio in einer Browserregisterkarte während der Bildschirmfreigabe ist jetzt bei der Freigabe von Google Chrome/Chromium- oder Microsoft Edge-Browserregisterkarten (Mac, Windows, ChromeOS und Linux) verfügbar.
  • Es wurde eine neue Option auf Konto- und Raumebene hinzugefügt, um den Adobe Connect-Raum standardmäßig in Browsern zu öffnen (auch wenn der Benutzer die Desktop-Anwendungen installiert hat).
  • Bei Räumen mit aktivierter verbesserter Audio-/Videoerfahrung ist das Telefonkonferenz-Audio jetzt auch dann in den Aufnahmen vorhanden, wenn die Übertragung abgeschaltet wurde.
  • Die folgenden 12.1.5 Beta-Funktionen werden jetzt vollständig unterstützt:
    • Verbesserte Rauschunterdrückung
    • Systemaudio wird während der Bildschirmfreigabe über die Windows-Desktopanwendung freigegeben.
    • Eingabeaufforderung wird beim Sprechen mit stummgeschaltetem Mikrofon angezeigt.
  • LoopUp-Konferenzen wurden als unterstützter Audiokonferenzanbieter hinzugefügt.
  • Mac OS 13 (Ventura) wurde jetzt als unterstütztes Betriebssystem für Adobe Connect hinzugefügt.
  • Eine neue XML-API wurde hinzugefügt, um einen Raum programmgesteuert herunterzufahren.
  • JDK-Sicherheitsgrundlinie wurde auf 1.8.0_351 aktualisiert.
  • Die Tomcat-Version wurde auf 9.0.68 aktualisiert.

Neue Funktionen in Adobe Connect 12.1.5

SCHLECHTE NETZWERKQUALITÄT ERKANNT

  • Eine neue Eingabeaufforderung zum Anhalten eingehender Kameras wird den Benutzern angezeigt, wenn auf ihrer Seite eine schlechte Netzwerkqualität erkannt wird. Die Eingabeaufforderung wird nur in Räumen mit aktivierter "Verbesserter Audio-/Videoerfahrung" angezeigt.

UNTERSTÜTZUNG FÜR CHROME-BETRIEBSSYSTEM

  • Chromebook-Benutzer können über unterstützte Browser an Adobe Connect-Sitzungen teilnehmen und ihren Bildschirm freigeben, wenn dies zulässig ist.

BETA-FUNKTIONEN

  • Verbesserte Rauschunterdrückung: Der Veranstalter kann über die Adobe Connect Central-Bildschirme für Rauminformationen "Rauschunterdrückung" für seine Räume aktivieren.
    • Die Rauschunterdrückung ist nur für Räume mit aktivierter verbesserter Audio-/Videoerfahrung verfügbar und standardmäßig deaktiviert.
    • Einzelne Teilnehmende können sie über das Mikrofonmenü selbst aktivieren/deaktivieren, sobald der Veranstalter Beta-Funktionen für den Raum aktiviert hat.
    • Die Rauschunterdrückung funktioniert nur für Benutzer, die über Browser oder Desktop-Anwendungen teilnehmen. Derzeit ist sie nicht für Benutzer mobiler Anwendungen verfügbar.
  • Systemaudio teilen während Bildschirmfreigabe: Benutzer können die Bildschirmfreigabe mit Systemaudio durchführen. 
    • Diese Beta-Funktion ist nur für Räume mit aktivierter verbesserter Audio-/Videoerfahrung verfügbar.
    • Diese Option ist nur für Benutzer der Windows-Desktop-Anwendung verfügbar und sichtbar,
      wenn Beta-Funktionen für den Raum aktiviert sind.
  • Sprechen bei stummgeschalteter Eingabeaufforderung: Benutzer sehen eine neue Eingabeaufforderung, wenn sie versuchen zu sprechen, aber ihr Mikrofon ist stummgeschaltet.
    • Diese Beta-Funktion ist nur für Räume mit aktivierter verbesserter Audio-/Videoerfahrung verfügbar und sichtbar,
      wenn Beta-Funktionen für den Raum aktiviert sind.

VERSCHIEDENE VERBESSERUNGEN UND ÄNDERUNGEN

  • Zusätzliche Unterstützung für die Konvertierung von Tintenformen in hochgeladenen PowerPoint-Dateien.
  • Der Abschnitt "HTML-Client-Einstellungen" im Abschnitt "Adobe Connect Central-Verwaltung" wurde in "Client-Einstellungen" geändert.
  • Die Menüoption "Barrierefreiheit"wurde im Raum-Hilfemenü und Adobe Connect Central-Hilfemenü hinzugefügt und mit der Hilfedokumentation zur Barrierefreiheit verknüpft.
  • Die Mini-Steuerungspalette wird Teilnehmern, die den freigegebenen Bildschirm anzeigen, nicht als schwarzes Feld angezeigt.

Neue Funktionen in Adobe Connect 12.1

Verbesserte Audio-/Videoaufzeichnungen

  • Verbesserte Audio-/Videoaufzeichnungen unterstützen jetzt Untertitel inklusive:
    • Verschieben und Ändern der Größe der Untertitelanzeige während der Anzeige der Aufzeichnung
    • Auswählen der Schriftgröße und der Kombination aus Text- und Hintergrundfarbe
  • Es wurde eine neue kontoweite Option hinzugefügt, um standardmäßig alle Aufzeichnungen zu anonymisieren. Diese Option wirkt sich nicht auf vorhandene Räume aus, sondern nur auf neu erstellte Räume. Auch Veranstalter können diese Option für ihre Räume weiterhin überschreiben. 
  • Veranstaltern steht jetzt eine neue Einstellung zur Verfügung, um die Aufzeichnung von Downloads durch Benutzer zu verhindern. Diese Einstellung kann für jede Aufzeichnung separat festgelegt werden.

DIAGNOSETESTSEITE

  • Die Adobe Connect-Diagnosetestseite wurde aktualisiert, damit Benutzer die Konnektivität zu standardmäßigen und erweiterten Audio-/Video-aktivierten Räumen testen können.
    • Auf der Diagnosetestseite werden der Browser, das Betriebssystem, die Erreichbarkeit mit Adobe Connect-Servern und die Datenverbindung mit Adobe Connect-Servern überprüft.
    • Ein erfolgreicher Test zeigt an, dass der Benutzer Räume betreten kann, in denen die Funktion "Verbessertes Audio/Video" aktiviert oder deaktiviert ist.

VERSCHIEDENE VERBESSERUNGEN UND ÄNDERUNGEN

  • Suchen im Teilnehmer-Pod: Die Möglichkeit, Namen zu suchen und zu filtern, wurde dem Teilnehmer-Pod hinzugefügt.
  • Ein neuer Raum-URL-Parameter ?html-view=true ermöglicht Benutzern, das Öffnen eines Raums in einem Browser anstelle der Desktopanwendung zu erzwingen.
  • Das Auswahlsymbol im Whiteboard-Menü wurde geändert, um es vom Zeigersymbol im Freigabe-Pod zu unterscheiden.
  • Die Option "Verbesserte Audio-/Videoerfahrung" wurde in den Bildschirmen für Raumeinrichtung und Administrationseinstellungen in "Verbessertes Audio-/Video" umformuliert.
  • Die E-Mail-Adresse ist jetzt beim Exportieren von Fragen und Antworten per E-Mail vorab ausgefüllt.
  • "SWF-Uploads deaktivieren" wurde aus den Kontoeinstellungen im Administrationsbereich von Adobe Connect Central entfernt.
  • Barrierefreiheit: 
    • Bildschirmlesesoftware liest jetzt nur die letzte Chatnachricht anstelle der letzten 10 Nachrichten.
    • Tabellenüberschriften in Adobe Connect Central-Seiten wurden aktualisiert, um für die Bildschirmlesesoftware leichter lesbar zu sein.
    • Beim Planen eines Meetings können Benutzer die Zeit jetzt als HH:MM eingeben, anstatt sie aus einer Dropdown-Liste auszuwählen, um ein übermäßiges Drücken der Tabulatortaste zu verhindern.
  • Bibliotheksaktualisierungen:
    • Tomcat wurde auf Version 9.0.65 aktualisiert.
    • JRE wurde auf Version 1.8.0_341 aktualisiert.

 

Neue Funktionen in Adobe Connect 12

Verbesserte Audio-/Videoerfahrung

Adobe Connect 12.0 bietet eine völlig neue und verbesserte Audio-/Videoerfahrung. Die Infrastruktur mit Backend-Medienservern von Adobe Connect wurde durch einen modernen cloudnativen Technologie-Stack aktualisiert, der für die Bereitstellung einer hochgradig skalierbaren und zuverlässig hochwertigen Audio- und Videoerfahrung für Benutzer optimiert ist, die über verschiedene Geräte teilnehmen.

Die verbesserte Audio-/Videoerfahrung ist jetzt das Standarderlebnis für alle vorhandenen und neu erstellten Räume. Im Folgenden finden Sie die verschiedenen neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der verbesserten Audio-/Videoerfahrung verfügbar sind.

Verbesserte Audio-/Videoerfahrung

  • Besseres Audioerlebnis: Verbesserte Audio-/Videoerfahrung bietet deutliche Verbesserungen der Klangqualität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei geringerer Latenz.
  • Unterstützung für Webcam mit 1080p-Auflösung: Für ein einzelnes Video, das im Video-Pod aktiviert ist, wird mit der verbesserten Audio-/Videoerfahrung eine maximale Auflösung von 1080p unterstützt. Veranstaltende können die neue Option „Full HD (1080p)“ in den Videovorgaben für ihre Adobe Connect-Räume auswählen.
  • Unterstützung von bis zu drei hochauflösenden Webcams (720p) im Video-Pod: Wenn mehr als drei Videos aktiviert sind, wird für die Anzeige automatisch eine niedrigere Auflösung eingestellt.
  • Einzelsprecheransicht: Dem Video-Pod wurde eine neue Videolayout-Option hinzugefügt, mit der jeweils ein einzelnes Video angezeigt werden kann. Wenn Sie diese Option auswählen, können Veranstaltende das Video, das in der Einzelsprecheransicht angezeigt werden soll, aus den Teilnehmern auswählen, die ihre Webcams eingeschaltet haben.
  • Modus „Sprecher hervorheben“: Dieser neue Modus ist jetzt in der Filmstreifenansicht und in der Einzelsprecheransicht im Video-Pod verfügbar. Wenn dieser Modus aktiviert ist, wechselt die Hauptansicht automatisch zum Video der aktuell sprechenden Person.
  • Video-Limit und Paginierungsunterstützung: Im Video-Pod können jetzt bis zu 50 Videos in einem Raum angezeigt werden. Wenn die Anzahl der aktiven Videos im Video-Pod über 25 hinausgeht, entstehen zusätzliche Seiten mit jeweils 25 Videos (bis zu insgesamt 50 Videos).
  • Unterstützung für Bildschirmfreigabe über den Browser: Veranstaltende und Moderatoren, die sich über den Browser in Räume mit verbesserter Audio-/Videoerfahrung einwählen, können ihren Bildschirm ohne Adobe Connect-Desktop-Anwendung freigeben. Die Mini-Systemsteuerung ist bei der Bildschirmfreigabe über einen Browser nicht verfügbar. Kontoadministratoren können die Bildschirmfreigabe im Browser über die Compliance- und Kontrolleinstellungen in Adobe Connect Central deaktivieren.
  • Server-basierte MP4-Aufzeichnungen: Bei der Aufzeichnung von Sitzungen in Räumen mit verbesserter Audio-/Videoerfahrung wird automatisch eine MP4-Version der Aufzeichnung erstellt, die kurz nach dem Beenden der Meetingaufzeichnung verfügbar ist. Die so erstellten Aufzeichnungen sind nicht im interaktiven Format verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter MP4-Aufzeichnungen und interaktive Aufzeichnungen im Vergleich.
  • Anonymisierung bei Aufzeichnungen: Veranstaltende können die Namen der Teilnehmer in den Teilnehmer-, Chat- sowie den Fragen-und-Antworten-Pods anonymisieren sowie in einer Aufzeichnung durch anonyme Beschriftungen ersetzen lassen. Veranstaltende können die Anonymisierungsoption für alle Aufzeichnungen eines Raums oder für jedes Mal wählen, wenn eine Aufnahme in einem Raum gestartet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Aufzeichnungen anonymisieren.
  • Neue Umfrage am Sitzungsende: Sobald Veranstaltende ein Meeting beenden, können alle Benutzer ihre Audio-/Videoerfahrung während der Sitzung bewerten. Diese Umfrage kann von Administratoren bei Bedarf deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Eröffnen von Meetings und Teilnehmen an Meetings.

Weitere Informationen zur verbesserten Audio-/Videoerfahrung im Vergleich zur Standardansicht finden Sie unter Funktionen und Einschränkungen.

VERBESSERTE AUDIO-/VIDEOERFAHRUNG ODER STANDARDANSICHT ERZWINGEN

Kontoadministratoren können entweder die verbesserte Audio-/Videoerfahrung bzw. die Standardansicht für alle Räume erzwingen oder den Veranstaltenden die Entscheidung für jeden Raum selbst überlassen (Standardoption).

Für Räume erzwingen
Für Räume erzwingen

Vorhandene Räume umstellen

Kontoadministratoren können auch mit allen vorhandenen Räumen zur verbesserten Audio-/Videoerfahrung wechseln oder die Standardansicht beibehalten. Diese Option ist nur sichtbar, wenn die Einstellungen für die Anwendungs- und Browserbenutzeroberfläche auf Die Veranstaltenden können ihren Raum wählen festgelegt ist.

Räume umstellen
Räume umstellen

Ansicht auswählen

Wenn der Kontoadministrator für die Einstellungen für die Anwendungs- und Browserbenutzeroberfläche Die Veranstaltenden können ihren Raum wählen festlegt, können diese für jeden Raum einzeln zwischen der verbesserten Audio-/Videoerfahrung und der Standardansicht wählen.

Modus wählen
Modus wählen

Benutzerfreundlichkeit

Adobe Connect 12.0 enthält Verbesserungen für viele häufig verwendete Arbeitsabläufe, um die Benutzerfreundlichkeit für alle zu verbessern. Im Folgenden finden Sie die Arbeitsabläufe, die in dieser Version verbessert wurden:

Anmelden und Verbinden

  • Die Anmeldeseite wurde neu gestaltet, um die Anmeldung als registrierter Benutzer oder als Gastbenutzer zu verbessern.
  • Die Teilnahme an einem Adobe Connect-Raum erfolgt vorzugsweise über die Adobe Connect Desktop-Anwendung. Wenn der Adobe Connect-Client auf einem Gerät installiert ist, wird der Anmeldebildschirm im Client geöffnet (sofern Benutzer noch nicht angemeldet sind). Benutzer, die bereits bei der Desktop-Anwendung angemeldet sind, gelangen direkt zum Adobe Connect-Raum (ohne sich erneut anmelden zu müssen). Ist die Desktop-Anwendung nicht auf dem Benutzergerät installiert, werden Anmeldebildschirm und Meetingraum im Browser gestartet.
  • Die neue Erfahrung beim Anmelden und Verbinden ist sowohl für Räume mit verbesserter Audio-/Videoerfahrung als auch mit der Standardansicht verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Anmelden und Verbinden.

Neuer SETUP-Bildschirm bei Eintritt ermöglicht die Auswahl von Lautsprecher, Mikrofon und Kamera

  • Nachdem sich ein Benutzer erfolgreich angemeldet hat, wird er zu einem neuen Setup-Bildschirm geleitet, bevor er dem Adobe Connect-Raum beitritt. Dort werden Lautsprecher, Mikrofon und Kamera angezeigt, die aktuell ausgewählt sind. Benutzer können die Auswahl ändern, die Stummschaltung anpassen und den Lautsprecher, das Mikrofon und die Kamera testen, bevor sie einem Adobe Connect-Raum beitreten.
  • Der neue Setup-Bildschirm für die Auswahl von Lautsprecher, Mikrofon und Kamera ist nur für Räume mit erweiterter Audio-/Videoerfahrung verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Auswahl von Mikrofon, Lautsprecher und Kamera.

Auswahl von Mikrofon, Lautsprecher und Kamera in Meetings

  • Die Menüs für Lautsprecher, Mikrofon und Kamera in Meetings sind leistungsfähiger und benutzerfreundlicher.
  • Die neue Auswahl von Lautsprecher, Mikrofon und Kamera in Meetings ist nur für Räume mit erweiterter Audio-/Videoerfahrung verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Auswahl von Mikrofon, Lautsprecher und Kamera in Meetings.

Verbesserungen am Video-Pod

  • Das Design und das Layout des Video-Pods wurde optimiert, sodass nun bis zu 50 Kameras unterstützt werden (25 pro Seite).
  • Die Optionen zum Starten der Kamera und der Kameravorschau wurden aus dem Video-Pod in das Webcam-Menü auf der Menüleiste des Raums verschoben.
  • Das Design des Video-Pods wurde überarbeitet, um mehr Platz für das Video zu schaffen. Kameraaktionen (Kamera anhalten, Freigabe beenden usw.) wurden in das Videomenü verschoben.
  • Im Vollbildmodus wird statt Grau Schwarz als Hintergrundfarbe verwendet.
  • Die neuen Video-Pod-Verbesserungen sind nur in Räumen mit verbesserter Audio-/Videoerfahrung verfügbar.

Raum verlassen

  • Veranstaltende haben jetzt zwei Optionen in der Menüleiste des Raums, um einen Adobe Connect-Raum zu verlassen: „Raum verlassen“ und „Sitzung für alle beenden“.
  • Teilnehmer und Moderatoren finden jetzt in der Menüleiste das Symbol „Raum verlassen“.
  • Die neuen Optionen zum Verlassen des Raums stehen nur für Räume mit verbesserter Audio-/Videoerfahrung zur Verfügung.

Verbesserungen beim Handheben

  • Veranstaltenden angezeigte Benachrichtigungen für Wortmeldungen wurden verbessert, damit Teilnehmern Mikrofonberechtigungen gewährt oder verweigert werden können.
  • Die neuen Verbesserungen der Benachrichtigungen bei Wortmeldungen sind sowohl für Räume mit erweiterter Audio/Videoerfahrung als auch mit der Standardansicht verfügbar.

Zugriff für Mobilgeräte

  • Veranstaltende können jetzt die Teilnahme von Mobilbenutzern bei Adobe Connect-Meetingräumen einschränken. Diese Option ist sowohl in Räumen mit erweiterter Audio-/Videoerfahrung als auch mit Standardansicht verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Zugriff für Mobilgeräte aktivieren.

End of Life (EOL) der klassischen Ansicht

Die Option, einem Adobe Connect-Raum mit klassischer Ansicht beizutreten, wurde aus allen Arbeitsabläufen zum Starten von Räumen entfernt. Ab der Version Adobe Connect 12.0 können Benutzer Adobe Connect-Räumen nicht mehr mit der klassischen Ansicht beitreten.

Weitere Informationen finden Sie unterEnd of Life (EOL) der klassischen Adobe Connect-Ansicht.

Weitere Verbesserungen und Änderungen

  • Für eine bessere Audio- und Videoleistung bei großen Sitzungen (mit mehr als 200 Teilnehmenden) steht Kunden mit Lizenzmodell für gleichzeitige Benutzer, die mehr als 200 Plätze erworben haben, auf dem Bildschirm für die Raumeinrichtung eine neue Option für hohe Leistung zur Verfügung.
  • Zur Verbesserung der gesamten Erfahrung wurden diese Grenzwerte in Räumen mit A/V-Verbesserung eingeführt (sie könnten in kommenden Versionen gelockert werden). Der Grenzwert basiert auf der Anzahl der Teilnehmenden im Raum und der Anzahl der Teilnehmenden mit verbundenem Mikrofon oder verbundener Kamera. Veranstalter sehen Benachrichtigungen, wenn 80 % oder 100 % des Limits erreicht sind. Sobald das Limit erreicht ist, können keine neuen Teilnehmenden den Raum betreten. Bestehende Teilnehmende (die ihr Mikrofon oder ihre Kamera nicht verbunden haben) können ihr Mikrofon oder ihre Kamera nicht verbinden, sofern der Veranstalter nicht das Mikrofon/die Kamera eines oder mehrerer Teilnehmender, die ihre Präsentation bereits vorgeführt haben, vom Teilnehmer-Pod trennt.
    • Für Räume mit 100 Teilnehmenden sind bis zu 100 gleichzeitige Mikrofon-/Kameraverbindungen erlaubt.
    • Für Räume mit 200 Teilnehmenden sind bis zu 110 gleichzeitige Mikrofon-/Kameraverbindungen erlaubt.
    • Für Räume mit 500 Teilnehmenden sind bis zu 44 gleichzeitige Mikrofon-/Kameraverbindungen erlaubt.
    • Für Räume mit 1000 Teilnehmenden sind bis zu 22 gleichzeitige Mikrofon-/Kameraverbindungen erlaubt.
    • Für Räume mit 1500 Teilnehmenden sind bis zu 15 gleichzeitige Mikrofon-/Kameraverbindungen erlaubt.
  • Eine neue Raumvoreinstellungsoption ist verfügbar, um die Benachrichtigung zu deaktivieren, dass ein Benutzer sich entfernt hat.
  • Für jeden neu erstellten Raum ist VoIP jetzt die standardmäßige Audiokonferenzoption.
  • Die Hervorhebung privater Antworten, die im Fragen-und-Antworten-Pod gesendet werden, wurde verbessert.    
  • Barrierefreiheit: Wenn Benutzer zu einem Chat-Pod navigieren, liest das Bildschirmleseprogramm jetzt nur die letzte Chatnachricht im Chat-Pod vor.
  • Bibliotheksaktualisierungen:
    • Tomcat wurde auf Version 9.0.62 aktualisiert.
    • JRE wurde auf Version 1.8.0_331 aktualisiert.

Neue Funktionen in Adobe Connect 11.4

Auf Folien eingebettete MP4-Dateien wiedergeben

  • Meetingveranstalter und Moderatoren können jetzt PowerPoint-Präsentationen mit MP4-Dateien auf Folien hochladen. Die MP4-Dateien werden für alle Teilnehmer abgespielt, wenn die Folien erweitert werden.
  • Veranstalter und Moderatoren können die Wiedergabeleiste für die Präsentation aktivieren, um eine bessere Kontrolle über Wiedergabe/Pause und Wiedergabe-Scrubbing zu erhalten.

Neue Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle für erhöhte Sicherheit

Kontoadministratoren können jetzt die Optionen für den öffentlichen Zugriff auf Räume und Aufzeichnungen entfernen, um mehr Sicherheit zu gewährleisten.

  • Neue Option zum Entfernen der Zugriffsoption „Alle Personen, die die URL besitzen, dürfen den Raum betreten“ für alle Meetingräume, Seminarräume und virtuellen Klassenzimmer im Konto.
  • Neue Option zum Entfernen der Zugriffsoption „Öffentlich“ für alle Aufzeichnungen im Konto.

Eingeschränkte Betaversion für verbesserte Audio-/Videofunktionen{BETA}

Adobe Connect 11.4 bietet eine völlig neue Audio-/Videobereitstellung als Betafunktion. Die neue Audio-/Video-Betafunktion steht Kunden auf Anfrage des Kontoadministrators zur Verfügung.

  • Möglichkeit zum Aktivieren der neuen Audio-/Videofunktion auf Raumebene.
  • Unterstützung für eine Webcam (1080p) mit voller Auflösung im Video-Pod. Veranstalter können die neue Option „Full HD (1080p)“ in den Videovorgaben für den Meetingraum auswählen.  
Raumvoreinstellungen
Raumvoreinstellungen

  • Unterstützung von bis zu drei hochauflösenden Webcams (720p) im Video-Pod; wenn mehr als drei Videos aktiviert sind, wird die Anzeige automatisch auf eine niedrigere Auflösung eingestellt.
  • Fokusansicht: Im Video-Pod wurde eine neue Anzeigeoption eingeführt, um jeweils ein Video anzuzeigen. Bei Auswahl dieser Option hat der Veranstalter die Möglichkeit, die Person, die in der Fokusansicht angezeigt werden soll, aus den Teilnehmern auszuwählen, die ihre Webcams aktiviert haben. Alternativ kann der neuen Modus „Aktiver Sprecher“ ausgewählt werden.
  • Ein neuer Modus „Aktiver Sprecher“ ist jetzt in der Filmstreifenansicht und in der Fokusansicht im Video-Pod verfügbar. Wenn dieser Modus aktiviert ist, wechselt das Hauptvideo automatisch zur jeweils sprechenden Person.
  • Unterstützung von Seitenumbrüchen: Wenn die Anzahl der aktiven Videos im Video-Pod über 20 hinausgeht, werden zusätzliche Seiten mit jeweils 20 Videos erstellt.
  • Server-basierte MP4-Aufzeichnungen von Meetings: Wenn eine Sitzung aufgezeichnet wird, wird automatisch eine mp4-Version der Aufzeichnung erstellt, die kurz nach dem Beenden der Meetingaufzeichnung verfügbar ist.
  • Unterstützung für Bildschirmfreigabe über den Browser: Veranstalter und Moderatoren, die sich über einen Browser mit neuen Räumen mit aktivierter A/V-Funktion verbinden, können ihren Bildschirm freigeben, ohne dass dafür eine Adobe Connect-Desktop-Anwendung erforderlich ist. Die Mini-Systemsteuerung ist bei der Bildschirmfreigabe über einen Browser nicht verfügbar. Administratoren können die Bildschirmfreigabe im Browser über die Compliance- und Kontrolleinstellungen in Adobe Connect Central deaktivieren.
  • Meetings betreten: Neue Räume mit aktivierter A/V-Funktion werden derzeit standardmäßig in einem Browser gestartet. Allerdings kann ein Benutzer diese Räume auch in der Desktop-Anwendung öffnen, indem er die Meeting-URL in den Startbildschirm der Anwendung eingibt (unterstützte Anwendungsversion 2021.9.28.64, veröffentlicht am 4. Oktober 2021).
  • Melden eines Problems: Benutzer können jetzt ein Problem mit der Audio- oder Videoqualität im Meetingraum melden. Die Option „Problem melden“ ist in der Raummenüleiste verfügbar.
  • Neue Umfrage am Sitzungsende: Sobald der Veranstalter ein Meeting beendet hat, wird allen Benutzern eine Feedback-Umfrage angezeigt, in der sie ihre Audio-/Videoerfahrung in der Sitzung bewerten können. 

Einige der vorhandenen Funktionen wie die telefonbasierte Audiointegration, die Unterstützung der mobilen App und die Erstellung interaktiver Aufzeichnungen sind noch nicht verfügbar, wenn die neue Audio-/Videofunktion in einem Raum aktiviert ist. Weitere Informationen finden Sie unter Funktionen und Einschränkungen.

Neue Funktionen in Adobe Connect 11.3

Größere Barrierefreiheit – Verbesserungen bei Untertiteln

Es wurden neue Anbieter von Untertiteln (1CapApp, Ai-Live und VITAC) integriert. Außerdem können dauerhafte Anbietertoken erstellt werden und wir haben den Arbeitsablauf für die Anbieterintegration verbessert. Weitere Informationen finden Sie unter Untertitel im HTML-Client.

Schwerpunkt Barrierefreiheit – Chat und Umfragen

Chat- und Umfrage-Pods wurden umfassend aktualisiert, um Bildschirmleseprogramme besser zu unterstützen. Zudem wurden zahlreiche Korrekturen an Benutzeroberflächenelementen vorgenommen und die Tastaturnavigation wurde verbessert. 

Neue Funktionen in Adobe Connect 11.2

Adobe Connect 11.2 ist für alle Serverbereitstellungsumgebungen verfügbar – gehostete, verwaltete Dienste, private Clouds und lokale Server. In diesem Dokument werden die Neuerungen für alle Kunden beschrieben. 

Neue Meetinganwendung für Mac 

Verbessertes Audio

Größere Barrierefreiheit – native Bilduntertitel

Trennung von Standardansicht und klassischer Ansicht

Verschiedene Verbesserungen

Neue Meetinganwendung für Mac

Mit der neuen Mac-Anwendung Adobe Connect kommen Veranstalter, Moderatoren und Teilnehmer alle Meetingtypen inklusive virtueller Klassen- und Seminarräume übergreifend in den Genuss einer neuen Benutzeroberfläche. Moderatoren können auf alle Funktionen zugreifen, inklusive HD-Kameras und Bildschirmfreigabe, und dabei von effizienteren Meetings profitieren. Zu den Verbesserungen zählen ein neues Starterlebnis, ein einfacherer Einstieg und eine aktualisierte Werkzeugpalette für die Bildschirmfreigabe.

Verbessertes Audio

Mit Adobe Connect 11.2 können Veranstalter und Administratoren das verbesserte Audioerlebnis für alle Benutzer in ihren Räumen über Voice over IP, Universal Voice und Integrated Telephony aktivieren. Das verbesserte Audioerlebnis wird mit dem modernen Audiocodec (Opus) für Räume bereitgestellt, die nur auf die Standardansicht eingestellt sind. Das verbesserte Audioerlebnis wird in den neuesten Versionen von Adobe Connect-Anwendungen für Windows, Mac und HTML-Client unterstützt. Es wird in den Classic Adobe Connect-Anwendungen nicht unterstützt. Es wird auch noch nicht in den mobilen Anwendungen unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter Meetings erstellen.

Größere Barrierefreiheit – native Bilduntertitel

Adobe Connect 11.2 enthält jetzt in jedem Meetingraum eine integrierte Anzeigeoption für Bilduntertitel. Meetingveranstalter können entweder professionelle Untertiteldienste von Drittanbietern integrieren oder einen beliebigen Teilnehmer des Meetings zum Erstellen der Untertitel auswählen. Die Teilnehmer des Meetings können die Untertitel anzeigen oder ausblenden und die Schriftgröße und Farbe anpassen, um die Lesbarkeit zu verbessern.Jeder Teilnehmer kann die Größe und Position des frei beweglichen Untertitelfensters so ändern, wie sie seinen Anforderungen am besten entspricht. Es können mehrere gleichzeitige Untertitel bereitgestellt werden, um mehrere Sprachen zu unterstützen oder während der Arbeitsgruppensitzungen separate Untertitel bereitzustellen. Untertitel aus Live-Meetings können auch in Aufnahmen angezeigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Untertitel im HTNL-Client.

Trennung von Standardansicht und klassischer Ansicht

Ab Adobe Connect 11.2 müssen Meetings entweder nur in der Standardansicht oder der klassischen Ansicht durchgeführt werden.  Die Option einer Mischung aus Ansichten in einem einzelnen Meetingraum ist nicht verfügbar.

So können die Veranstalter Meetings besser vorbereiten und bereitstellen – in dem Wissen, dass der Inhalt für alle Benutzer einheitlich angezeigt wird, dass jeder Benutzer über dieselbe Benutzeroberfläche verfügt und die Erfahrung und die Funktionen für alle gleich sind. So werden auch die potenziellen Probleme vermieden, die sonst durch die Notwendigkeit entstehen, „hybride“ Inhalte zu unterstützen.

Auf Kontoebene und auf Raumebene wird ein neuer Satz von Konfigurationsoptionen verfügbar sein, die Kontoadministratoren oder Veranstaltern ermöglichen, unter den folgenden Optionen auszuwählen. 

  • Standardansicht: In diesem Modus können Benutzer im Meetingraum vom HTML-Client aus nur in Browsern oder neuen Desktop-Anwendungen teilnehmen. Benutzer, die von Browsern aus teilnehmen, werden zum HTML-Client weitergeleitet (wenn die Desktop-Anwendungen nicht installiert sind). Benutzer mit alten Browsern (z. B. Internet Explorer 11) oder älteren Desktop-Anwendungen werden aufgefordert, entweder über einen modernen Browser (Chrome, Firefox, Safari oder Edge) teilzunehmen oder auf die neueste Version der Desktop-Anwendung zu aktualisieren. Benutzer mit Mobilgeräten können auch mit den aktuellen mobilen Apps teilnehmen.
  • Standardansicht mit verbessertem Audio: In diesem Modus wird der Opus-Audiocodec im Meetingraum verwendet, um allen Teilnehmern ein verbessertes Audioerlebnis zu bieten. Nur von modernen Browsern aus im HTML-Client und in neuen Desktop-Anwendungen teilnehmende Benutzer können diesen Modus nutzen. Benutzer mit Mobilgeräten können nicht mit den aktuellen mobilen Apps teilnehmen.
  • Klassische Ansicht: In diesem Modus können die Benutzer im Meetingraum nur von der alten Desktop-Anwendung aus teilnehmen. Die Benutzer mit Browser werden aufgefordert, die Desktop-Anwendung zu installieren bzw. darüber teilzunehmen. Benutzer mit Mobilgeräten können sich auch mit den aktuellen mobilen Apps verbinden.

Weitere Informationen finden Sie unter Wichtige Änderungen in den Workflows zum Starten und Aufzeichnen der Wiedergabe von Meetings mit der zukünftigen Version Adobe Connect 11.2

Verschiedene Verbesserungen und Änderungen

Verbesserungen am Fragen-und-Antworten-Pod

  • Der Name des Absenders und die Frage werden jetzt in einer einzigen Zeile angezeigt, um Platz zu sparen und eine größere Anzahl von Fragen anzuzeigen.
  • Die beantworteten Fragen werden durch ein großes Häkchen gekennzeichnet
  • Die Fragen, die von einem anderen Moderator beantwortet werden, sind jetzt klar gekennzeichnet
  • An alle gesendete Nachrichten werden jetzt durch ein E-Mail-Symbol gekennzeichnet
Bild des Fragen-und-Antworten-Pods

Zusätzliche Verbesserungen

  • Veranstalter können jetzt bei der Auswahl von Benutzern in der Teilnehmer-Pod- und Arbeitsraum-Ansicht „Alle auswählen“ und „Alle löschen“ verwenden.
  • Beim Bearbeiten von Aufnahmen können die Start- und Endpunkte jetzt an der Position des Wiedergabekopfes ausgerichtet werden.
  • Die Auslassungspunkte- und Hilfemenüs (••• und ?) wurden kombiniert und zu einem einzigen Hilfemenü (?) aktualisiert.
  • Alle Benutzer können in der Standardansicht sowohl die Benutzeroberfläche als auch den Textinhalt mit der STRG-Taste (bzw. CMD) und +/- vergrößern bzw. verkleinern.
  • Adobe Connect-Anwendung für Mac unterstützt jetzt eine unbeaufsichtigte Installation für Unternehmensbereitstellungen.
  • Die Tomcat-Version wurde auf 9.0.37 aktualisiert.

Neue Funktionen in Adobe Connect 11.0

Adobe Connect 11.0 ist für alle Serverbereitstellungsumgebungen verfügbar – gehostete, verwaltete Dienste, private Clouds und lokale Server. In diesem Dokument wird für alle Kunden beschrieben, was neu ist – einige Funktionen waren möglicherweise bereits in früheren limitierten Versionen verfügbar. 

Browser-Client für Veranstalter und Moderatoren

Neue Meetinganwendung für Windows

Verbessertes VoIP-Audio (Voice over IP)

Größere Barrierefreiheit

Connect Central-Updates

Zusätzliche Verbesserungen

Browser-Client für Veranstalter und Moderatoren

Mit Adobe Connect 11.0 können Veranstalter und Moderatoren Meetings jetzt nur mit einem Webbrowser und ohne Download zusätzlicher Software starten und verwalten.

Über einen Browser können Veranstalter Folgendes tun: 

  • Meetings, virtuelle Klassenzimmer und Webinare (Seminarräume) starten und verwalten
  • Audiokonferenzen starten und verwalten
  • Aufnahmen starten/anhalten/beenden
  • Layouts und Pods erstellen, bearbeiten, ändern und verwalten
  • Arbeitsgruppensitzungen erstellen, verwalten und starten
  • Alle Meetingvoreinstellungen verwalten

Außerdem können sowohl Veranstalter als auch Moderatoren jetzt Folgendes tun:

  • Alle unterstützten Inhaltstypen hochladen und freigeben – PowerPoint-Dateien, PDF-Dokumente, MP4-Videos, MP3-Audio, JPG/PNG-Bilder, GIF-Animationen, interaktive Captivate-Präsentationen, Adobe Presenter-Dateien (HTML- oder Hybrid-Formate) und benutzerdefinierte Pods
  • Inhalte mit Whiteboard-Werkzeugen mit Zeichnungen oder Anmerkungen versehen
  • Ihre Kamera freigeben
  • Fragen und Antworten verwalten
  • Auf den Veranstalter- und Moderatorenbereich zugreifen

Teilnehmer, denen erweiterte Rechte gewährt wurden oder die an Arbeitsgruppen teilnehmen, können außerdem ihre Kameras freigeben, die Zeichenwerkzeuge des Whiteboards verwenden, Anmerkungen bearbeiten und Inhalte freigeben.

Browsereinschränkungen für alle Benutzer betreffen die Bildschirmfreigabe und die Videokameraanzeige. Die Benutzer müssen die neue Adobe Connect-Meetinganwendung installieren und starten, um ihren Bildschirm freizugeben oder während Meetings mehr als zwei Live-Kamera-Streams anzuzeigen.

Alle Benutzer können weiterhin über den Adobe Flash Player in einem Browser zusammenarbeiten, aber viele neue Funktionen stehen Flash-Benutzern nicht zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den unterstützten Funktionen finden Sie unter: Funktionen von Adobe Connect im HTML-Client.

Kontoadministratoren und Raumeigentümer können auswählen, ob der HTML-Client für Teilnehmer auf Konto- oder Raumebene aktiviert oder deaktiviert werden soll. Weitere Informationen zum Aktivieren dieser Einstellungen finden Sie unter Aktivieren des Adobe Connect-HTML-Clients.

Neue Meetinganwendung für Windows

Mit der neuen Windows-Anwendung Adobe Connect 11 kommen Veranstalter, Moderatoren und Teilnehmer alle Meetingtypen inklusive virtueller Klassen- und Seminarräume übergreifend in den Genuss einer neuen Benutzeroberfläche. Moderatoren können auf alle Funktionen zugreifen, inklusive HD-Kameras und Bildschirmfreigabe, und dabei von effizienteren Meetings profitieren. Zu den Verbesserungen zählen ein neues Starterlebnis, ein einfacherer Einstieg und eine aktualisierte Werkzeugpalette für die Bildschirmfreigabe.  

Verbessertes VoIP-Audio (Voice over IP)

Deutlich verbesserte Audioausgabe in Browsern. Mikrofonaudio, Übertragungstelefonie und Universal Voice-Audio profitieren von entscheidenden Aktualisierungen der Audioausgabe. Dies gilt für alle Meetings, virtuellen Klassenzimmer, Webinare (Seminarräume) und die Wiedergabe der Aufzeichnung in HTML. 

Größere Barrierefreiheit

Teilnehmer können jetzt in MP4-Videos auf Untertitel und zusätzliche Audiospuren zugreifen. Hochgeladener PDF-Inhalt kann nun von einem Bildschirmleseprogramm gelesen werden. Die neue Benutzeroberfläche bietet neue Tastaturbefehle, verbesserte Registerkartennavigation und bessere Unterstützung für Bildschirmleseprogramme. 

Connect Central-Updates

Alle Flash-basierten Schnittstellen wurden jetzt auf HTML aktualisiert, einschließlich des Startseitenkalenders, des Aufzeichnungs-Editors, der Diagnosetestseite, des Seminarkalenders, der Ereignisberichterstattung, der Kursinhalteplayer und aller anderen Dashboards und Diagramme.

Weitere Verbesserungen

  • Hyperlinks können im Hinweis-Pod hinzugefügt werden
  • Arbeitsräume können umbenannt werden
  • Teilnehmer können durch Arbeitsräume rotiert werden
  • Unterstützung für animierte GIF-Dateien in Freigabe-Pods
  • Verbesserte Whiteboard-Leistung
  • Hochladen von Dateien in Dateifreigabe-Pod mittels Drag & Drop
  • Neue Ansicht „Layouts verwalten“ unterstützt eine mehrspaltige Ansicht
  • In der Ansicht „Layouts verwalten" können Layouts gesucht und ausgewählt werden
  • Layouts können gesperrt werden, um versehentliche Pod-Verschiebungen während Meetings zu verhindern
  • Der Bereich „Veranstalter und Moderatoren" kann jetzt auf Veranstalter beschränkt werden
  • Eine Voreinstellung für die Aufzeichnung einer Erinnerung wurde hinzugefügt
  • Eine Voreinstellung für die automatische MP4-Videopufferung wurde hinzugefügt 

Neue Funktionen in Adobe Connect 10.8

Adobe Connect 10.8 ist eine eingeschränkte Version und als solche nur für lokale und verwaltete Dienstbereitstellung verfügbar. Es erfolgt keine Einführung für die gehosteten Dienste.

HTML-Client für Veranstalter und Moderatoren

Verbesserungen am HTML-Client

Arbeitsablauf für den Meeting-Start

Erweiterte Rechte für Teilnehmer

Adobe Connect Central-Seiten

Verschiedene Verbesserungen und Änderungen

HTML-Client für Veranstalter und Moderatoren

Mit Adobe Connect 10.8 können Veranstalter und Moderatoren über den HTML-Client nahtlos ein Meeting, ein virtuelles Klassenzimmer oder ein Webinar in ihrem Webbrowser starten und verwalten, ohne zusätzliche Software herunterladen zu müssen.

Innerhalb des HTML-Clients haben Veranstalter die folgenden Möglichkeiten: 

  • Starten und Verwalten von Meetings, virtuellen Klassenzimmern und Webinarsitzungen
  • Hochladen und Freigeben unterstützter Inhaltstypen: PowerPoint-Dateien, PDF-Dokumente, MP4-Videos, MP3-Audio, Captivate- und Presenter-Dateien (HTML- oder Hybrid-Formate)
  • Verwenden des Whiteboards für Zeichnungen und Anmerkungen zum Inhalt
  • Freigeben der Kamera
  • Starten und Verwalten von Audiokonferenzen
  • Erstellen, Bearbeiten, Ändern und Verwalten von Layouts und Pods
  • Zugriff auf den Veranstalter- und Moderatorenbereich
  • Wechsel in den Vorbereitungsmodus
  • Abrufen von Steuerelementen für Veranstalter für alle Pods

Die einzige Einschränkung des HTML-Clients besteht darin, dass Veranstalter den Bildschirm nicht über den Browser freigeben können. Sie müssen die vorhandene Adobe Connect-Meetinganwendung installieren und starten, um ihren Bildschirm freizugeben.

Neben dem HTML-Client können Veranstalter und Moderatoren weiterhin über die zuvor unterstützten Methoden – die Adobe Connect-Desktopanwendung und den Adobe Connect Flash-basierten Browserclient – beitreten.

Weitere Informationen zu den unterstützten Funktionen finden Sie unter: Funktionen von Adobe Connect im HTML-Client.

Kontoadministratoren und Raumeigentümer können auswählen, ob der HTML-Client für Teilnehmer auf Konto- oder Raumebene aktiviert oder deaktiviert werden soll. Weitere Informationen zum Aktivieren dieser Einstellungen finden Sie unter Aktivieren des Adobe Connect-HTML-Clients.

Verbesserungen am HTML-Client

Veranstaltern und Moderatoren stehen die folgenden Verbesserungen und neuen Funktionen im HTML-Client zur Verfügung:

 

Hinweis-Pod

  • Bietet die Möglichkeit, Hyperlinks im Hinweis-Pod hinzuzufügen.
  • Der Titel des Hinweis-Pods ist auch beim Exportieren des Hinweis-Pods als Textdatei oder E-Mail-Hinweis-Pod enthalten.

Chat-Pod

  • Der Titel des Chat-Pods wird jetzt im E-Mail-Chatverlauf angezeigt.
  • Die E-Mail-Chat-Option enthält außerdem das Chat-Transkript aus verschiedenen offenen Gesprächsthreads, an denen der Veranstalter teilnimmt. Dies schließt die Registerkarte „Jeder“, „Chat mit Veranstaltern“ und alle privaten Chats ein.
  • Die Anzeige des Chat-Pods wurde weiter optimiert, um mehr Nachrichten in einem vorgegebenen Bildschirmbereich anzuzeigen.

Teilnehmer-Pod

  • Für einen verbesserte Zugriff wurden verschiedene Menüsteuerelemente für den Teilnehmer-Pod optimiert.
  • Der neu hinzugefügte Vollbildmodus im Chat-Pod verbessert die Barrierefreiheit. 

Arbeitsräume

  • Arbeitsräume können jetzt umbenannt werden. (Hinweis: Wenn ein Arbeitsraum umbenannt wird, werden alle verknüpften Pod-Titel mit dem neuen Namen angezeigt.)
  • Die Teilnehmer in verschiedenen Arbeitsräumen können ab sofort rotiert werden.

Freigabe-Pod

  • Es wurde Unterstützung für GIF-Dateien im Freigabe-Pod hinzugefügt (Hinweis: GIF-Dateien werden weiterhin nicht unterstützt, wenn sie direkt aus Adobe Connect Central-Seiten aus angezeigt werden.)
  • Veranstalter können ab sofort unterstützte Inhalte per Drag & Drop von ihrem lokalen Computer in den Freigabe-Pod ziehen. 

Whiteboard

  • Die Gesamtleistung des Whiteboards wurde verbessert, auch beim Zeichnen langer Muster und bei gleichzeitigen Zeichenvorgängen durch mehrere Benutzer.

Dateifreigabe-Pod

  • Veranstalter können jetzt (bis zu 5) Dateien per Drag & Drop in den Dateifreigabe-Pod ziehen.

Layouts

  • In der Ansicht „Layouts verwalten" kann jetzt nach Layouts gesucht werden.
  • Layouts können ab sofort gesperrt werden, um Eingabefehler während einer Live-Präsentation zu verhindern.
  • Die verbesserte Ansicht „Layouts verwalten“ unterstützt eine mehrspaltige Ansicht.

Veranstalter- und Moderatenbereich

  • Der Bereich „Nur Moderatoren“ wurde in „Veranstalter und Moderatoren" umbenannt.
  • Der Bereich „Veranstalter und Moderatoren" kann jetzt entweder nur für Veranstalter oder sowohl für Veranstalter als auch für Moderatoren sichtbar gemacht werden.

Vorbereitungsmodus

  • Der Vorbereitungsmodus wurde optisch verbessert und zeigt die Live-Pods deutlich an.

Verschiedene Verbesserungen

  • Die neue Vollbildoption in den Pods „Chat“, „Teilnehmer“, „Fragen und Antworten“, „Abstimmung“, „Dateifreigabe“ und „Weblinks“ verbessert die Barrierefreiheit. Der Veranstalter hat die Möglichkeit, die Vollbildoption für alle Teilnehmer auf Raumebene zu aktivieren oder zu deaktivieren. 
  • Es wurde eine neue Voreinstellung für die Aufzeichnungserinnerung hinzugefügt, um Veranstalter während einer neuen Sitzung zur Aufnahme aufzufordern.
  • Eine neue Voreinstellung sorgt für die automatische Pufferung von MP4-Videos am Ende der Teilnahme.

Arbeitsablauf für den Meeting-Start

Allen Browserbenutzern, die an einem virtuellen Klassenzimmer, einem Meeting oder einer Webinarsitzung teilnehmen möchten, wird jetzt eine Option zur Auswahl der Beitrittsmethode für die Teilnahme angezeigt – über einen Browser (mit HTML-Client oder mit klassischem Flash-Client) oder über die Connect-Desktop-Anwendung.

Erweiterte Rechte für Teilnehmer

Den Teilnehmern können im HTML-Client ab sofort erweiterte Rechte für verschiedene Pods gewährt werden, Webcam-Rechte und Zeichnungsrechte eingeschlossen. Die Teilnehmer erhalten im HTML-Client jetzt Moderatorenrechte, wenn sie in Arbeitsräume verschoben werden.

Adobe Connect Central-Seiten

Inhalte, die über die Adobe Connect Central-Seiten hochgeladen und freigegeben wurden, werden jetzt im HTML-Format geöffnet.

Verschiedene Verbesserungen und Änderungen

  • Auf der Anmeldeseite wurde die folgende rechtliche Erklärung hinzugefügt: „Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Adobe regeln die Nutzung von Adobe Connect.“
  • Ab sofort wird ein Dialogfeld mit Informationen zu neuen Funktionen angezeigt, in dem Benutzer mehr über die neuen Funktionen und Verbesserungen in der aktuellen Version erfahren können. Das Informationsdialogfeld wird Benutzern, die über den HTML-Client teilnehmen, nur einmalig angezeigt.
  • Neue ausschließliche Flash-Inhalte in Adobe Captivate und Adobe Presenter können weder von Connect Central noch aus Meetings hochgeladen werden.
  • Das vom HTML-Client veröffentlichte Video ist auf 180p eingestellt.
  • Wenn im Meeting die Bildschirmfreigabe aktiviert ist, wird der Video-Feed für alle Herausgeber (Flash oder HTML) auf 180p eingestellt.
  • Wenn sich im Rasterlayout inaktive Videozellen im Video-Pod befinden, werden sie automatisch angehalten.
  • JDK wurde auf Version 1.8.0_231 aktualisiert
  • log4j wurde auf Version 2.12.1 aktualisiert
  • spring.jar wurde auf Version 5.2.4 aktualisiert
  • Tomcat wurde auf Version 9.0.27 aktualisiert

Neue Funktionen in Adobe Connect 10.6

Wiedergeben von Aufzeichnungen in HTML

Mit Adobe Connect 10.6 können Benutzer jetzt auf den meisten Plattformen HTML-Versionen von Adobe Connect-Aufzeichnungen in einem Webbrowser anzeigen und einen neuen Beta-HTML-Viewer für mobile Browser ausprobieren.

HTML-basierte Aufzeichnungen bieten folgende Vorteile:

  1. Bei Aufzeichnungen bleiben die interaktiven Funktionen von Adobe Connect-Meetings erhalten. Beim Anzeigen einer Aufzeichnung können Benutzer durch Hinweise, Chat oder Fragen und Antworten blättern und Text kopieren. Betrachter können eine Datei aus einem Dateien-Pod herunterladen oder auf Links in Chat, Fragen und Antworten, Weblinks und auf Folien klicken. Freigabe-Pods können zur optimalen Anzeige auf den Vollbildmodus festgelegt werden. Tests und andere interaktive Inhalte, die mit Authoring-Tools wie Adobe Captivate und Adobe Presenter erstellt wurden, behalten ebenfalls ihre Interaktivität bei, sodass ein Benutzer das Quiz auch dann abschließen kann, wenn eine aufgezeichnete Version der Sitzung verwendet wird.
  2. HTML-Aufzeichnungen bieten jetzt mehr Barrierefreiheit. HTML-Aufzeichnungen zeigen den Inhalt auf dieselbe Weise an, wie er während des Live-Meetings gezeigt wurde. Die Benutzer können durch die Meetingoberfläche navigieren, und der Text in Chat, Hinweise, Fragen und Antworten und sogar in PDF-Dokumenten kann von einem Bildschirmleseprogramm vorgelesen werden – sogar beim Anzeigen der Aufzeichnung. 
  3. Vorhandene Aufzeichnungen, die mit Adobe Connect 9 oder höher erstellt wurden, sind auch über den HTML-Viewer verfügbar. 

Der neue HTML-Viewer für Aufzeichnungen ist nur verfügbar, wenn der HTML-Client für den Meetingraum aktiviert wurde, in dem die Aufzeichnung stattgefunden hat, oder wenn die Aufzeichnung in die Inhaltsbibliothek verschoben wurde.

Hinweis:

Alle nicht-hybriden benutzerdefinierten Pods oder nicht-hybriden Inhalte (z.B. SWF, FLV, Presenter, Captivate, etc....), die in den Aufnahmen vorhanden sind, werden im HTML-Viewer nicht angezeigt. Um diesen Inhalt anzuzeigen, sollten Benutzer zur klassischen Ansicht wechseln.

HTML-basierter Studienplan-Viewer

Mit Version 10.6 wurde der Studienplan-Viewer ebenfalls in HTML umgestaltet. Auf diese Weise wird eine moderne Benutzeroberfläche bereitgestellt, die kürzere Reaktionszeiten und mehr Barrierefreiheit bietet.

Alt Text

Verschiedene Verbesserungen und Änderungen

  • Benutzer, die sich über HTML-Client auf Mobilgeräten (Beta) anmelden, haben jetzt die Möglichkeit, einzelne Pods als Vollbild anzuzeigen (mit Ausnahme von Notizen-Pods).
  • Tastaturkürzel für HTML-Clients wurden weiter verbessert.
  • Tomcat-Version auf 9.0.22 aktualisiert.
  • JRE-Version auf 1.8.0_221 aktualisiert.
  • Eine Vielzahl von Korrekturen für bekannte Probleme im HTML-Client.

Neue Funktionen in Adobe Connect 10.5

Mit dem HTML-Client können Teilnehmer nahtlos an einem Meeting, einem virtuellen Klassenzimmer oder einem Webinar in ihrem Webbrowser teilnehmen, ohne zusätzliche Software herunterladen zu müssen. Innerhalb des HTML-Clients können Benutzer freigegebene Bildschirme anzeigen, mit Hinweisen interagieren, VoIP in Form von Senden und Empfangen von Audio nutzen und freigegebenes Live-Video anschauen. Benutzer können auch an Umfragen, Chats sowie Frage- und Antwortsitzungen teilnehmen.

Neben dem HTML-Client können die Teilnehmer weiterhin über die zuvor unterstützten Methoden – die Adobe Connect-Desktopanwendung und den Adobe Connect Flash-basierten Browserclient – beitreten.

Der HTML-Client unterstützt die am häufigsten verwendeten Funktionen für die Teilnahme an Meetings, virtuellen Klassenzimmern oder Webinaren. Der HTML-Client in seiner aktuellen Form enthält jedoch nicht alle Funktionen der anderen Adobe Connect-Meeting-Clients. Weitere Informationen zu unterstützten Funktionen finden Sie unter: Funktionen von Adobe Connect im HTML-Client.

Kontoadministratoren und Raumeigentümer können wählen, ob der HTML-Client für Teilnehmer auf Konto- oder Raumebene aktiviert oder deaktiviert werden soll. Weitere Informationen zum Aktivieren dieser Einstellungen finden Sie unter Aktivieren des Adobe Connect-HTML-Clients.

Unterstützung für HTML-Client-Inhalte

Der HTML-Client unterstützt jetzt das Anzeigen verschiedener von Veranstaltern freigegebener Inhaltstypen:

  • PowerPoint (Modus für Synchronisierung und Aufhebung der Synchronisierung)
  • PDF (Modus für Synchronisierung und Aufhebung der Synchronisierung)
  • MP4
  • MP3
  • Moderator
  • Captivate
  • Bilder

Verbesserungen bei der Unterstützung von HTML-Client-Inhalten

  • Die gesamte PowerPoint-Konvertierungs-Engine wurde umgeschrieben, um verschiedene bekannte PPT/PPTX-Konvertierungsprobleme sowohl im HTML-Client als auch in der Flash/Meeting-Anwendung zu beheben.
  • PowerPoint-Konvertierungsmodul konvertiert jetzt eine hochgeladene PPT/PPTX-Datei in HTML- und Flash-freundliche Formate.
    • Die PowerPoint-Konvertierung wird aufgrund der doppelten Konvertierung voraussichtlich länger dauern als in früheren Versionen.
    • Die Fortschrittsanzeige für die Konvertierung wurde aktualisiert, um weitere Informationen zu verschiedenen Konvertierungsschritten anzuzeigen.
PPT-Verbesserungen

  • PPTX-Dateien können jetzt direkt in Meetings hochgeladen werden.
  • Es ist ein neuer PDF-Viewer für HTML-Clients verfügbar, der verschiedene bekannte Probleme behebt.
Symbolleiste

  • Möglichkeit für Veranstalter, die Wiedergabesuchleiste für MP4- und MP3-Inhalte für HTML-Client-basierte Teilnehmer auszublenden.

Unterstützung für vorhandene Benutzerinhalte

  • Laufzeitkonvertierung für vorhandene PowerPoint-Benutzerinhalte in ein HTML-fähiges Format, das für die Anzeige im HTML-Client für Teilnehmer unterstützt wird.
Konvertierung

  • Neuer Workflow in der Flash-Client-/Meeting-Anwendung, um die Berechtigung der Hosts zum Einleiten einer neuen Laufzeit-PowerPoint-Konvertierung zu erhalten. (Hinweis: Die Konvertierung kann einige Minuten dauern.)
  • Informationsabfrage für Veranstalter für den Fall, dass vorhandene Inhalte nicht in ein HTML-fähiges Format konvertiert werden können (gilt hauptsächlich für vorhandene Presenter- und Captivate-Nicht-Hybrid-Inhalte).
    • Wenn ein Host solche Inhalte anzeigt, wird den Teilnehmern, die am HTML-Client teilgenommen haben, die Option angezeigt, zur klassischen Ansicht (Browser-Flash-Client oder Desktop-Anwendung) zu wechseln.
  • Neues HTML-kompatibles Flag auf den Administrationsseiten von Adobe Connect Central, mit dem Veranstalter überprüfen können, ob der vorhandene Inhalt in HTML angezeigt werden kann.
  • Benutzern wird eine Warnmeldung angezeigt, wenn sie bereits hochgeladene Presenter- und Captivate-Inhalte von nicht unterstützten Versionen freigeben. Unterstützte Versionen sind Presenter 11.0 und höher, Captivate 9.0 und höher.

Unterstützung für neue Inhalte

  • Eine Warnmeldung wird angezeigt, wenn ein Veranstalter einen Presenter- oder Captivate-Inhalt nur mit SWF (nur Flash) hochlädt.
  • Veranstalter können keine neuen Inhalte von nicht unterstützten Versionen von Presenter und Captivate hochladen, während sie sich in einer Besprechung oder in Connect Central befinden. Unterstützte Versionen sind Presenter 11.0 und höher, Captivate 9.0 und höher.

Unterstützung für HTML-Client-Whiteboard

Unterstützung für die Anzeige von Anmerkungen von Veranstaltern und Moderatoren für Teilnehmer, die über einen HTML-Client angemeldet sind, wurde hinzugefügt:

  • Alle neuen und vorhandenen Whiteboard-Anmerkungen sind im HTML-Client sichtbar.
Whiteboard

  • Alle neuen Anmerkungen zu den unterstützten Inhaltstypen - PowerPoint, PDF, MP4, MP3, Presenter und Captivate - werden im HTML-Client angezeigt.

HTML-Client Unterstützung für benutzerdefinierte Pods

Benutzerdefinierte Pods werden jetzt in HTML-Clients unterstützt. Die vorhandenen benutzerdefinierten Pods müssen jedoch in das Hybridformat (HTML und Flash) konvertiert werden, damit sie im HTML-Client ausgeführt werden können. Das neueste SDK zum Erstellen eines HTML-freundlichen benutzerdefinierten Pods wird vorhandenen Entwicklungspartnern zur Verfügung gestellt.

Auf den Connect Central-Verwaltungsseiten für den HTML-Client wird unter Compliance and Control eine neue Einstellung auf Kontoebene hinzugefügt, mit der Administratoren den benutzerdefinierten Pod im HTML-Client aktivieren oder deaktivieren können.

Verschiedene Verbesserungen des HTML-Clients

  • Veranstalter-Cursor sind jetzt für Teilnehmer im HTML-Client sichtbar.
Zeiger für Veranstalter

  • Änderungen am Meeting-Start-Workflow (nur für HTML-Client-fähige Räume anwendbar):
    • Option, die allen Browserbenutzern angezeigt wird, die an einem Training, einer Besprechung oder einer Webinarsitzung teilnehmen, um über einen Browser (mit HTML-Client oder mit klassischem Flash-Client) oder die Connect-Desktop-Anwendung teilzunehmen.
Launcher

Connect-Meeting-URL-Parameter

  • An die Connect-Besprechungs-URL können verschiedene Parameter angehängt werden, um die Auswahl des Meeting-Clients für die Teilnehmer als Standard festzulegen:
    • ?html-view = true Erzwingen Sie, dass ein Teilnehmer die HTML-Ansicht verwendet (funktioniert nur, wenn HTML für den Meetingraum aktiviert ist).
    • Mit ?proto = true erzwingen Sie, dass Teilnehmer (Teilnehmer, Veranstalter, Moderatoren) über die Connect-Desktopanwendung teilnehmen.
    • ?launcher = false wird zum Verbinden über Flash in Browsern verwendet (funktioniert nur, wenn Flash im Browser aktiviert ist).

Ändert sich zu Flag „HTML-Client für Teilnehmer“

  • In Raum: Wenn HTML für ein Konto aktiviert ist
    • In allen neuen Räumen ist HTML standardmäßig aktiviert.
    • Für alle vorhandenen Räume ist der HTML-Flag-Status derselbe, d.h., wenn HTML deaktiviert wurde, bleibt es deaktiviert und umgekehrt (wie das vorhandene Verhalten in 10.2).
  • Veranstalter können den HTML-Client auch für Teilnehmer während einer Besprechungssitzung über die Menüoption „Zugriff und Eintrag verwalten“ aktivieren.
Raumebene

  • Bei Konto: Der Standardstatus des HTML-Client-Flags ist für alle Konten aktiviert (entspricht dem in 10.2 vorhandenen Verhalten).
    • Eine neue Option zum Erzwingen der Aktivierung des HTML-Clients für alle vorhandenen Meeting-, Schulungs- und Seminarräume steht Kontoadministratoren zur Verfügung.
    • Wenn die Option „Aktivieren erzwingen“ von den Administratoren ausgewählt wird, wird das HTML-Client-Flag in den Raumeinstellungen mit einem Hinweis als nicht bearbeitbar angezeigt.
Kontoebene

Weitere Verbesserungen

  • Mobile Browser (Beta-Funktion): Benutzer können sich über Browser oder mobile Apps anmelden. Der HTML-Client für mobile Browser ist eine Beta-Funktion.
  • HTML-Client-Benutzer können jetzt alle unterstützten Tastaturkürzel durch Drücken des ? im HTML-Client sehen. 
  • Umfrage-Pod: HTML-Benutzer können die bereits übermittelten Antworten bearbeiten (für Umfragen mit kurzen Antworten).
  • Chat-Pod: Kleinere Verbesserungen der Benutzeroberfläche, um die Anzahl der in einem kleineren Bereich angezeigten Chat-Nachrichten zu erhöhen.
  • Die maximale Länge der Nachricht, die HTML-Teilnehmer in Arbeitsgruppen an einen Veranstalter senden können, ist jetzt auf 1024 Zeichen festgelegt.
  • Eine Vielzahl von Korrekturen für bekannte Probleme im HTML-Client.

Connect Central - Anpassung des HTML-Clients

Anpassung des HTML-Meeting-Clients

  • Kundenkonto-Administratoren können den HTML-Besprechungsclient jetzt auch über Connect Central anpassen.
  • Sowohl der Flash- als auch der HTML-Client können unabhängig voneinander mit verschiedenen Farbkombinationen angepasst werden.
  • Alle derzeit unterstützten Anpassungsoptionen, die für den Flash-Client verfügbar sind, können auch im HTML-Client angepasst werden, mit Ausnahme von Menütext und Hervorhebungsfarben.
  • Die Farben der verschiedenen Symbole, die in der Menüleiste und der Pod-Menüleiste der HTML-Client-App verwendet werden (einschließlich Hover-, Non-Hover- und Standardstatus), werden auch geändert, wenn die Vordergrundtextfarben geändert werden.
  • Auf den Verwaltungsseiten von Connect Central hinzugefügte Beispiele zur Darstellung von Clientanpassungsvarianten.
  • Die Warnung, die angezeigt wird, wenn Vordergrund- und Hintergrundfarben in der Anpassung ausgewählt wurden, entspricht nicht dem von Webaim empfohlenen Kontrastverhältnis für die Barrierefreiheit (WCAG AA für normalen Text).

Suchen

  • Neue verbesserte Suche in Connect Central mithilfe von HTML-Technologien.
Suchen

  • Vereinfachte Suchfilter. Benutzer können Suchergebnisse jetzt weiter nach Kategorien, Inhaltstypen und Datumsbereich filtern.
Filter suchen

Berichte

  • Die Registerkarte „Berichte“ in Connect Central wurde mithilfe von HTML-Technologien neu gestaltet.
Berichte

  • Folgende neue Berichte werden hinzugefügt:
    • Verwendung aller Inhalte - Zeigt Nutzungsstatistiken für alle Inhalte an, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums verwendet wurden.  
    • Schulungsstatus und Punktzahl - Listet alle Schulungen auf, die innerhalb eines Zeitraums durchgeführt wurden, mit der Punktzahl und dem Abschlussstatus jedes einzelnen Teilnehmers.
    • Anwesenheitsbericht - Listet alle Teilnehmer und ihre verbrachte Zeit für alle Meetingräume, alle virtuellen Klassenzimmer und Seminarräume für einen bestimmten Zeitraum auf.
    • Verwendung für alle Kostenstellen - Zeigt die Aktivitäten und Meetings der Kostenstellenmitglieder an, die der Kostenstelle für alle Kostenstellen für einen bestimmten Zeitraum in Rechnung gestellt werden.
    • Maximale Anzahl gleichzeitiger Benutzer pro Tag - Zeigt die maximale Anzahl gleichzeitiger Benutzer pro Tag für einen bestimmten Zeitraum an.

Verschiedene Verbesserungen und Änderungen

  • Während der Raumerstellung steht Veranstaltern jetzt ein neuer Zugriff zur Verfügung - „Nur registrierte Benutzer und Kontomitglieder dürfen den Raum betreten“. Auf diese Weise kann ein Veranstalter alle Kontomitglieder in den Raum einladen.
Neue Zugriffsmöglichkeit

  • HD-Video-Slot - Im Grid-Modus können Veranstalter jetzt den Video-Feed (von Live-Feeds) ändern, der in HD angezeigt werden soll.
  • Standardmäßig wird der HD-Video-Feed-Slot nur Veranstaltern und Moderatoren zugewiesen. Der erste Veranstalter oder Moderator, der das Video in einem HD-fähigen Raum einschaltet, erhält den HD-Videoslot.
  • HD-Videoparameter optimiert für bessere Leistung und Qualität.
  • Durch Auswahl von „Vordefinierte Größe verwenden“ in den Komponenten der Ereignisvorlage wird nun die zu verwendende Größe angezeigt.
  • Die HTML-basierte Benutzerverwaltungssteuerung wurde erweitert, damit Administratoren Benutzerdetails anzeigen und die Mitgliedschaft in Benutzergruppen bearbeiten können. 
  • Im Chat-Pod wird den Veranstaltern jetzt eine Warnmeldung angezeigt, wenn der Chat-Pod-Text die maximale Aufbewahrungsdauer für Chat-Backups erreicht.
  • „Aufzeichnungsnutzungsbericht“, der im Abschnitt „Systemnutzungsbericht“ in Connect Central angezeigt wird, ist veraltet. Dieser Bericht zeigt die Verwendung der serverseitigen MP4-Konvertierung, die in Version 9.5 veraltet war.
  • Das Logo wird auf der Anmeldeseite nur angezeigt, wenn der Kontoadministrator ein benutzerdefiniertes Logo hochgeladen hat.
  • Jetzt wird die Lizenzvereinbarung während der Installation des Connect-Servers nicht angezeigt.
  • Verbesserte Leistung des Berichts „Seminare nach Sitzungen“.
  • Tomcat-Version auf 9.0.19 aktualisiert.
  • JRE-Version auf 1.8.0_212 aktualisiert.
  • Weitere kleinere Verbesserungen und Korrekturen für verschiedene bekannte und von Kunden gemeldete Probleme.

Neue Funktionen in Adobe Connect 10.1

HTML-Client-Verbesserungen

Der HTML-Client enthält die folgenden Änderungen für eine verbesserte Benutzererfahrung:

  • Video-Pod: Das im Video-Pod angezeigte Video ist für das Benutzergerät optimiert. Basierend auf dem Anzeigebereich eines bestimmten Geräts wird das Layout des Video-Pods für ein verbessertes Videoerlebnis angepasst.
  • Chat-Pod: Der Chat-Pod-Text wird in grauer Schrift angezeigt. Das System wählt standardmäßig keine Schriftfarbe aus. 
  • Meetingraum: Teilnehmer, die mit dem HTML-Client für Firefox- oder Edge-Browser an einem Meeting teilnehmen, können jetzt den Meetingraum im Browser oder in der Desktopanwendung öffnen.
Meetingraum öffnen

  • Wenn Teilnehmer die Option Auswahl in diesem Browser speichern wählen, speichert das System die Auswahl für zukünftige Startvorgänge in demselben Browser. Die Teilnehmer können auch die Starteinstellungen zurücksetzen, damit beide Optionen beim Start erneut angezeigt werden. Diese Option ist jedoch nur sichtbar, wenn Cookies/Voreinstellungen für den Browser festgelegt sind.
Starteinstellungen zurücksetzen

  • Lautsprecher-Menü der Meetingraum-Menüleiste: Tooltips für die Menüelemente sind beschreibender. Symbolzustände für „Ausgewählte Teilnehmer stummschalten“ und „Alle Geräusche stummschalten“ werden zur einfacheren Unterscheidung geändert.
Tooltips für Meetingraum-Menüelemente

Verbesserungen am Anmeldebildschirm

Die Komponenten des Anmeldebildschirms werden optimiert, um die Ladezeit zu reduzieren. Sie können bei Bedarf den Anmeldebildschirm anpassen.

Verbesserungen am Anmeldebildschirm

 Es folgt eine Liste der Änderungen:  

  • Reduzierte empfohlene Bannergröße für schnellere Ladezeiten des Anmeldebildschirms
  • Anpassbare Schriftfarbe für Standardtext in Textfeldern für Anmeldename/Kennwort
  • Anpassbare Schriftfarbe für Anmeldebildschirmtext
  • Aktualisierte Logogrößen und Standardanzeige

Verbesserungen in der Connect Central-Webanwendung

  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche für Kontrollkästchen und Registrierungsfragen zu Textblock-Ereignissen.
Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Neue Funktionen in Adobe Connect 10

HTML-Client für Teilnehmer

Adobe Connect enthält jetzt einen HTML-basierten Meeting-Client für Desktop-Teilnehmer. Der neue Client bietet eine reaktionsschnellere und benutzerfreundliche Erfahrung für Teilnehmer, die an Adobe Connect-Meetings, virtuellen Klassenräumen oder Webinars teilnehmen.

HTML-Meeting-Client
HTML-Meeting-Client

Mit dem HTML-Client können Teilnehmer direkt in ihrem Webbrowser einem Meeting, virtuellen Klassenzimmer oder Webinar beitreten. Sie müssen keine zusätzliche Software herunterladen. Innerhalb des HTML-Clients können Benutzer freigegebene Bildschirme anzeigen, mit Hinweisen interagieren, VoIP in Form von Senden und Empfangen von Audio nutzen und freigegebenes Live-Video anschauen. Benutzer können auch an Umfragen, Chats sowie Frage- und Antwortsitzungen teilnehmen.

Zusätzlich zum Beitreten über den HTML-Client können die Teilnehmer weiterhin über die zuvor unterstützten Methoden – die Adobe Connect-Desktopanwendung und den Adobe Connect Flash-basierten Browserclient – beitreten.

Der HTML-Client unterstützt die am häufigsten verwendeten Funktionen für die Teilnahme an Meetings, virtuellen Klassenzimmern oder Webinaren. Der HTML-Client in seiner aktuellen Form enthält jedoch nicht alle Funktionen der anderen Adobe Connect-Meeting-Clients. Weitere Informationen zu unterstützten Funktionen finden Sie unter: Funktionen von Adobe Connect im HTML-Client.

Kontoadministratoren und Raumeigentümer können wählen, ob der HTML-Client für Teilnehmer auf Konto- oder Raumebene aktiviert oder deaktiviert werden soll. Weitere Informationen zum Aktivieren dieser Einstellungen finden Sie unter Aktivieren des Adobe Connect-HTML-Clients.

HD-Video

Eine neue HD-Option (720p) ist jetzt verfügbar, wenn Sie Ihre Videoqualität in Adobe Connect 10 einstellen.

HD-Video
HD-Video

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter HD-Video von Webcam teilen.

Single Sign-On (SSO)

Adobe Connect 10 bietet sofort einsetzbare Single Sign-On-Funktionen (SSO) zum Verknüpfen von Konten mit SAML 2.0-basierten Identity Providers (IDP) von Drittanbietern. Diese Funktion verbessert die Zugangs- und Sicherheitsabläufe beim Zugriff auf das Konto erheblich.

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Aktivieren von Single Sign-On in Adobe Connect.

Verschiedene Verbesserungen

  • Neue Anmeldeseite
Anmeldeseite

  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche für die Adobe Connect-Desktopanwendung
  • Die Seiten für generierte Ausgleichsbuchungen und Leads der Veranstaltung in Adobe Connect Central wurden neu gestaltet in HTML5.
  • Option zum Hinzufügen einer Kontrollkästchenfrage als ein Typ von Registrierungsfrage im Event Manager
  • Option zum Hinzufügen eines Textblocks, der einige HTML-Elemente in Registrierungsfragen im Event Manager unterstützt

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.8

Sie können jetzt einen verbundenen Lautsprecher mit der neuen Option Lautsprecher auswählen im Assistenten für die Audio-Einrichtung auswählen. Der Assistent ist im Menü „Meeting“ in einem Meetingraum und auf der Seite für die Prüfung vor dem Meeting verfügbar, wenn die Adobe Connect-Anwendung für Windows installiert ist.

Lautsprecher beim Konfigurieren von Audio mit dem Assistenten auswählen
Lautsprecher beim Konfigurieren von Audio mit dem Assistenten auswählen

Wenn Ihr Audio während der Aufzeichnung eines Meetings deaktiviert ist, können Sie es jetzt einfach aktivieren, indem Sie die Option Audiokonferenz einschalten auswählen. Stattdessen können Sie auch ohne Audio aufzeichnen, indem Sie auf die Schaltfläche Ohne Audio aufzeichnen klicken.

Audiokonferenz beim Aufzeichnen ohne Audio einschalten
Audiokonferenz beim Aufzeichnen ohne Audio einschalten

Tomcat wurde auf Version 8.0.50 aktualisiert. JRE wurde auf Version 1.8.0_162 aktualisiert.

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.7.5

Verbesserungen in der Adobe Connect-Anwendung für Desktop

  • Unterstützung für optionale Startmenü- und Desktop-Verknüpfungen (nur Windows). Benutzer können festlegen, ob Startmenü- und Desktop-Verknüpfungen während der Installation von Adobe Connect für Windows erstellt werden. Diese Option ist sowohl im Windows-Installationsprogramm für Benutzer als auch im MSI-Installationsprogramm für Administratoren verfügbar.
  • Möglichkeit, einen Lautsprecher für die Audioausgabe im Meeting auszuwählen (nur Windows). Benutzer der Adobe Connect-Anwendung für Windows können im Meetingraum ein Audioausgabegerät auswählen. Diese Option ist nicht im Adobe Connect Flash-Client für Browser oder in der Adobe Connect-Anwendung für Mac verfügbar.
  • Option, eine Benutzersitzung in der Adobe Connect-Anwendung zu speichern. Benutzer können wählen, dass die Adobe Connect-Anwendung ihre Sitzung auf einem Computer speichert. Während eine Sitzung aktiv ist, müssen Benutzer die Anmeldeinformationen nicht erneut eingeben, wenn sie an einem Meeting über die Adobe Connect-Anwendung für Desktop teilnehmen.
  • Öffnen einer neuen Anwendungssitzung mit der Tastenkombination Strg + N (nur Windows). Benutzer können eine neue Sitzung der Adobe Connect-Anwendung starten durch Drücken der Tastenkombination Strg + N in der Adobe Connect-Anwendung für Desktop .
  • Unterstützung für PPT-Inhalte in der Adobe Connect-Anwendung. Benutzer können einen freigegebenen PPT-Inhalt direkt über den Startbildschirm der Adobe Connect-Anwendung öffnen, indem sie die Inhalts-URL eingeben.
  • Benutzer können einem Meetingraum beitreten, indem sie in der Liste Zuletzt verwendet oder in der Favoritenliste in der Adobe Connect-Anwendung für Desktop auf das Meeting doppelklicken.
  • Benutzer können alle Elemente aus der Liste Zuletzt verwendet und Favoriten in der Adobe Connect-Anwendung für Desktop löschen.
  • Die Adobe Connect-Anwendung für Desktop fügt die zuletzt aufgerufene Adobe Connect-Meeting-URL auf der Startseite automatisch ein. Benutzer können einem Meetingraum beitreten, indem sie nur dessen Namen auf der Startseite der Adobe Connect-Anwendung eingeben.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Verbesserungen in der Connect Central-Webanwendung

  • Die Einrichtungsseite für Audioprofile in Adobe Connect Central wurde neu gestaltet in HTML5. Benutzer können neue Audioprofile erstellen oder bestehende Profile bearbeiten. 
  • Auf der Adobe Connect Central-Startseite> Registerkarte „Meine Aufzeichnungen“ können Benutzer von der Aufzeichnungsliste zu den Aufzeichnungsdetails wechseln.
  • Über die Adobe Connect Central-Startseite können Benutzer auf die alte Oberfläche zugreifen, zu denen die älteren Registerkarten „Kalendersteuerung“, „Meine Schulung“, „Schulungskatalog“, „Meine Meetings“ und „Ressourcen“ gehören. 
  • Auf der Adobe Connect Central-Startseite> Registerkarte „Meine Meetings“ können Benutzer auf die neu hinzugefügte Spalte „Anfangsdatum“ zugreifen.
  • Auf der Adobe Connect Central-Startseite> Registerkarte „Meine Meetings“ können Benutzer jetzt die von ihnen erstellten Meetings filtern.
  • Auf der Adobe Connect Central-Startseite> Registerkarte „Meine Aufzeichnungen“ können Benutzer von der Aufzeichnungsliste auf Aufzeichnungsdetails zugreifen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Adobe Connect Central-Startseite.

Verschiedene Verbesserungen

  • AEM wurde auf Version 6.2 SP1 aktualisiert.
  • Die Unterstützung für Inhalte des neuen Adobe Presenter 7 wurde eingestellt. Beim Versuch, Inhalte hochzuladen, die mit Adobe Presenter 7 oder einer früheren Version erstellt wurden, wird eine Fehlermeldung angezeigt.
  • Durch Löschen des Seminarraums wird auch die verknüpfte Veranstaltung gelöscht.
  • Die MSI-Installation ist abgeschlossen, ohne dass Sie sich abmelden und neu anmelden müssen.
  • MeetingOne-Adapter wurde aktualisiert.
  • JRE wurde auf Version 1.8.0_152 aktualisiert.
  • Tomcat wurde auf Version 8.0.47 aktualisiert.

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.7

Adobe Connect-Anwendung für Desktop

Adobe Connect 9.7 bietet eine Anwendung für den Desktop, die für Microsoft Windows und Apple Macintosh verfügbar ist. Jetzt können Sie mühelos an Meetings teilnehmen und diese auf Ihrem Desktop verwalten. Die Adobe Connect-Anwendung ist eine eigenständige Anwendung, die das alte Add-In ersetzt. Mit der neuen Adobe Connect-Anwendung benötigen Benutzer keinen Flash Player in Ihrem Browser mehr, um an einem Meeting teilzunehmen oder es zu leiten.

Die neue eigenständige Anwendung ist für alle Benutzer verfügbar. Die Benutzer, die Adobe Flash im Browser vollständig aktiviert haben, können weiterhin an den Sitzungen im Browser teilnehmen.

Mit der Adobe Connect-Anwendung können Benutzer häufig besuchte Räume mit einem Lesezeichen markieren und einen Verlauf der letzten Meetings anzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Connect für Desktop.

Adobe Connect Desktop-Anwendung für Windows

Verbesserte Diagnosetest und Tests vor dem Meeting

Benutzer können jetzt Diagnosetests vor dem Meeting ausführen, um zu überprüfen, ob ihr System die erforderlichen Anforderungen erfüllt, um an einer Adobe Connect-Sitzung ohne Flash in ihren Browsern teilnehmen zu können. Der Test fordert Benutzer ohne Flash auf, die neue Anwendung vorher zu installieren.

Für Benutzer, die die Funktionen des integrierten VoIP von Adobe Connect verwenden, gibt es eine Option auf der neuen Testseite für das Vorkonfigurieren und Testen von Mikrofonen und Lautsprechern, bevor sie an einem Meeting teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Connect-Diagnosetest.

Adobe Connect-Meeting - Seite für Diagnosetest vor dem Meeting

Adobe Connect Central - Startseite in HTML5

Die Adobe Connect Central-Startseite wurde mit HTML5 neu entworfen Benutzer können mühelos Meetings, Aufzeichnungen und Schulungskataloge finden und verwalten, ohne Adobe Flash Player zu aktivieren. Benutzer können direkt auf der Startseite Aufzeichnungen, die von ihnen erstellt wurden oder die mit ihnen geteilt wurden, finden. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Connect-Startseite.

Adobe Connect Central - Startseite in HTML5
Adobe Connect Central - Startseite in HTML5

MSI-Installationsprogramm für die Adobe Connect-Anwendung

Adobe Connect 9.7 beinhaltet ein neues MSI-Installationsprogramm für die Adobe Connect Desktop-Anwendung. Administratoren können die unternehmensweite Bereitstellung der Adobe Connect-Anwendung mithilfe von SCCM verwalten.

Das MSI-Installationsprogramm für IT-Administratoren kann von http://www.adobe.com/go/Connectmsi heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Connect-Anwendung für Desktop installieren.

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.6

Verbesserungen für Arbeitsräume

Der private Moderatorenbereich bleibt beim Starten einer Arbeitsgruppensitzung geöffnet. Dadurch bleiben die Pods im privaten Moderatorenbereich während der Arbeitsgruppensitzung für die Veranstalter verfügbar. Während die Teilnehmer sich in den Arbeitsgruppen befinden, können die Veranstalter ihre Arbeit mit den im privaten Moderatorenbereich geöffneten Pods fortsetzen. Siehe Erstellen und Verwalten von Arbeitsräumen.

Bindungsdashboard in Meetings

Moderatoren und Veranstalter können im Bindungsdashboard Informationen zur Aufmerksamkeit und zur Interaktion der Teilnehmer anzeigen. Das Dashboard steht jetzt für Meetings zur Verfügung, ohne dass Veranstaltungen oder Schulungsmodule benötigt werden. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Meetingberichte anzeigen.

Installieren der neuesten Hilfe

Ein Archiv mit Anleitungsartikeln befindet sich jetzt unter www.adobe.com/go/AdobeConnect_Offline_Help für Kunden am Standort. Administratoren können sie herunterladen und die lokalen Hilfedateien aktualisieren, um ihren Benutzern die neuesten Hilfeinhalte bereitzustellen.

Unterstützung für Java 8

Adobe Connect 9.6 unterstützt jetzt Java 8, um auch weiterhin für Kunden sicher zu sein. Java 7 wird nicht mehr unterstützt und weitere Sicherheits-Patches sind nicht mehr verfügbar.

Neue Funktionen in Adobe Connect 9.5

Adobe Connect 9.5 wird mit einem neuen und aktualisierten Logo, das das vorhandene Logo ersetzt, geliefert. Dies wird Ihnen gleich beim Anmelden bei Adobe Connect auffallen.

Neues Logo von Adobe Connect
Neues Logo von Adobe Connect

Verbesserungen für Meetings

Offline-Aufzeichnungen im MP4-Format

Ab Adobe Connect 9.5 wird die Konvertierung in das MP4-Format direkt auf dem Computer des Benutzers durchgeführt und es gibt keine Warteschlange auf der Serverseite. Sie können die Qualität und Größe der endgültigen Ausgabedatei mithilfe der verfügbaren Einstellungen steuern.

Optionen zum Konvertieren einer Aufzeichnung in das MP4-Offline-Format.
Optionen zum Konvertieren einer Aufzeichnung in das MP4-Offline-Format.

Die tatsächliche Auflösung der MP4-Ausgabedatei hängt von der Bildschirmgröße und der unterstützten Auflösung des Computers für die Erstellung der Offline-Aufzeichnung ab.

Weitere Informationen finden Sie unter Aufzeichnen und Wiedergeben von Adobe Connect-Meetings.

Intelligenterer Video-Pod

Der Filmstreifenmodus wurde verbessert, um eine bessere Benutzererfahrung bei Webcam-Videos in Adobe Connect zu ermöglichen. Der Filmstreifenmodus ist besonders nützlich, wenn viele Benutzer den Feed freigeben und der aktive Sprecher im Fokus ist. Ab Adobe Connect 9.5 erkennt der Video-Pod die sichtbaren Feeds besser und hält automatisch die Feeds an, die für einen Benutzer nicht sichtbar sind. Diese Änderung bedeutet weniger Bandbreiten- und Prozessorleistungsanforderungen, wodurch die Gesamtqualität des Meetings verbessert wird. Wenn der Benutzer die Feeds mischt und die zuvor ausgeblendeten und angehaltenen Streams anzeigt, spielt Adobe Connect 9.5 automatisch die jetzt sichtbaren Feeds ab.

Neues Symbol für Meetingverbindungsstatus

Das Symbol für den Meetingverbindungsstatus (oben rechts in einem Meetingraum) wurde neu entworfen () und zeigt die Qualität der verfügbaren Netzwerkverbindung an. Es stellt den Verbindungsstatus des Meetingraums dar.

Weitere Informationen finden Sie unter Grundlagen zu Connect-Meetingräumen.

Verbesserungen am virtuellen Klassenzimmer

Unterstützung für HTML5-Inhalt von Adobe

Benutzer des virtuellen Klassenzimmers können jetzt HTML-Inhalt freigeben, der mit Adobe Captivate und Adobe Presenter erstellt wurde, sofern sie das Add-In verwenden. Inhaltsfreigabe ist ähnlich benutzerfreundlich wie bei anderen Inhaltstypen im Freigabe-Pod, da dieser Inhaltstyp Synchronisierung, Quiz und Aufzeichnung sowie mögliche Berichtsfunktionen unterstützt.

Einige der Voraussetzungen zum Verwenden der Funktion sind:

  • Adobe Connect 9.5 unterstützt den HTML-Inhalt, der über Adobe Captivate 9 (oder höher) und Adobe Presenter 11 (oder höher) veröffentlicht wurde.
  • Der HTML-Inhalt wird nur in virtuellen Klassenzimmern unterstützt.
  • Der Moderator, der HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer freigibt, und die Teilnehmer, die den HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer einsetzen, müssen einmalig das Adobe Connect-Add-In installieren.

Um HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer zu verwenden, müssen alle Teilnehmer ein Upgrade auf das neueste Add-In durchführen. Adobe Connect fordert die Benutzer auf, das Add-In herunterzuladen, wenn HTML-Inhalt freigegeben wird.

Benachrichtigungsfenster für Veranstalter und Moderatoren bei Freigabe von HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer
Benachrichtigungsfenster für Veranstalter und Moderatoren bei Freigabe von HTML-Inhalt in einem virtuellen Klassenzimmer

Hinweis:

Um eine Eingabeaufforderung in einer virtuellen Klassenzimmer-Sitzung zu vermeiden, installieren Sie bereits vorher das neue Add-In.

Der Veranstalter oder Moderator, der HTML-Inhalt freigibt, wird im Benachrichtigungsfenster von Adobe Connect aufgefordert, die Verfügbarkeit der freigegebenen HTML-Inhalt für alle Benutzer im Klassenzimmer zu überprüfen. Der Name von Benutzern, die den freigegebenen HTML-Inhalt nicht anzeigen können, wird im Teilnehmer-Pod mit dem Symbol markiert. Die erforderlichen Komponenten zum Anzeigen der gemeinsam genutzten HTML-Inhalte werden automatisch heruntergeladen. Teilnehmer können den freigegebenen HTML-Inhalt schneller sehen. Das Herunterladen der erforderlichen Komponenten ist ein einmaliger Vorgang, für den kein Benutzereingriff notwendig ist. Ebenso lädt Adobe Connect die erforderlichen Komponenten automatisch herunter, wenn ein Benutzer die Aufzeichnung eines virtuellen Klassenzimmers mit dem freigegebenen HTML-Inhalt erstmalig anzeigen möchte.

Die E-Mail-Benachrichtigung zum virtuellen Klassenzimmer enthält jetzt Anweisungen und den Download-Link des Add-Ins, damit sich die Teilnehmer für die Sitzung vorbereiten können. Sie können diese E-Mail-Benachrichtigungen und die Anweisungen nach Bedarf ändern.

Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Adobe Connect-Kursen und Studienplänen für Schulungen.

Verbesserungen bei der Berichtserstellung

Adobe Connect 9.5 bietet zwei neue Berichte, die Administratoren eine benutzerfreundliche Verwendung ihrer Adobe Connect-Konten ermöglichen. Diese Berichte sind unter „Systemauslastung“ auf der Registerkarte „Berichte“ zu finden. Sie können die Berichte im CSV-Format zur weiteren Analyse herunterladen.

Der Bericht „Auslastung von Meeting-Sitzungen“ bietet eine Übersicht zu Meeting-, Seminar- oder virtuellen Klassenzimmer-Sitzungen, die über einen benutzerdefinierten Zeitraum stattfanden, und enthält Details der Sitzungen wie beispielsweise Start-/Endzeit, Dauer, Sitzungstyp sowie Gesamt-/Höchstwert der Teilnehmer.

Der Bericht „Meeting-Auslastung“ enthält eine Übersicht der Meeting-Aktivität über einen Zeitraum. Für jedes Datum erhalten Sie „Höchstwert gleichzeitiger Meeting-Benutzer“ und „Benutzerprotokolle gesamt“.

Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Nutzungsberichten in Adobe Connect Central.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?