Adobe RoboHelp 9 – ReadMe

Willkommen bei Adobe® RoboHelp®9.Dieses Dokument enthält aktuelle Produktinformationen, Updates und Tipps zur Fehlerbehebung, die nicht in der Benutzerdokumentation enthalten sind.

Mindestsystemanforderungen

Fenster®

  • Intel Pentiums 4-Prozessor
  • Microsoft® Windows® XP mit Service Pack 3, Windows® Vista® mit Service Pack 2, oder Windows® 7 32 Bit und 64 Bit
  • 512 MB RAM (1 GB empfohlen)
  • 1,2 GB freier Festplattenspeicher für die Installation. Zusätzlicher freier Speicherplatz für die Installation erforderlich (eine Installation auf Flashlaufwerken ist nicht möglich)
  • 800 x 768 Bildschirm (1280 x 1024 empfohlen) und 16-Bit-Grafikkarte 
  • DVD-ROM-Laufwerk
  • Microsoft Office 2010, 2007 oder 2003

Die aktuellen Systemanforderungen finden Sie unter www.adobe.com/products/robohelp/systemreqs/

Informationen zu Systemanforderungen für Technical Communication Suite finden Sie unter https://helpx.adobe.com/de/tech-comm-suite.html.

Bei diesem Produkt können Sie u. U. die Funktionalität durch Zugriff auf bestimmte Online-Funktionen, inkl. Adobe Online-Services („Online-Services“) erweitern. Die Online-Dienste und einige Funktionen davon sind möglicherweise nicht in allen Ländern, Sprachen und/oder in Währungen verfügbar und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung ganz oder teilweise eingestellt werden.  Die Verwendung der Online-Dienste unterliegt anderen Nutzungsbedingungen und der Online-Datenschutzrichtlinie von , und für den Zugriff auf diese Dienste ist möglicherweise eine Benutzerregistrierung erforderlich. Einige Onlinedienste können gebührenpflichtig sein oder ein Abonnement erfordern. Gebührenänderungen vorbehalten. Weitere Informationen sowie die Nutzungsbedingungen und die Online-Datenschutzrichtlinien finden Sie unterwww.adobe.com.

Installieren der Software

  1. Vor der Installation müssen Sie alle laufenden Anwendungen in Ihrem System schließen, einschließlich andere Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenster). Ebenso wird empfohlen, während des Installationsvorgangs alle Virenschutzprogramme vorübergehend zu deaktivieren.
  2. Sie müssen über Administratorrechte verfügen oder sich als Administrator anmelden können.
  3. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

    Legen Sie die DVD in das Laufwerk ein, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn das Installationsprogramm nicht automatisch gestartet wird, navigieren Sie zum Ordner „Adobe RoboHelp 9“, der sich im Stammordner der Festplatte befindet und doppelklicken Sie auf „Setup.exe“, um den Installationsvorgang zu starten.

Wenn Sie die Software im Internet heruntergeladen haben, entpackt sich das Installationsprogramm selbst und wird automatisch gestartet.Wenn das Installationsprogramm nicht automatisch startet, öffnen Sie den Ordner, navigieren Sie zum Ordner „Adobe RoboHelp 9“, doppelklicken Sie auf „Set-up.exe“, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Hinweis: Standardmäßig extrahiert das Installationsprogramm den Inhalt in einem Ordner auf dem Desktop. Es wird empfohlen, einen Ordner außerhalb des Benutzerbereichs zu wählen.



Wenn Sie ein Upgrade installieren, wird vom Installationsprogramm geprüft, ob ein entsprechendes Upgrade-Produkt vorhanden ist. 
Wenn kein Upgrade-Produkt vorhanden ist, müssen Sie die Seriennummer des zu aktualisierenden Produkts eingeben.Sie können die Software auch als Testversion installieren und anschließend die neue und alte Seriennummer beim Start eingeben.

Weitere Hilfe zur Installation finden Sie unter www.adobe.com/support/download-install/index.html.

Deinstallieren der Software

Vor der Deinstallation müssen Sie alle laufenden Anwendungen schließen, einschließlich andere Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenster.

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Öffnen Sie unter Windows® XP die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Software“. Wählen Sie „Adobe RoboHelp 9“, klicken Sie auf „Entfernen“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 
  • Unter Windows® Vista® und Windows® 7 öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Programme und Funktionen“. Wählen Sie Adobe RoboHelp 9, klicken Sie auf „Deinstallieren“, dann befolgen die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Sie die Auswahl für „Voreinstellungen entfernen“ aufheben, entfernt das Deinstallationsprogramm nicht die benutzerdefinierten Daten, zum Beispiel HKEY_CURRENT_USER-Einstellungen für RoboHelp 9.

Software-Testversion 

Eingabe einer Seriennummer

Geben Sie die Seriennummer für die erworbene Software im Serialisierungsbildschirm ein.Das Fenster zur Eingabe der Seriennummer wird beim erstmaligen Starten der Anwendung geöffnet. Sie können eine Seriennummer für RoboHelp 9 oder für Technical Communication Suite, die die Anwendung enthält, eingeben. Wenn das Produkt, das Sie erworben haben, sich in Technical Communication Suite befindet, können Sie die Seriennummer in eine beliebige Anwendungen, die in Technical Communication Suite enthalten ist, eingeben. Andere Anwendungen, die als Teil der Technical Communication Suite installiert werden, erkennen die neue Seriennummer beim nächsten Start der Anwendung. 

Nur Anwendungen, die als Testversion ausgeführt werden, erkennen die neue Seriennummer.Wenn eine Anwendung bereits mit einer anderen Seriennummer aktiviert wurde, wird diese Seriennummer weiterhin verwendet, bis die alte Seriennummer unter „Hilfe“ > „Deaktivieren“ > „Dauerhaft löschen“ entfernt wird. Nach Auswahl dieser Option wird die neue Seriennummer erkannt, sobald die Anwendung das nächste Mal gestartet wird. 

Die Seriennummer, die Sie erworben haben, gilt für die Verwendung der Software in einer bestimmten Sprache und wird nur für ein Produkt akzeptiert, das in dieser Sprache installiert wird. 

Volumenlizenz

Adobe Volume Licensing (AVL) -Programmmitglieder sparen erheblich beim Erwerb der Adobe-Software, indem Sie mehr als eine Software-Lizenz gleichzeitig erwerben. Ob Sie alle Software-Bestellungen für Ihre Organisation in einer Transaktion zusammenfassen oder die Aufträge lieber über eine zweijährige Mitgliedschaft laufen lassen wollen, Adobe bietet ein Volume Licensing-Programm genau für Sie. Für alle Programme gilt: Mit zunehmender Bestellmenge steigen auch Ihre potenziellen Einsparungen.

Weitere Informationen zu Volume Licencing finden Sie unter www.adobe.com/go/volumelicensing_de.

Elektronische Lizenzierung

Sie müssen der Lizenzvereinbarung sowie den Garantiebedingungen für dieses Produkt zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.adobe.com/go/eulas_de. Dieses Produkt versucht die Aktivierung möglicherweise automatisch über das Internet. Nähere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/activation_de.

Informationen zur Registrierung

Durch Erstellung einer Adobe ID wird Ihre Software registriert und die Nutzung der Adobe-Onlinedienste ermöglicht. Um die Vorteile Ihres kostenlosen Abonnements der Onlinedienste nutzen zu können und die aktuellen Produktinformationen, Schulungen, Newsletter und Einladungen zu Adobe-Veranstaltungen und -Seminaren zu erhalten, sollten Sie Ihr Produkt registrieren.



Bekannte Probleme

  • Dynamische HTML, z. B. Dropdown-Text, ist nicht in der zu Review-Zwecken erstellten PDF enthalten und muss getrennt überprüft werden.
  • Auf 64-Bit-Computern funktioniert die Wortverknüpfung für Microsoft Word 2010 und die Suche nach docx-, xlsx- und pptx-Dateien in der Ausgabe nicht.
  • Unter Windows 7 mit 64 Bit gibt es für Multiautoren-Check-In in RoboSource Control 3.1 einige Einschränkungen.

Kundenbetreuung

Kundendienst

Der Kundendienst von Adobe bietet Unterstützung in Bezug auf Produktinformationen, Vertrieb, Registrierung und andere nicht-technische Probleme. Den Kundendienst für Ihre Region können Sie unter Adobe.com kontaktieren.

Optionen zum Supportprogramm und technische Ressourcen 

Technische Unterstützung, einschließlich Informationen zu kostenlosen und kostenpflichtigen Supportprogrammen sowie Ressourcen zur Fehlerbehebung finden Sie unterat http://www.adobe.com/go/support_de/. Rufen Sie außerhalb von Nordamerika die Seite http://www.adobe.com/go/intlsupport_de auf und klicken Sie auf das Dropdownmenü unter der Frage „Suchen Sie Kontaktinformationen für ein anderes Land oder eine andere Region?“. Wählen Sie anschließend ein anderes Land oder eine andere Region aus und klicken Sie auf „Los“.Alternativ können Sie auch oben in der Seite neben dem Landesnamen auf „Ändern“ klicken, um ein anderes Land oder eine andere Region auszuwählen.

Zu den kostenlosen Fehlerbehebungsressourcen gehören die Knowledgebase von Adobe, die Adobe-Benutzerforen, Adobe Support Advisor und mehr. Wir stellen kontinuierlich zusätzliche Tools und Informationen online zur Verfügung, um Ihnen flexible Optionen für Problemlösungen zu bieten.

Wenn Sie Probleme mit dem Installieren oder dem Deinstallieren Ihrer Technical Communication Suite 3.5-Anwendungen haben, versuchen Sie bitte, Ihr System vor dem Kontaktieren des Supports neu zu starten. Weitere Hilfe zur Installation finden Sie unter www.adobe.com/de/support/download-install/index.html.

Weitere Ressourcen

Online-Ressourcen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie